Heft Nr. 202, Oktober 1929

Modeabbildungen und redaktionelle Inhalte aus der deutschen Illustrierten Modenschau (Illustrierte Monats-Zeitschrift für Heim und Gesellschaft) Nr. 202 vom Oktober 1929. Herausgegeben vom Verlag Gustav Lyon, Berlin.

Seiten insgesamt: 64 (vollständig online)

Scanformat: 22,9 x 31,0 cm / 9,02 x 12,21 in


Titelseite der deutschen Illustrierten Modenschau (Untertitel: Illustrierte Monats-Zeitschrift für Heim und Gesellschaft) Nr. 202 vom Oktober 1929.

„Auftakt zur Wintermode“.
4001: Mantel aus genopptem Kasha. Kleidsame Gürtelform mit aufgesetzten Taschen; Knopfschluß.
4002: Mantel aus bleufarbenem Duvetine mit grauem Kaninbesatz. Die Vorderteile statten große aufgesetzte Taschen aus.
Zeichnung/Illustration: Gagel (Gerhard [Gert] Gagelmann?, Lebensdaten unbekannt).
Artikel:
O. V., Anekdoten.

Werbung:
Schrägband. Marke: Fill-a-Want, „Das Band mit kreuzweis laufenden Fäden zum Einfassen und Garnieren. Kein mühsames schrägschneiden des Stoffes“, Schrägband A.G. Basel (Schweiz), Zeichnung/Illustration: RAB Basel;
„Sonne umspielt ihr Haar“, Schwarzkopf-Schaumpon-Extra, „Für Blonde: Sorte ‚hell‘ – Für Dunkle: Sorte ‚dunkel‘“, Schwarzkopf Shampoo, die Werbefotografie zeigt die Filmschauspielerin Grete Grau (Lebensdaten unbekannt).
Foto: Martin Badekow (1896-1983).
Titelseite der Modenschau (Untertitel: Illustrierte Monats-Zeitschrift für Heim und Gesellschaft) Nr. 202 vom Oktober 1929.

Das großformatige Titelfoto zeigt eine in die Kamera lächelnde junge Mutter mit Eton-Haarschnitt mit ihrer Tochter, die sie umarmt. Das Bild hat die Bildunterschrift „Auf Wiedersehen, Mutti! Ich muß zur Schule!“.
Foto: Atelier Ernst Schneider, Berlin (Lebensdaten unbekannt).
Artikel (Novelle):
Presber, Rudolf (1868-1935), Beim Althändler.
Zeichnung/Illustration: Heinz Raebiger (1903-ca.1955).
Artikel:
Eipper, Paul, Die Seele zeigt sich… . (aus dem Buch „Menschenkinder“ von Paul Eipper, Bilder Hedda Walther, Verlag Dietrich Reimer, Berlin).
Fotos: Hedda Walther (1894-1979).
„Emil Jannings (deutscher Filmschauspieler, 1884-1950): 1. In ‚Danton‘; 2. mit Dayny Servaes [sic! Dagny Servaes, 1894-1961] in ‚Das Weib des Pharao‘; 3. als wahnsinniger Zar in ‚Der Patriot‘; 4. als Hotelbedienter in ‚Der letzte Mann‘; 5. als Schaubudenbesitzer in ‚Varieté‘; 6. mit Karl Zuckmayer [1896-1977] bei der Besprechung seines neuesten Filmes; 7. in seinem letzten amerikanischen Film ‚Sünden der Väter‘“.
Fotos: Ufa, Paramount, Scherl.
Artikel (Reime):
O. V., Kunkels Zoo.
Zeichnungen/Illustrationen: Hans Kossatz (1901-1985).
Artikel:
Wedekind, Anna P., Die Natur deckt den Tisch.

Der Artikel wird begleitet von zwei kleinen Fotografien mit den Bildunterschriften „Silberne Fruchtschale des dänischen Silberschmieds Georg Jensen, Kopenhagen“ sowie „Ein schön gedeckter Obsttisch“.
Fotos: Robertson; Atelier Ernst Schneider, Berlin (Lebensdaten unbekannt).
Ganzseitige Werbung:
„Nicht nur ihr strahlendes Lachen sondern auch ihre strahlend-weißen Zähne weisen auf das göttliche Geschenk: Die Gesundheit. Die Gesundheit aber erhalten Sie sich durch Gebrauch von ODOL Zahnpasta – Mundwasser – Zahnbürste“, Lingner-Werke A.G., Dresden – Seit 40 Jahren.
Foto: unbekannte Signatur.
Artikel:
O. V., Emil Jannings. Der Weg eines großen Schauspielers unserer Zeit.

Werbung:
„Dialon-Puder bewahrt Ihren Liebling vor Wundsein“;
„Für die Reise und Sport handgearbeitete Wollkleidung aus Stern-Sportwollen“, seit 1741 Fabrik-Zeichen, Fuldaniawolle, Schneesternwolle, NWK Wolle.
Foto: Atelier Ernst Schneider, Berlin (Lebensdaten unbekannt).
Artikel:
Rudolphi, R., Haustiere und ihre Pflege von R. Rudolphi.

Werbung:
„Mein Stolz!“, Der elektrische Vampyr-Staubsauger, Preis RM. 130,- in Teilzahlungen RM. 140,-, AEG Fabrikat;
„Schöne Schuhe“, Erdal Feinschuh-Creme in allen Farben;
„Mitesser, unreiner Teint?“, Scherk Gesichtswasser hilft.
Artikel:
Rudolphi, R., Haustiere und ihre Pflege von R. Rudolphi.

Werbung:
„Ein Parfum aus vergangenen Zeiten“, Erasmic Old London Lavender Soap und Erasmic Old London Lavender Water, Hergestellt von den Fabrikanten der berühmten Peerless Erasmic Toilet Soap, Vertreter: Moritz Bergmann, Breslau 1, Reuschestrasse 37/38;
Eigenwerbung des Verlags Gustav Lyon: Lyon’s Moderne Handarbeiten, Erhältlich in allen Lyon-Filialen, Buchhandlungen, Wertheim-Warenhäusern, Kaufhäusern und vom Verlag Gustav Lyon, Berlin SO 16;
„Endlich eine unsichtbare Nähmaschine die auch für das eleganteste Zimmer eine Zierde ist“, Kayser Kabinett-Maschine, Max Rucinski, Berlin-Charlottenburg, Rosinenstr. 21, Fernsprechnummer Wilh. 6424.
Artikel:
Rudolphi, R., Haustiere und ihre Pflege von R. Rudolphi.

Werbung:
Vasenol Wund und Kinder-Puder „für die Kinderpflege unentbehrlich“;
Eigenwerbung des Verlages Gustav Lyon: „Ihr Vorteil ist es, bei Anfragen und Bestellungen auf die Modenschau Bezug zu nehmen“;
EOS Lackschuh-Oel „verhindert vorzeitiges Brechen des Lackleders und gibt spiegelnden Hochglanz, GF. Brüder Kroner, EOS-Werke, Berlin u. Danzig.
4116: Praktischer Mantel aus hellem Flausch, doppelreihig knöpfend, mit hochgestelltem Kragen.
4117: Sportliches Complet aus grauem Tweed, bestehend aus Rock, Jumper und Jacke.
4118: Der sportliche Anzug besteht aus einem glatten Wollstoffrock u. einem hochschließenden Jumper aus einfarbigem Duvetine.
4119: Fesches Sportkostüm aus meliertem Wollstoff. Kragenlose Jacke mit einreihigem Knopfschluß und aufgesetzten Taschen.
Fotos: Press-Photo; Atelier Ernst Schneider, Berlin (Lebensdaten unbekannt).
„Zum Kostüm und zum Mantel wird man auch in diesem Winter vorwiegend kleine Hüte tragen. Als Material kommt hauptsächlich Filz in sehr weichen Qualitäten in Frage. Von den Formen sind die randlosen, kappenartigen sowie die mit aufgeschlagenem und individuell nach unten gebogenem Rand gleich beliebt.“
Fotos: Henri Manuel (1874-1947), Paris.
Artikel:
O. V., Rollen, die sie nie erreichten.

