Heft Nr. 249, September 1933

Modeabbildungen und redaktionelle Inhalte aus der deutschen Illustrierten Modenschau Nr. 249 vom September 1933. Herausgegeben vom Verlag Gustav Lyon, Berlin.

Seiten insgesamt: 64 (vollständig online)

Format: 23,0 x 31,0 cm / 9,06 x 12,2 in


Titelseite der deutschen Illustrierten Modenschau Nr. 249 vom September 1933.

4572: Schickes Herbstkostüm aus grauem Diagonalwollstoff. Die doppelreihig geknöpfte Jacke ist im Rücken geteilt, während der Rock vorn und rückwärts Teilungen aufweist.
4573: Flotter Mantel aus grobem Wollstoff mit feinen Diagonalstreifen. Originelle Ärmelvolants.
Artikel:
Klein, R., Ratschläge für sparsames Heizen;
O. V., Anekdote;
Verlag Gustav Lyon, Graphologische Abteilung, Charakter und Handschrift.
Titelblatt mit dem großformatigen Mädchenbildnis, dass „[a]us der Jahresschau ‚Das deutsche Lichtbild 1933’“ entstammt.
Foto: Brandl.
Artikel:
O. V., Die Würstchenbude.
Skizze: Trude Merlin.
Artikel:
Klein, R., Gustav Fröhlich.
Der Artikel ist mit drei Fotografien des deutschen Filmschauspielers Gustav Fröhlich (1902-1987) ergänzt. Die Bildunterschriften lauten „Gustav Fröhlich und Annabella in ‚Sonnenstrahl’“ sowie „Gustav Fröhlich - und Liane Haid [1895-2000] in dem Tonfilm ‚Ich will nicht wissen, wer du bist’“.
Foto: Aafa.
7700: Der flotte Mantel aus Wollbouclé ist mit einer Nutria-Krawatte versehen, an der das rechte Ende durch den Einschnitt geleitet ist.
7701: Jugendlicher Übergangsmantel aus Ottoman mit Briefumschlagtaschen und flott gebundener Krawatte aus gleichem Material.
7702: Praktisches Straßenkleid aus Noppentweed mit apart eingearbeiteten Blenden, die zum Knopfschluß übereinander greifen. Wildledergürtel. Am Rock Falten.
Fotos: Isabey.
7703: Das flotte jugendliche Kleid ist aus Mooskrepp gearbeitet. Für die gebundene Ausschnittblende und die Ärmelblenden ist karierte Seide verwendet.
7704: Jugendliches Kostüm, bestehend aus einem schwarzen Tuchrock und einer Jacke aus grauem und schwarz gestreiftem Wirkstoff. Aus diesem besteht auch die Schleife.
7705: Flottes Kostüm aus braunem Wollstoff. Die schräg geknöpfte Gürteljacke ist kragenlos gearbeitet. Der Rock ist durch eingesetzte Faltenteile erweitert.
Fotos: Isabey; MGM.
Artikel:
Zehden, Melitta, Deutsche Erntebräuche.
Der Artikel ist mit drei Fotografien ergänzt. Deren Bildunterschriften lauten „Erntekrone aus Goslar, im Besitz der Sammlung für deutsche Volkskunde, Berlin“, „Die dickste Kartoffel wird dem Bauern überreicht“ sowie „Eine Fremde zahlt ihr Opfer für den Fruchtbarkeitsgeist“.
Fotos: Dr. Bongardt, Hildesheim.
Artikel:
Wentz, Paulina, Hier spricht Ihr Friseur!
Zwei Fotografien ergänzen den Artikel. Die Bildunterschriften zu den Bildern lauten „Das feine Oval des Gesichts unter dem glatt zurückgestrichenen Haar wirkt ruhig und doch lebendig - die Trägerin will hier als Frau von Welt erscheinen...“ und „...während sie durch die weichen, mädchenhaften Locken - die aber durch den Mittelscheitel auch hier die schöne Stirn freigeben - kindhaft jung wird“.
Fotos: MGM.
Fünf unterhaltsame Karikaturen zum Thema „Das Junggesellenheim“ mit Reimen.
Zeichnungen: Kollatz.
Werbung:
Kaloderma, die Seife des reinen, leuchtenden Teints, F. Wolff & Sohn Karlsruhe.
Foto: unbekannt.
Artikel:
O. V., Die Würstchenbude.
Werbung:
Amann und Söhne, Bönnigheim (Württemberg);
Stoffbüsten, Else Schmidt, Berlin-Steglitz, Sedanstr. 20;
Singer Nähmaschinen Aktiengesellschaft, Berlin W 8, Kronenstrasse 22;
12. Ausstellung „Nadel und Schere“ am 2. bis 6. September in Berlin im Saalbau Friedrichshain 16-23.
Artikel:
O. V., Die Würstchenbude.
Werbung:
Sindi Schmerztabletten;
Roberts Nurblond, das Spezial-Shampoo für Blondinen;
Sebalds Gesichtswasser, Joh. Andre Sebald AG, Hildesheim.
Artikel:
Hecht, Dr. Robert, Auf einen Blick durchschaut. Ein Kapitel Menschenkunde von Dr. Robert Hecht.
Werbung:
Verlag Gustav Lyon, Saison Ausgaben für Herbst und Winter 1934 (Lyon's Moden Album, Elite, Mäntel und Kostüme Album, Lyon's Kindermoden).
Artikel:
Hecht, Dr. Robert, Auf einen Blick durchschaut. Ein Kapitel Menschenkunde von Dr. Robert Hecht.
Werbung:
Schwarzkopf Trocken-Schaumpon;
„Gminder-Halblinnen“ und „Gminder-Rips“, Ulrich Gminder GmbH, Reutlingen.
