Heft Nr. 224, August 1931

Modeabbildungen und redaktionelle Inhalte aus der deutschen Illustrierten Modenschau Nr. 224 vom August 1931. Herausgegeben vom Verlag Gustav Lyon, Berlin.

Seiten insgesamt: 64 (vollständig online)

Format: 23,3 x 31,0 cm / 9,17 x 12,21 in


Titelseite der deutschen Illustrierten Modenschau Nr. 224 vom August 1931.

4138: Reisekleid aus Jersey mit weißer Pikeegarnitur. Der enge Rock wird durch einen Faltenansatz ergänzt.
4139: Reisemantel aus mittelfarbigem Tuch. Leicht glockige Form mit aparten Schnitteffekten.
Zeichnung: „Ga“.
Artikel:
Rudra, 11 Uhr 57... und ein Scherben.
Werbung:
Trilysin das biologische Haartonikum, die Schuppen verschwinden, der Haarausfall hört auf, die Haare wachsen wieder.
Titelblatt der Modenschau Nr. 224 mit der großformatigen Fotografie eines kleinen blonden, etwa 2 bis 3-jährigen Mädchens, die ihre Hand in einem mit Kirschen gefüllten Körbchen hat. Die Bildunterschrift lautet „Kommt auch keiner?“.
Foto: H. Frendorf, Berlin.
Artikel:
Poltzer, André, Die 100000-Dollar-Geige.
Zeichnung: Heinz Raeliger.
Artikel:
Wedekind, Anna P., Das selbständige Kind.
Der Artikel ist mit drei Fotografien versehen. Die Bildunterschriften lauten „Wenn ein Kind allein baden kann, spart die Mutter manche Viertelstunde“, „Das richtig angeleitete Kind macht seine Morgengymnastik auch ohne Aufsicht“ sowie „Warum mit jedem abgerissenen Schürzenknopf zur Mutter laufen - sowas bringt ein selbständiges Kind allein wieder in Ordnung“.
Fotos: S. Frank.
4264: Abendkleid, aus grobmaschigem Spitzenstoff. An der Taille Inkrustationen aus Stoff. Dazu Bolerojacke aus gelblichem Samt.
4265: Abendkleid, aus Seidenmousseline und feinem Spitzenstoff kombiniert.
4266: Ballkleid aus gesticktem Tüll. Am Dekolleté Valenciennes-Spitzen. Abgetönter Bandgürtel.
Fotos: Joel Feder.
4267: Übergangsmantel aus blauem Wollstoff, mit Teilungsnähten und Biesen verarbeitet. Krawatte aus weißem, geschorenem Kanin[chen].
4268: Herbstmantel aus beigefarbenem Shetland. Bemerkenswert ist der breite, mit passend abschattiertem Pelz besetzte Kragen.
4269: Schicker Mantel aus Diagonalwollstoff mit Pelzkragen aus imitiertem Feh [Kaninchenpelz, das Eichhörnchenpelz nachempfunden ist]. An den Ärmeln aparte, gesteppte Garniturteile.
Fotos: Joel Feder.
Artikel:
Spieß, Dr. R. W., Sport zu allen Tageszeiten.
Mit einer Fotografie mit der Bildunterschrift "Bogenschießen, ein Sport, der sich heute größter Beliebtheit erfreut."
Illustrationen: Boht.
Foto: Armstrong-Roberts-Mauritius.
Zeichnungen und kurze Reime mit dem Titel „Ein Zirkus stellt sich um“.
Illustrationen: Kollatz.
Artikel:
Hess, Frank, Im Lande der Inkas.
Dem Artikel sind drei Fotografien beigefügt mit den Bildunterschriften „Indianischer Bürgermeister mit dem Zeichen seiner Würde, einem mächtigen, reich verzierten Stab“, „Alte Inka-Burg auf der Mondinsel im Titicacasee“ sowie „Grabmal aus der Zeit vor der Herrschaft der Inkas in Puno (Peru)“.
Fotos: Federmeyer.
Artikel:
Poltzer, André, Die 100000-Dollar-Geige;
Wedekind, Anna P., Das selbständige Kind.
Werbung:
Inserat für Samtstoffe. Modezeichnung mit der Modelinie 1931-32 und der Beschreibung „Schon jetzt kann gesagt werden, daß wir einer großen Samtmode entgegengehen. Der Eleganz des Materials entspricht die Verarbeitung des vorliegenden Modells. Es zeigt die moderne lange Kasak und neuartigen Ärmelschnitt mit dicht eingereihtem Puff. Die Vorliebe für Schwarz-Weiß ist durch den kleidsamen Jabotkragen aus Georgetten dokumentiert.“
Zeichnung: unbekannt.
Artikel:
Parsen, Peter, Zur Reise und Erholung.
Werbung:
„Jetzt mit ‚Schaumbrille’!“ Schwarzkopf-Extra, das Haarglanz-Schaumpon (Shampoo).
Artikel:
Parsen, Peter, Zur Reise und Erholung;
Spieß, Dr. R. W., Sport zu allen Tageszeiten.
Werbung:
Indanthren, lichtechte und waschechte Baumwoll- und Kunstseidenstoffe;
„Gminder-Halblinnen“ und „Gminder-Rips“ Stoffe, Ulrich Gminder GmbH, Reutlingen.
Zeichnung: „Etn“.