Werbung:
Ozite Teppich-Unterlage, „So legt und pflegt man Teppiche“, Ozite Verkaufs-Gesellschaft m. b. H., Abt. 4b II, Hamburg 1, Alsterdamm 39, Zeichnung/Illustration: Terence C. Prentis (Lebensdaten unbekannt);
„Die Wunderkiste aus Christofstal enthält die schönsten Muster die Sie hierzulande finden können“, Tuchfabrik Christofstal G. m. b. H., Fabrik und Verkauf eigener und fremder Erzeugnisse in Christofstal (Württemberg), Zeichnung/Illustration: August Friedrich Gumbart (1884-?).
Ganzseitige Werbung:
„Wie die Tage so golden verfliegen!“, Coffein freier Kaffee – Kaffee HAG, Kaffee-Handels-Aktiengesellschaft, Bremen.
Zeichnung/Illustration: unbekannt/unsigniert.
Artikel:
Byk., Dr. Edgar, Bücher lesen und etwas davon haben.

Im Zentrum des Artikels befindet sich ein gezeichnetes Bildnis mit der Bildunterschrift „Direktor Paul Laumann begeht am 26. Oktober das Jubiläum seiner 25-jährigen verdienstvollen Tätigkeit im Verlage Gustav Lyon“.
Zeichnung/Illustration: unsigniert/unbekannt.

Werbung:
„Auch in der Schürze sehen Sie gut aus, wenn ihre Farben nicht verwaschen sind. Bei indanthrenfarbigen Stoffen ist das nicht zu befürchten, denn hier ist die Farbe von unübertroffener Haltbarkeit“, Indanthren – unübertroffen, waschecht, lichtecht, wetterecht. Die Fotografie zeigt die österreichische Solotänzerin Melanie (Mela) Hoffmann (1909-1983).
Foto: Bieber.
Artikel:
K., A., Modebericht.