Artikel:
Rudolphi, R., Die Eheaussichten werden besser.
Werbung:
Glatt oder Welle - Entzückende Wasserwellen, „Eta“ chemisch-technische Fabrik GmbH, Berlin-Pankow 148, Borkumstraße 2;
Für immer frei von lästigen Haaren! „Hewalin-Haarentferner“, Marke Antipillox, Laboratorium Wagner, Köln 33, Bayenthalgürtel 32;
Mit „Lebewohl“ gepflegte Füße können sich sehen lassen, Hühneraugen-Lebewohl.
Artikel:
Rudolphi, R., Die Eheaussichten werden besser;
Wentz, Paulina, Hier spricht Ihr Friseur!
Der zweite ist mit zwei Fotografien der deutschen Filmschauspielerin Brigitte Helm (1906-1996) ergänzt. Die Bildunterschriften lauten „Brigitte Helm, wie wir sie lange Jahre sahen: die schmale, seltsam anziehende Kopfform mit der griechischen Profilline bewußt herausgemeißelt durch zurückgestrichene Locken - das Gesicht tragischer Rollen...“ und „Rechts: Brigitte Helm, wie wir sie neuerdings kennen lernten: seitlich gescheitelte Frisur mit lustigen, weichen Locken, die die ernste Stirn in ihrer Härte liebenswürdig mildern - das Gesicht für heitere Rollen...“. Fotos: Ufa.
Werbung:
Zum Einfassen, Garnieren: Schrägband „Fillawant“;
Frau Richter's Haut-Bleich-Creme, Institut Fr. Erna M. Richter, Berlin W 160, Uhlandstr. 158;
Elida Kamilloflor Special Shampoo;
Biocitin, Biocitinfabrik, Berlin SW 29/M.
Artikel:
Malkowsky, E. F., Kochnahrung oder Rohkost?
Dem Artikel sind zwei Fotografien hinzugefügt, die die Bilderläuterungen haben „Vorsicht - dies alles macht dick!“ sowie „Rechts: Nahrungsmittel, die jeder Korpulente essen darf, weil sie kein Fett ansetzen“. Fotos: Sonderhoff.
Werbung:
Olivenöl ist der Natur ältestes Schönheitsmittel; Palmolive-Binder & Ketels GmbH, Hamburg-Billbrook.
Artikel:
R., K., Die Herbstmode stellt sich vor.

7574: Nachmittagskleid aus Flamisol mit Handschuhärmeln. Für die aparten glockigen Capeteile ist Samt verarbeitet.
7574a: Elegantes Kleid aus Matmira mit effektvollen weißen Puffärmeln und hierzu passender Blütengarnierung. Mehrfach geteilter Rock.
7575: Nachmittagskleid aus Crêpe de Chine. Aparte Ärmel, deren mittlere Volants ebenso wie der Gürtel aus abstechendem Material bestehen und bestickt sind.
7576: Capekleid aus mittelfarbigem Diagonalwollstoff, mit einer dunkelfarbigen Ausschnittblende und Patte garniert. Dem Rock sind vorn und rückwärts kurze Faltenteile eingearbeitet.
7577: Herbstkleid aus dunkelfarbiger Afghalaine. Als Garnierung Kragen und Schleife aus kariertem Material. Der Rock ist seitlich durch Faltenteile erweitert.
7578: Apartes Kleid aus Wollbouclé mit Capeteilen, die mit dem pattenartig verlängerten aufliegenden Vorderteil im Zusammenhang stehen. Dem Rock gibt ein vorn eingesetzter Faltenteil mehr Weite.
7579: Vormittagskleid aus dunkelblauem Wollbouclé, der verschiedenartig verarbeitet ist. Der rechte Vorderteil ist zu einem Revers umgelegt. Garnitur aus weißem Pikee.
7580: Einfaches Kleid aus grauem Wollkrepp mit dunkelgrüner Garnitur gleichen Materials. Raglanform mit vorderem Knopfschluß, unter dem eine Gegenfalte eingelegt ist. Seitlich aufgesetzte Taschen.
7581: Jugendliches Kleid aus rotem Wollgeorgette. An der Taille tiefe Passenteilung und weißer Pikeekragen, der vorn zu kleinen Patten ungelegt ist. Rock mit harmonierenden Teilungen und Falten.
7582: Herbstkleid aus grünem Phantasiewollstoff, mit einer weißen Seidengarnitur aufgeputzt. Der durch Falten erweiterte Rock ist der Hüftpasse in zackiger Linienführung angesetzt.
7583: Übergangskleid aus dunkelbraunem Wolletamine. Die Taille ist vorn verkürzt, der Rock mit einem Godet verarbeitet. Garnitur aus einfarbigem und kariertem Seidenkrepp.
7584: Flotter Mantel aus modefarbenem Noppenstoff mit großem, abnehmbarem Cape. (Die untenstehende Abbildung zeigt den Mantel ohne Cape.) Seitlich große aufgesetzte Taschen.
7585: Mantel aus Diagonalwollstoff, der für den großen Kragen und den mehrfach geteilten Rücken verschiedenartig verarbeitet ist. An Kragen und Ärmeln Pelzbesatz. Doppelreihiger Knopfschluß.
7586: Flotter Mantel aus dunkelbraunem Tuch. Kragen und Taschen sowie der mittlere obere Rückenteil sind ganz und gar durchgesteppt. Außerdem am Kragen und den apart verarbeiteten Ärmeln Pelzbesatz.
7587: Praktischer Mantel aus Diagonalwollstoff mit großer Passe, die vorn und im Rücken aufgesteppt ist und lose über die Schultern greift. Aufgesetzte große Taschen.