Artikel:
Spieß, Dr. R. W., Sport zu allen Tageszeiten.
Werbung:
Sportgerechte Osiris Woll-Badeanzüge, Müller & Schweizer Trikotwarenfabrik, Stuttgart;
Eigenwerbung des Verlages Gustav Lyon für die eigene Zeitschrift (Album) „Moderne Hüte“, dem „führende[n] Fachblatt für Damenputz.“
Foto: Grete Batzke, Stuttgart.
Artikel:
O. V., Moderne Frauenberufe. Berufe, die der Zeitgeist schuf (Bridgelehrerin, Arrangeurin, weiblicher Pressechef, Propagandistin).
Werbung:
Dragees W-5, Präparat zur Verjüngung der Haut, Dr. Ballowitz & Co., Chem.-pharm. Fabrik, Berlin Pankow 147.
Artikel:
O. V., Moderne Frauenberufe. Berufe, die der Zeitgeist schuf (Graphologin, Stoffmuster- und Tapetenmusterzeichnerin, Hotelsekretärin zur Hoteldirektrice).
Werbung:
Eigenwerbung des Verlages Gustav Lyon für die Zeitschriften „Mäntel- und Kostüm-Album“ und „Kinder-Moden“, die in allen Lyon-Verkaufsstellen, Buchhandlungen, Wertheim-Warenhäusern und direkt beim Verlag erhältlich sind.
Artikel:
Lagerlöf, Selma, Mein Gelübde.
Werbung:
Singer Nähmaschinen Aktiengesellschaft.
Artikel:
Lagerlöf, Selma, Mein Gelübde;
Hess, Frank, Im Lande der Inkas.
Werbung:
Eigenwerbung des Verlages Gustav Lyon für die Zeitschriften „Lyon's Moden-Album“ und „Elite“, die in allen Lyon-Verkaufsstellen, Buchhandlungen, Wertheim-Warenhäusern und direkt beim Verlag erhältlich sind.
Artikel:
R., K., Übergangsmoden.

4140: Praktisches Kostüm aus Tweed für die Reise.
4141: Jugendliches Kostüm aus Jersey in zweierlei Musterung.
Foto: Joel Feder.
4142: Flottes Kleid aus gemustertem Crêpe de Chine. Über die vordere Faltenpartie greifen geknöpfte Patten. Doppelkragen und -aufschläge aus weißem Crêpe de Chine.
4143: Jugendliches Kleid aus gemusterter Kunstseide. Ein Faltenansatz ergänzt den Rock. Ausschnittblende und Ärmelvolants sind abstechend eingefaßt. Im Rücken Pattenblende mit Knopfschluß. Ledergürtel.
4144: Kleid aus mittelfarbigem Wollgeorgette. Die vordere Faltengruppe setzt sich an der Taille in abgestuften Blenden fort. Weiße Georgetteblende an Ausschnitt und Ärmeln.
4145: Einfaches Kleid aus großgepunktetem, mittelblauem Wollstoff. Am Rock zackig verlaufende Blenden, die unten hohl aufgenäht sind. Weiße Crêpe de Chine-Garnitur.
4146: Besuchskleid aus hellem Wollgeorgette. Dem vorderen, oben angeknöpften Taillenteil sind die Gürtelenden angeschnitten. Kragen und Ärmelblenden zeigen Stepperei. Rock seitlich plissiert.
4147: Jugendliches Kleid aus kariertem Wollstoff. Falten und Blenden sind als Garnierung wirkungsvoll vereinigt. Weste und Ärmelansätze aus einfarbigem Material. Weiße Crêpe de Chine-Garnitur.
4148: Bureaukleid (Bürokleid) aus bräunlichem Tweed. Dem spitzen Taillenteil ist die Hüftpasse angesetzt. Faltengruppen geben dem Rock genügende Bewegungsfreiheit. Für Kragen und Manschetten ist helle Seide plissiert.
4149: Einfaches Kleid aus genopptem Wollstoff mit Schnitteffekten, die am Rock in Falten übergehen. Ledergürtel zum Ton des Stoffes passend. Knopfbesatz.
4150: Bolerokleid aus bräunlichem Wollstoff, mit Blenden und Falten verarbeitet. Dem Jabot liegt eine weißseidene Patte, passend zu Kragen und Ärmelblenden, auf.
4151: Kleid aus kariertem Wollstoff. An Schößchen und Rockansatz sind Falten eingelegt. Breiter Ledergürtel. Kragen und Garniturteil aus Seidenrips.
4152: Vormittagskleid aus diagonal gestreiftem Wollstoff. Hohe Manschetten ergänzen die Ärmel. Die vordere Faltenpartie am Rock greift mit einer Zacke auf die Hüftpasse. Pikeekragen.
4153: Straßenkleid aus grobem, diagonal geripptem Wollstoff. Der angeknöpfte rechte Vorderteil kann auch als Revers umgelegt werden. Kragen und Ärmelblenden aus einfarbigem Tuch.
4154: Besuchskleid aus Crêpe-Satin mit leicht glockig geschnittener Tunika, die einen Plisseevolant sehen läßt. Einsatz und Reversblende aus gleichartigem weißem Material.
4155: Elegantes Nachmittagskleid aus grünem Crêpe de Chine, am Rock mit Schnitteffekten und Godets apart verarbeitet. Den tiefen Ausschnitt füllt eine leicht drapierte weiße Georgette-Weste.
