Modenschau, Heft Nr. 226, Oktober 1931

Modeabbildungen und redaktionelle Inhalte aus der deutschen Modezeitschrift Modenschau (Illustrierte Monats-Zeitschrift für Heim und Gesellschaft) Nr. 226 vom Oktober 1931. Herausgegeben vom Verlag Gustav Lyon, Berlin.

Seiten insgesamt: 64 (vollständig online)

Scanformat: 23,1 x 30,9 cm / 9,09 x 12,17 in

In der Zeitschrift blättern

Seiten

Titelseite bzw. Cover der deutschen Modezeitschrift Modenschau (Untertitel: Illustrierte Monats-Zeitschrift für Heim und Gesellschaft) Nr. 226 vom Oktober 1931. Erste Wintermodelle! J 4403: Eleganter Mantel aus rötlichem Wollstoff. Schoß und Manschetten sind mit Biesen versehen. Stoffverbrauch: etwa 3 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1.—. J 4404: Flottes Kostüm aus schwarzem Tuch mit Gürteljacke, die graue Persianergarnitur zeigt. — Stoffverbrauch: etwa 3,30 m, 130 cm breit, 0,50 m Besatzstoff, 100 cm breit. Schnittgröße 42 und 46. Preis RM. 1.—. Verlag Gustav Lyon, Berlin SO 16 – Auslieferung für den Buchhandel in Deutschland Wilhelm Opetz, Leipzig. Titelillustration/Titelzeichnung: „k“ (Ernst Ludwig Kretschmann, 1897-1941).

Artikel: O. V., Die Sprache als Spiegel der Zeit; Verlag Gustav Lyon, Graphologische Abteilung, Charakter und Handschrift.

S. 1

Titelseite bzw. Cover der Modenschau (Untertitel: Zeitschrift für Heim und Gesellschaft) Nr. 226 vom Oktober 1931. Das großformatige Titelfoto zeigt die US-amerikanische Filmschauspielerin Dorothy Jordan im Profil und mit gefalteten Händen unter ihrem Kinn. Die Bildunterschrift lautet „Die charmante Filmschauspielerin Dorothy Jordan [1906-1988]“. Foto: Metro-Goldwyn-Mayer (MGM). [Seite 1]

S. 2

Artikel: Zübert, Edith, Dagmar (von Edith Zübert, unbekannte Autorin). Illustration/Zeichnung: unbekannt/unsigniert. [Seite] 2

S. 3

Artikel: Hecht, Robert, Die Dame und ihr Hund (von Robert Hecht, unbekannter Autor). Passend zum Artikel sind drei fotografische Bilder abgebildet. Die Bildunterschriften lauten „Die Filmschauspielerin Kay Francis [1905-1968] mit ihrem russischen Windspiel [Windhund, Anm. M. K.]“, „Oben: Zwei herrliche Norfolk-Spaniels“ sowie „Links: Drei preisgekrönte Pekingesen“. Fotos: Paramount; Kutschuk. [Seite] 3

S. 4

J 4536: Elegantes Besuchskleid aus schwarzem Marocain mit weißem, ausgezacktem Kragen, der an den Achseln eingefaltet ist. Links Agraffe mit hängendem Garniturteil. Stoffverbrauch: etwa 4,15 m, 1 m Besatzstoff, je 100 cm breit. Schnittgröße 44. Preis RM. 1.—. J 4537: Elegantes Kleid aus farbigem Crêpe Mongole. Sehr kleidsam ist der geraffte Vorderteil. Rock mit vorderer Faltengruppe. Ledergürtel in dunklerem Ton. Stoffverbrauch: etwa 4,50 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44. Preis RM. 1.—. J 4538: Elegantes Nachmittagskleid aus marineblauem Crêpe de Chine. Dem mäßig weiten Glockenrock liegt vorn ein rund geschnittenes Schößchen auf. Faltiger Vorderteil. Die Ärmel sind im unteren Teil geschlitzt. Stoffverbrauch: etwa 3,20 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44. Preis RM. 1.—. Fotos: Atelier Joel Feder, New York City (Lebensdaten unbekannt). [Seite] 4

S. 5

J 4539: Jugendlicher Mantel aus gemustertem Wollstoff. Die Revers sind durch untergearbeitete Garniturteile verbreitert. Dunkler Wildledergürtel. Waschbärkragen. — Stoffverbrauch: etwa 3,60 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44. Preis RM. 1.—. J 4540: Eleganter Mantel aus genopptem Wollstoff, vorn breit übereinander greifend. Kragen und Ärmelgarniturteile bestehen aus hellem Persianer. Stoffverbrauch: etwa 3,20 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44. Preis RM. 1.—. J 4541: Flottes Kostüm aus mittelfarbigem Tuch. Geknöpfte Manschetten ergänzen die Ärmel. Links ein breiter Revers, dem sich der Sealstreifen anschließt. Stoffverbrauch: etwa 2,80 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44. Preis RM. 1.—. Fotos: Atelier Joel Feder, New York City (Lebensdaten unbekannt). [Seite] 5

S. 6

Artikel: Sell, Anita, Herbsttage am Main (von Anita Sell, unbekannte Autorin). Dem Artikel sind drei Fotografien beigefügt. Die Bildunterschriften lauten „Die Stammburg der Grafen von Wertheim liegt seit dem 30-jährigen Krieg in Trümmern. Die Nachfolger der Erbauer, die Fürsten Löwenstein-Wertheim-Freudenberg, residieren jetzt in einem neuen Schloß im Städtchen Wertheim“, „Hoch über Würzburg ragt die Feste Marienberg, einst Residenz der Fürstbischöfe und Trutzburg gegen den aufstrebenden Machtwillen der Würzburger Bürger“ sowie „Malerische Treppen führen zur Ortskirche von Winterhausen, einem idyllischen Weinort zwischen Würzburg und Kitzingen“. Fotos: Kester (Philipp Kester, 1873-1958). [Seite] 6

S. 7

Artikel: Wedekind, Anna P., Der entschleierte Toilettentisch (von Anna P. Wedekind-Pariselle, Lebensdaten unbekannt). Zum Artikel sind zwei Fotografien abgebildet. Die Bildunterschriften lauten „Hier ist alles auf Zweckmäßigkeit gestellt—aber trotzdem liegt ungemein viel Grazie in den Linien dieses Toilettentisches!“ und „Eine sehr praktische Lösung: Toilettentisch und Spiegel sind getrennt, der Tisch läßt sich dadurch beliebig in Griffweite stellen“. Fotos: Matzdorff (Alice Matzdorff, 1877-1932); Kiesel. [Seite] 7

S. 8

Artikel (Reim): Malkowsky, Emil Ferdinand, Der grüne Heinrich (von Emil Ferdinand Malkowsky, 1880-1967); Zeichnungen/Illustrationen: Hans Ewald Kossatz (1901-1985). [Seite] 8

