Frühjahr/Sommer 1919

Mode aus dem Frühjahr/Sommer Versandhauskatalog der Firma Charles William Stores Inc. von 1919.

Seiten insgesamt: 834 (89 online)

Format: 21,0 x 28,0 cm / 8,27 x 11,02 in


Cover des Frühjahr/Sommer Versandhauskatalogs der Firma Charles William Stores Inc. von 1919.
Zwei Damenmäntel mit capeartig überlappenden Kragen aus Woll-Poplin (links und rechts außen), einem Umhang aus Woll-Chiffon Breitgewebe mit verstärkten Armöffnungen und drei dekorativen Frontverschlüssen, einem Kostüm aus Woll-Poplin sowie einer Kombination bestehend aus einer Taft Bluse und einem Rock aus Panama (viertes Modell).
Damenkleider für den Sommer aus Seiden-Taft, farbigem Schleierstoff, Seiden-Taft und Georgette sowie Taft. Feine dekorative Stickereien zieren die mittleren beiden Modelle.
Die Mode nach dem Ersten Weltkrieg knüpft wieder an die Vorkriegszeit an. Die Tunika-Mode von 1914 lebt wieder auf.
Doppelseite mit Damenkleidern aus Seiden-Taft, handbesticktem Satin, Trouville Stoff (leinenähnlicher Stoff aus Baumwolle), Schleierstoff, Poplin und Seiden-Georgette.
Doppelseite mit Damenkleidern aus Seiden-Taft, handbesticktem Satin, Trouville Stoff (leinenähnlicher Stoff aus Baumwolle), Schleierstoff, Poplin und Seiden-Georgette.
Sechs Damenkleider aus dickerem Seidenstoff, Schleierstoff, Jersey, Seiden-Taft mit Georgette und Tussah Seide.
Kleider in kleinen Konfektionsgrößen für junge Damen und schmal gewachsene Frauen aus Seiden-Georgette, Trouville Stoff (leinenähnlicher Stoff aus Baumwolle), Schleierstoff, Seiden-Taft und dickerem Seidenstoff.
Sommerkleider für junge Damen aus Trouville Stoff, Taft, Seiden-Taft und Gingham.
Damenblusen mit reichen Stickereien, eng gearbeiteten Manschetten, verschiedenen Ausschnittformen und weit ausladenden Kragen.
Die Blusen sind aus Crêpe de Chine, dickem Seidenstoff, Seiden-Georgette Krepp und Taft.
Doppelseite mit 12 Damenblusen in unterschiedlichsten Ausführungen und zwei Kasacks.
Die verwendeten Stoffe sind Seiden-Georgette Krepp, Taft, Schleierstoff und Crêpe de Chine.
Doppelseite mit 12 Damenblusen in unterschiedlichsten Ausführungen und zwei Kasacks.
Die verwendeten Stoffe sind Seiden-Georgette Krepp, Taft, Schleierstoff und Crêpe de Chine.
Damenblusen in mannigfaltigen Ausführungen und Aufmachungen in Bezug auf Kragen- und Ausschnittformen, Stickereien und Details. Die Blusen sind aus japanischer Seide, Seiden-Georgette Krepp, Taft, Crêpe de Chine und dickem Seidenstoff.
Fast kniekurze Kleider für Mädchen im Alter von 6 bis 14 Jahren mit großen Taschen, Kragen und weiten, Falten werfenden Röcken.
Die Kleidchen sind aus Chambray, Leinen, Gingham, Baumwolle, merzerisierter Baumwolle und Taft.
Mädchenkleider mit breiten Gürteln, Stickereien und zum Teil mit Schleifchen. Leinen, Gingham, Chambray, Baumwolle und Trikotine (schwerer Seidenstoff) sind die verwendeten Stoffe.
Damenröcke aus Serge, Panama (Woll- und Baumwollstoff), Gabardine, Woll-Poplin, Tweed Mischstoff und gestreiftem Seiden-Taft. Auffallend sind die großen Taschen und Zierknöpfe sowie die breiten Gürtel.
Damenröcke aus Serge, Woll-Serge Mischstoff, Seiden-Taft, Satin, Panama und dickem Baumwollstoff.
Der Rock in grün zeigt an der Taille eine Reihenziehung. Dagegen zeigt der Rock aus blauem, plissiertem Panama schalartige Verlängerungen ausgehend vom Gürtel.
3 Umhänge (Capes und eine Pelerine in der Mitte) aus Samt Plüsch und geschorenem Robben- und Bieberpelz.
Darunter befinden sich 2 Jacken mit angeschnittenen Umhängen aus Seiden-Kord Plüsch und „ägyptischem Plüsch“.