7588: Eleganter Mantel aus dunkelfarbigem Wollbouclé mit kleidsamem Reverskragen, der mit Persianer bekleidet ist. Die Raglanärmel zeigen Biesengarnierung und Stulpen. Geknöpfter Gürtel.
7589: Herbstkostüm aus dunklem, meliertem Wollstoff, auch ohne den Pelzkragen zu tragen, wie die nebenstehende Abbildung zeigt. Effektvoll geteilte Jacke. Dazu Wickelrock, der im oberen Teil geknöpft ist.
7590: Sportkostüm, aus einfarbigem und kariertem Wollstoff kombiniert. Letzterer ergibt den durch Falten erweiterten Rock sowie Kragen und Aufschläge der Jacke.
7591: Übergangskostüm aus Tweed. Die sehr lange Jacke ist mit Capeteilen apart verarbeitet und mit Längsteilungen versehen, während der Rock in fortlaufender Richtung Falten zeigt. Kleiner Pelzkragen.
7592: Flottes Herbstkostüm aus grauem Noppenwollstoff. Die Jacke wird durch einen dunkelbraunen Ledergürtel zusammengehalten. Die am Rock vorn eingelegte Gegenfalte ist zur Hälfte abgesteppt.
7593: Übergangskleid aus Diagonalwollstoff mit apart angeordneter Biesengarnierung. Für Kragen und Schluppen ist glattes dunkles Material verarbeitet. Mäßig weiter Rock.
7594: Capekleid aus marineblauem Flamisol. Ein Blütentuff und Metallknöpfe am Cape sowie an dem rechtsseitlich durch eine Faltengruppe erweiterten Rock bilden die einzige Garnierung. Schlanke Ärmel.
7595: Herbstkleid aus dunkelgrauem Noppenstoff mit einer Garnitur aus farbig gestreiftem Wollstoff. Harmonierender Gürtel, dem die vorn angeschnittenen Patten aufgeknöpft sind. Am Rock vorn Falten.
7596: Nachmittagskleid aus schwarzem Samt. Der vorn und rückwärts mit einem Godet versehene Rock ist der Taille miederartig eingearbeitet. Neuartige Garnitur aus weißem Crêpe Hammerschlag.
7597: Brautjungfernkleid aus grünem Seidenkrepp. Die kurzen Ärmel sind ganz und gar mit Plisseevolants besetzt.
7598: Brautmutterkleid aus schwarzem Crêpe Matmira, auch für den Nachmittag verwendbar. Für Ärmelpuffen und Ausschnittgarnitur ist beigefarbene Spitze empfehlenswert.
7599: Das elegante Brautkleid ist aus weißem Marocainkrepp gearbeitet. Kleidsame Wickelform mit seitlichem Schleifenarrangement. Tief angesetzte Puffärmel.
7600: Brautkleid aus weißem Seidenkrepp in asymmetrischer Linienführung. Die aus Spitzenstoff bestehenden Ärmel sind unterhalb des Ellbogens gebauscht.
7601: Festkleidchen aus rosa Seide, mit schmalen Volants garniert. Schnitt für Mädchen von 2 bis 4 Jahren.
7602: Jugendliches Festkleid aus pastellfarbenem Taft. Der mehrfach geteilte, glockig geschnittene Rock ist in Bogenlinie tief angesetzt. Die Ränder können mit Schrägband eingefaßt werden.
„Für ältere und stärkere Damen“.
7603: Nachmittagskleid aus leichtem, in sich gemustertem Wollstoff für ältere und stärkere Damen. Aparte Ärmelverarbeitung.
7604: Nachmittagskleid aus Wollgeorgette, für ältere und stärkere Damen sehr vorteilhaft. Der glockig geschnittene Rock ist miederartig hochgeführt. Die Garnitur besteht aus weißer Seide.
7605: Nachmittagskleid aus in sich gemustertem Wollstoff mit tief angesetzten, bauschig geschnittenen Ärmeln. Einsatz und Schluppen aus farbiger Seide. Das Modell ist für ältere und stärkere Damen besonders geeignet.
7606: Vornehmer Mantel aus diagonal gemustertem Wollstoff in schlichter, eng anliegender Form, die stärkere Damen besonders schlank erscheinen läßt. Unter dem seitlichen Knopfschluß eine Schleife.
7607: Kostüm aus einfarbigem Tuch. Die vorn und rückwärts mit gleichen Schnitteilungen versehene Jacke zeigt einen Kragen aus Persianerklaue. Am Rock tief eingelegte Falten.
7608: Übergangsmantel aus grünem Wollbouclé mit großem Schulterkragen, der wie die Taschen und Ärmelpatten mit Stepperei garniert ist. Ein dunkler Ledergürtel hält den Mantel zusammen.
7609: Flotter Mantel aus blauem, großkariertem Wollstoff. Der eckig geschnittene Kragen ist vorn teils auf-, teils untergeknöpft. Sehr apart sind die hohen Stulpen.
7610: Der elegante Herbstmantel aus hellmodefarbener Afghalaine ist reich mit Biesen garniert. Der sehr kleidsame Bisamkragen betont die moderne verbreiterte Schulterlinie. Im Rücken Teilungen.
7611: Sportlicher Mantel aus hellbraunem Flauschstoff. Unter dem durchsteppten Gürtel ist doppelreihiger Knopfschluß eingerichtet. Der Rücken ist in aparter Linienführung geteilt.
7612: Mantelkleid aus bräunlichem Noppenwollstoff. Die Capeteile sind mit originellen einfarbigen Blenden aufgearbeitet, mit denen der Kragen harmoniert. Außerdem Teilungen, vorn am Rock in Diagonalrichtung.