S. 9

Artikel: O. V., Moderne Frauenberufe. Die charitativen Berufe (Fürsorgerin, Jugendpflegerin, Gesundheitsfürsorgerin, Wirtschafts- und Berufsfürsorgerin, Kreisfürsorgerin, Krüppelpflegerin). Werbung: „Ihr Fingernagel zeigt den Weg zur Verjüngung Ihrer Gesichtshaut - - - Die menschliche Haut besteht aus denselben Stoffen wie der Fingernagel. Ebenso wie der Fingernagel sich von innen heraus durch stete Zellenerneuerung bildet, genau so wächst und erneuert sich die Haut ständig von innen her und wird an der Oberhaut in Form kleinster Schüppchen (oft mit bloßem Auge sichtbar) abgestoßen. In jungen Jahren sorgt die Natur selbst für ständigen, reichlichen Zellennachwuchs von innen her für die Verjüngung der Haut. In den 30er Jahren (oft schon früher) läßt die Zellenerneuerung in der Haut allmählich nach. Da ist es ein Segen für die Menschheit, daß die Wissenschaft nun nach 16 jähriger Arbeit den Weg gefunden hat, um in derselben Weise wie die Natur, die Haut von innen her neu aufzubauen, zu verjüngen. Dr. Kapp, der Entdecker des Verfahrens, nennt den dabei wirkenden Bestandteil, den Immunkörper, ‚W-5‘. Wenn Sie nichts weiter tun, als ‚W-5‘ in Form einfacher Dragees eine Zeitlang einzunehmen, so erleben Sie den überraschenden Beweis der Hautverjüngung auf Ihrem eigenen Gesicht. Diese Entdeckung hat in der Ärzteschaft des In- und Auslandes großes Aufsehen erregt, und die Ärzte-Presse schrieb begeisterte Artikel über das Präparat und seine Erfolge. […] 15 000 Proben kostenlos! Gegen Einsendung des untenstehenden Gutscheins schicken wir Ihnen eine Probe zu Versuchszwecken einschließlich Literatur kostenlos gegen 30 Pfg. Briefmarkenporto. (Wir senden keine unverlangte Nachnahme.) Gratis-Gutschein Dr. Ballowitz & Co., Chem.-pharm. Fabrik, Bln.-Pankow 147. Erbitte eine Probe ‚W-5 Dragees‘ einschl. Lit. gratis. (30 Pf. i. Briefm. f. Porto anbei). Frau, Fräulein, Herrn: ___ Ort: ___ Straße: ___“, W-5 Dragees, Dr. Ballowitz & Co., Chem.-pharm. Fabrik, Berlin Pankow 147. Foto: unsigniert/unbekannt. [Seite] 9

S. 10

Artikel: O. V., Moderne Frauenberufe. Die charitativen Berufe (Krankenpflegerin, Diakonissin, freie Schwester, Privatkrankenpflegerin, Operationsschwester, Stationsschwester, Oberin). Werbung: „SCHERCK. Berlin • New York • Wien. Woher hast Du nur diesen wunderbaren Teint?—Ja, hast Du noch nicht von Scherk Gesichts-Wasser gehört? Morgens und abends reibe ich mein Gesicht damit ab; bei Wind und Staub auch tagsüber. Echt nur in Originalflaschen mit der Bezeichnung Scherk. (Zur Teintpflege Gegen Mitesser und unreine Haut. Für Herren vorzüglich nach dem Rasieren“, Scherk Gesichts-Wasser, Zeichnung/Illustration: Dettmar (möglicherweise Liselotte Dettmar?, Lebensdaten unbekannt); Eigenwerbung des Verlags Gustav Lyon, Berlin SO 16, „Neuigkeiten, liebe Leserin interessieren Sie wohl immer? Besonders, wenn es sich um Dinge für Sie, für die Familie, für den Haushalt und Küche handelt. Die eifrige Durchsicht des Anzeigenteiles dieser Frauen-Zeitschrift wird Ihnen Neues bringen!“. [Seite] 10

S. 11

Artikel: Dahl, Annie, Der Strumpf der Dame (von Annie Dahl, Lebensdaten unbekannt). Werbung: „EIN ÄSTHETISCHER GENUSS IST UND BLEIBT SCHON DER ANBLICK EINES BEMBERG-STRUMPFES. NUR ECHT MIT DIESEM STEMPEL: Bemberg“, Zeichnung/Illustration: W. Jaeger (unbekannte Signatur). [Seite] 11

S. 12

Artikel: Dahl, Annie, Der Strumpf der Dame (von Annie Dahl, Lebensdaten unbekannt); o. V., Ihre Schönheitspflege. Passend zum ersten Artikel ist eine große Fotografie der russisch-deutschen Filmschauspielerin Olga Tschechowa (1897-1980) abgedruckt, die sitzend und mit erfreutem Gesichtsausdruck ihre seidig bestrumpften Beine bewundert. Foto: Atelier Ernst Schneider, Berlin (1881-1959). [Seite] 12

S. 13

Artikel: Runge, Dr. Otto, Das nervöse Kind (von Dr. Otto Runge, unbekannter Autor). Werbung: „Bessere Strümpfe für weniger Geld! Gerade heute ist dies für Damen, die sparen müssen und doch auf vornehme Kleidung nicht verzichten wollen, sehr wichtig und beachtenswert. Wenn Sie uns Ihre Adresse einsenden, erhalten Sie völlig kostenlos und unverbindlich unsere Preisliste über unsere hochwertigen Strümpfe nebst Farbenkarte mit den modernen Herbstfarbtönen. Sie werden gleich Tausenden von Damen über die beispiellos niedrigen Preise erstaunt sein, die nur deshalb möglich sind, weil wir als Fabrikanten direkt an Sie unter Ausschaltung des Zwischenhandels liefern. Ergreifen auch Sie die Gelegenheit, für billiges Geld wirklich hervorragende Strümpfe ohne jedes Risiko kaufen zu können. Senden Sie deshalb heute noch Ihre Adresse an F. W. Hofmann & Co., K.-Ges. Fabrikation von Qualitäts-Strumpfwaren, Chemnitz 84“, Strumpfwaren, F. W. Hofmann & Co., K.-Ges; „DAS KENNZEICHEN GREIFBARER GESUNDHEIT! Wir wissen alle, dass wir zur Erhaltung unserer Gesundheit einer regelmässigen Zufuhr an Vitaminen bedürfen. Nach den Gutachten von Fachärzten sind diese lebensnotwendigen Stoffe in Bananen in reichlichem Masse enthalten. Bananen und Milch, die sich beim gemeinsamen Genuss gegenseifig ergänzen, bilden eine vorzügliche Quelle blühender Gesundheit. Es müssen allerdings hochwertige Bananen sein, wie Sie solche an dieser (FYFFES) Marke erkennen, die auf jeder Bananenhand erscheint und für erste Qualität bürgt. Also um sicher zu gehen, sehen Sie vor dem Einkauf selbst nach, ob die Hände diese Marke tragen. Nehmen Sie dieses Plakat zum Führer; wo es erscheint können See die Qualitätsmarke FYFFES kaufen!“, FYFFES Bananen. [Seite] 13

S. 14

Artikel: Runge, Dr. Otto, Das nervöse Kind (von Dr. Otto Runge, unbekannter Autor). Werbung: Eigenwerbung des Verlags Gustav Lyon, Berlin SO 16, „Lyon. Die führenden Saisonausgaben für die Wintermode 1932. Lyon's Moden-Album. Große Saisonausgabe mit ca. 200 Modellen. Gratisschnittbogen. Preis RM. 1.50 (zuzügl. Portospesen). Elite. Über 200 einfache und elegante Modelle aus unserem Wiener Atelier. Preis RM. 2.50 (zuzügl. Portospesen). Kinder-Moden. Ca. 150 Modelle reizender und praktischer Mädchen- und Knabenkleidung jeden Alters. Preis RM. 1.50 (zuzügl. Portospesen). Mäntel- und Kostüm-Album. Mit über 200 praktischen Modellen für den Herbst und Winter. Preis RM. 2.50 (zuzügl. Portospesen). Lyon-Schnitte und Abplättmuster zu allen Modellen. Erhältlich in allen Lyon-Verkaufsstellen, Buchhandlungen, Wertheim-Warenhäusern und vom Verlag Gustav Lyon, Berlin SO 16“. [Seite] 14