Frühjahrsmäntel für Damen aus Serge, Woll-Velours und Woll-Serge. Breite Gürtel, weit ausladende Kragen sowie große Taschen und Gürtel sind modisch. Die Mäntel sind etwas kürzer als die Kleider geschnitten.
Doppelseite mit Damenmänteln aus Woll-Poplin, Woll-Velours und Woll-Serge.
Doppelseite mit Damenmänteln aus Woll-Poplin, Woll-Velours und Woll-Serge.
Mäntel für Frauen aus Woll-Poplin und Woll-Velours und einem militärischen Umhang aus Woll- und Baumwoll-Serge.
Staubmäntel aus Leinenstoffen die vor allem für Autofahrten gedacht sind, da viele Automobile noch nicht geschlossen sind.
Unten werden zwei Reitröcke aus Kakistoff (Baumwolle) zum knöpfen und mit kleinen Taschen präsentiert.
Kostüme für Damen, die mit breiten Gürteln anstatt mit Knöpfen geschlossen werden. Die Jackenschöße sind weit geschnitten. Die Kostüme sind aus Woll-Velours, Woll-Serge, Jersey und Woll-Poplin.
Das letzte Modell zeigt eine Paspelierung aus schwarzer Seide an den Seiten der Jacke.
Tagesmode. Kostüme für Frauen aus Serge, Woll-Velours und Woll-Poplin. Knöpfe dienen als Zierelemente. Das dritte Kostüm zeigt eine Jacke dessen Schoß plissiert ist.
Sommerhüte für Damen aus verschiedenen Stroharten, Seiden-, Satin- und Georgettestoffen. 5 der Hüte zeigen breite Krempen. 2 Turbane.
Sparsame Ornamente wie Ripsbänder, Stoffblüten, Pompons und Quasten zieren die Hüte.
Damenhüte die mit Ripsbändern, Schleifen, Straußenfedern und Blumen aus Stoff garniert sind.
Doppelseite mit Hüten für jüngere und ältere Damen, die mit Federn von Seite 110 und Blütenranken von Seite 111 aufgeputzt werden können.
Doppelseite mit Hüten für jüngere und ältere Damen, die mit Federn von Seite 110 und Blütenranken von Seite 111 aufgeputzt werden können.
Federn in verschiedenen Formen und Größen sowie geklebte Flügel, perlenbesetzte Ornamente und eine Feder aus Celluloid zum Verzieren und Aufputzen von Hüten.
Blumen-, Früchte- und Blütenkränze, Schnallen, Kordschnüre, Kornähren und glänzende Hutnadeln zum Verzieren und Aufputzen von Hüten.
Hutschleier aus Metallfäden und Seide sowie Mützen für Autofahrten mit Schleier aus Chiffon.
Doppelseite mit Kleidergarnituren wie Kragen, Lätzchen, Westen und Ärmelaufschläge aus verschiedenen Stoffen und Spitze sowie Fliegen und eine Krawatte.
Doppelseite mit Kleidergarnituren wie Kragen, Lätzchen, Westen und Ärmelaufschläge aus verschiedenen Stoffen und Spitze sowie Fliegen und eine Krawatte.
Gestreifte Bänder aus Satin, Seide und Taft in verschiedenen Breiten zum Binden von Schleifen in Haaren und an Kleidern.
In der Mitte unten befinden sich Borten mit verschieden Blumendekors.
Bänder und Borten in unterschiedlichen Breiten. Einfarbig oder in aufwendigen Dekors.
Mützchen, Hauben, Umhänge und Mäntelchen mit Capes für Babys und Kleinkinder aus Kaschmir, Kord, Wolle, Baumwolle und Stickereien.
Weite, sackartig geschnittene Kleidchen für kleine Mädchen bis 6 Jahre aus Leinen, Gingham, Chambray und anderen Baumwollstoffen.
Diese Kleidchen werden „bloomer dresses“ genannt, da unter dem weiten Kleidchen ein Höschen aus dem gleichen Stoff getragen wird.
Hauben, Mützen und Strohhüte für kleine Mädchen bis 8 Jahre.
Vorläufer der modernen Büstenhalter. Diese „brassieres“ und „bust confiners“ sind aus Seide, Batist und merzerisiertem Rep (Stoff in Ripsbindung, meist Baumwolle). Viel Spitze hat Verarbeitung gefunden.
Fotografische Abbildung. Korsetts (Mieder) mit Strumpfbandhaltern, die den Hüften und der Taille die richtige Form verleihen. Elastische Teile geben genug Bewegungsfreiheit Sport oder Tanz.