7613: Straßenkleid aus blauem Wolletamine mit einer Garnitur aus Crêpe Hammerschlag. Die Taille ist vorn in Säumchen abgenäht, die Tunika vorn und rückwärts geknöpft.
7614: Straßenkleid aus gemustertem Wollstoff mit kleidsamer Passe, die auf die Ärmel greift. Für die Kragengarnitur ist pastellfarbiger Crêpe de Chine verarbeitet. Knöpfe in gleichem Farbton.
7615: Nachmittagskleid aus rotem Wollstoff. Der Rock ist mit Teilungen versehen, von denen die vordere Längsteilung in einen Faltenfächer übergeht. Die weiße Seidengarnitur ist in der Farbe des Kleides bestickt.
7616: Kleid aus einfarbigem und kleinkariertem Wollstoff für Mädchen von 14 bis 16 Jahren.
7617: Backfischkleid aus rotem, kunstseidenem Crêpe-Satin, mit schmalen weißen Rüschen garniert. Schwarzer Lackbandgürtel. Schnitt für 14 bis 16 Jahre.
7618: Tanzkleid aus farbigem Crêpe de Chine mit eingearbeiteten Faltenteilen. Puffärmel. Schnitt für Mädchen von 14 bis 16 Jahren.
7619: Kleid aus bedrucktem Mattkrepp für die Tanzstunde. Taille und Rock sind reich mit glockig geschnittenen Volants garniert. Schnitt für Mädchen von 14 bis 16 Jahren.
7620: Hübsches Backfischkleid aus bleufarbenem Samt. Für die aparte Kragen- und Aufschlaggarnitur sind Spitze und Georgette kombiniert. Schnitt für 14 bis 16 Jahre.
7621: Das Kleid aus kariertem Wollstoff kann auch offen, ohne die aufknöpfbare Pikeegarnitur getragen werden. Schnitt für Mädchen von 14 bis 16 Jahren.
7622: Kostüm aus bleufarbenem Samt für Backfische von 14 bis 16 Jahren. Für den hochstehenden kleinen Kragen und die Volants ist grauer Persianer verwendet.
7623: Sportliches Kostüm aus Diagonalwollstoff. Jacke mit Schnitteilungen und Ledergürtel. Am Rock Fächerfalten. Schnitt für Backfische von 14 bis 16 Jahren.
7624: Backfischmantel aus Diagonalstoff, in verschiedener Streifenlage effektvoll verarbeitet. Tief angesetzte Ärmel. Schnitt für 14 bis 16 Jahre.
7625: Eleganter Backfischmantel aus bleufarbenem Tuch mit mehrfach übereinanderliegenden Capeteilen. Schnitt für 14 bis 16 Jahre.
7626: Mantel aus Noppenstoff mit interessant eingearbeiteten Achselteilen und apartem Knopfschluß. Schnitt für Mädchen von 14 bis 16 Jahren.
7627: Eleganter Backfischmantel aus rotem Samt. Das aufgeknöpfte Schultercape zeigt weiße Pelzverbrämung. Schmaler Schalkragen. Schnitt für 14 bis 16 Jahre.
7628: Nachmittagskleid aus bleufarbenem Mattkrepp mit apartem, vorn angeschnittenem Schulterkragen, der durch eine Plisseerüsche berandet ist. Der Rock ist effektvoll geteilt.
7629: Nachmittagskleid aus dunkelroter Seide. Die Taille ist mit Blenden garniert, denen am Ausschnitt ein weißer Garniturteil durchgezogen ist. Neuartig die zackig erweiterten Ärmel.
7630: Für das Besuchskleid ist dunkelbrauner Flamisol mit Spitzenstoff kombiniert, der eine kleidsame Passe und hohe enge Ärmelmanschetten ergibt. Glockenrock mit kurzer Hüftpasse.
7631: Jugendliches Nachmittagskleid aus leuchtendrotem Flamisol, mit glockigen Volants verarbeitet, die die Schulterpartie verbreitern. Der breite Stoffgürtel ist mehrfach durchgesteppt.
7632/33: Flottes Ensemble aus marineblauem Wollstoff, der für die Westenbluse in effektvoller Weise mit schrägkariertem Material kombiniert ist. Die Jacke ist mit einem Fuchskragen garniert. Am Rock vorn ein Faltenfächer.
7634/35: Elegantes Complet für den Übergang: Kleid aus schwarzem Mattkrepp mit aparter Georgetteschleife, die mit Hohlnähten garniert ist. Der schwarze Tuchmantel ist vorn und im Rücken mit Längsteilungen versehen. Pelzkragen.
7636/37: Flottes Übergangscomplet: Der Mantel aus gelbem karierten Bouclé läßt das Kleid hervorsehen, für das gleichartiges, modefarbenes Material verarbeitet ist. Am Mantel Pelzbesatz, Kleid mit weißer Pikeegarnitur.
7638/39: Herbstkomplet in einer Kombination von hellmodefarbener und brauner Afghalaine. Der Reverskragen der einfachen Gürteljacke ist mit kurzgeschorenem Pelz bekleidet. An Kleid und Jacke harmonierende aufgesetzte Taschen mit Blendengarnierung.
7640/41: Complet aus rotem Wollstoff für den Übergang. Kleid und Mantel sind beide im Raglanschnitt verarbeitet. Als Garnierung des Mantels eine Pelzkrawatte mit passenden Manschetten; am Kleid weiße Seidenschleifen.
7642: Elegantes Bolerokleid in einer aparten Kombination von weißem und schwarzem Mattkrepp. Der große Schulterkragen ist um den Ausschnitt durch Reihenziehung eingeengt. Am Rock Teilungen.