S. 15

Werbung: Ganzseitige Werbeanzeige, „Das letzte Wort - es gebührt der Wissenschaft und der Erfahrung! Zuviel Krankheiten bedrohen bei Männern, Frauen und Kindern den schönsten natürlichen Schmuck, das Haar. Unbemerkt, da sie meist keine Schmerzen verursachen, machen sie es dem Laien unmöglich, die richtige Behandlung zu finden und schwere Schäden zu vermeiden. Nur eine genaue und gewissenhafte Untersuchung darf daher das letzte Wort sprechen. Von Kindheit an setzt oft schon ein langsames Absterben der Haarwurzel ein, wird von Unwissenheit oder Nachlässigkeit begünstigt und planloses Experimentieren mit den verschiedensten Mitteln ohne vorherige Untersuchung läßt dann jede Hilfe zu spät kommen. In unermüdlichem Bemühen um die leidende Menschheit tritt Frau Anna Csillag in ihr 80. Lebensjahr: 55 Jahre reicher Erfahrung in tausenden von Fällen der verschiedensten Haarerkrankungen stehen ihr nun ebenso zur Seite wie die modernsten Forschungsergebnisse. Sie will jedem Hilfe bringen und hat zu diesem Zwecke die seit Jahren bewährte Einrichtung der völlig kostenlosen Haaruntersuchung des notwendigsten Vorbeugungsmittels gegen das weitere Umsichgreifen von Haarerkrankungen noch weiter ausgebaut und vervollkommnet; zu seinem eigenen Wohle und im Interesse der Volksgesundheit möge jedermann sie in dieser Aktion unterstützen. Wenn Sie eines der folgenden Symptome an Ihren Haaren bemerken, wie Schuppen, Haarausfall, (auch kreisförmig), Spalten oder Brechen der Haare, Knotenbildung, zu fettes oder zu trockenes Haar, zu langsamen oder zu dünnen Neuwuchs, frühzeitiges Ergrauen usw. dann ist es noch Zeit, weiterem Ausbreiten dieser oft noch harmlosen Störungen entgegenzutreten und dauernde Schäden zu verhüten. Alles, was Sie in Ihrem eigenen Interesse zu tun haben, ist, nebenstehende Fragen gewissenhaft zu beantworten und samt einer Haarprobe an unser Laboratorium einzusenden. Die Haaruntersuchung sowie die Mitteilung des Ergebnisses erfolgt kostenlos und unverbindlich. Zögern Sie nicht, im Glauben, es vielleicht nicht notwendig zu haben oder irgendwie übervorteilt zu werden! Jeder muß sich über den Gesundheitszustand seiner Haare vergewissern, ehe es zu spät ist. Achten Sie aber auch rechtzeitig auf das Haar Ihrer Kinder, denn es gibt keine Vererbung von Kahlköpfigkeit, sondern nur eine Vernachlässigung. Kein Alter bedingt graue Haare: Frau Anna Csillag selbst mit ihren 80 Jahren trägt noch ihr volles, nicht ergrautes Jugendhaar! Erst diese Haaruntersuchung setzt Sie in die Lage, die richtige Pflege Ihres Haares durchzuführen. 1. Name: …… 2. Adresse: …… 3. Beruf: …… 4. Alter: …… 5. Leiden Sie an Haarausfall? … 6. Haben Sie Kopfschuppen? … 7. Ist Ihr Haar trocken oder fett? … 8. Ist Ihre Kopfhaut empfindlich? … 9. Haben Sie in letzter Zeit irgendwelche Krankheiten mitgemacht? …… 10. Wenn ja, welche? …… 11. Womit pflegen Sie Ihr Haar? … 12. Ist Ihr Haar dünn oder dicht? … 13. Leiden Sie an Kopfschmerzen? … (15 Pfg. für geschlossene Rückantwort beifügten). Dieser Fragebogen ist gewissenhaft in allen Punkten auszufüllen und mit einigen in der letzten Zeit ausgekämmten Haaren zur vollkommen kostenlosen Untersuchung einzusenden, wobei wir uns unter Garantie verpflichten, völlige Diskretion über Ihren Fall zu wahren, da diese Aufzeichnungen unsere Archive nicht verlassen. ANNA CSILLAG GmbH, FRANKFURT a. M. Nr. 414“, Anna Csillag GmbH, Frankfurt am Main, Illustration/Zeichnung: unsigniert/unbekannt. [Seite] 15

S. 16

Artikel: Runge, Dr. Otto, Das nervöse Kind (von Dr. Otto Runge, unbekannter Autor); Zübert, Edith, Dagmar (von Edith Zübert, unbekannte Autorin). Werbung: „Auch allein werden Sie bewundert. Der tadellose Sitz Ihres Kleides, die gute Verarbeitung des Stoffes und Ihre stolze Haltung, bewußt ihres guten Aussehens, alles dies löst in Ihrem Umkreise Bewunderung aus. In der heutigen Zeit der Wirtschaftsnot sparen Sie und kleiden sich doch mit gleichem Erfolg wie früher, denn Sie schneidern ja selbst auf der zeitgerechten elektrischen ‚Singer‘. Singer Nähmaschinen Aktiengesellschaft. SINGER LÄDEN ÜBERALL“, Illustration/Zeichnung: unsigniert/unbekannt. [Seite] 16

S. 17

Artikel: K. A., Modebericht (aus dem Französischen A. K.). J 4405: Elegantes Brautkleid aus milchweißem Crêpe-satin. Glockenrock mit kleiner Schleppe. Stoffverbrauch: etwa 5,90 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44. — Preis RM. 1.—. J 4406: Brautjungferkleid aus schöngemusterten Spitzenstoff. Die Rockvolants und Ärmelteile sind glockig geschnitten. Stoffverbrauch: etwa 5,35 m, 90 cm breit. Schnittgröße 44. Preis RM. 1.—. Fotos: Ifag. [Seite 17]

S. 18

J 4407: Besuchskleid aus hellfarbigein Wollstoff. Für die Manschetten und Garniturteile an den Schleifenenden ist abstechendes Material verwendet. Rock mit Fächerfalte und Hüftpasse. Stoffverbrauch: etwa 2,55 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis RM. 1.—. J 4408: Vormittagskleid aus Schottenstoff mit Schoßtaille, von einem Ledergürtel zusammengefaßt wird. Die weiße Garnitur ist langettiert und mit Bindlöchern versehen. Abpl. Preis 80 Rpf. Stoffverbrauch: etwa 3,15 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 46. Preis RM. 1.—. J 4409: Einfaches Kleid aus Tweed. Der langen, bis zu den Hüften reichenden Taille ist der mit Falten versehene Rock angesetzt. Weiße Pikeegarnitur. Stoffverbrauch: etwa 2,75 m, 130 cm breit. Schnittgr. 42, 44, 46 und 48. Preis RM. 1.—. J 4410: Einfaches Wollstoffkleid, beliebig in jeder Farbe nachzuarbeiten. Falten geben dem Rock die genügende Weite. Unter den seitlichen Pattenblenden befinden sich eingearbeitete Taschen. Stoffverbrauch: etwa 2,25 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 46. Preis RM 1.—. Schnittmuster-Verkaufsstellen siehe Seite 52. [Seite] 18

S. 19

J 4911: Einfaches Kleid aus grünem Wollstoff. Am Rock vorn eingearbeiteter Faltenteil und Hüftpasse. Eine zackig ausgeführte Biese und Knöpfe garnieren den Vorderteil. Weiße ausgebogte Crêpe de Chine-Garnitur. Stoffverbrauch: etwa 2,70 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis RM. 1.—. J 4412: Das Kleid aus genopptem Wollgeorgette zeigt am Rock tief abgenähte Falten und eine vorn spitz geschnittene Hüftpasse. Für Ausschnitt- und Ärmelgarnitur ist einfarbiges Material verwendet. Stoffverbrauch: etwa 2,75 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis RM. 1.—. J 4413: Nachmittagskleid aus braunem Tuch. Ein vorn geteilter, leicht gerundeter Schoß liegt dem mit Hüftpasse und Glockenvolant versehenen Rock auf. Weiße Crêpe de Chine-Garnitur. Stoffverbrauch: etwa 3.25 m, 130 cm breit, 0,50 m Crêpe de Chine, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1.—. J 4414: Sportliches Kleid aus gemustertem Wollstoff. Ein leicht gerundeter Schoß liegt dem durch Falten erweiterten Rock auf. Weste und Manschetten aus Pikee. Stoffverbrauch: etwa 3,10 m, 130 cm breit, 0,55 m Pikee, 80 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1.—. [Seite] 19