Die Korsetts sind aus Coutil (robuster Baumwollstoff) und Satin. Haken dienen als Verschluss.
Fotografische Abbildungen von Korsetts für verschieden gebaute Frauen aus Coutil (robuster Baumwollstoff).
Günstige Haushalts-, Veranda- und anspruchslose Tageskleider aus „Holland Cloth“ (eng gewebter Leinenstoff), Pongee (Seide), Chambray, Schleierstoff, Gingham, Amoskeag (Gingham) und Rep (Stoff in Ripsbindung, meist Baumwolle).
Günstige Haushalts-, Veranda- und einfache Tageskleider aus Gingham, Rep (Stoff in Ripsbindung, meist Baumwolle), Perkal, Leinen, Chambray, Baumwoll-Foulard und Schleierstoff.
Unterkleider aus Nainsook (Musselin; lockerer, feinfädiger Stoff aus Baumwolle) und Spitze.
Damenunterwäsche. „Corset covers“ (Damenuntertaillen zum Tragen über dem Korsett) und „drawers“ (weite Höschen mit relativ langen Beinen) aus Nainsook, Batist, Satin, Seide und Spitze.
Badehauben, Strandschuhe, Badeanzüge und Badetrikots für Frauen und Mädchen aus Baumwollstoffen. Die Beine der Badeanzüge sind Knie lang. Auch unter den Badeanzügen mit langem Schoß befinden sich angenähte Höschen.
Einteilige Badeanzüge, die zweiteilig erscheinen, aus Baumwollstoffen für Männer und Jungen. Unter den langen Trikots zeigen sich an der Taille angenähte Hosen.
Damenschuhe und Pumps aus Lackleder und Kalbsleder mit Louis XIV und militärischen Absätzen. Besonders in Mode sind die sehr spitzen Kappen.
Doppelseite mit hochgeschlossenen Schnürstiefeln für Frauen im teilweise zweifarbigen Design.
Die Stiefel sind aus Lack- und Kalbsleder. Die Oberteile der zweifarbigen Stiefel sind überwiegend aus Stoff. Geschwungene Louis XIV Absätze, niedrigere militärische Absätze, Nähte, Perforationen und fast ausschließlich spitze Kappen sind an den verschiedenen Modellen Stil gebend.
Doppelseite mit hochgeschlossenen Schnürstiefeln für Frauen im teilweise zweifarbigen Design.
Die Stiefel sind aus Lack- und Kalbsleder. Die Oberteile der zweifarbigen Stiefel sind überwiegend aus Stoff. Geschwungene Louis XIV Absätze, niedrigere militärische Absätze, Nähte, Perforationen und fast ausschließlich spitze Kappen sind an den verschiedenen Modellen Stil gebend.
Kurze Schnürstiefeletten mit überwiegend niedrigen Absätzen für ganztägigen Gebrauch und Tragekomfort. Pumps in schlichten Stilen sowie ein Modell Mokassins und Sportschuhe („Sport Oxford“) finden sich im Zentrum des Bildes.
Bequeme Stiefeletten und Schuhe mit niedrigen Absätzen und biegsamen Gummisohlen für kleine und größere Mädchen.
Schwere, beständige Arbeitsschuhe mit starken Nähten für Männer und Jungen.
Feine und schicke Anzugstiefeletten mit spitzen und abgerundeten Kappen. Die Sohlen sind größtenteils aus Gummi, die Schuhe selbst sind aus Kalbsleder.
Halbschuhe für Männer zum Tragen über den Tag und für die Arbeit mit spitzen und runden Kappen.
Bequeme Sportschuhe und Hausschuhe für Männer sowie Halbschuhe und Stiefeletten für größere und kleinere Jungs im unteren Teil des Bildes.
„Verschleißfeste Arbeitsschuhe für Männer“
Sommeranzüge im Norfolk-Stil mit kurzen Hosenbeinen für Jungen im Alter von 7 bis 17 Jahren. Die Jacken zeigen breite Gürtel und große Taschen. Die Anzüge sind aus „Palm Beach Cloth“ (günstiger Mischstoff aus Angorawolle und Baumwolle oder Linen) und anderen leichten Sommerstoffen.
Doppelseite mit „Schulanzügen“ für Jungen im Alter von 8 bis 19 Jahren. Alle Anzüge werden mit kurzen Hosen angeboten. Die verwendeten Stoffe sind Woll-Kaschmir, Woll-Cheviot, Woll-Serge und Kord. Auch Mischstoffe werden verwendet.
Doppelseite mit „Schulanzügen“ für Jungen im Alter von 8 bis 19 Jahren. Alle Anzüge werden mit kurzen Hosen angeboten. Die verwendeten Stoffe sind Woll-Kaschmir, Woll-Cheviot, Woll-Serge und Kord. Auch Mischstoffe werden verwendet.