In der oberen Bildmitte befindet sich eine großformatige Fotografie ohne Bildunterschrift, die eine mondäne, sitzende Dame im Kostüm mit elegantem Hut und einem über die Schulter gelegten Fuchspelz/Pelzschal zeigt.
Foto: unbekannt/unsigniert.
4003: Flottes Kleid, aus kariertem und einfarbigem Wollstoff kombiniert. Dem rechten Vorderteil ist der kaskadenartig ausfallende Garniturteil angeschnitten. Glockenvolants an den Ärmeln. Rock mit Faltengruppen.
4004: Nachmittagskleid aus marineblauem Charmelaine. Die Blenden an Ausschnitt und Ärmeln sind mit Seidentresse eingefaßt. An den angeschnittenen Taschen Knopfschmuck. Gemusterter Besatz.
4005: Einfaches Kleid aus mittelfarbigem Diagonalwollstoff, vorn durchgehend geschnitten. Aus gestreifter Seide bestehen Krawatte und Ärmelgarniturteile. Einfarbige Einfassung am Umlegekragen. Glockiger Rockteil mit seitlichen Gegenfalten.
4006: Nachmittagskleid aus rehfarbenem Wollgeorgette. Am Rock eingesetzte, abgestufte Tütenfalten. Der Vorderteil ist durch Biesen unterbrochen. Für die Weste und Aufschläge ist weißer Crêpe de Chine verwendet. Gürtel mit Schnallenschluß.
4007: Einfaches Kleid aus mittelfarbigem Wollstoff mit ombriertem, plissiertem Seidenjabot an der glatten Taille. Das Jabot setzt sich in einer Seidenblende fort. Am Rock linksseitliche Faltenpartie.
4008: Besuchskleid aus rostrotem Crêpe-Satin. Den in breite Tollfalten geordneten Rock ergänzt eine einseitige Hüftpasse. Diese schließt wie die weiße Crêpe de Chine-Garnitur mit Bogen ab.
4009: Besuchskleid aus modefarbenem Woll-Crêpe de Chine mit reicher Biesenverzierung. Den Plisseerock unterbrechen vorn Tollfalten, von Stepperei gehalten. Abstechende Manschetten ergänzen die schlanken Ärmel. Weißer Seideneinsatz.
4010: Elegantes Nachmittagskleid aus schwarzem Crêpe-Satin mit Glockenrock und Schoß, der farbig gefüttert ist. Die weiße Kragen- und Aufschlaggarnitur ist mit farbigem Bändchen garniert. Farbiger Ledergürtel.
4011: Einfaches Kleid aus einfarbigem und kariertem Wollstoff gearbeitet. An der Weste Reißverschluß. Die hohen Manschetten zeigen Knopfbesatz. Am Vorderteil Bieseneffekt. Seitlich durch Einschnitte geleiteter Gürtel.
4012: Flottes Kleid aus jadegrünem Wollstoff für den Jumper und braun-grün kariertem Wollstoff für den Glockenrock und die Garniturblenden. Der schmale Gürtel mit Knopfschluß faßt die Weite leicht zusammen.
4013: Jumperkleid aus beigefarbenem und in gleichem Farbton gemustertem Wollstoff. Letzterer bildet den Jumper, den ein Einsatz aus dem Rockmaterial sowie eine weiße Seidenweste nebst Kragen ausstattet. Am Faltenrock und Jumper dunkelbraune Seidentresse.
4014: Jumperkleid aus sandfarbenem, gemustertem Phantasiewollstoff und braunem Wollrips gearbeitet. Letzterer ergibt den Plisseerock und die Blendenverzierung des Jumpers, an dem außerdem Knopfbesatz angebracht ist.
4015: Flottes Kostüm, bestehend aus schwarzer Tuchjacke und schwarz-grau kariertem Wollstoffrock in mäßig weiter Form. Die vorderen Jackenteile treten zum doppelreihigen Knopfschluß übereinander. Seitlich eingesetzte Taschen.
4016: Sportkostüm aus kariertem Wollstoff. Rock mit vorderen Falten, die oben pattenartig festgesteppt sind. Die Jacke zeigt vorn interessante Teilungen und aufgesetzte Taschen; im Rücken Passe und eingelegte Falte. Pelzkragen. Am Stoffgürtel Schnalle.
4017: Praktisches Kostüm aus grauem, gemustertem Wollstoff mit seitlichem Schnitteffekt und rückwärtiger Passenteilung. Darunter Kellernaht und aufgeknöpfter Gürtel. Abwärts des Reverskragens Einknopfschluß. Am Rock seitlich tiefe Falten.
4018: Kostüm aus marineblauem Charmelaine mit dreiviertellanger, einreihig knöpfender Jacke, die Biesenverzierung zeigt. Am Kragen Persianerbesatz. Schlanker Reverskragen. Gerader, mäßig weiter Rock.
4019: Eleganter Mantel aus schwarzem Zibeline mit apartem Schnitteffekt. Kragen und Garniturteile der Aufschläge bestehen aus Seal. Unten fällt die Weite leicht glockig aus. Doppelreihiger Knopfschluß.
4020: Praktischer Mantel aus englischem Wollstoff; sportliche Form mit breitem Reverskragen und doppelreihigem Schluß. Vorn und rückwärts übereinstimmende seitliche Längsteilung. Steppereiverzierung, auch am Gürtel mit Schnallenschluß.
4021: Promenadenmantel aus gemustertem Wollstoff mit seitlichem Schnitteffekt, über den angeschnittene Patten greifen. Den Ärmeln sind die geknöpften Manschetten angeschnitten. Heller Pelzkragen.
4022/23: Elegantes Complet aus rötlichem Charmelaine für den Mantel und Schottenseide in gleichem Ton für Kleid und Mantelfutter. Der Mantel zeigt Kragen und Aufschläge aus Seal. Das Kleid ist mit Knöpfen ausgestattet.
4024/25: Praktisches Complet, aus Naturkasha für das Kleid und gleichfarbigem Diagonal-Wollstoff für den Mantel zusammengestellt. Für die Garnierung ist braunes Material verwendet. Brauner Wildledergürtel und Ripsbandschleife am Kragenschluß des Kleides. Brauner Kaninpelz stattet den Mantel aus.
4026/27: Jugendliches Kostüm aus marineblauem Charmelaine für Rock und Jacke und rotem Marocain für den Jumper, der mit blauen Blenden ausgestattet ist. Den Ausschnitt füllt ein farbig gepunkteter Einsatz mit geknotetem Kragen. Am Rock linksseitliche Faltenpartie.
4028: Nachmittagskleid aus modefarbenem Crêpe de Chine mit Stäbchenhohlnähten, die auch den plissierten Rockansatz und die Ausschnittblende halten. An Ausschnitt und Manschetten gebundene Garniturteile. Brauner Wildledergürtel.
4029: Teekleid aus schwarzem Crêpe-Satin. Den Rock ergänzt vorn ein mehrfach gereihter Glockenansatz. An Ausschnitt und Ärmeln écrufarbener Spitzenbesatz. In gleicher Farbe ist das Faltenjabot aus Georgette gehalten.
4030: Einfaches Gesellschaftskleid aus bedruckter Seide. Am Rock lange Hüftpasse und glockiger Ansatz. Die Garnitur besteht aus einfarbigen Blenden und plissiertem Jabot. Schlanke Ärmel. Vorn drapierter Gürtel.
4031: Einfaches Abendkleid aus hellblauem Taft-glacé. Der Rock ist aus zwei Glockenvolants gebildet. Linksseitlich fallen unter dem gebundenen Schärpengürtel kaskadenartige Garniturteile aus. An den Achseln Reihziehung.
4032: Einfaches Backfischkleid aus marineblauem Wollstoff. Die Taille mit boleroartigem Vorderteil wird durch einen Waschripskragen mit passenden Manschetten belebt. Rote Kragenschleife und roter Gürtel. Rock durch einzelne Plisseeteile erweitert. Schnitt für Mädchen von 14 bis 16 Jahren.
4033: Kleid aus mittelfarbigem Wollkrepp für Mädchen von 14 bis 16 Jahren. Der Rock besteht aus einer Hüftpasse und einem vorn ansteigenden Faltenteil. Aparte Weste, aus abgestuften Blenden gebildet. Knopfblende aus Besatzstoff, passend zur Garnitur. An dieser rote Einfassung.
4034: Jungmädchenkleid aus kaffeebraunem Wollkrepp mit reicher Faltenverzierung. Die weiße Batistgarnitur schließt mit Zäckchen ab. Helle Bandkrawatte. Stoffgürtel. Schnitt für 14 bis 16 Jahre.
4035: Einfaches Kleid aus mittelfarbigem Wollrips für junge Mädchen. Den Rock erweitert eine Faltenpartie. Kleidsam ist die helle, doppelte Georgette-Garnitur, die mit Bogen abschließt. Schnitt für 14 bis 16 Jahre.
4036: Nachmittagskleid aus hellem Woll-Crêpe de Chine für Mädchen von 14 bis 16 Jahren. Die Garnierung ergibt buntgemusterte Seide. Der breite Gürtel ist über dem linksseitlichen Garniturteil zur Schleife gebunden.
4037: Schulkleid aus gemustertem und uni Wollstoff gearbeitet, für Mädchen von 14 bis 16 Jahren. Den Jumper zieren Blenden, die mit Knöpfen garniert sind. Faltenrock.
4038: Backfischmantel aus dunkelblauem Kasha. An Schalkragen und Aufschlägen grauer Slinksbesatz. Die Weite des Mantels hält ein Gürtel zusammen.
4039: Nachmittagsmantel aus braunem Velours de laine, für junge Mädchen. Seitlich Nahtteilungen, darunter tiefe Falten. Die Vorderteile greifen zum doppelreihigen Knopfschluß übereinander. Sealbesatz.
4040: Kostüm aus mittelfarbigem, kariertem Wollstoff für junge Mädchen. Die dreiviertellange Jacke zeigt helle Bekleidung an Kragen und Aufschlägen sowie dunkle Tresseneinfassung. Gürtel aus Schlangenhaut.
4041: Praktischer Mantel aus genopptem Kasha für Backfische. Seitlich große, aufgesetzte Taschen, auf die die angeschnittenen Patten greifen. Patteneffekt auch an den Ärmeln. Sealkragen.
4042: Mantel aus grobem, gemustertem Diagonalwollstoff für junge Mädchen. Den Rücken unterbrechen Falten, die oben pattenartig abgesteppt sind. Die Vorderteile zeigen zwischen den Säumen eingesetzte Taschen. Breiter Gürtel.
4043: Elegantes Ballkleid aus modefarbenem Georgette und gleichfarbigem Spitzenstoff kombiniert. Letzterer ergibt die rundgeschnittenen Volants, die den Rock bilden. An der Taille Biesenverzierung.