4156: Nachmittagskleid in wirkungsvoller Zusammenstellung von einfarbig hellem und gemustertem Crêpe de Chine. Der mäßig lange Glockenrock ist einer engen Hüftpasse angesetzt.
4157: Nachmittagskleid aus mittelblauem Georgette, reich mit Hohlnähten garniert. Der weiße Georgette-Kragen zeigt vorn ein apartes, blau abgetöntes Stickereimotiv.
4158: Praktischer Mantel aus gemustertem Wollstoff mit seitlichen Schnitteilungen und angeknöpften Taschen. Aparte Manschetten, denen Blenden aufgeknöpft sind.
4159: Übergangsmantel aus marineblauem Wollstoff ohne Verschluß. Die Randblende der großen Revers ist um den Ausschnitt geführt. Die eingesetzten Ärmel sind mit leicht gerundeten Volants versehen.
4160: Aparter, sportlicher Mantel aus gemustertem Wollstoff. Die seitlichen Falten enden an aufgesetzten Taschen, die wie der Gürtel in Biesen abgenäht sind. Weicher Kragen und Krawatte.
4161: Straßenkleid aus kariertem Wollstoff. Der rechte Revers und die Aufschläge sind mit weißem Crêpe de Chine unterlegt, passend zum Einsatz. Der farbige Ledergürtel ist weiß eingefaßt.
4162: Elegantes Kostüm aus marineblauem Kammgarn. Die leicht taillierte Jacke ist mit Tresse eingefaßt. Rock mit seitlichen Faltengruppen.
4163: Apartes Kostüm aus gemustertem Wollgeorgette. An der langen Jacke sind Kragen und Ärmelgarniturteile aus einfarbigem Material durch angeknöpfte Patten gehalten. Am Rock seitliche Faltengruppen.
4164: Jugendliches Übergangskleid aus kariertem und einfarbigem Wollstoff. Die durch einen Gürtel zusammengehaltene Jacke ist mit kariertem Material garniert.
4165: Kostüm aus fein kariertem Wollstoff. Die Blenden an Reverskragen und Tascheneingriffen sind mit Tresse garniert. Falten geben dem Rock die genügende Weite.
„Für ältere und stärkere Damen“.
4166: Elegantes Kleid aus schwarzem Georgette für ältere und stärkere Damen. Die Taille zeigt écrufarbenen Spitzenbesatz. Glockenrock mit tiefer Hüftpasse.
4167: Übergangskleid aus Tweed für ältere und stärkere Damen. Seitliche Glockenteile erweitern den Rock, der vorn und rückwärts durchgehend geschnitten ist. An der weißen Crêpe de Chine-Garnitur dunkle Blenden.
4168: Eleganter Tuchmantel in Schwarz mit Bogengarnierung, durch Lacetstepperei gebildet. Kleidsame Form für ältere und stärkere Damen. An den Ärmeln hohe Manschetten. Große aufgesetzte Taschen.
4169: Herbstkostüm aus grauem Shetland für ältere und stärkere Damen. Die seitlich längsgeteilte Jacke ist unter dem Reverskragen doppelreihig geknöpft. Am Rock seitlich Faltengruppen.
4170/71: Übergangscomplet aus mittelblauem Wollstoff im Fischgrätenmuster. Das Kleid ist mit weißer Seide garniert. An der Jacke schwarzer Samtkragen.
4172/73: Complet aus kariertem und einfarbigem Wollstoff. Das durchgehend geschnittene Kleid zeigt einen zinnenförmig angefügten Faltenansatz und weiße Pikeegarnitur. Am Mantel karierter Besatz.
4174/75: Praktisches Complet aus grobem, diagonal gestreiftem, englischem Wollstoff für Rock und dreiviertellange Jacke. Die Bluse aus farbigem Marocain ist mit einem Jabot versehen. An Rock und Jacke Passenteilung. Kragen aus Seal.
4176: Besuchskleid aus großkariertem Crêpe de Chine. Für Kragen und Volants ist das Material plissiert. Der einer Hüftpasse angefügte Rock fällt in gleichmäßige Glocken aus.
4177: Elegantes Nachmittagskleid aus einfarbiger und gemusterter Seide. Letztere ergibt die gebluste Taille, die mit einfarbigem Material garniert ist.
4178: Nachmittagskleid aus braunem Marocain. Dem Glockenrock mit Hüftpasse sind Blenden aufgearbeitet. Blendenabschluß auch an den schlanken Ärmeln. Kragen und Garniturteile aus weißer Seide.
4179: Jugendliches Kleid aus erdbeerfarbenem Wollgeorgette. Die seitlichen Falten am Rock gehen an der Taille in den vorn aufgearbeiteten Garniturteil über. Gelber, rot gepunkteter Kragen mit Schleife.
4180: Bolerokleid aus grünem Wollkrepp für Backfische. Eine bunte, gestickte Borte bildet die hübsche Garnierung. Der Rock ist vorn durch Tollfalten erweitert. Gürtel mit Schnallenschluß.
4181: Das Backfischkleid aus braunem, gemustertem Tweed wird von einer zum Muster passenden Seidenbluse vervollständigt. Stepperei betont die Passenteilung des Rockes.