Spielanzüge für Jungen von 3 bis 8 Jahren aus Rep (Stoff in Ripsbindung, meist Baumwolle), „Holland Cloth“ (eng gewebter Leinenstoff), Khakistoff und Baumwollstoffen. Anzüge im Militär- und Marinestil überwiegen.
Spielanzüge für Jungen von 3 bis 8 Jahren aus Rep (Stoff in Ripsbindung, meist Baumwolle), „Holland Cloth“ (eng gewebter Leinenstoff), Khakistoff und Baumwollstoffen. Anzüge im Militär- und Marinestil überwiegen.
Anzüge für kleine Jungen bis zum Alter von 10 Jahren aus Wollstoffen wie Cheviot und Serge.
Hochwertige Herrenanzüge aus Kammgarn, Kaschmir, Tweed und Cheviot. Auffallend sind die weichen Linien, die abfallenden schmalen Schultern, die weich abrollenden Revers und die teilweise starke Taillierung der Sakkos. Nur ein Sakko wird auf drei Knöpfe geschlossen, alle anderen zeigen zwei Knöpfe.
Schlank geschnittene Herrenanzüge für den Sommer aus „Palm Beach Cloth“ (günstiger Mischstoff aus Angorawolle und Baumwolle oder Linen), Angorawolle, „Coolkenny Crash“ (überaus leichter Sommerstoff) und Shantung Seide.
Arbeitskleidung. Overalls und eine Jacke aus Jeansstoff für Männer.
Weiche und gestärkte Kragen. Die weichen Kragen (links) sind aus Madras, Seide, Popeline und Pikee. Die rechten Kragen sind eher für formelle Anlässe geeignet.
Gestreifte und farbige Anzughemden und Hemden für Sport (Hemden mit wandelbaren, weiten Kragen) aus Popeline und Perkal oder merzerisierten Stoffen wie Baumwolle und Madras. Für viele der Hemden müssen Kragen erst separat bestellt werden.
Doppelseite mit einfarbigen und gestreiften Anzughemden aus Seiden- und Baumwollstoffen.
Doppelseite mit einfarbigen und gestreiften Anzughemden aus Seiden- und Baumwollstoffen.
Ungefütterte Sommerhüte aus Stroh mit Ripsband und dezenter Schleife für Männer. Hutformen: „Boater“ (sog. „Kreissäge“, glatter Kopf mit Kante), „Telescope“ (Hut mit tiefer Falte rund um den Rand) und „Toyo Panama“ (Hut mit Falte von vorn bis hinten).
Unten im Bild befinden sich Hemden, Krawatten, eine Fliege und ein Kragen.
Einfarbige, gestreifte und gemusterte reine Seidenstoffe wie Taft, Crêpe de Chine, Satin und schimmerndes Messaline-Mischgewebe (Seiden-Baumwolle).
Kleiderstoffe wie Crêpe de Chine, Shantung und Japan Seide, Popeline, Jacquard und Woll-Serge. Die Preise verstehen sich per Yard (91,44 cm).
Schlichte, beständige Ginghamstoffe mit gewebten Mustern. Bedrucktes „Romper Cloth“ dient als Material für Kinderspielanzüge.
Doppelseite mit bedruckten, leichten Kleiderstoffen für den Sommer in unterschiedlichen Musterungen wie Wollstoffe, Foulard, Schleierstoff, Popeline, Batist, Taft und merzerisiertem Schleierstoff.
Doppelseite mit bedruckten, leichten Kleiderstoffen für den Sommer in unterschiedlichen Musterungen wie Wollstoffe, Foulard, Schleierstoff, Popeline, Batist, Taft und merzerisiertem Schleierstoff.
Leichte Baumwollstoffe für Sommerkostüme wie Baumwoll-Serge, Leinen, Shantung (Baumwolle), Popeline, Schleierstoff und merzerisierte Seide (Pongee) sowie Batist. Die Stoffe sind einfarbig. Die Farbpalette zeigt eine große Farbauswahl.
Fünf Damenkleider aus Schleierstoff, Trouville Stoff (leinenähnlicher Stoff aus Baumwolle), Tussah Seide, Seiden-Taft und Serge sowie ein handbesticktes Kleid für Mädchen aus Gingham.
Ein Herrenanzug aus reiner Wolle und ein Anzug für Jungen im Norfolk-Stil aus Cheviot. Oben links und rechts befinden sich ein Paar Handschuhe für Männer und für Frauen. Unten sind ein Paar Schuhe für Männer sowie für Frauen.
>