4044: Abendkleid aus mattgrünem Crêpe de Chine mit Perlstickereimotiv, das rechtsseitig, oberhalb des Faltenarrangements, angebracht ist. An den Achseln Reihziehung.
4045: Abendtoilette aus mittelblauem Crêpe de Chine mit weitem Zipfelrock. Dem Rücken sind die vorn mit Schnalle zusammengehaltenen Gürtelteile angeschnitten. Ovaler Ausschnitt.
4046: Ballkleid aus einfarbigem und gemustertem Taft. Der Rock ist aus rundgeschnittenen und am Ansatz eingereihten Volants gebildet. Gürtel aus Silberlaméband mit Metallschnalle.
4047: Elegantes Nachmittagskleid aus marineblauem Crêpe-Satin in glänzender Verarbeitung. Für die Hüftpasse mit angeschnittenen Blenden, die bis zum Rocksaum reichen, ist die stumpfe Abseite verwendet. Weiße Georgette-Garnitur.
4048: Nachmittagskleid aus dunkelgrundiger, farbig gemusterter Traviséseide. Den rückwärts verlängerten Rock ergänzt eine zackige Hüftpasse. Schlanke Ärmel mit seitlich ansteigenden Garniturteilen. Champagnefarbener Georgettekragen.
4049: Promenadenkleid aus mandelgrünem Woll-Crêpe de Chine. Querbiesen bilden die Verzierung. Den Kragen aus weißem Material begrenzen weitläufige, grüne Schürzstiche. Weiße Aufschläge.
4050: Elegantes Kleid aus kakaofarbenem Marocain Krepp. Dem durchgehend geschnittenen Modell sind seitlich Glockenvolants aufgearbeitet. Glockenansätze begrenzen die Ärmel. Am Ausschnitt Jabot aus gleichem Material.
4062: Festkleid aus weißem Taft für Backfische. Apart ist der zungenförmige, in drei Stufen übereinandertretende Rock. Schnitt für 14 bis 16 Jahre.
4063: Ballkleid aus grünem Georgette für junge Mädchen. Die figurbetonende Taille und der zipfelige Rock zeigen grüne Taftblenden als Garnierung.
4064: Ballkleid für junge Mädchen. Pastellfarben bedruckter Georgette in einem matten Sandton ist mit rosa Georgette wirkungsvoll zusammengestellt.
4065: Tanzkleid aus lachsrotem Taft für Backfische. In Zackenform fügt sich der Taille die gleichfarbige Georgettepasse an. Blauer Samtbandgürtel.
4066: Türkisfarbenes Taftkleid im Stilkleidcharakter, für junge Damen. Gelbe Blütenranke. Sehr weiter Glockenrock, oben gereiht.
4055: Abendkleid aus dunkelblauer Seide mit gestickten Blüten belebt, die an Taille und Rock regelmäßig angeordnet sind. Der rundgeschnittene, sehr weite Rock setzt in Bogen an.
4056: Abendtoilette aus schwarzem Taft. Charakteristisch sind die rückwärts angeordneten großen Puffen, die in langen Enden über den Rock hängen; dieser besteht aus übereinanderfallenden Volants.
4057: Jugendliches Tanzkleid aus zitronenfarbenem Georgette Krepp. Schlanke, vorn verlängerte Taille, der sich der rundgeschnittene Doppelrock anfügt; der obere Volant ist durch Biesen eingeengt.
4058: Jugendliches Tanzkleid in einer Kombination von lachsroter Seide und gleichfarbigem Crêpe Georgette. Der knapp anliegenden Seidentaille fügt sich ein gekräuselter Georgetterock an. Kleidsamer, plissierter Georgettekragen; rückwärts Schleife.
4059: Abendtoilette aus Crêpe Georgette in modernem Farbton. Der prinzeßförmige Oberteil schiebt sich in der Taille blusig an und wird durch eine sehr weite, zipfelige Glockentunika ergänzt. Große weiße Ansteckblüte.
4060: Ballkleid aus rosa Crêpe Georgette in Verbindung mit gleichfarbigem Seidentüll hergestellt. Der zipfelige Rockansatz besteht wie die Passe aus Tüll. Silberperlengürtel mit graziöser Schleife.
4061: Abendtoilette im Stilkleidcharakter, aus blauem Taft hergestellt. Der rückwärts verlängerte Rock zeigt vorn zwei aufgesetzte Glockenvolants. Im Taillenschluß Reihziehung und Schleife mit lang herabfallenden Enden.
4051: Schwarzes Crêpe de Chine-Kleid für den Nachmittag. Das hübsche Modell zeigt einen weißen, rot paspelierten Einsatz, mit dem der Kragen und die Fechtmanschetten harmonieren. Roter Ledergürtel.
4052: Nachmittagskleid aus modefarbenem Woll-Crêpe de Chine. Schräg übereinander tretende Taille mit drapiertem Hüftgürtel, der den Ansatz des weit und glockig ausfallenden Doppelrockes deckt. Spitzenlätzchen.
4053: Einfaches Nachmittagskleid aus grünkariertem Phantasiewollstoff mit blauem Tupfenmuster. In Weiß ist der Crêpe de Chine-Latz mit flottem Krägelchen gehalten. Grüner Gürtel mit Galalithschnalle.
4054: Einfaches Nachmittagskleid aus braunem Wollkrepp, am Glockenrock in bogigen Linien mit Schnurstich verziert. Kragengarnitur aus crêmefarbigem Crêpe de Chine mit zweifarbigem Blendenbesatz.
4067: Ballkleid aus rosa Crêpe de Chine und Tüll. Die Tüllvolants sind mit Schrägband eingefaßt.
4068: Tanzkleid aus aprikosenfarbenem Taft-glacé. Den Rock begrenzt eine Tüllblende. An der Taille farbige Applikation.
4069: Ballkleid aus gemusterter und einfarbiger Traviséseide. Mit Blenden abschließende Teile zieren den Rock.
4070: Tanzkleid aus hellgrünem Crêpe de Chine. Glockig geschnittener Rock aus Spitzenstoff. Taille mit leichter Raffung.
4071: Ballkleid aus pastellfarbenem Taft. Gereihter Rock mit eingearbeiteten Georgetteblenden.
4072: Eislaufkostüm aus hellgrünem Tuch mit weißem Pelzbesatz. Am vorderen Schlitz Reißverschluß. Die seitlich glockig ausfallenden Rockbahnen zieren aufgesetzte Taschen.
4073/74: Sportcomplet aus dunkelbraunem und weißem Jersey kombiniert. Jacke und Kleid zeigen die gleichen aufgesetzten Taschen mit angeknöpften Patten. An Kleid und Schal zweifarbiger Schrägbandbesatz.
4075: Sportkostüm, bestehend aus blauer Tuchjacke und grauem, blau kariertem Wollstoffrock, zu dem der Schal mit eingeknüpften Fransen paßt. An der Jacke Rückenpasse, Kellernähte und Schnallenverschluß. Pelzfutter.
4076: Skianzug aus marineblauem, imprägniertem Wollstoff mit Gürteljacke, die doppelreihigen Knopfschluß und aufgesetzte Taschen zeigt. Die Beinlinge sind durch Bündchen eingeengt.
4077: Festkleid, aus hellblauem Crêpe de Chine und weißem Georgette kombiniert, für Mädchen von 2 bis 6 Jahren. Die Ansatznähte verdecken die in Blau gehaltene Stickereibordüre. Schnitt für 2 bis 4 Jahre 40 Pf., für 4 bis 6 Jahre 75 Pf.
4078: Kleid aus königsblauem Wollkrepp für Mädchen von 4 bis 8 Jahren. Ausspringende Säumchen engen die Rockweite ein. Die weiße Batistgarnitur schließt mit Plisseevolants ab.
4079: Apartes Kleid aus blauem und weißem Crêpe de Chine für Mädchen von 4 bis 8 Jahren. Plisseerock. An der Taille Bogenblende und Buntstickerei. Doppelte Kragen- und Aufschlaggarnitur.
4080: Kleid aus orangefarbenem Wollkrepp für Mädchen von 6 bis 10 Jahren. An Taille und Ärmeln ist die Weite durch Smocknäherei eingeschränkt. Plisseerock. Ledergürtel in abstechender Farbe.
4081: Tanzkleid aus großgemustertem Georgette für Mädchen von 10 bis 14 Jahren. Die Bogenränder schließen mit einfarbigen Blenden ab. Passende Bindebänder fassen die Weite seitlich zusammen. Rückwärts am Kragen Schleife.
4082: Festkleid aus rosa Georgette für Mädchen von 8 bis 12 Jahren. Dem Rock sind plissierte, zackig ausgeschnittene Volants aufgearbeitet. Abstechendes Blütengesteck.
4083: Kleid aus erdbeerfarbenem Woll-Crêpe de Chine für Mädchen von 4 bis 8 Jahren. Taillenteile und Ärmel zeigen über ausgezogenen Fäden ausgeführte, weiß übernähte Handhohlnähte. Tollfaltenrock. Weißer Seidenkragen.
R 262: Blusenanzug für Knaben von 4 bis 10 Jahren. Für die Bluse ist Batist, für das Beinkleid grauer Wollstoff verwendet. Plisseevolants begrenzen die vordere Knopfblende.
R 259: Kittelanzug aus marineblauem Wollstoff für Knaben von 2 bis 6 Jahren. Die weiße Batistgarnitur ist mit Volants ausgestattet. Den Kittel hält ein heller Ledergürtel zusammen. Schnitt für 2 bis 4 Jahre 40 Pf., für 4 bis 6 Jahre 75 Pf.
R 224: Sportanzug aus kariertem Kasha für Knaben von 10 bis 16 Jahren. Die Jacke ist mit einreihigem Knopfschluß und aufgesetzten Taschen versehen. Diese zeigen Falten und Patten. Schnitt für 10 bis 14 Jahre 75 Pf., für 14 bis 16 Jahre 1 Mk.
R 248: Skianzug aus blauem, imprägniertem Tuch für Knaben von 12 bis 16 Jahren. Die Vorderteile treten zum verdeckten Knopfschluß übereinander. Pattentaschen. Schnitt für 12 bis 14 Jahre 75 Pf., für 14 bis 16 Jahre 1 Mk.
R 247: Skianzug aus hellem, imprägniertem Tuch für Knaben von 6 bis 16 Jahren. Die eingesetzten Taschen sind durch angeknöpfte Patten gedeckt. Vorn verdeckter Schluß. Den Gürtel halten Stoffspangen. Schnitt für 6 bis 14 Jahre 75 Pf., für 14 bis 16 Jahre 1 Mk.
R 228: Praktischer Mantel aus gemustertem Wollstoff für Knaben von 6 bis 10 Jahren. Das Modell ist mit glattem Rücken, doppelreihigem Knopfschluß und aufgesetzten Pattentaschen gearbeitet.