4182: Übergangskleid für Backfische. Die Kasak aus braunem Samt wird von einem weißen Seidenkragen belebt. Für Rock und Garnierung ist Schottenstoff verarbeitet.
4183: Backfischkleid aus gemustertem Tweed mit weißer Pikeegarnitur. Flache Volants betonen den Ansatz des vorn und seitlich mit Falten versehenen Rockes.
4184: Das Backfischkleid aus in sich gemustertem Tweed ist vorn und im Rücken übereinstimmend geteilt und durch Falten erweitert. Garnitur aus heller und dunkler Seide.
4185: Jugendlicher Mantel aus Kamelhaarstoff. Alle Ränder und Nahtteilungen sind abgesteppt. Unter dem flotten Reverskragen doppelreihiger Knopfabschluß.
4186: Praktischer Mantel aus gemustertem Wollstoff. Für Kragen und Manschetten ist Biber verwendet. An den seitlichen Teilungen sind Taschen eingearbeitet.
4187: Backfischkostüm aus grünem Tuch und grün gemustertem Phantasiewollstoff. Letzterer ergibt die Gürteljacke, deren Reverskragen abstechend gehalten ist. Faltenrock und Hüftpasse.
4188: Sportmantel aus stark geripptem Wollstoff, der längs und quer verarbeitet ist. Der Mantel kann auch offen getragen werden.
4189: Praktischer Mantel aus diagonal gemustertem Wollstoff für junge Mädchen. An Kragen und Ärmelblenden Patteneffekt.
4190: Nachmittagskleid aus mittelblauem Marocain. Rock mit seitlichen Teilungsnähten und Falten. An Plisseekragen und -aufschlägen farbige Zierstiche.
4191: Nachmittagskleid aus bräunlichem Crêpe Bilitis. Ärmelvolants und Schoß sind etwas rund geschnitten. Der Hüftpasse ist die Vorderbahn angeschnitten. Rosa Crêpe de Chine-Einsatz.
4192: Bolerokleid aus mittelgrünem Marocain. Eine der Hüftpasse angeschnittene Vorderbahn unterbricht den Glockenrock. An der weißen Crêpe de Chine-Garnitur schmale Rüschen.
4193: Besuchskleid aus modefarbenem Wollgeorgette, mit gelber Spitze garniert. Dem Glockenrock ist vorn ein Godet eingefügt. Am schmalen Gürtel gelbe Galalithschnalle.
4194: Das Kostüm aus braunem Wollstoff wird durch die schottisch karierte Westenbluse 4195 ergänzt. Aufschläge und Taschentuch aus dem Blusenmaterial.
4195: Westenbluse aus Schottenstoff mit doppelreihig übereinandergeknöpften Vorderteilen und Schalkragen. An den schlanken Ärmeln Aufschläge.
4196: Sportliches Kleid aus blau-weiß gemustertem Wollstoff mit Passe, die vorn pattenartig übereinanderknöpft. Dem Rock sind quergestreifte Faltenteile eingefügt. Weißer Seidenkragen. Hierzu gehört der Mantel 4197.
4197: Kleidsamer, leicht taillierter Mantel aus blau-weiß gestreiftem Wollstoff, durch das Kleid 4196 zum Complet ergänzt. An den hohen Manschetten Blendenabschluß.
4198: Kleid aus grünem Wollgeorgette mit Perlmutterknöpfen und weißem Kragen. Das Modell wird durch den dreiviertellangen Mantel 4199 zum Complet ergänzt.
4199: Dreiviertellanger Mantel aus grünem Wollgeorgette, passend zum Kleid 4198. Vorn und im Rücken Längsteilungen.
4200: Elegantes schwarzes Samtkostüm in einfacher Schnittform, durch die farbige Tuchweste 4201 ergänzt. Die leicht taillierte Jacke kann einreihig geknöpft werden. Glockig geschnittener Rock.
4201: Leicht taillierte Tuchweste, zum Kostüm 4200 zu tragen. Die Vorderteile sind übereinandergeknöpft.
4202: Nachmittagskleid aus mittelblauem Wollgeorgette für Mädchen von 14 bis 16 Jahren. Die Hüftpasse ist mit flachen Volants garniert. Weiße Crêpe de Chine-Garnitur mit Rüschenabschluß.
4203: Übergangskleid aus kariertem Wollstoff. Das Kleid kann auch ohne Cape getragen werden. Für Kragen und Aufschläge ist Pikee verwendet.
4204: Backfischkleid aus Crêpe Bilitis. Der Faltenansatz gibt dem Rock die genügende Bewegungsfreiheit. Kleidsamer, bestickter Kragen.
4205: Praktisches Kleid aus genopptem Wollstoff für junge Mädchen. Ein Glockenvolant ergänzt den Rock. Am rosa Crêpe de Chine-Einsatz gelbe Valenciennesspitze.
4206: Jungmädchenkleid aus rotem Samt. Die Schoßtaille mit Bogenrand ist durch einen Gürtel zusammengehalten.
4207: Bolerokleid aus rotem Wollkrepp für Mädchen von 8 bis 12 Jahren. Die Taille ist mit bunter Stickerei versehen. Weiße Kragen- und Aufschlaggarnitur. Plisseeröckchen.
4208: Schulkleid aus marineblauem Charmelaine für Mädchen von 12 bis 16 Jahren. Rosa Georgettekragen mit Plissees.