S. 20

J 4415: Elegantes Samtkostüm mit Schoßjacke, die von einem schmalen Gürtel zusammengehalten wird. Für Kragen und Aufschläge ist rötlich gefärbter Pelz verwendet. Stoffverbrauch: etwa 4,40 m, 90 cm breit. Schnittgröße 44 und 46. Preis RM. 1.—. J 4416: Herbstkostüm aus grauem Velours mit langer Jacke, die mit Persianerklaue versehen ist. Schlichter Rock mit aufgesteppten Pattenblenden. Stoffverbrauch: etwa 4,30 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1.—. J 4417: Sportliches Kostüm aus braunem Wollstoff. Die Gürteljacke ist passenartig geteilt und mit Pelzfutter versehen. Kragen aus Skunks. Stoffverbrauch: etwa 3,15 m, 130 cm breit. Schnittgr. 42 u. 46. Preis RM. 1.—. J 4418: Sportkostüm aus Tweed. Lange Jacke mit seitlichen Teilungsnähten. Am Rock Falten. Stoffverbrauch: etwa 3,60 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1.—. Bei Schnittbestellungen bitten wir, Zahlen und beigesetzte Buchstaben deutlich zu schreiben! [Seite] 20

S. 21

J 4419: Sportmantel aus Kamelhaarstoff mit flottem Reverskragen. An den Ärmeln hohe Manschetten, im Rücken Nahtteilung. Seitlich eingearbeitete Taschen. Stoffverbrauch: etwa 3,10 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42 und 46. Preis RM. 1.—. J 4420: Sportmantel im Raglanschnitt aus Kamelhaarstoff. Große aufgesetzte Taschen, breite Manschetten, ein Reverskragen und ein durchsteppter Gürtel ergeben die Ausstattung. Stoffverbrauch: etwa 3 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis RM. 1.—. J 4421: Sportlicher Mantel aus grünem, diagonal gestreiftem Wollstoff. Für Kragen und Ärmelgarniturteile ist Tuch verwendet. Revers und Manschetten sind aufgeknöpft. Stoffverbrauch: etwa 3,30 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1.—. J 4422: Eleganter Mantel in leicht taillierter Form aus marineblauem Tuch. An den seitlich aufgesteppten Teilen befinden sich eingearbeitete Taschen. Kragen und Aufschläge aus Persianer. Stoffverbrauch: etwa 3,50 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis RM. 1.—. [Seite] 21

S. 22

J 4423: Bolerokleid aus diagonal gestreiftem, modefarbenem Wollstoff. Bolero und Hüftpasse sind mit Bogen versehen. Der Rock fällt glockig aus. An Ausschnitt und Ärmeln écrufarbene Spitze. Stoffverbrauch: etwa 3,50 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42 und 46. Preis RM. 1.—. J 4424: Jugendliches Nachmittagskleid aus rotbraunem Wollstoff. Godets erweitern den Rock. An den Ärmeln rundgeschnittene Volants. Der latzartige Kragen aus rosa Georgette ist mit Valenciennesspitze garniert. Stoffverbrauch: etwa 3 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1.—. J 4123: Nachmittagskleid aus marineblauem Marocain. Den Glockenrock ergänzt eine Hüftpasse, die mit einer Biese versehen ist. Einsatz und Ärmelpuffen aus besticktem Georgette. Stoffverbrauch: etwa 3,60 m, 0,50 m Georgette, je 100 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis RM. 1.—. J 4426: Einfaches Nachmittagskleid aus genopptem Wollgeorgette. Faltengruppen unterbrechen den leicht glockig ausfallenden Rock. Kragen und Manschetten bestehen aus gekräuselter Valenciennesspitze. Stoffverbrauch: etwa 3,20 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1.—. [Seite] 22

S. 23

Für ältere und stärkere Damen. J 4427: Nachmittagskleid aus Tweed für ältere und stärkere Damen. Der in Hüfthöhe angebrachten Blende schließen sich die dem Glockenrock eingearbeiteten Godets an. Weste mit Jabot aus weißem Crêpe de Chine. Stoffverbrauch: etwa 3,75 m, 130 cm breit, 0,55 m Crêpe de Chine 100 cm breit. Schnittgr. 46 und 50. Preis RM. 1.—. J 4428: Elegantes Nachmittagskleid aus mittelfarbigem Marocain, für ältere und stärkere Damen vorteilhaft. Der Glockenrock ist mit einer enganliegenden Hüftpasse versehen. Kragen, Jabot und Ärmelgarniturteile bestehen aus écrufarbener Spitze. Stoffverbrauch: etwa 4,60 m, 100 cm beit [sic!]. Schnittgröße 46 und 50. Preis RM. 1.—. J 4429: Elegantes Nachmittagskleid aus feinem Wollstoff für ältere und stärkere Damen. Kragen, Ärmelvorstoß und Einsatz bestehen aus weißer Seide. Rock mit vorn eingearbeitetem Faltenteil. Knopfbesatz. Stoffverbrauch: etwa 3,25 m, 130 cm breit. Schnittgröße 46 und 50. Preis RM. 1.—. J 4430: Eleganter Tuchmantel für ältere und stärkere Damen. Die Blenden am Vorderteil und an den Ärmeln sind in Biesen abgenäht. Kragen und Aufschläge aus Seal. Stoffverbrauch: etwa 3,75 m, 130 cm breit. Schnittgröße 46 und 50. Preis RM. 1.—. [Seite] 23

S. 24

J 4431: Besuchskleid aus schwarzem Samt. Für die mit Rüschen abschließende Garnitur ist weiße Seide verwendet. Die Hüftpasse ist der sehr glockig ausfallenden Vorderbahn angeschnitten. Taille mit Bolero. Stoffverbrauch: etwa 4,60 m, 90 cm breit, 50 cm Seide, 100 cm breit. Schnittgröße 42 und 46. Preis RM. 1.—. J 4432: Zu diesem Bolerokleid aus dunkelgrünem Samt wird eine helle Crêpe de Chine-Bluse getragen, die mit Plissees effektvoll garniert ist. Glockenrock. Stoffverbrauch: etwa 6 m Samt, 70 cm breit, 1,45 m Seide, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 46. Preis RM. 1.—. J 4433: Kasakkleid aus bleufarbenem, bedrucktem Samt. Gleichmäßig eingearbeitete Godets geben dem Rock die genügende Weite. Der aparte Kragen ist aus einzelnen Teilen zusammengesetzt. Stoffverbrauch: etwa 6,65 m, 70 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1.—. J 4434: Einfaches dunkles Samtkleid mit Glockenrock, der einer Hüftpasse zackig angesetzt ist. Die weiße Crêpe de Chine-Garnitur ist bestickt und mit Langetten berandet. Stoffverbrauch: etwa 5,60 m, 70 cm breit, 0,50 m Besatzstoff, 100 cm breit. Abplättmuster, Preis 80 Rpf. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis RM. 1.—. [Seite] 24

S. 24a

J 4435: Nachmittagskleid aus rotbraunem Crêpe marocain mit reicher Spitzenverarbeitung. Über den Glockenrock fällt eine ebenfalls glockig geschnittene Tunika. Stoffverbrauch: etwa 4,70 m, 100 cm breit, 1,25 m Spitzenstoff, 90 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1.—. J 4436: Nachmittagskleid aus mittelblauem Crêpe de Chine. Am Glockenrock seitlich Schnitteffekte. Kleidsamer Kragen mit Schleifenarrangement. Stoffverbrauch: etwa 4 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1.—. J 4437: Besuchskleid aus modefarbenem Marocain. Glockenrock mit geraden, eingesetzten Teilen. Der weißen Crêpe de Chine-Garnitur sind die Jabotteile angeschnitten. Stoffverbrauch: etwa 3,40 m, 0,50 m Crêpe de Chine, je 100 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis RM. 1.—. J 4438: Besuchskleid aus grünem Marocain. Dem Rock sind seitlich Plisseeteile eingearbeitet und rundgeschnittene Blenden aufgesetzt. Die Ausschnittblende hält ein Spitzenjabot. Stoffverbrauch: etwa 5,60 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1.—. [Seite 24a]