R 231: Mantel aus Wollstoff mit Fischgrätenmuster, für Knaben von 6 bis 10 Jahren. Die Raglanärmel sind mit angeknöpften Patten ausgestattet. Abwärts des Reverskragens verdeckter Schluß. Eingesetzte Taschen.
4084: Schulkleid aus marineblauem Wollpopeline mit bleufarbenem Aufputz für Mädchen von 8 bis 12 Jahren.
4085: Kleid aus hellem Wollrips für Mädchen von 8 bis 12 Jahren. Die Stickereimotive im Strichstich sind mit roter Seide und Metallfaden ausgeführt. Kragen, Bündchen und Gürtel in Rot.
4086: Praktisches Kleid aus gestreiftem Wollstoff für Mädchen von 8 bis 12 Jahren. Der Effekt liegt in der verschiedenartigen Anordnung der Streifen. Einfarbige Garnitur.
R 213: Kieler Anzug aus marineblauem Tuch für Knaben von 2 bis 8 Jahren. Blauer Leinenkragen, mit weißem Bändchen garniert. Die Ärmel sind unten durch Falten eingeengt. Schwarzer Schifferknoten. Schnitt für 2 bis 4 Jahre 40 Pf., für 4 bis 8 Jahre 75 Pf.
R 227: Sportanzug aus grauem, gemustertem Wollstoff für Knaben von 10 bis 14 Jahren. Jacke mit vorderer Passenteilung und schlankem Reverskragen.
4087: Backfischkleid aus mittelblauem Wollrips für Mädchen von 14 bis 16 Jahren. Die Stickereiborte an Kragen, Aufschlägen und Tascheneingriffen ist in Pastelltönen gehalten. Vorn Knopfschluß.
4088: Praktisches Kleid aus rotem Diagonalwollstoff für Mädchen von 10 bis 14 Jahren. Die Kittelteile sind durch Falten unterbrochen. Weißer Kragen mit Bandschleife. Knopfverzierung.
4089: Kleidsamer Mantel aus grünem Velours de laine für Mädchen von 8 bis 12 Jahren. Die mit Kellernähten verzierten Taschen sind in den seitlichen Teilungen gehalten. An Reverskragen und Aufschlägen Sealbesatz.
4090: Praktischer Mantel aus Ton in Ton gemustertem Wollstoff, für Mädchen von 12 bis 16 Jahren. Durchgehende Form mit interessanten Längsteilungen und seitlichen Falten. Pelzkragen. Schnitt für 12 bis 14 Jahre 75 Pf., für 14 bis 16 Jahre 1 Mk.
4091: Mantel aus genopptem Kasha für Mädchen von 8 bis 12 Jahren. Lacetstepperei und gestickte Fliegen als Verzierung. Der Kaninkragen ist zum Ton des Mantels passend eingefärbt.
4092: Praktischer Mantel aus grobem Wollstoff mit Fischgrätenmuster, für Mädchen von 10 bis 14 Jahren. Den Vorderteilen sind Taschen eingesetzt, die durch Blenden betont werden. Kragen mit Pelzbesatz.
4093: Übergangsmantel aus mandelgrünem Velours de laine, für Mädchen von 8 bis 12 Jahren. Die Lacetstepperei ist dunkler gehalten. Abwärts des Reverskragens Einknopfschluß. Dunkler Pelzkragen.
4094: Backfischmantel aus Wollrips für Mädchen von 12 bis 16 Jahren. Seitlich angebrachte Gürtelteile fassen die Weite des Mantels leicht zusammen. Aparter Kragen aus Hasenfell. Schnitt für 12 bis 14 Jahre 75 Pf., für 14 bis 16 Jahre 1 Mk.
„Für stärkere Damen“.
4095: Nachmittagskleid aus marineblauem Seiden-Marocain, für stärkere Damen. Den Ausschnitt füllt ein weißer, mit Blende verzierter Crêpe de Chine-Einsatz. Die Jabotteile fallen kaskadenartig aus. Faltenrock mit Hüftpasse. Aparte Garniturteile an den schlanken Ärmeln.
4096: Teekleid aus grauem Seidenkrepp, für stärkere Damen vorteilhaft. Die breiten Hohlnähte lassen ein rosa Unterkleid sehen, passend zur Blendenverzierung aus rosa Georgette. Der Vorderbahn ist ein linksseitlich stark verlängerter Garniturteil angeschnitten. Gürtel mit Schnallen.
4097: Elegantes Teekleid aus rostrotem Chiffon, kleidsame Form für stärkere Damen. Die vorn eingearbeitete Spitze tritt über einem hellen Unterkleid aneinander. Helle Ausschnittblende und Bandschleife. Blenden und Ärmelbündchen bestehen aus glänzender Seide.
„Für stärkere Damen“.
4098: Promenadenmantel aus mittelfarbigem Velours de laine, für stärkere Damen. Durch Biesen sind die Mantelteile vorteilhaft unterbrochen. Abwärts des Reverskragens treten die Vorderteile zum einreihigen Knopfschluß übereinander. Hochstehender Kragen aus Seal, aus dem auch die aparten Ärmelaufschläge bestehen.
4099: Eleganter Mantel aus marineblauem Tuch mit Blendenbesatz, sehr kleidsame Form für stärkere Damen. Seitlich eingesetzte Taschen. Dunkel eingefärbter Fuchsschalkragen. Einreihiger Knopfschluß.
4100: Eleganter Mantel aus modefarbenem Duvetine für stärkere Damen. Den Mantelteilen sind Biesen eingearbeitet. Die Vorderteile treten zum doppelreihigen Knopfschluß übereinander. Für Kragen und Aufschläge ist langhaariger Pelz verwendet.
4101: Blusenrock aus kariertem Wollstoff mit angesetztem Futterleibchen. Der Rock erhält durch die vorderen Faltengruppen größere Weite.
4102: Blusenrock aus marineblauem Wollrips, ringsum in Falten geordnet. Diese greifen, pattenartig abgesteppt, auf die Hüftpasse.
4103: Bluse aus gelbem Crêpe de Chine. Einfache Form mit doppelter Ausschnittblende, die vorn über ein plissiertes Jabot greift. Ärmel mit Bündchen und plissiertem Garniturteil.
4104: Blusenrock aus dunklem Kasha mit linksseitlicher Faltenpartie, auf die eine dem Gürtel angeschnittene Pattenblende greift. Diese zeigt ein appliziertes Dreieck.
4105: Bluse in hochgeschlossener Form aus pastellfarbenem Crêpe de Chine. Den Vorderteil unterbricht eine Faltengruppe. Zur Mitte Knopfverzierung. Weite Ärmel mit Bündchen. Am Kragen Schleife.
4106: Flotte Bluse aus zitronengelbem Crêpe de Chine. Vorderteil und Rücken fügen sich gereiht an die Achselteile. Für den Kragen und die rundgeschnittenen Jabotteile ist weißes Material verwendet.
4107: Aparte Jumperbluse aus einfarbiger Traviséseide. Dem Vorderteil ist rechts eine Tasche eingefügt. Einsatz, Umlegekragen und Manschetten bestehen aus weißem Material. Dunkle Bandschleifen.
4108: Mantel aus schwarzem Wollrips zur Trauer geeignet. Blenden und Kreppbesatz ergeben die Garnierung. Die Vorderteile greifen zum verdeckten Knopfschluß übereinander. Der rechts angearbeitete Schal ist um den Hals geschlungen.
4109: Trauermantel aus schwarzem Tuch mit reicher Biesenverzierung. Hochgestellter Kragen mit Sealbesatz. Der untere Glockenansatz ist vorn zackig angefügt. Verschlußlose Form.
4110: Trauerkleid aus Crêpe de Chine. Den Vorderteil zieren Handhohlnähte. An Kragen und Aufschlägen aus Krepp bogig angesetzte Blenden. Rock mit vorderer Faltenpertie und Hüftpasse.
4111: Kleid aus schwarzem Woll-Crêpe de Chine, zur Trauer geeignet. Plisseerüschen aus Crêpe de Chine ergeben die Garnierung. Der Rock besteht aus Hüftpasse und Faltenansatz, dem Patten angeschnitten sind. Knopfverzierung.
4112: Hauskleid aus mittelfarbigem Wollkrepp mit Bandbesatz in zwei Farben. Den Rock erweitert eine Faltengruppe. An den schlanken Ärmeln Knopfbesatz. Dunkler Ledergürtel mit Schnalle.
4113: Einfaches Hauskleid aus gestreiftem Wollmusseline. Kragen und Manschetten aus einfarbig dunklem Material schließen mit hellen Blenden ab. Oberhalb der Faltenteile am Rock sind Taschen eingefügt. Heller Wildledergürtel.
4114: Hauskleid aus karierter Traviséseide. Die Taille zeigt schrägkarierte Passe und Ärmel. Im schrägen Fadenlauf sind auch die aufgesetzten Taschen gehalten, die dem Rock oberhalb der Falten angeknöpft sind. Kragen und Ärmelbündchen aus hellem Material. Abstechende Krawatte. Ledergürtel.
4115: Hauskleid aus mittelgrünem Wollkrepp. Den Plisseerock unterbricht eine glatte Vorderbahn. Vorderteile und Hüftpasse sind übereinandergeknöpft. Geknöpfte Ärmelbündchen. Reverskragen.
St 1290: Ovale Büffetdecke in reicher Lochstickerei, Stoffgröße 38/80, vorgezeichnet auf weißem Halbleinen 1,80 Mk., auf prima Linon 1,60 Mk. Abplättmuster 80 Pf.
St 1291: Ovale Anrichtedecke, Stoffgröße 35/75, vorgezeichnet auf feinem, weißem Halbleinen 1,65 Mk., auf prima Linon 1,45 Mk. Abplättmuster 80 Pf.
St 1292: Runde Decke in aparter Ausschnitt- und Plattstichstickerei, Stoffgröße 80/80, vorgezeichnet auf weißem Halbleinen 2,75 Mk., auf prima Linon 2,40 Mk., auf Reinleinen 4,75 Mk., handgestickt auf Reinleinen 24 Mk. Abplättmuster 1,60 Mk.
St 1293: Deckchen in Richelieu- und Lochstickerei, Stoffgröße 40/40, vorgezeichnet auf weißem Halbleinen 65 Pf., auf Linon 50 Pf., auf Reinleinen 95 Pf. Abplättmuster 40 Pf.
St 1294: Kopfkissen mit Rosenmotiv in reicher Richelieu- und Lochstickerei, Größe 80/80 mit Rückwand, vorgezeichnet auf prima Linon 3,25 Mk., handgestickt ohne Garnierung 17,50 Mk. Abplättmuster 80 Pf.
St 1295: Überschlaglaken, passend zum Kissen, Stoffgröße 160/260, vorgezeichnet auf prima Linon 10,75 Mk., handgestickt ohne Garnierung 32 Mk. Abplättmuster 1,60 Mk.
St 1296: Ovales Kissen mit reicher Seidengarnierung, Stoffgröße der Kissenplatte 35/45, vorgezeichnet auf weißem Halbleinen 1,10 Mk., auf Linon 90 Pf., auf Reinleinen 1,60 Mk., handgestickte Platte auf Reinleinen 14 Mk. Abplättm. 40 Pf.
Artikel:
Harden, E. v., Gepflegte Hände.