4209: Hängerkleidchen aus gestreiftem Baumwollstoff für Mädchen von 2 bis 6 Jahren. Faltenteile und Kragen aus einfarbigem Material.
4210: Schulkleid aus Tweed für Mädchen von 10 bis 14 Jahren. Für Kragen, Manschetten und Gürtel ist einfarbiger Wollstoff verwendet.
4211: Bolerokleid aus rotem und mittelblauem Wollkrepp für Mädchen von 8 bis 12 Jahren. An Kragen und Gürtel blaue Stickerei in der Farbe des Jäckchens.
4212: Praktischer Anzug aus gestreiftem Wollstoff für Knaben von 6 bis 10 Jahren. Dem Reverskragen liegt ein Pikeekragen auf.
4213: Sportmantel aus braunem Wollstoff im Fischgrätenmuster. Schnitt für Knaben von 10 bis 14 Jahren.
4214: Raglanmantel aus Diagonalwollstoff für Mädchen von 6 bis 10 Jahren. Seitlich große, aufgesetzte Taschen.
4215: Mantel aus kariertem Wollstoff für Mädchen von 10 bis 14 Jahren. Stepperei betont die Ränder sowie die Schnitteilungen.
4216: Mäntelchen für 2 bis 6-jährige Mädchen aus hellem Tuch, mit dunklem Material kombiniert.
4217: Mäntelchen aus dunklem Kamelhaarflausch für Knaben von 2 bis 6 Jahren. Raglanform mit eingesetzten Taschen.
4218: Sportlicher Mantel aus Tweed mit Schnitteilungen, denen seitlich Taschen eingesetzt sind. Gedacht für 14 bis 16-jährige Mädchen.
4219 Mantel aus hellem Flausch, mit Stepplinien versehen. Im Rücken Gegenfalte. Schnitt für Mädchen von 4 bis 8 Jahren.
4220: Besuchskleid aus braunem Samt. Dem Rock sind Faltenteile eingearbeitet. An Ausschnitt und Ärmeln gelbe Seidenblenden sowie Garniturteil und Schleifen.
4221: Bolerokleid aus genopptem Wollgeorgette. Eingearbeitete Faltenteile geben dem Rock die genügende Weite. Kragen, Latz und Aufschläge aus Crêpe de Chine sind mit Valenciennesspitze garniert.
4222: Teekleid aus mittelfarbigem Crêpe de Chine und gleichfarbigem Spitzenstoff. An Taille und Rock asymmetrischer Passeneffekt. Linksseitlich Schleifen.
4223: Besuchskleid aus mittelblauem Crêpe de Chine. Der Taille ist vorn ein Bolero aufgearbeitet. Über den Glockenrock fällt ein rundgeschnittener Volant. Taille mit écrufarbener Spitzengarnitur.
4224: Elegantes Abendkleid aus stahlblauem Velours-Chiffon mit Faltendrapierung an der Taille, der die Hüftpasse angeschnitten ist. Der Glockenrock ist leicht gereiht angefügt.
4225: Elegante Abendjacke aus dunklem Seidensamt. Den Revers ist das Cape angeschnitten. Großer weißer Kaninkragen [Kaninchenkragen].
4226: Stilkleid aus groß geblümtem, champagnefarbenem Taft. Für den Rockansatz, die Passe und die Puffärmelchen ist Tüll verwendet. Eine Blütenranke betont die Taillenlinie. Gereihter Glockenrock.
4227: Abendkleid aus mattgrünem Marocain. Die Seitenbahnen und die darüber fallenden Volants sind glockig geschnitten. Glockenvolants bilden auch die Ärmelchen. Am schmalen Gürtel Schnallenschluß.
BK 73: Brautkleid aus Crêpe de Chine mit einfacher Bolerotaille. Leicht gerundete Volants sind dem Rock aufgearbeitet, den eine Hüftpasse ergänzt.
BK 35: Elegantes Brautkleid aus Marocain Krepp. Die Ärmel sind durch Spitzenstoff ergänzt, aus dem auch der Kragen mit links ausfallendem Garniturteil gefertigt ist. Rock mit eingearbeiteten Godets.
BK 66: Elegantes Gesellschaftskleid aus schwarzem Crêpe-Satin, für eine Brautmutter geeignet. An Taille und Rock eingesetzte Faltenteile. Einsatz und Ärmelblenden aus weißem Georgette.
BK 59: Lavendelblaues Crêpe de Chine-Kleid für eine Brautjungfer. Das Modell ist mit einem Glockenrock, einem glockigen Schoßvolant und einer vorn gebundenen Schleife verarbeitet.
„Für stärkere Damen“.
4228: Einfaches Kleid aus dunkelblauem, gestreiftem Wollstoff für stärkere Damen. Falten geben dem geraden Rock vorn und rückwärts mehr Weite. Für Einsatz und Paspel der einfarbigen Garnitur ist weiße Seide verarbeitet.
4229: Einfaches Nachmittagskleid aus weinroter Charmeuse für stärkere Figuren. Schmale Plisseevolants ergeben die Garnierung der Taille, die mit einem Einsatz aus hellem Georgette versehen ist.
4230: Nachmittagskleid aus braunem Marocain. Das mit Schnitteffekten und Faltenteilen verarbeitete Modell ist für stärkere geeignet. Eine écrufarbene Spitzenblende garniert den Ausschnitt und das glockig ausfallende Jabot.