7643: Nachmittagskleid aus dunkelrotem Flamisol, mit Plisseerüschen gleichen Materials garniert. Der Taille liegen Capeteile auf. Am Ausschnitt eine Schleife.
7644: Elegantes Nachmittagskleid aus dunkelblauem Crêpe Hammerschlag. Für die Puffärmel ist Spitzenstoff im gleichen Farbton verarbeitet. Am Rock vorn und rückwärts ein Godet.
7645: Elegantes Teekleid aus fliederfarbenem Crêpe de Chine. Die Taille bildet seitlich glockige Volants, die die Schulterpartie verbreitern. Im Rücken eine große Schleife.
7646: Kleid aus marineblauem Wollstoff mit bestickter Kragen- und Aufschlaggarnitur aus weißer Seide. Schnitt für Mädchen von 4 bis 8 Jahren.
7647: Festkleid aus rosa Taft, mit Blütenranken garniert. Schnitt für Mädchen von 8 bis 12 Jahren.
7648: Festkleid aus hellem Crêpe Georgette mit Volants und Stickereimotiven. Schmaler, gebundener Gürtel. Schnitt für Mädchen von 6 bis 10 Jahren.
7649: Sportanzug aus Homespun. Einreihig geknöpfte Jacke mit eingearbeiteten Taschen. Schnitt für Knaben von 8 bis 12 Jahren.
7650: Hängerkleidchen aus kariertem Wolljersey. Der Ausschnitt wird durch eine Kordelschnur eingeengt. Schnitt für Mädchen von 6 bis 10 Jahren.
7651: Kittelanzug aus Diagonalwollstoff mit beigefarbenem Überkragen. Schnitt für Knaben von 4 bis 8 Jahren.
7652: Kleidchen aus farbigem Wollgeorgette. Die Ränder können mit Schrägband im Ton der Stickerei eingefaßt werden. Schnitt für Mädchen von 2 bis 4 Jahren.
7653: Hübsches Kleid aus hellblauem, kunstseidenem Crêpe-Satin. Farbige Kordelschnur. Schnitt für Mädchen von 10 bis 14 Jahren.
7654: Schulkleid aus Jersey mit abnehmbarem Cape für Mädchen von 8 bis 12 Jahren. Für Schleife und Capefutter ist kariertes Material verwendet.
7655: Sportlicher Anzug für Mädchen von 8 bis 12 Jahren. Für Jacke und Faltenröckchen mit Trägern ist marineblaues Tuch, für die Bluse weißer Flanell verwendet.
7656: Knabenmantel aus englischem Wollstoff, doppelreihig geknöpft. Schnitt für 10 bis 14 Jahre.
7657: Mantel aus rotem Wollstoff, mit Pepitastoff garniert. Schnitt für Mädchen von 10 bis 14 Jahren.
7658: Mäntelchen aus hellem Velours de laine. Kragen und Aufschläge sind dunkel gehalten. Schnitt für Mädchen von 2 bis 4 Jahren.
7659: Mantel aus Wollkrepp mit Schultercape und kleinem Pelzkragen. Schnitt für Mädchen von 8 bis 12 Jahren.
7660: Mantel aus kleinkariertem Wollstoff mit Cape und vorn eingeschlungenem Kragen. Schnitt für Mädchen von 10 bis 14 Jahren.
7661: Mäntelchen aus farbigem Tuch mit kreuzweise aufgeknöpftem, weißem Pelzkragen. Schnitt für Mädchen von 2 bis 6 Jahren.
7662: Raglanmäntelchen aus marineblauem Wollstoff, doppelreihig geknöpft. Schnitt für Knaben von 2 bis 4 Jahren.
7663: Elegantes Gesellschaftskleid aus mattlila Crêpe Hammerschlag, der für die Ärmel mit weißem Spitzenstoff kombiniert ist. Dem Rock ist vorn und rückwärts ein Godet eingearbeitet.
7664: Jugendliches Abendkleid aus braunem Samt. Der Rücken wird durch den sehr glockig geschnittenen Ausschnittvolant gehalten, der die Schulterpartie ein wenig verbreitert. Am Glockenrock Teilungen.
7665: Elegantes Gesellschaftskleid aus schwarzer, gelackter Seide, in prinzeßartiger Form, die durch effektvolle Teilungen unterbrochen ist. Die Ärmel sind mit gelber Seide verarbeitet, die auch die Ausschnittgarnierung ergibt.
7666: Für das Abendkleid ist grüner Crêpe-Satin in wirkungsvoller Abwechslung mit der glänzenden und stumpfen Stoffseite verarbeitet. Lange Handschuhärmel. Apartes Kragenarrangement.
7667: Elegantes Abendkleid aus braunem Crêpe-Satin. Den Aufputz des Modells bilden Volants aus Brokat, die in einen eingefalteten, im Rücken zur Schleife gebundenen Gürtel übergehen.
7668: Gesellschaftskleid aus marineblauem Mattkrepp. Für die unteren Ärmelpuffen und das Futter der Schleife ist das Material in Hellblau gewählt. Glockenrock mit aparten Schnitteffekten.
7669: Abendkleid aus bleufarbenem Mattkrepp mit Schulterkragen, den ein in Säumchen abgenähter Volant berandet. Den gleichen Abschluß zeigt der glockig ausfallende Rock.
7670: Für das Abendkleid ist weißgrundiger, gemusterter und einfarbig grüner Crêpe-Satin verarbeitet. Letzterer ergibt das große Cape und die Handschuhärmel. An der Taille hübsche Volantgarnierung.
„Für stärkere Damen“.