S. 24b

J 4439: Nachmittagskleid aus gepunkteter Seide. Rock mit Faltengruppen und eng anliegender Passe, die unten mit flachen Volants versehen ist. Weiße Kragen- und Aufschlaggarnitur. Stoffverbrauch: etwa 4,25 m, 0,65 m Besatzstoff, je 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1.—. J 4440: Jugendliches Nachmittagskleid aus gelbem Crêpe de Chine. Der Taille, die eine weiße plissierte Georgette-Garnitur zeigt, sind Biesen eingearbeitet. Glockenrock. Stoffverbrauch: etwa 3,90 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1.—. J 4441: Besuchskleid aus kakaofarbenem Marocain. Im Ausschnitt wird ein weißer asymmetrischer Einsatz sichtbar. Mit weißem Material sind die Ärmelvolants unterlegt. Stoffverbr.: etwa 5,30 m, 0,75 m Besatzstoff, je 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1.—. J 4442: Nachmittagskleid aus stahlblauem Flamenga. Taille und Rock sind mit Blenden garniert. Der Rockvolant ist rundgeschnitten. An der weißen Crêpe de Chine-Garnitur einfache Lochstickerei. Stoffverbrauch: etwa 3,50 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis RM. 1.—. [Seite 24b]

S. 25

J 4443: Einfaches Kleid aus braunem Wollstoff für junge Mädchen. Der Rock ist vorn und rückwärts übereinstimmend mit Falten und Patten verarbeitet. Am Ausschnitt flotte Schleife aus schottischer Seide. Stoffverbr.: etwa 2,60 m, 130 cm breit. Schnittgröße 40. Preis RM. 1.—. J 4444: Praktisches, jugendliches Kleid aus großkariertem Wollstoff. Die Taille wird von einem hellen Pikee-Einsatz belebt. Harmonierende Manschetten. Einfacher Rock mit Falten. Stoffverbrauch: etwa 2,50 m, 130 cm breit. Schnittgröße 40. Preis RM. 1.—. J 4445: Jungmädchenkleid aus modefarbenem Wollstoff mit Unterziehbluse, die eine rote Passe und rote Ärmelansätze zeigt. Rotes Jäckchen. Die weiße Kragen- und Aufschlaggarnitur ist mit roten Muschen versehen. Stoffverbrauch: etwa 2,15 m modefarbener, 1,60 m roter, je 130 cm breit. Schnittgröße 40. Preis RM. 1.—. J 4446: Das aus marineblauem Tuch hergestellte Backfischkleid ist mit schmalen Blenden und Falten verarbeitet. Für Revers und Manschetten ist Pikee verwendet. Breiter Ledergürtel. Stoffverbrauch: etwa 2,90 m, 130 cm breit. Schnittgröße 40. Preis RM. 1.—. J 4447: Nachmittagskleid aus dunklem Samt und hellem Crêpe de Chine, der für Weste, Ärmelpuffen und Plissees verwendet ist. Jugendliche Form mit Bolero und Glockenrock. Stoffverbrauch: etwa 5 m Samt, 70 cm breit, 1,10 m Crêpe de Chine, 100 cm breit. Schnittgröße 40. Preis RM. 1.—. Schnittmuster-Verkaufsstellen siehe Seite 52. [Seite] 25

S. 26

J 4448: Praktischer Backfischmantel aus hellem Diagonal-Wollstoff. An Vorderteilen und Rücken Schnitteffekte. Kleidsame Ärmel mit engen Manschetten. Krawatte aus Biber. Stoffverbrauch: etwa 3,10 m, 130 cm breit. Schnitt für 14 bis 16 Jahre. Preis RM. 1.—. J 4449: Sportmantel aus Tweed für junge Mädchen. Den Seitenteilen sind große Taschen aufgearbeitet. Abwärts des Reverskragens doppelreihiger Knopfschluß. Stoffverbrauch: etwa 2,70 m, 130 cm breit. Schnitt für 14-16 Jahre. Preis RM. 1.—. J 4450: Capemantel aus grünem Tuch für Backfische. Kleidsame Gürtelform mit Schalkragen und hohen Aufschlägen aus Seal. Den Vorderteilen sind große Taschen aufgearbeitet. Stoffverbr.: etwa 3,10 m, 130 cm breit. Schnitt für 14-16 Jahre. Preis RM. 1.—. J 4451: Sportmantel aus gemustertem Wollstoff für Backfische. Rücken mit aparten, pattenartigen Teilen, die auf den Gürtel greifen. Am unteren Teil Falten. Stoffverbr.: etwa 3,25 m, 130 cm breit. Schnitt für 14-16 Jahre. Preis RM. 1.—. J 4452: Schneiderkostüm aus mittelblauem Tuch. Die Jacke ist leicht tailliert und mit Reverskragen und eingearbeiteten Taschen versehen. Am Rock seitlich tiefe Gehfalte, die abgesteppt ist. Stoffverbrauch: etwa 2,75 m, 130 cm breit. Schnitt für 14-16 Jahre. Preis RM. 1.—. [Seite] 26

S. 26a

J 4453: Elegantes Abendkleid aus hellblauem Marocain. Die breite Bordüre am Schoß ist durch Blenden und Zierstiche gebildet. Stoffverbrauch: etwa 6,75 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1,—. J 4454/55: Abendkleid mit Bolerojäckchen aus erbsengrünem Lindener Samt. Am Kleid Boleroeffekt und schmale Achselträger. Stoffverbrauch zum Bolero: etwa 2,50 m, zum Kleid: 7 m, je 70 cm breit. Schnittgröße 42 und 46. Preis zum Jäckchen 75 Rpf., zum Kleid RM. 1,—. J 4456: Abendtoilette aus gemustertem, dunkelgrundigem Fleurette. An der linken Achsel ist ein Schal mit Pelzbesatz befestigt. Glockenrock mit aufliegendem Glockenvolant. Stoffverbrauch: etwa 6,20 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 46. Preis RM. 1,—. [Seite 26a]

S. 26b

J 4457: Mantel aus fliederfarbigem Wollflausch, der zu dem gleichfarbigen Wollstoffkleid J 4460 getragen wird. Stepperei und Schnitteffekte als Garnierung. Apart verarbeitete Ärmel. Am Stoffgürtel eine gleichfarbige Schnalle. Stoffverbrauch: etwa 3,70 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1,—. J 4458/59: Complet: Kleid aus feingemustertem, dreiviertellanger Mantel aus grobem Tweed. Der Mantel ist mit Caracul besetzt. Kleid mit weißer Pikeegarnitur und Ledergürtel. Stoffverbrauch zum Kleid: etwa 3 m, 130 cm breit, 0,50 m Pikee, 80 cm breit; zum Mantel: 2,65 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42 und 46. Preis je RM. 1,—. J 4460: Bolerokleid aus fliederfarbigem und gelbem, kariertem Wollstoff, durch den Mantel J 4457 zum Complet ergänzt. Das Modell kann auch ohne Bolero getragen werden. Rock mit Hüftpassenteilung und eingearbeitetem Faltenteil. Stoffverbrauch: etwa 2,30 m einfarbiger, 1,20 m karierter, je 130 cm breit. Schnittgr. 44 u. 48. Preis RM. 1,—. [Seite 26b]

S. 26c

J 4461: Einfaches Kleid aus hellbraunem Wollstoff mit weißer Ripsseidengarnitur. Durch den Mantel J 4464 zum Complet ergänzt. Am Rock seitlich eingearbeitete Taschen und Faltenteile. Stoffverbrauch: etwa 2,50 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1,—. J 4462/63: Ensemble aus marineblauem Wollstoff. Kleid mit weißen Seidenblenden und eingearbeiteten Faltenteilen. Der Mantel ist mit Sealstreifen besetzt. Stoffverbrauch zum Kleid: etwa 4,50 m, 130 cm breit, 0,60 m Besatzstoff, 100 cm breit; zum Mantel: 3,10 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis je RM. 1,—. J 4464: Praktischer Sportmantel aus gemustertem, englischem Wollstoff mit karierter Abseite. Kragen und Ärmelgarniturteile bestehen aus Biber. Brauner Wildledergürtel. Stoffverbrauch: etwa 3,35 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1,—. [Seite 26c]