Die fotografische Abbildung in der Mitte des Textes zeigt „[d]ie Hände der berühmten amerikanischen Schauspielerin Irene Rich [1891-1988]“.
Foto: unsigniert/unbekannt.

Werbung: 
„Ihr erster Gedanke beim Start. Sie brauchen unbedingt gute Laune, um die Freuden des Autofahrens zu genießen. Verzehren Sie doch unterwegs ein Stück Schokolade oder eine Praline. Das erhält frisch und schmeckt ausgezeichnet.“, Stollwerck Schokolade und Pralinen.
Foto: unsigniert/unbekannt.
Artikel:
O. V., Bücher, die wir empfehlen (Der kleine Brockhaus, Handbuch des Wissens in einem Bande; Hans Ostwald, Das Zillebuch; Walter Bloem, Sohn seines Landes; Kurt und Margot Lubinski, Hochzeitsreise nach Abessinien; A. H. Kober, Rund um die Manege).

Werbung:
Gummi-Strümpfe, Weltmarke (R) im Dreieck für schlanke, nimmer müde Beine und Krampfadern, Dünn, porös und unsichtbar, Zu haben in allen Bandagengesellschaften;
Sebalds Haartinktur;
„Fertig zum Ausgehen“, Kaloderma Toilette Seife, F. Wolff & Sohn, Karlsruhe.
Artikel:
Eipper, Paul, Die Seele zeigt sich… . (aus dem Buch „Menschenkinder“ von Paul Eipper, Verlag Dietrich Reimer, Berlin).

Über dem Artikel befindet sich eine Illustrationsgeschichte mit Reim und dem Titel „Karl und Anna, Eine Modetragödie“, die als Werbung für Lyon Schnittmuster dient.
Zeichnung/Illustration: Hans Kossatz (1901-1985).

Werbung:
„Echte Harzer v. 8M an. Vorsänger, Zuchtp., Käfige u.s.w. Weiße Kanarien, Wellensittiche, Illustr. Preisliste frei. Großzucht“, DIELS, Hohen Neuendorf 45;
Bettenfabrik Frankrone, Kassel 40, Postfach 80;
„Hansaplast-Schnellverband ist im Hause unentbehrlich!“, Hansaplast-Schnellverband, Zeichnung/Illustration: Schuchert;
„Ihre Hüfte, gnädige Frau!“, Punkt-Vibrator, Fabrik orthopäd. Apparate L. M. Baginski G.m.b.H., Berlin-Pankow 27, Hiddenseestr. 10;
„15 Pfund leichter, 10 Jahre jünger“ durch Dr. Ernst Richters Frühstückskräutertee, „Hermes“ München S. 70, Güllstraße 7, Fabrik pharm. kosm. Präparate;
„Lästiger Schweißgeruch“, Antischweißcreme Leoform-Creme.
Artikel:
O. V., Handarbeiten in verschiedenen Techniken.