7671: Elegantes Nachmittagskleid aus rehfarbenem Mattkrepp für stärkere Damen. Der Revers ist mit einem rostroten Teil unterlegt. Für den Einsatz mit gebundener Ausschnittblende und die Manschetten ist modefarbenes Material verwendet.
7672: Elegantes Teekleid aus schwarzem Samt für stärkere Damen. Dem rechtsseitigen Bolero liegt eine mit weißer Seide unterfütterte Blende auf. An den engen Ärmeln weiße Aufschläge und Knöpfe.
7673: Das Kleid aus nachtblauem Flamisol ist für stärkere Damen geeignet. Die langgeschnittene Taille ist in Taillenhöhe durch Säumchen eingeengt. Die Einsatzteile und schmalen Aufschläge aus weißem Crêpe de Chine sind mit Hohlnähten garniert.
7674: Weinroter Wollkrepp ist für das einfache Nachmittagskleid verwendet, das eine kleidsame Form für stärkere Damen zeigt. Die Ausschnittblende aus weißem Hammerschlag ist aufgeknöpft. An der Taille Biesen, am Rock Falten.
„Für stärkere Damen“.
7675: Nachmittagskleid aus braunem Wollromain, für stärkere Damen geeignet. Der plissierte Vorderteil besteht aus heller getöntem Crêpe-Satin und ist mit einer braunen und weißen Blende garniert.
7676: Nachmittagskleid aus dunkler Afghalaine, sehr vorteilhaft für stärkere Damen. Der vorn leicht gerafften Taille liegt im Rücken ein Gürtel auf. Für Westeneinsatz und Ärmelschluppen ist Crêpe-Satin verarbeitet.
7677: Besuchskleid aus dunkelblauem Crêpe Hammerschlag. Dem vorn durch einen Plisseeteil erweiterten Rock sind rückwärts Godets eingearbeitet. Der originelle Kragen ist mit weißen Blenden garniert. Im Rücken ein Bindegürtel. Vorteilhaftes Modell für stärkere Damen.
7678: Nachmittagskleid aus marineblauem Wollcotelé für stärkere Damen. Die Taille wird durch kreuzweise übereinandergreifende Westenteile aus rotgestreiftem Material und einen harmonierenden weißen Einsatz vervollständigt. Am Rock Falten.
„Für stärkere Damen“.
7679/80: Übergangskostüm aus dunkelbraunem Wollcotelé, der für die einfache Jacke zum Teil schräg verarbeitet ist. Am Rock ist linksseitlich eine tiefe Gehfalte eingelegt. Dazu eine Schoßbluse (7680) aus grünem Mattkrepp. Das Complet ist für stärkere Damen sehr vorteilhaft.
7681: Eleganter Mantel aus marineblauem Tuch, für stärkere Damen. Die Ränder und die Ärmelblenden sind durch mehrfache Stepperei betont. Der mit Pelz besetzte Kragenschal ist auf der linken Schulter eingeknotet.
7682/83: Elegantes Ensemble aus schwarzem Wollstoff, der für das Kleid in leichterer Qualität gewählt ist. Der mit Pelz garnierte Mantel sowie das Kleid sind mit Teilungen verarbeitet, die am Rock in Falten übergehen. Weiße Crêpe-Satin-Garnitur.
7684: Jacke aus modefarbenem Diagonalwollstoff, vorn mit Knebeln geschlossen. Die Vorderteile sind zu Revers umgelegt.
7685: Westenbluse aus kleinkariertem Wollstoff mit breitem Kragen und Bündchenärmeln. Vorn Knopfschluß.
7686: Sportrock aus diagonalgestreiftem Wollstoff, der für die unteren Hüftpassenteile in entgegengesetzter Anordnung der Streifen verarbeitet ist.
7687: Der Rock aus schwarzem Wollstoff ist vorn mit einer oben abgesteppten Faltengruppe versehen.
7688: Hüftpassenrock aus dunkler Afghalaine. Unterhalb der Patten sind zwei Gegenfalten eingelegt.
7689: Für die elegante Schoßbluse ist gestreifte Seide verschiedenartig verarbeitet. Einfarbige Garnierung.
7690: Bluse aus hellem, leichtem Diagonalwollstoff, zum Teil in entgegengesetzter Streifenlage verwendet.
7691: Elegante Bluse aus Crêpe de Chine, mit Hohlnähten garniert. Vorn eine große Schleife.
7692: Kragen aus weißer Seide mit Ziermotiv.
7693: Weißer Seidenkragen und Schleife aus zwei verschiedenen Seiden.
7694: Pyjama in einer Kombination von grüner und weißer Kunstseide. Letzterer ergibt die Passe und die Ärmel, die bis über die Achseln greifend bestickt sind.
7695: Pyjama aus kleinkariertem Gminder Halbleinen mit einfarbiger Garnitur und passenden Blenden. Für die Hüftpasse und Brusttasche ist das Material schräg verarbeitet.
7696: Kleidsamer Morgenrock aus Wollflausch, vorn mit drei Knöpfen übereinandergehalten. Für Kragen, Aufschläge und Taschenpatten ist gestreiftes Material verwendet.
7697: Morgenrock aus geblümtem Flanell. Seitlich sind Taschen schräg eingesetzt. Unterhalb des Reverskragens hält ein Gürtel den Morgenrock zusammen.
7698: Morgenrock aus kariertem Baumwollstoff mit großem Schulterkragen aus gleichartigem einfarbigem Material. Dieses ergibt auch die unteren Ärmelteile, die Taschen und den linksseitlichen gebundenen Gürtel.
Artikel:
Teichmann, Ilse-Dore, Wie arbeite ich einen Pullover?
