Frühjahr/Sommer 1927

Mode aus dem Frühjahr/Sommer Versandhauskatalog der Firma National Cloak & Suit Company von 1927.

Seiten insgesamt: 368 (44 online)


Cover des Frühjahr/Sommer Versandhauskatalogs der Firma National Cloak & Suit Company von 1927.
Seidenstoffe für feine Kleider in lebendigen Farben.
Geradlinige Damenkleider mit tiefen Gürtellinien, die durch Broschen und Schnallen an der gürtelartigen Front aufgewertet werden. Unterschiedlich gearbeitete Jabots und plissierte Röcke finden Verwendung.
Langärmelige Sommerkleider aus feinen Stoffen wie Seidenkrepp und Woll-Flanell mit reichen Arten an Kragen.
Günstige aber schicke Straßenkleider.
Exklusive Kleider in abwechslungsreichen Ausführungen für bis zu 19,98 $.
Kleider für junge Damen und kleine Frauen aus reinem Seidenkreppstoff.
Ein– und zweiteilige Kleider mit kontrastierenden Farbeffekten. Zwei Kleider mit plissierten Volantröcken.
Haushaltskleider und ein Morgenkimono.
Kleidchen für 7 bis 14-jährige Mädchen die dem Flapper-Stil der Großen nachempfunden sind.
Maskuline Damensportkleidung. Die Hemden (auch ein Holzfällerhemd) können wahlweise mit Röcken oder Knickerbockern aus Tweed kombiniert werden.
Frühjahrsmäntel mit Kragenpelzbesatz. Nur zwei Modelle werden mit Gürteln getragen.
Doppelseite mit kolorierten Photographien mit Damenmänteln in verschiedenen Preisklassen.
Doppelseite mit kolorierten Photographien mit Damenmänteln in verschiedenen Preisklassen.
Die mondäne Dame trägt ihren Mantel mit stehendem Kragen und lose gegürtelt. Alle Modelle für 9,98 $.
Verschiedenartige Regenanzüge und Regenmäntel aus leichten, gummierten Stoffen mit Knopfverschlüssen für Frauen und Kinder.
Verschiedenartige Regenanzüge und Regenmäntel aus leichten, gummierten Stoffen mit Knopfverschlüssen für Frauen und Kinder.
Jugendliche Mode für heranwachsende Damen bis 19 Jahre und Damen von knapper Statur.
Kleidsame Frühjahrsmäntel für die modebewusste Dame mit teilweise leichtem Pelzbesatz.
Für die arbeitende Frau ist das geschneiderte Kostüm ein wichtiger Bestandteil der Garderobe.
Schlicht aufgeputzte Glockenhüte. Ein „Knockabout“ Hut (A) und drei Hüte (B, D & M) im Stil der „Poke Bonnets“ (dt.: Schute) der 1830er Jahre.
„Knockabout“ Hüte oben und Hüte im „Pocke Bonnet“ Stil halbrund angeordnet.
Strenge Spitzen- und Netzgarnituren bestehend aus Westen, Kragen, Jabots und Ärmelaufschlägen. Überdies können auch Seidenschals, eine Straußenfederboa und Knopflochblumen bestellt werden.
Pumps mit kurzen, dicken militärischen Absätzen und mittel hohen kubanischen Absätzen.
Die sehr spitzen Kappen der Pumps der frühen 1920er sind passé.
Schuhe für Mädchen.
Kantige Herrenstraßenschuhe für bis zu 4,75 $.
Einteilige Hemd-Höschen, sog. „Teddies“ (A, D, E, H & K), Pumphöschen (B, F), Unterhemden (C, G), Unterröcke (L, M & P), Bandeau und Höschen Kombination (N), Höschen mit Spitze (Q & R), Schlafgewänder (T & W), Pyjama (S).
Seidenstümpfe in riesiger Farbauswahl.
Babykleidung. Mäntel und Käppchen mit Rüschen, Schleifen und Bändchen für Babys.
Sackartige Kleidchen mit Pumphöschen, Mäntel und Hüte für Mädchen.
Seiden-Brokat für Kinderkleidung, Abendkleider oder Hemden und Seiden-Georgette-Krepp für Vorhänge, Sportkleider oder Damenunterwäsche für günstige 98¢ pro Yard.
Bedrucktes Crêpe de Chine und weitere Seidenmixstoffe - z.B. mit rumänischer Musterung.
„Rayonstoffe vornehmen Geschmacks“
Feinste Seidenstoffe für feinste Kleider.
Baumwollstoffe für schlichte Kleider.
Rayon-Satin und Rayon-Pongee, Organdy, bedrucktes Batist, verschiedene Voilestoffe und Baumwollstoffe.
Anzughemden mit wahlweise anknöpfbaren Stehkragen oder angearbeiteten Kragen in variierenden Mustern und Farben. Holzfällerjacke unten links und ein Kricket Pullover unten rechts.
Langlebige Spielanzüge für Jungen.
Anzüge mit einreihigen Sakkos und einer zweireihigen Version für junge Männer.
„Bequeme, leichte Anzüge für heißes Wetter.“
Regenmäntel und Regenhüte für Männer mit Knopf- und Schnallenverschlüssen. Auch Regenmäntel für Polizisten und Feuerwehrmänner sind im Angebot.
>