Der Artikel wird von drei fotographischen Abbildungen begleitet, die die Bildunterschriften besitzen „Mollige Decke, als Schlaf- oder Diwandecke zu verwenden. Leichte Häkelarbeit aus NWK Tauben-Deckenwolle“, „Gesticktes Wandbild, etwa 33 x 37 cm groß, Aufnäharbeit und leichte Stickerei. – Modell: Elsa Hammel, Berlin. Lyon Abplättmuster 0281 A mit Beschreibung“ sowie „Kissen, 40 x 50 cm groß, in Aufnäharbeit ausgeführt. Muster aus der ungarischen Volkskunst. Modell: Marie Parlagi, Berlin. Lyon Abplättmuster 0280 A. 60 Pf. Alle Fotos stammen „[a]us Lyons Handarbeitsheft ‚Modische Kleinigkeiten‘. Preis Mk. 1,-“.
„Eine Stunde Denksport“. Rätselseite mit folgenden Rätseln:
1. 4 + 4 = 10,
2. Drei Quadrate,
3. Geheimnisvoller Negermarsch,
4. Das Labyrinth,
5. Wer teilt richtig?,
6. Seltsame Rechnung,
7. Die verborgene Sieben,
8. Sechs Äpfel,
9. Zum Kopfzerbrechen.
Seite mit den Auflösungen der Rätsel aus dem Modenschau Heft Nr. 201.

Werbung:
„‚Keine gepflegte Dame kann TAKY entbehren‘, so urteilt die durch Schönheit und Kunst berühmte Filmschauspielerin Mary Kid [1901-1988]“, TAKY Enthaarungscreme „vorzüglich Parfümiert“, Generalvertretr. f. Deutschland: A. Bornstein & Co., Berlin W 62;
„Für Leib- und Bettwäsche“, Treffer – das Wäschetuch ohne Füllappretur, Illustration/Zeichnung: EMU;
„Unterricht kostenlos in Englisch, Französisch usw.“, neuartiges psychoenergetisches Verfahren zur Erlernung von Fremdsprachen, Institut für experimentelle Methodenforschung, München B 133, Bavariaring 10;
Artikel:
O. V., Rollen, die sie nie erreichten;
Byk., Dr. Edgar, Bücher lesen und etwas davon haben.

Werbung:
„Ein bischen tätige Liebe“, Schachtel Wybert speziell für Raucher, die Fotografie zeigt Marion Palfi [1907-1978] und Aribert Mog [1904-1941], Foto: unsigniert/unbekannt;
„Der neue Wellen-Frisier-Kamm“, J. Lumpe Grimma 70, Sachsen;
Gütermann‘s Nähseide.
Artikel (Jugendschau):
O. V., Fritz auf Wanderschaft.

Werbung:
Josef Witt, Weiden 114, Oberpfalz, größtes Spezial-Versandgeschäft der Art in Deutschland;
„Wundervolle Locken und Wellen“, Pabex-Erika, Kosmet. Versandhaus Frau G. Dießle, Karlsruhe L 12, Karlstr. 154;
„Dein Antlitz ist der Pflege wert, Drum wasch es nur mit Steckenpferd“, Steckenpferd Lilienmilch Seife, überall zu haben;
„Für Nachkuren, bei Herz-, Nerven-, Frauenleiden“, Biox-Sauerstoff-Bäder, Max Elb A. G., Dresden A.
Artikel:
Paula, Anna, Liebe Freundin! Ich rate Ihnen… .

Werbung:
„Lungenkranken, Tuberkulosen teile ich gern kostenlos mit, wie ich von meinem schweren tub. Lungenleiden, Magen-, Nerven- u. Nierenleiden genesen bin, nachdem ich von Ärzten (dar. Autorität) als hoffnungslos aufgegeben war“, Fabrikant Oskar Hch. Ernst, Stuttgart-Cannstatt 44;
„So gesund wie die Nivea-Jungens wird auch ihr Kind aussehen, wenn Sie es bis zum 10. Lebensjahre ausschließlich mit Nivea-Kinderseife baden und waschen“, Nivea-Kinderseife;
Informationen des Verlages: Auflistung aller Lyon-Filialen (Verkaufsstellen) im Deutschen Reich und in Groß-Berlin.
Artikel:
O. V., Die Küche des Monats (Pikante Spiegeleier zu Toast, Häckerle von Geflügelleber, Farciertes Haselhuhn, Maronendessert, Pischingertorte, Hagebuttengelee, Selleriesalat auf französische Art).

Werbung:
„Gute Suppen bereiten Sie aus Maggi’s Suppen-Würfeln“, Maggi Suppen-Würfel;
„Lästige Haare im Gesicht u. am Körper können einzig u. allein nur durch Anwendg. d. neuen amerikanischen Methode, ärztl. Empfohlen, radikal u. f. immer beseitigt werden“, alleiniger Patentinhaber u. Fabrikant Hermann Wagner, Köln 133a, Blumenthalstr. 99;
„Wichtig für Kranke! Rechtzeitig vorbeugen!“, Kräuterkuren Waldflora Naturheilweg, Georg Rich. Pflug & Co., Gera (Thür.);
„Ich backe zum Sonntag meist einen schönen Napfkuchen“, Dr. Oetker’s Backpulver „Backin“, Dr. August Oetker Bielefeld.
Artikel:
Paula, Anna, Liebe Freundin! Ich rate Ihnen… .

Werbung:
„Tante Frieda, die beste Hausfrau im Ort, sagt…“, Maizena-Kochbuch wird Ihnen auf Verlangen gratis zugesandt, Deutsche Maizena Ges. m. b. H., Hamburg 15N, Maizenahaus;
„Negergarn und Belagarn sind vorzüglich und farbecht!“;
„Sie magern ab an welcher Körperstelle Sie wollen ohne Körperbewegung, ohne Diät, ohne Chemikalien zu nehmen, ohne Bäder durch Embrodanya“, Embrodanya, Schreiben Sie an Frau Schweitzer, Wiesbaden, Goebenstraße 19;
„Das einwandfreie Haarwaschmittel Lavaren mit dem neuartigen Duftbeutel“, Lavaren Haarwaschmittel, Zeichnung/Illustration: Wittig, Erfurt.
Artikel:
Paula, Anna, Liebe Freundin! Ich rate Ihnen… .

Werbung:
„Ihre Freundinnen beneiden Sie um Ihr reizvolles, gepflegtes Antlitz“; Pfeilring-Lanolin-Creme zur Hautpflege, Illustration/Zeichnung: P. Helwig-Strahl (Lebensdaten und Künstler unbekannt);
Eigenwerbung des Verlags Gustav Lyon, Berlin SO 16, für die Saisonausgaben „Créations de Paris“, „Façon Tailleur“, „Ball-Album“, „Lyon-Favorit-Album“, „Elite (250 Modelle)“, „Mäntel-u. Kostüm-Album“, „Moderne Hüte“ und „Lyon’s Kindermoden“ für Herbst/Winter 1929-30;
„Bei Kopf- und Nervenschmerzen sowie bei Rheuma, Gicht, Ischias und Erkältungskrankheiten, haben sich Togal-Tabletten hervorragend bewährt“, Togal-Tabletten.
Artikel:
Duckert, Dr. Georg, Leiden Sie an Gallensteinen?