Der Text ist mit drei Fotografien von fertig gestrickten Objekten, einer Dame beim Sticken und einem Bild von zwei Wollknäueln ergänzt.
Fotos: unbekannt.
St 1834: Moderne Decke in Strich- und Plattstichstickerei auf modefarbigem Grund mit orangefarbigen Applikationen. Die Nähte werden mit weißen Zierstichen verdeckt. Größe 100 x 100 cm; vorgezeichnet auf farbigem Halbleinen laut Abbildung RM. 4,25. Stickmaterial in Glanztwist RM. 2,-. Abplättmuster RM. 1,60.
St 1835: Teewärmer in gleicher Ausführung wie St 1834. Stoffgröße für Vorder- und Rückseite 42 x 72 cm, vorgezeichnet auf modefarbigem Halbleinen mit Applikation RM. 1,75. Stickmaterial RM. 1,-. Abplättmuster 80 Rpf.
St 1836: Kissen zu obiger Decke passend, Größe 45 x 62 cm, vorgezeichnet mit Rückwand auf mode- und orangefarbigem Halbleinen RM. 2,40. Stickmaterial RM. 1,10. Abplättmuster 80 Rpf.
7699: Schickes Herbstkostüm aus blauem Wollstoff, mit der unten abgebildeten gestrickten Garnitur und Handtasche getragen. Die Jacke ist effektvoll geteilt. Am Rock eine Gehfalte.
St 1837: Mütze und Schal, in verschiedenen Farben gestrickt, vervollständigen das obenstehende Kostüm 7699. Die Mütze wird seitlich heruntergezogen getragen. Kopfweite 56 cm. Ausführliche Beschreibung für Mütze und Schal erhältlich. Preis 40 Rpf.
St 1838: Aparte Handschuhe in gleicher Ausführung wie die Garnitur, ebenfalls als Ergänzung des Kostüms 7699 gedacht. Ausführliche Beschreibung erhältlich. Preis 20 Rpf.
Artikel:
Dahl, Anni, Kleiner Knigge für den Umgang mit Büchern.
Der Zeitschriftenartikel ist um zwei Fotografien ergänzt mit den Bildunterschriften „Das Lieblingsbuch soll immer in Reichweite stehen - sorglich gehalten von originellen Bücherstützen“ und „Psychologie des Schreibtischs: neben dem sachlichen Tintenfaß und Merkblock Bücherstützen von spielerischer Grazie!“.
Fotos: Kiesel-Berlin; Becker & Maaß, Berlin.
Werbung:
Trilysin, „Die Schuppen verschwinden, der Haarausfall hört auf, die Haare wachsen wieder.“
Artikel:
Sell, Anita, Die Eroberung der Sahara.
Dem Artikel sind zwei Fotografien hinzugefügt mit den Bilderklärungen „Ein ‚Cafe’ in der nördlichen Sahara - zugleich eine Tankstelle auf der Autostrecke von Algier nach der Oase Biskra“ sowie „Wo Wasser in der Wüste fließt, ist Leben und Sicherheit: die Oase Bou-Saada ist einer der schönsten Punkte der algerischen Wüste“.
Fotos: Federmeyer.
Werbung:
Kaiser-Borax, das Universalmittel für die Haut- u. Schönheitspflege, Heinrich Mack NachF., Ulm a/D.
Artikel:
Paula, Anna, Liebe Freundin! Ich rate Ihnen... .
Werbung:
Nivea Zahnpasta;
„Eta-Tragol-Bonbons“, „ETA“ Chemisch-techn. Fabrik GmbH, Berlin-Pankow 148, Borkumstraße 2;
Eigenwerbung des Verlages um die Leserinnen zur Durchsicht des Anzeigenteiles und zum Kauf dieser Artikel zu animieren.
Artikel:
Teichmann, Ilse-Dore, Spannen und Plätten von Wollsachen.
In der Seitenmitte sind zwei Fotografien zum Thema zu finden, die das Spannen von gestrickten Wollsachen und den Effekt zeigen.
Fotos: unbekannt.
Artikel:
Paula, Anna, Liebe Freundin! Ich rate Ihnen...;
Zehden, Melitta, Deutsche Erntebräuche.
Werbung:
„Kleinol“ Haarwaschmittel und Tönung (Kleinol-Henna-Shampoo) speziell für blondes Haar;
Verlag Gustav Lyon, Saison Ausgabe „Moderne Hüte“ für Herbst und Winter 1934;
„Punkt-Seif“ Desinfektionsmittel und gegen Körpergeruch, „Eta“ Chem.-techn. Fabrik GmbH, Berlin.
„Eine Stunde Denksport“, Rätselseite.
1. Wer legt mit?
2. Wir fangen noch ein Ferkelchen,
3. Kreisproblem,
4. Der kleine Zoodirektor,
5. Das geheimnisvolle Herz,
6. Bilderrätsel,
7. Verzwickte Verteilung,
8. Magisches Quadrat,
9. Kettenrätsel.
Artikel:
O. V., Bücher, die wir empfehlen (Toni Rothmund, Gold?; Mary Hahn, Illustriertes Kochbuch für die einfache und feine Küche; Elly Hierthes, Diätkochbuch für Ueberernährungskuren; Hans Reck, Oldoway, die Schlucht des Urmenschen).
Im Zentrum der Bücherempfehlungen befindet sich eine Fotografie mit der Bildunterschrift „Die Garnisonskirche in Potsdam, in der Friedrich der Große ruht - die Stätte der feierlichen Eröffnung des neuen Reichstags“. Foto: Mager.
Werbung:
Sagrotan, das ideale Mittel für die intime Körperpflege der Frau.