„Für stärkere Damen“.
4231: Einfacher Mantel aus braunem Wollstoff mit reicher Biesenstepperei in aparter Anordnung. Gerade Form mit Einknopfschluß, für stärkere Damen geeignet.
4232: Praktischer Mantel aus Diagonalwollstoff für stärkere Damen. Den Nahtteilungen sind seitlich Taschen eingesetzt. Am Kragen und an den mäßig weiten Ärmeln Patteneffekt.
4233: Übergangsmantel aus in sich gestreiftem Wollstoff für stärkere Damen. An den Teilungsnähten Bogeneffekt, passend zu den Bogenrändern an Reverskragen und Manschetten.
4234/35: Schoßbluse aus gepunkteter Foulardine mit glockigem Ausschnittvolant. Für den Rock ist Wollstoff verarbeitet.
4236/37: Einfache Bluse aus hellem Crêpe de Chine. Der dunkelblaue Wollstoffrock wird durch eine Gegenfalte erweitert.
4238/39: Hemdbluse aus Charmeuse. Dazu Schottenrock, dem die vordere Faltenpartie genügend Weite gibt.
4240/41: Die Kasak aus farbigem Crêpe de Chine ist mit schmalen Plissees garniert. Rock aus dunklem Marocain.
4242: Weste aus kariertem Jersey. An den glatten Schoßteilen und dem am Rand ausgefransten Kragen sind Schluppen gleichen Materials angebracht.
4243: Sportmantel aus modefarbenem Flausch. Im Rücken und an den Taschen Biesengruppen. Stepperei betont Kragen- und Reversränder sowie die Ärmelpatten. Breiter Stoffgürtel.
4244: Sportlicher Mantel aus kariertem, englischem Wollstoff. Schmale, einfarbige Blenden beranden die breiten Revers und garnieren Taschen, Manschetten und Gürtel.
4245: Regenmantel aus mittelfarbigem Gabardine, reich mit Biesen garniert. Gerade Form mit eingesetzten Taschen und weiten Ärmeln, die von Patten eingeengt werden.
4246: Regenmantel im Raglanschnitt aus imprägnierter Seide. An den Manschetten und dem Kragen, der ebenso wie die Taschenblenden und der Gürtel mehrmals durchgesteppt ist, verstellbare Patten.
4247: Nachthemd aus Wäschestoff. Kragen, Blende und Manschetten schließen mit farbigem Paspel ab.
4248: Unterkleid in Prinzeßform aus rosa Crêpe lavable (Waschkrepp). Schmale Tüllblende.
4249/51: Dreiteilige Garnitur aus Linon für junge Mädchen, bestehend aus Taghemd, Beinkleid und Nachthemd.
4252/53: Diese weiße Batist-Garnitur (Beinkleid und Taghemd) ist mit Valenciennes-Einsätzen und gestickten Punkten verarbeitet.
4254: Morgenrock aus farbigem Flausch, mit gemustertem Stoff garniert.
4255: Pyjama aus hellblauem Toile de soie mit Biesengarnierung. An dem aparten Kragen und an den Manschetten weißer Paspel.
4256: Hauskleid aus Gminder Rips. An der Taille Passenteilung und Knopfblende, die auf den seitlich durch Falten erweiterten Rock greift.
4257: Einfaches Kleid aus meliertem Wollstoff. Leicht glockiger Rock mit aufgesetzten Taschen. Der Kragen aus weißem Pikee ist ausgebogt.
4258: Eleganter Morgenrock aus hellfarbiger und schwarzer Kunstseide. Anliegende Taille mit Bindeschluß. Der in bogiger Linienführung angesetzte Rock fällt glockig aus.
4259: Der Morgenrock aus gemustertem Wollkrepp wird durch eine Schnur zusammengehalten. Kragen, Aufschläge und Taschenpatten aus einfarbiger Seide.
St 2062: Reichverziertes Überschlaglaken in Loch- und Ausschnittstickerei mit Saumabschluß. Stoffgröße 160 x 260 cm. Vorgezeichnet auf Linon.
St 2063: Kopfkissen 80 x 80 cm groß, zum Überschlaglaken passend, mit Rückwand, vorgezeichnet auf Linon.
St 2064: Kopfkissen 80 x 80 cm groß, zum Überschlaglaken St 2065 passend, mit Rückwand, vorgezeichnet auf Linon.
St 2065: Überschlaglaken mit Langettenabschluß, reich mit aparter Lochstickerei verziert. Stoffgröße 160 x 255 cm. Vorgezeichnet auf Linon.
St 2066: Elegantes Kopfkissen in Ausschnitt- und Lochstickerei mit Hohlsaum- und Spitzenverzierung. Größe 80 x 80 cm, mit Rückwand, vorgezeichnet auf Linon.
St 2067: Kopfkissen mit moderner Loch- und Ausschnittstickerei und Spitzenumrandung. Größe 80 x 80 cm, mit Rückwand, vorgezeichnet auf Linon.
Artikel:
Paula, Anna, Liebe Freundin! Ich rate Ihnen... .
Werbung:
Josef Witt, Weiden 114 Oberpfalz.
Artikel:
Paula, Anna, Liebe Freundin! Ich rate Ihnen... .
Darüber befindet sich eine gezeichnete Geschichte namens „Das Motiv“, die als Werbung für nach Lyon-Schnitten gefertigten Kleidern gedacht ist; Zeichnung: Kollatz.