S. 26d

J 4465: Elegantes Nachmittagskleid aus fliederfarbenem Samt. Für Einsatz und Manschetten ist gestickter Batist verwendet. Vorn pattenartig ansteigender Glockenrock mit eng anliegender Hüftpasse. Stoffverbrauch: etwa 4,75 m, 90 cm breit, 0,70 m Batist, 80 cm breit. Schnittgröße 44 und 46. Preis RM. 1,—. J 4466: Besuchskleid aus mittelgrünem Lindener Samt. Rock mit seitlich aufliegenden Schoßteilen und sehr glockig ausfallender Vorder- und Hinterbahn. Einsatz und Manschetten aus gelbem Georgette mit Hohlnähten. Stoffverbrauch: etwa 6,75 m, 70 cm breit, 0,50 m Georgette, 100 cm breit. Schnittgr. 44 und 48. Preis RM. 1,—. J 4467: Nachmittagskleid aus hellblauem Samt und gleichfarbigem Spitzenstoff. Dieser ist für Passe und Ärmel verwendet. Godets von ungleicher Länge sind dem Rock eingearbeitet. Stoffverbrauch: etwa 5,25 m Samt, 70 cm breit, 0,85 m Spitzenstoff, 90 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1,—. J 4468: Bolerokleid aus mittelblauem Lindener Samt. Für die doppelte Kragen- und Aufschlaggarnitur ist weißer Crêpe de Chine verwendet. Weiße Gürtelschnalle. Stoffverbrauch: etwa 6,50 m, 70 cm breit, 0,85 m Crêpe de Chine, 100 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis RM. 1,—. [Seite 26d]

S. 27

J 4469: Kleid aus marineblauem Wollstoff für Mädchen von 8-12 Jahren. Ein weißer Einsatz mit Umlegekragen füllt den Ausschnitt. Weiße Knöpfe. Stoffverbrauch: etwa 2 m, 130 cm breit, 0,50 m Seide, 100 cm breit. Schnitt, Preis 75 Rpf. J 4470: Anzug aus genopptem Wollstoff für Knaben von 8-12 Jahren. Die Jacke ist mit Reverskragen, einreihigem Knopfschluß und eingearbeiteten Taschen versehen. Stoffverbrauch: etwa 2,30 m, 130 cm breit, 0,50 m Futterstoff, 80 cm breit. Schnitt, Preis 75 Rpf. J 4471: Schulkleid aus gepunktetem Wollmusselin für Mädchen von 8-12 Jahren. Eine eng anliegende Hüftpasse ergänzt den in Falten geordneten Rock. Weiße Pikeegarnitur. Stoffverbrauch: etwa 3,50 m, 80 cm breit. Schnitt, Preis 75 Rpf. J 4472: Passenkleidchen aus beigefarbenem Popeline, für Mädchen von 2-6 Jahren. Pattenblende und Tasche sind mit roten, gestickten Motiven versehen. Roter Kragen. Stoffverbrauch: etwa 1,65 m, 100 cm breit. Abplättmuster, Preis 20 Rpf. Schnitt für 2-4 Jahre 40 Rpf., für 4-6 Jahre 75 Rpf. J 4473: Hängerkleid aus blauem Samt für Mädchen von 2-6 Jahren. An den Achseln Smockmotive. Champagnefarbener Seideneinsatz. Stoffverbrauch: etwa 1,75 m, 70 cm breit. Schnitt für 2-4 Jahre 40 Rpf., für 4-6 Jahre 75 Rpf. J 4474: Elegantes Kleid aus dunklem Samt für Mädchen von 10-14 Jahren. Die plissierten weißen Georgette-Volants sind in rot durchsteppte Bündchen gefaßt. Stoffverbrauch: etwa 4,10 m, 70 cm breit. Schnitt, Preis 75 Rpf. [Seite] 27

S. 28

J 4475: Flotter Mantel aus Kamelhaarstoff für Mädchen von 10-14 Jahren. Stepperei und Lederknöpfe ergeben die Garnierung. Stoffverbrauch: etwa 2,50 m, 130 cm breit. Schnitt, Preis 75 Rpf. J 4476: Mantel aus blauem Tuch für Mädchen von 8-12 Jahren. Die Vorderteile sind doppelreihig übereinander geknüpft. Pattenverzierung. Stoffverbrauch: etwa 2,10 m, 130 cm breit. Schnitt, Preis 75 Rpf. J 4477: Mantel aus kräftigem Diagonal-Wollstoff für Mädchen von 6-10 Jahren. Stepperei bildet die Garnierung. Heller Pelzkragen. Stoffverbrauch: etwa 1,75 m, 130 ein breit. Schnitt, Preis 75 Rpf. J 4478: Paletot aus genopptem Wollstoff für Knaben von 8-12 Jahren. Vorderteile mit doppelreihigem Knopfschluß und eingearbeiteten Taschen. Stoffverbrauch: etwa 1,80 m, 140 cm breit. Schnitt, Preis 75 Rpf. J 4479: Mäntelchen aus rotem Wollstoff für Mädchen von 4-8 Jahren. Pelzkragen in Weiß. Stoffverbrauch: etwa 1,45 m, 130 cm breit. Schnitt, Preis 75 Rpf. J 4480: Samtmäntelchen für Mädchen von 2-6 Jahren. Vorderteile und Rücken sind der Passe gereiht angefügt. Weiße Pelzgarnierung. Stoffverbrauch: etwa 2,35 m, 70 cm breit. Schnitt für 2-4 Jahre, 40 Rpf., für 4-6 Jahre 75 Rpf. Bei Schnittbestellungen bitten wir, Zahlen und beigesetzte Buchstaben deutlich zu schreiben! [Seite] 28

S. 28a

J 4481: Tanzkleid aus farbigem Taft für junge Mädchen. Die eng anliegende Taille ist mit Puffärmeln versehen. Reiche Rüschengarnierung aus gleichem Material. Stoffverbr.: etwa 5,50 m, 90 cm breit. Schnittgr. 40. Preis RM 1,—. J 4482: Elegantes Tanzkleid aus heller Seide. Der Glockenrock ist mit breiten Rüschen garniert, die aus gleichem Material bestehen. An der rechten Rüsche ist in Hüfthöhe ein Volant mitgefaßt. Stoffverbrauch: etwa 4,75 m, 100 cm breit. Schnittgröße 40. Preis RM 1,—. J 4483: Stilkleid aus grünem Taft für Mädchen von 12-16 Jahren. Ein écrufarbener Spitzenkragen liegt der unten in Gruppen gereihten, eng anliegenden Taille auf. Stoffverbrauch: etwa 4,50 m, 90 cm breit. Schnitt für 12-14 Jahre 75 Rpf., für 14-16 Jahre RM 1,—. J 4484: Festkleidchen aus hellgrünem Taft für Mädchen von 6-10 Jahren. Volants ergeben die Garnierung. Stoffverbr.: etwa 2,90 m, 90 cm breit. Schnitt, Preis 75 Rpf. J 4485: Festkleid aus rosa Tüll über einem gleichfarbigen Unterkleid, für Mädchen von 6-10 Jahren. Ausspringende Säumchen engen Taille und Rock ein, der mit Volants versehen ist. Bandgürtel. Stoffverbrauch: etwa 3,75 m Tüll, 100 cm breit. Schnitt, Preis 75 Rpf. J 4486: Tanzkleid aus rosa Georgette für junge Mädchen. Ein glockig geschnittener Schoß fällt über den mit Säumchengruppen versehenen Rock. Blauer Bandgürtel. Stoffverbrauch: etwa 5,30 m, 100 cm breit. Schnittgröße 40. Preis RM 1,—. [Seite 28a]

