News


20.05.2017

Modenschau - Mai 1925

Die Ausgabe der Illustrierten Modenschau Nr. 149 vom Mai 1925 mit 52 Seiten ist ab sofort auch vollständig online. In diesem Heft befindet sich, neben fast 100 gezeichneten und fotografischen Modellen für Sommer 1925, ein Artikel mit dem Titel "Moderne Frauenschönheit" von Ernst Ulitzsch, der mit Fotos der Filmschauspielerinnen Greta Garbo, Lilian Harvey und Mia May versehen ist.

Damit ist nun die Marke von 3.000 Seiten in der Online-Datenbank artdeco-boulevard.de überschritten!


07.05.2017

Hänsel-Echo Nr. 5 - 1929

Heute erfolgt die Veröffentlichung des 16-seitigen Hänsel-Echos Nr. 5 vom Frühjahr und Sommer 1929, das auch auf der alten Seite noch nicht öffentlich war.

In der fünften Ausgabe des Firmenmagazins finden sich sieben schöne Abbildungen zur damals aktuellen Herrenmode von Harald Schwerdtfeger (1888-1956), eine Beschreibung der Herrenmode im Frühjahr und Sommer 1929 sowie eine bebilderte Führung durch die Hänsel-Werke in Forst (Lausitz).


30.04.2017

Modenschau - April 1927

Ab sofort ist auch die Ausgabe der Illustrierten Modenschau Nr. 172 vom April 1927 vollständig online. Zu den bisher nur fünf hochgeladenen Seiten wurden die restlichen 55 Seiten ergänzt. Sämtliche Artikel sowie Werbung und Mode aus dem Heft sind nun für Sie zugänglich.

Damit sind nun auf artdeco-boulevard.de über 2.900 Seiten in der Datenbank öffentlich einsehbar!


15.04.2017

National Bellas Hess Inc. 1928

Pünktlich zu Ostern erfolgt heute ein Update mit 170 neuen Seiten aus dem Versandhauskatalog der Firma National Bellas Hess Inc. vom Frühjahr/Sommer 1928. Durch die Fusion der beiden Firmen National Cloak & Suit Co. und Bellas Hess & Co. im Sommer 1927 wurde National Bellas Hess Ende der zwanziger Jahre zum drittgrößten Versandhaus der USA mit über sechs Millionen Kunden.

Damit sind nun weit über 2.800 Seiten aus 38 Katalogen und 29 Zeitschriften online!


02.04.2017

Hänsel-Echo Nr. 11 - 1932

Mit dem heutigen Update ist auch das Hänsel-Echo Heft Nr. 11 vom Frühjahr/Sommer 1932 vollständig mit allen 20 Seiten online einsehbar.

Bei den zukünftigen Updates ist es geplant im ständigen Wechsel neue Hefte und Kataloge hochzuladen und dann wieder alte, bereits teilweise öffentlich zugängliche Ausgaben zu ergänzen. Ziel ist es sukzessiv alle noch fragmentierten Ausgaben zu vervollständigen.