Werbung:
Biox-Ultra, die Zahnpasta der Dame;
Information und Konditionen zu den Lyon Schnittmustern, den Normalgrößen und Abplättmustern.
Artikel:
Jacoby, Dr. Elfride, Eine Tierschau aus Bast.
Darunter ist eine Fotografie mit einer gebastelten Tiergruppe zu sehen. Das Bild hat die Bildunterschrift „Aus der Bastowerkstatt [sic!] Else Jacobs, Pasing bei München.“
Werbung:
Ohne Diät 20 Pfund leichter, Frau Karia Mast, Bremen 103 B;
„Pohli“ gegen Sommersprossen, Georg Pohl, Berlin S 59/572, Gräfestraße 69-70;
Hansaplast Schnellverband, Zeichnung: Schuchert;
Haarfärbekamm, Rud. Hoffers, Kosmet. Laboratorium, Berlin 52, Koppenstr. 9;
Gegen Magerkeit Oriental. Kraft Pillen, D. Franz Steiner & Co. GmbH, Berlin W 30/469, Eisenacherstr. 16;
Gegen rote Hände Creme Leodor, in allen Chlorodont-Verkaufsstellen erhältlich.
Artikel:
O. V., Moderne Stickereien.
Der Artikel wird ergänzt durch fünf Fotografien eines Mokkagedeckes, der Nahaufnahme eines Stickereimotivs, eines Teewärmers, eines Kissens sowie einer bemalten Porzellanvase.

Bild 1: „Apartes Mokkagedeck. Zitronengelbe Seidendecke mit gesticktem Streublumenmuster und Seidenfranse. Größe: 90 cm in Geviert. Teilstück Abb. oben rechts. Modell: Kunstgewerbliche Werkstätte Emmy Zweybrück-Prochaska, Wien.“
Bild 2: „Schlichter, künstlerisch wirkender Teewärmer mit Seiden-Chenille- u. Perlenstickerei. Größe 26 cm Höhe zu 66 cm Umfang. Modell: Werkstätte Emmy Zweybrück-Prochaska, Wien.“
Bild 3: „Kissen aus schwefelgelbem Leinen mit flotter Plattstichstickerei in Pastellfarben. Geeignet für Wohnzimmer, Balkons und Dielen. Modell: Elfi von Cranach, Berlin-Lichterfelde. Größe des Kissenbezuges: 50 zu 55 cm.“
Bild 4: „Bemalte Porzellanvase, 10,5 cm hoch. Marke: Staatl. Porzellanmanufaktur. Modell: Grete Murach, Berlin-Zehlendorf.“
Artikel:
Paula, Anna, Liebe Freundin! Ich rate Ihnen... .
Darunter befinden sich die Auflösungen der Rätsel und Denksportaufgaben aus Heft Nr. 223.
Werbung:
Kaloderma Seife, F. Wolff & Sohn, Karlsruhe;
Eigenwerbung Gustav Lyon „Anzeigen in unserer Frauen-Zeitschrift haben stets Erfolg“;
Seide, Samt und Waschsamt, Samthaus Schmidt, Hannover 16;
Entfernung lästiger Haare, F. Ulke, Köln-Nippes 7, Neußerstraße 171;
Negergarn und Belagarn.
„Eine Stunde Denksport“.
1. Ein spannendes Legespiel,
2. Der arme Reisewitz!,
3. Eine nicht ganz einfache Auskunft,
4. Die Nußtorte,
5. Sechs Kreuze sollen verschwinden!,
6. Eine harte Nuß,
7. Die rätselhafte Elf.
Artikel:
O. V., Hausfrauen hier und dort (die Engländerin, die Amerikanerin, die französische Hausfrau, die deutsche Hausfrau);
O. V., Neue Schallplatten.
Werbung:
Vasenol Puder, Wund- u. Kinder-Puder, Baby-Creme;
Prächtige Dauerwellen durch den Wellen-Ondulier-Kamm „Fralu“, J. Lumpe in Grimma 70;
Hellseherei und Astrologie, Astral Dept. 8833, Brüssel (Belgien), Rue de Jonker 41;
Gentila Hüftgürtel und Korseletts, J. J. Gentil GmbH, Berlin W 9, Postdamer Straße 5.
Artikel:
O. V., Bücher, die wir empfehlen (Martin Johnson, Das Löwenbuch; Hans Benzmann, Moderne Deutsche Lyrik; Adolf von Hatzfeld, Das glückhafte Schiff; Der Große Brockhaus, Band 8; o. V., Meine Mutter; Hans Dominik, Moderne Piraten; Dr. jur. Martin Rieckenberg, Ratgeber in rechtlichen, wirtschaftlichen und häuslichen Fragen).
Werbung:
Biocitin in Tablettenform für nervöse, frühgealterte und erschöpfte Menschen, Biocitinfabrik, Berlin SW 29/M.
Artikel:
O. V., Ärztlicher Ratgeber. Heilung der Zuckerkrankheit.
Werbung:
Nivea-Creme und Nivea-Öl;
Gegen lästige Haare und Damenbart Helwakakur, Helwaka-Versandhaus, Köln 141;
Eigenwerbung des Verlages um die Leserinnen zur Durchsicht des Anzeigenteiles zu animieren.