S. 28b

J 4487: Eleganter Abendmantel aus königsblauem Samt mit reichem, grauem Pelzbesatz. Beachtenswert ist der lose aufliegende Rückenteil. Stoffverbrauch: etwa 6,70 m, 110 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1,—. J 4488: Elegantes Abendjäckchen aus grünem Samt mit dreiviertellangen Ärmeln. Ärmel und unterer Jackenrand sind mit schwarzem Fuchs verbrämt. Stoffverbr.: etwa 2,90 m, 90 cm breit. Schnittgr. 44 u. 48. Preis 75 Rpf. J 4489: Jacke aus russischgrünem Tuch mit Schoß und breiten Revers. Die Ränder sind mit Biber verbrämt. Stoffverbrauch: etwa 1,80 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42 und 46. Preis 75 Rpf. J 4490: Eleganter Mantel aus schwarzem Samt. Der Rücken ist längsgeteilt. Reverskragen und Manschetten bestehen aus grauem Persianer. Stoffverbrauch: etwa 4,60 m, 110 cm breit. Schnittgr. 42 u. 46. Preis RM. 1,—. [Seite 28b]

S. 29

Für stärkere Damen. J 4491: Nachmittagskleid aus marineblauem Woll-marocain für stärkere Damen. An Taille und Ärmeln feine Biesenstepperei. Falten geben dem Rock die genügende Weite. Die weiße Crêpe de Chine-Garnitur ist mit Zierstichen und Blenden versehen. Stoffverbrauch: etwa 3,85 m, 1,30 cm breit. Schnittgr. 46 u. 50. Preis RM. 1.—. J 4492: Nachmittagskleid aus grünem Marocain für stärkere Damen. Die Plisseevolants bestehen aus gleichem Material. Einsatz mit Jabots aus rosa Georgette. Am Rücken durchgehende Längsteilungen. Stoffverbrauch: etwa 4,50 m, 100 cm breit. Schnittgr. 46 u. 50. Preis RM. 1.—. J 4493: Das Kleid aus schwarzem Marocain ist für stärkere Damen sehr vorteilhaft. Für Vorderteil und Manschetten ist gelber Marocain verwendet. Plissees aus gleichem Material. Die dem Kragen angeschnittenen Revers fallen wasserfallartig aus. Stoffverbrauch: etwa 3,60 m schwarzer, 0,70 m heller, je 100 cm breit. Schnittgröße 46 und 50. Preis RM. 1.—. [Seite] 29

S. 30

Für stärkere Damen. J 4494: Eleganter Mantel aus farbigem Tuch für stärkere Damen. An den seitlich eingearbeiteten Teilen Bogeneffekt. Kleidsamer Schalkragen aus Fuchs, zu dem der Ärmelbesatz passend gewählt ist. Stoffverbrauch: etwa 3,80 m, 130 ein breit. Schnittgröße 46 und 50. Preis RM. 1.—. J 4495: Der Mantel aus hellem Tuch ist für stärkere Damen geeignet. Die seitlichen Teile sind in Biesen abgenäht. Biesen garnieren auch Rücken und Ärmel. Krawatte und Ärmelgarniturteile aus Persianer. Stoffverbrauch: etwa 3,35 m, 130 cm breit. Schnittgröße 46 und 50. Preis RM. 1.—. J 4496: Promenadenmantel aus grobem Diagonal-Wollstoff für stärkere Damen. Für die reiche Pelzgarnierung ist Persianer verwendet. Die breit übereinander greifenden Vorderteile können mit Knopf und Schlinge gehalten werden. Am Rücken hübsche Schnitteilungen. Stoffverbrauch: etwa 4 m, 130 cm breit. Schnittgröße 46 und 50. Preis RM. 1.—. Schnittmuster-Verkaufsstellen siehe Seite 52. [Seite] 30

S. 31

J 4497: Elegantes Brautkleid aus Marocain und Spitzenstoff. Dieser ist für die Passe und die Ärmelpuffen verwendet. Dem Glockenrock liegt ein rundgeschnittener Volant auf. Stoffverbrauch: etwa 5,10 m, 100 cm breit, 1,10 m Spitzenstoff, 90 cm breit. Schnittgröße 44 und 46. Preis RM. 1.—. J 4498: Brautjungferkleid aus gelber Kunstseide. Der weite Rock ist, mit Köpfen gekraust, der Hüftpasse aufgearbeitet. Kleidsamer, glockig ausfallender Schulterkragen. Abstechende Blüte. Stoffverbrauch: etwa 7,10 m, 80 cm breit. Schnittgröße 42 und 46. Preis RM. 1.—. J 4499: Brauttoilette aus Crêpe Mongole. Taille und Hüftpasse greifen effektvoll übereinander. Der Rock bildet dichte Glockenfalten. Stoffverbrauch: etwa 5,30 m, 1 m Futterstoff, je 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1.—. J 4500: Festkleid aus rosa Taft für Mädchen von 2 bis 6 Jahren. Die aus Röschen gebildete Randverzierung ist aus gleichem Material hergestellt. Biesengruppen engen den Rock ein. Stoffverbrauch: etwa 2 m, 90 cm breit. Schnitt für 2-4 Jahre 40 Rpf., für 4-6 Jahre 75 Rpf. J 4501: Festanzug aus Samt, für Knaben von 2-6 Jahren. Weste und Kragen aus Batist sind mit Rüschen garniert. Schwarze Bandschleife. Stoffverbrauch: etwa 2,25 m Samt, 70 cm breit, 0,75 m Batist, 80 cm breit. Schnitt für 2-4 Jahre 40 Rpf., für 4-6 Jahre 75 Rpf. [Seite] 31

S. 32

J 4502: Hauskleid aus großgepunktetem Woll-musselin. Faltenteile erweitern den mäßig weiten Rock, dem Taschen eingearbeitet sind. Links aufgesetzte Brusttasche. Weiße Pikeegarnitur. Stoffverbrauch: etwa 3,60 m, 80 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1.—. J 4503: Hauskleid aus Schottenstoff, der für die Blenden bzw. den zwischengesetzten Teil schräg verarbeitet ist. Ein Ledergürtel hält die Weite zusammen. Stoffverbrauch: etwa 2,75 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 46. Preis RM. 1.—. J 4504: Hauskleid aus leichtem, gepunktetem Wollstoff. Eine enganliegende Hüftpasse ergänzt den Glockenrock. Jabot mit heller Einfassung. Stoffverbrauch: etwa 3,25 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1.—. J 4505: Praktisches Hauskleid aus Gminder Halblinnen. Die langgeschnittene Taille ist seitlich geknöpft. Am Glockenrock links tiefe Gehfalte. Kleidsame Garnitur aus Pikee. Stoffverbrauch: etwa 3,90 m, 0,50 m Pikee, je 80 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis RM. 1.—. [Seite] 32

S. 33

J 4506: Schlafanzug aus farbiger Kunstseide. An den Blenden sind weiße Paspel mitgefaßt. Weißer Reverskragen. Der Bindegürtel hält die Weite zusammen. Stoffverbrauch: etwa 5 m, 0,70 m Besatzstoff, je 80 cm breit. Schnittgrüße 44 und 48. Preis RM. 1.—. J 4507: Morgenrock aus gemustertem und einfarbigem Wollstoff. Letzterer ist für die Passe mit angeschnittenen Ärmeln verwendet. Unten sind Godets eingearbeitet. Bindeschluß. Stoffverbrauch: etwa 1,25 m einfarbiger, 3,10 m gemusterter, je 130 cm breit. Schnittgr. 44 u. 48. Preis RM. 1.—. J 4508: Eleganter Morgenrock aus rosa Wollflausch. Revers, Kragen und Ärmel sind mit dunklerer Seide bekleidet bzw. unterlegt. Der Gürtel ist aus Blenden gewickelt. Stoffverbrauch: etwa 3 m, 1,30 cm breit, 1,30 m Besatzstoff, 100 cm breit. Schnittgr. 44 u. 48. Preis RM. 1.—. J 4509: Schlafanzug aus farbigem Cedeline. Einfache, vorn geknöpfte Gürteljacke mit großen, aufgearbeiteten Taschen. Stoffverbrauch: etwa 5,50 m, 80 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis RM. 1.—. Bei Schnittbestellungen bitten wir, Zahlen und beigesetzte Buchstaben deutlich zu schreiben! [Seite] 33