Artikel (Jugendschau):
O. V., Klaus, der Zaubergeiger;
O. V., Neue Schallplatten.
Artikel:
O. V., Die Küche von Morgen.
Zu dem Artikel gehören zwei Fotografien mit den Bilderklärungen „Die Küche von morgen“ sowie „Links: Eine Schülerin am Mikroskop“. Fotos: Keystone.
Werbung:
Nivea-Creme;
„Oriental. Kraft-Pillen“ gegen Magerkeit, D. Franz Steiner & Co. GmbH, Berlin W 30/469, Eisenacherstr. 16;
Gratis Preisliste H 1 sendet Gummi-Industrie Medikus Berlin SW 68, Alte Jakobstr. 8;
Mittel gegen graue Haare, A. Müller, München G 172, Alpenrosenstr. 2;
Chlorodont Zahnpaste (Zahnpasta).
Artikel:
O. V., Die Küche des Monats (Kürbissuppe, Gebackener Zander, Gebackene Tomaten mit Käsefülle, Pfirsich Melba, Baumkuchentorte).
Leutz, Ilse, Vater. Skizze aus dem Berliner Zoo.
Dem Artikel zur Küche des Monats ist eine Fotografie mit der Unterschrift hinzugefügt „Vanille-Creme mit Waffel- und Schlagsahnegarnierung und Rhabarberkompott als Extrabeigabe ist eine delikate Erfrischung“. Foto: Becker & Maass.
Werbung:
Maggi's Fleischbrüh-Würfel.
Artikel:
Leutz, Ilse, Vater. Skizze aus dem Berliner Zoo.
Werbung:
Vasenol Wund- und Kinderpuder;
„Wie ich schlank wurde?“, Frau M. Kostors, Berlin-Friedenau 17, Menzelstraße 22;
Graue Haare beseitigt einfaches Hausmittel, Fr. Schmökel, Berlin, Schwedter Straße 79/238b;
Togal bei Erkältungskrankheiten, Rheuma, Gicht, Nerven- und Kopfschmerzen;
A-H-Hormon zur Erhaltung der Brustform, Chemisch-pharmazeutische Fabrik Dr. Ballowitz & Co., Berlin-Pankow 435, Foto: Armstrong-Roberts.
Artikel:
Leutz, Ilse, Vater. Skizze aus dem Berliner Zoo.
Unten auf der Seite befindet sich eine gezeichnete Geschichte namens „Verdienter Applaus“, die als Werbung für nach Lyon-Schnitten gefertigten Kleidern gedacht ist; Zeichnung: Kollatz.
Werbung:
Creme Mouson.
Artikel:
Leutz, Ilse, Vater. Skizze aus dem Berliner Zoo.
Im Zentrum der Seite befinden sich die Auflösungen der Rätsel und Denksportaufgaben aus Heft Nr. 248.
Werbung:
Dr. Dralle's Lavendelseife;
Herbin Stodin Tabletten bei Kopfschmerzen, H. O. Albert Weber, Magdeburg;
Helwakakur gegen Damenbart und lästige Haare, Helwaka-Versandhaus, Köln 141;
Dr. Ernst Richters Frühstückskräutertee, „Hermes“ Fabrik pharm. kosm. Präparate, München SW 70;
Mammoform zur Formung der Brust, „Aeskulap“ Chem.-pharm. Fabrik, Berlin-Schöneberg 3/S 311;
W-Tropfen gegen Hühneraugen.
Artikel:
Alice, Ihre Schönheitspflege. Was uns Renate Müller verrät;
Leutz, Ilse, Vater. Skizze aus dem Berliner Zoo.
Im Zentrum der Seite befindet sich eine Fotografie der deutschen Filmschauspielerin Renate Müller (1906-1937); Foto: Ufa.
Werbung:
Dialon-Puder;
Biox-Ultra Zahnpasta.
Für Rätselfreunde:
Kreuzworträtsel, Verwandlungsrätsel, Vier Buchstaben, Kreuzrätsel, Silbenrätsel, Verwandlung, Zweierlei.
Werbung:
Nivea-Kinderseife;
Schöne Büste in 4 bis 6 Wochen, Fa. Joh. Gayko, Hamburg 19/16;
Enthaart durch Pipetta, Frau Erna M. Richter Berlin W 160, Uhlandstr. 158;
Gütermann’s Nähseide.
Artikel:
Leutz, Ilse, Vater. Skizze aus dem Berliner Zoo.
Information und Konditionen zu den Lyon Schnittmustern, den Normalgrößen und Abplättmustern sowie die Auflistung aller Lyon Verkaufsstellen im Deutschen Reich und Groß-Berlin.
Impressum der Illustrierten Modenschau.
Artikel:
O. V., Unser Auskunftsdienst;
O. V., Anekdoten;
O. V., Wissenswertes.
Werbung:
12. Ausstellung „Nadel und Schere“ vom 2. bis 6. September 1933 im Saalbau Friedrichshain in Berlin;
Samthaus Schmidt, Hannover 16.
St 1839: Hübscher jugendlicher Pullover, in vielen Farben gehäkelt. Die aparte weiße Garnitur ist mit großen braunen Knöpfen versehen. Schnitt in Größe 42 mit ausführlicher Beschreibung erhältlich, Preis 75 Rpf.
St 1840: Fesche gehäkelte Mütze, vorn schräg heruntergezogen und mit einer Ziernadel gehalten. Ausführliche technische Beschreibung erhältlich. Preis 20 Rpf.
St 1841: Gestrickter Pullover aus blauer Sportwolle. Für die Garnitur ist weiße Angorawolle verarbeitet. Metallknöpfe. Schnitt in Größe 44 mit ausführlicher Beschreibung erhältlich, Preis 75 Rpf.
>