Artikel:
O. V., Die Küche des Monats (Krebssuppe mit Eierstich, Hühnerleber in Muscheln, Gefüllter Filetbraten, Punschreisspeise, Schokoladenkuchen, Kirschkuchen, Schnittbohnensalat).
Fotografie:
Bildunterschrift „Eine bei Erwachsenen und Kindern gleich beliebte Bananenspeise bereitet man folgendermaßen: Bananen werden mit der Gabel vollkommen zerdrückt und, mit viel Zitronensaft vermischt, zu einem dicken Schaum geschlagen. Dann stellt man aus Zucker und Eiweiß ganz steifen Schnee her, der unter die Bananenmasse gezogen wird. Die Speise wird kurz vor Gebrauch bereitet, kaltgestellt und mit Biskuit serviert.“ Foto: Sonderhoff.
Werbung:
Maggis Suppen-Würfel.
Artikel:
Hirsch-Matzdorff, Dr. med. A., Ihre Schönheitspflege (Dauerwellen, Vom kalten Baden, Haut und Beruf).
Werbung:
Glücksklee Milch, sterilisierte Dosen-Milch.
Artikel:
Winkler, Dr. Kurt, Mische Motor, mische.
Foto:
Bildunterschrift „Elektrischer Küchenmotor [Mixer], der für vielerlei Arbeiten benutzt werden kann.“ Foto: unbekannt.
Werbung:
Gütermann's Nähseide;
„Die vollschlanke Figur ist wieder modern“, Eta-Tragol-Bonbons zur Gewichtszunahme, Eta Chem. techn. Fabrik, Berlin-Pankow 148, Borkumstr. 2.
Artikel:
Fried, A., Zwei interessante Rechtsfälle.
Werbung:
Sonnengebräunte Haut durch Sportcreme Mouson und Sportöl Mouson;
Stoffbüsten neuester Form, Merlitz & Co., Berlin SW 29, Willibald-Alexis-Straße 40.
Artikel:
Wentz, Paulina, Helfer der Hausfrau.
Fotos:
Bildunterschriften „Ein neuer, bequemer Stopfpilz mit leicht abnehmbarer Spirale“ sowie „Ein neuer, sehr praktischer Tomatenschneider, mit dessen Hilfe man die Früchte ohne Saftverlust schnell und gleichmäßig in Scheiben schneiden kann.“ Fotos: Delia, Berlin.
Werbung:
Biox-Sauerstoff-Bäder.
Für Rätselfreunde:
Kreuzworträtsel, Zwei Silben, Silbenrätsel, Natur, Was ist das?, Galant, Ein Ziel erreicht. Foto: Schlochauer.
Werbung:
11. Ausstellung „Nadel und Schere“ vom 5. bis 8. September 1931 in Berlin im Saalbau Friedrichshain 16 bis 23;
Nivea-Kinderseife;
„Ist Schlankheit nur Mode?“, Dr. Ernst Richters Frühstückskräutertee, „Hermes“ Fabrik pharm. kosm. Präp. München 70, Güllstr.7;
Hautkur „Curierma“, Gg. Pohl, Berlin S 59/572, Gräfestraße 69-70;
Schöne Büste, Fa. Joh. Gayko, Hamburg 19/16;
Gegen graue Haare, Frau Blocherer, Augsburg II/284, Stadtbergerstraße 94;
Schönheitshersteller „Pohli Nr. 2“, Georg Pohl, Berlin S 59/572, Gräfestraße 69-70;
Gegen lästigen Schweißgeruch Leoform-Creme.
Artikel (Jugendschau):
O. V., Baden verboten!;
O. V., Das Lied von der Micky Maus.
Mit ein Paar Bildern der Micky Maus (engl. Mickey Mouse). Fotos: Südfilm.
Im unteren Bildbereich befinden sich die teilweise illustrierten Witze „Am Fahrkartenschalter“, „Ein Rechenkünstler“, „Verschmitzt“ sowie „Der Schlauberger“.
Impressum der Illustrierten Modenschau.
Artikel:
O. V., Unser Auskunftsdienst über Wirtschafts-, Steuer-, Miets- und Rechtsfragen aller Art;
O. V., Wissenswertes;
O. V., Anekdoten.
Verlagsinformation:
Auflistung aller Lyon Verkaufsstellen im Deutschen Reich und in Groß-Berlin.
St 1520: Runde Decke, 130 cm Durchmesser, ausgeführt mit „Bela“-Doppelzwirn (Mouliné), vorgezeichnet auf modefarbigem Gminder Halblinnen oder weißem Halbleinen.
St 1521: Dreiteiliger Kaffeewärmer in gleicher Ausführung wie obige Decke, Stoffgröße 42 x 80 cm, vorgezeichnet auf modefarbigem Gminder Halblinnen oder weißem Halbleinen.
St 1522: Teewärmer, zweiteilig, mit Applikation. Stoffgröße 40 x 65, auf türkisfarbigem Halblinnen mit weißem Besatz.
St 1523: Kissen in Kreuzstichstickerei, 52 cm in Quadrat, vorgezeichnet auf weißem Halbleinen mit Rückwand und grauer Borte garniert.
St 1524: Apartes Kissen mit aufgenähtem türkisfarbigen Streifen, Größe 45 x 65 mit Rückwand, vorgezeichnet auf Halbleinen und garniert.
>