Werbung:
„Ausschneiden! Aufbewahren! Aufruf an alle Männer, Frauen, Mädchen! […] Präventivmittel der völlig kostenlosen Haaruntersuchung für jedermann“, Anna Csillag, Frankfurt a. Main 631.
Artikel:
Duckert, Dr. Georg, Leiden Sie an Gallensteinen?;
Presber, Rudolf (1868-1935), Beim Althändler.

Werbung:
„Wohlvorbereitet“, Kaisers Brust-Caramellen mit den 3 Tannen;
„Ein Problem gelöst!“, Kayser Nähmaschinen, Fritz Knoch, Gneisenaustr. 111; Berlin SW 29, Telefon F. 5 Bergmann 4659.
Rätselseite für Rätselfreunde. Die Rätsel sind: Füllrätsel, Zweierlei, Palindrom, Geographisches Silbenrätsel, Besuchskartenrätsel, Gleichklang.

Werbung:
„Vers. der berühmt. Lindener, und seidenen Kleider- u. Mantel-Samte sowie Waschsamte“, Samthaus Schmidt, Hannover 16;
„Danksagung – Ischias-, Gicht- und Rheumatismuskranken“, Jean Stieling, Kantinenpächter Cüstrin-A. Nr. 175;
„Das Barometer fällt: Regen, Wind und Schnee! Nivea-Creme schützt Ihre Haut“, Nivea Creme, Beiersdorf & Co. A.-G., Hamburg;
„Fesche Figur“, Büstenformer „LUPA“, Ludwig Paechtner, Dresden 24/17, Bendemannstr. 15;
„18 Pfund zugenommen“, Eta-Tragol-Bonbons, „Eta“-chem.-techn. Fabrik, Berlin-Pankow 148, Borkumstr. 2;
Elsu-Metall-Holz-Betten, Stahlmatr., Kinderbetten, Schlafzimmer, Chaiselongues an Priv. Ratenzahlung. Katalog 796 frei, Eisenmöbelfabrik, Suhl (Thür.);
Betten aus dichtem Bett-Inlett, Bettenfabrik H. Möller, Kassel 26, Mönchebergstraße 8 ½;
„Tüchtige Damenschneiderinnen“, Gefl. Angeb- u. Nr. L. Z. an die „Modenschau“ Gustav Lyon, Berlin SW 48, Wilhelmstraße 30/31;
„Alte Wollsachen“, Wollweberei Carl Schütz, Lardenbach 18 (Oberhessen);
„Gegen Magerkeit gebrauche man stets nur unsere ‚Orient. Kraft-Pillen‘“, Orient. Kraft-Pillen, D. Franz Steiner & Co. G. m. b. H., Berlin W 30/469, Eisenacherstr. 16;
„Übler Mundgeruch“, Chlorodont Zahnpaste (Zahnpasta), Zahnbürsten und Mundwasser.
Artikel:
Wedekind, Anna P., Die Natur deckt den Tisch.

Werbung:
„Singer Nähmaschinen in altbewährter Güte. Weitgehende Zahlungserleichterungen. Mäßige Monatsraten“, Singer Nähmaschinen Aktiengesellschaft – Singer Läden überall;
„Sie lachen ebenso“, „‚Ewige Jugend‘ […] ist ein sofort wirkendes, unschädliches Färbemittel, das auch beim Waschen nicht verschwindet“, François Haby, kosm. Präparate, Berlin W 56/3.
Informationen des Verlages:
Unten befinden sich die Tarife für Lyon Schnittmuster (Großer Schnitt, Kleiner Schnitt Kleinigkeit, Kl. Kleinigkeit, Schnitte nach persönlichem Maß, Abplättmuster sowie Stechpausen) sowie Angaben zu den Normalgrößen für Damen, Mädchen und Knaben.
Impressum der Illustrierten Modenschau.
Artikel:
O. V., Wissenswertes. Diese Mitteilungen erscheinen ohne Verantwortung der Schriftleitung (Am Fenster des Biedermeier-Zimmers, Die Zierde jeder Dame, Die bekannte Erdal-Fabrik, Pommersche Kohlsuppe, Entzückende Frische, Holste’s Bielefelder Glanzstärke, Die meisten Damen rauchen – Pebeco Zahnpasta, Es gibt keine Schönheitsfehler).

Werbung:
„Neu! Elektr. Händetrockner Manu-Fön – Original Fön & Son“, Fabrik „Sanitas“ Berlin N24;
„Holste’s Bielefelder Glanz-Stärke gibt bei leichter Handhabung die schönste Plattwäsche. Lehrbuch gratis“, Holste’s Bielefelder Glanz-Stärke;
Eigenwerbung des Verlags Gustav Lyon für „Lyons Masken-Album“ mit 120 originellen Modellen für die kommenden Feste, Preis RM. 2,-, zu beziehen durch alle Lyon-Filialen, Buchhandlungen, Wertheim-Warenhäuser, Kaufhäuser und vom Verlag Gustav Lyon, Berlin SO 16;
Gegen Damenbart, Hausmittel durch Frau F. Ulke, Köln-Nippes 7, Neusserstraße 171;
Für Magerkeit, kostenlose Mitteilung durch Frau Alice Maack, Berlin W 57/5, Zietenstraße 6c;
„Bill. böhm. Bettfedern. Nur reine gutfüllende Sorten“, Benedikt Sachsel, Lobes, No. 13, bei Pilsen, Böhmen;
„Ihre Zukunft […] durch astrologische, wissenschaftliche Berechnung. Senden Sie sofort Ihre genaue Adresse nebst Geburtsdatum an d. Sanitas Verlag A 43 Hattersheim bei Frankfurt a. M. und Sie erhalten kostenlos Aufklärungsprospekt“, Sanitas Verlag A 43, Hattersheim bei Frankfurt a. M.
St 1297: Quadratische Decke 120 cm mit Saumabschluß in farbiger Kreuzstichstickerei, vorgezeichnet auf weiß. Halbleinen, Stoffgröße 130 x 130, Mk. 6,-; passendes Stickmaterial in Twist Mk. 2,25. Abplättmuster Mk. 1,60.
St 1298: Kissen in pastellfarbiger Kreuzstichstickerei, Größe 50 x 70 mit Rückwand, vorgezeichnet auf weißem Bauernleinen Mk. 3,-; passendes Stickmaterial in Seidengarn Mk. 2,30. Abplättmuster 80 Pf.
St 1299: Apartes Kreuzstich-Kissen auf lindenblütenfarbigem Grund mit Goldkordel als Abschlußverzierung, Größe 50 x 65 mit Rückwand, vorgezeichnet auf feinfädigem Rips (indanthren) Mk. 3,-; auf Tuch, Größe 50 x 70, mit Rückwand Mk. 6,25; Stickmaterial in Wolle Mk. 2,25; handgestickt auf Rips Mk. 19,50. Abplättmuster 80 Pf.
St 1300: Würfel in reicher Kreuzstichstickerei, 6 Seiten bestickt. Stoffgröße der einzelnen Platte 33 x 33, vorgezeichnet auf lindfarbigem Rips Mk. 3,25; auf Tuch Mk. 5,50; Stickmaterial in Wolle Mk. 2,50. Abplättmuster 80 Pf.
St 1301: Modernes Kissen in leichter Strichstichstickerei, Größe 50 x 70 mit Rückwand, vorgezeichnet auf silbergrauem Tuch Mk. 6,25; auf schwarzem Tuch Mk. 5,75; auf grauem oder schwarzem Rips (indanthren) Mk. 3,25; Stickmaterial in „Astarte“-Seide Mk. 2,25; prima handgestickt auf grauem Tuch Mk. 19,50. Abplättmuster 80 Pf.
>