S. 34

J 4510: Bluse aus gemustertem Jersey mit Querteilungen. Dem Schoß sind Taschen eingefügt. Breiter Wildledergürtel. Weiße Kragen- und Aufschlaggarnitur. Stoffverbrauch: etwa 1,50 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 75 Rpf. J 4511: Blusenrock aus marineblauem Wollstoff mit Plisseegruppen. Stoffverbrauch: etwa 1,75 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42 und 46. Preis 75 Rpf. J 4512: Praktischer Rock aus kariertem Tweed. Falten geben dem Modell die genügende Weite. Stoffverbrauch: etwa 1,70 m, 130 cm breit. Schnittgr. 44 u. 48. Preis 75 Rpf. J 4513: Blusenanzug aus kariertem und einfarbigem Wollstoff. Der Rock mit vorderer Faltengruppe zeigt eine karierte Hüftpasse. An der Bluse Plisseevolants. Stoffverbrauch: etwa 1,75 m karierter, 1,60 m einfarbiger, je 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1.—. J 4514: Westenbluse aus weißem Marocain. Mit Schnalle versehene Gürtelteile engen den Rücken ein. Vorn Patteneffekt und Knopfschluß. Stoffverbrauch: etwa 1,60 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 40 Rpf. J 4515: Blusenrock aus Diagonalwollstoff mit Hüftpasse und Falten. Stoffverbrauch: etwa 2 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 46. Preis 75 Rpf. J 4516: Sportliche Bluse aus Waschseide mit angearbeitetem Gürtel. Ombrierte Blenden an der Krawatte. Stoffverbrauch: etwa 2,90 m, 80 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 75 Rpf. J 4517: Kasakbluse aus farbigem Crêpe de Chine. Der Kragen ist weich drapiert [Kuttenkragen, Anm. M. K.]. An Gürtel und Manschetten Schleifen. Stoffverbrauch: etwa 2 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 46. Preis 75 Rpf. [Seite] 34

S. 35

J 4518: Jumper-Untertaille aus Batist mit Hohlnaht und einfacher Weißstickerei. Stoffverbrauch: etwa 1 m, 80 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 20 Rpf. J 4519: Nachthemd aus farbigem Batist mit Umlegekragen und Manschetten. Stoffverbrauch: etwa 3,70 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 75 Rpf. J 4520: Beinkleid aus Batist. Die Blenden sind mit Stäbchenhohlnaht angefügt. Stoffverbrauch: etwa 1,25 m, 80 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 40 Rpf. J 4521: Taghemd aus geblümtem Batist. Stoffverbrauch: etwa 1,50 m, 110 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 40 Rpf. J 4522: Büstenhalter aus Milanaise mit Spitzenberandung. Stoffverbrauch: etwa 0,20 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 20 Rpf. J 4523: Nachthemd aus Waschseide mit Bogenblenden. Stoffverbrauch: etwa 3,80 m, 80 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 75 Rpf. J 4524: Unterkleid aus Batist mit seitlichen Faltengruppen. Stoffverbrauch: etwa 1,80 m, 80 cm breit. Schnittgröße 44 und 48 Preis 75 Rpf. J 4525: Garnitur aus Crêpe de Chine. Stoffverbrauch: etwa 0,60 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44. Preis 20 Rpf. J 4526: Kombination aus Waschseide mit Spitzenpasse. Stoffverbrauch: etwa 1,60 m, 80 cm breit. Schnittgr. 44 und 48. Preis 40 Rpf. J 4527: Nachthemd aus Batist. Blenden und Motiv sind abstechend gehalten. Stoffverbrauch: etwa 4 m, 80 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 75 Rpf. J 4528: Hemdhose aus Kunstseidentrikot mit Spitzenabschluß und Hohlnähten. Stoffverbrauch: etwa 1,10 m, 140 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 40 Rpf. J 4529: Kleidsame Garnitur aus Waschseide. Stoffverbrauch: etwa 0,40 m, 80 cm breit. Abplättmuster, Preis 20 Rpf. Schnittgröße 44. Preis 20 Rpf. J 4530: Frisierjacke aus geblümtem Batist. Stoffverbrauch: etwa 1,30 m geblümter, 0,60 m einfarbiger, je 90 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 40 Rpf. [Seite] 35

S. 36

St. 1534: Parade-Handtuch mit Lochstich- und venezianischer Richelieustickerei sowie Hohlsaum. Stoffgröße 65/130, vorgezeichnet auf feinem Halbleinen RM. 3,50, auf Linon RM. 2,90. Abplättmuster 80 Rpf. St. 1535: Rundes Zierdeckchen mit Lochstickerei; fertige Größe 36 cm Durchmesser; vorgezeichnet auf Linon 50 Rpf., auf Halbleinen 65 Rpf., auf Batist 60 Rpf. Abplättmuster 40 Rpf. St. 1536: Quadratische Decke mit Richelieu- und Lochstickerei, Stoffgröße 80/80, vorgezeichnet auf Linon RM. 2,30, auf feinem Halbleinen RM. 2,75, auf Reinleinen RM. 4,25. Abplättmuster RM. 1,60. St. 1537: Läufer mit Richelieustickerei; fertige Größe 46/128, vorgezeichnet auf Halbleinen RM. 2,50, auf Linon RM. 2,25, auf Reinleinen RM. 3,80. Abplättmuster RM. 1,60. St. 1538: Dreiteiliger Kaffeewärmer mit Ausschnittstickerei. Stoffgröße der 3 Teile 42/80, vorgezeichnet auf Reinleinen RM. 2,75, auf Halbleinen RM. 2,—, auf Linon RM. 1,75. Abplättmuster 80 Rpf. St. 1539: Kissen mit Richelieustickerei; Größe 50/65 mit Rückwand, vorgezeichnet auf feinem Halbleinen RM. 2,75, auf Linon RM. 2,25, auf Reinleinen RM. 4,—, handgestickt auf Reinleinen ohne Füllung RM. 22,—. Abplättmuster 80 Rpf. Abplättmuster (auch aus älteren Heften) sind durch sämtliche Lyon-Filialen oder direkt durch den Verlag Gustav Lyon, Berlin SO 16, zu beziehen. Bestellungen auf vorgezeichnete oder fertige Handarbeiten sowie Material (auch aus älteren Heften) sind an Lyons Filialen oder direkt an Lyons Stickereiwerkstätten, Berlin SO 16, Rungestr. 9, zu richten. Versand erfolgt per Nachnahme. [Seite] 36

S. 37

Artikel: O. V., Anekdoten. Werbung: Eigenwerbung des Verlags Gustav Lyon, Berlin SO 16, „Ihr Mann, liebe Leserin, freut sich bestimmt über einen stets anheimelnden, gepflegten Haushalt. Als kluge Gattin und Hausfrau bedenken Sie das sicherlich. Zumal Ihre ‚Modenschau‘ bestrebt ist, Ihnen in allen häuslichen Dingen Anregungen zu geben. Beachten Sie aber bitte auch die Anzeigen in jedem Heft. Sie enthalten Winke und Vorschläge, die Ihnen nützlich sein und Ihnen Ersparnisse an Zeit und Geld ermöglichen können. Also auch die Inserate sind lesenswert. Sie werden es sehr bald merken!“; „… WÄHREND DER KAFFEE KOCHT backen Sie diese delikaten Waffeln! Etwas Gutes für unerwarteten Besuch — frische delikate Waffeln — in Palmin gebacken. Sie lassen sich leicht nach folgendem Rezept bereiten: 2 Eier mit 2 Löffel Zucker, etwas Vanille-Zucker und Salz werden mit je 1 Tasse Milch und Mehl zu einer glatten Teigmasse geschlagen. Das Waffeleisen wird in heißes, flüssiges Palmin gelegt, mit dem Waffelteig gefüllt und wieder in Palmin getaucht, bis die Waffel leicht angebräunt ist. Mit einem Messer wird die Waffel vom Eisen gelöst und leicht mit Puderzucker bestreut. Mit Palmin gelingt Ihnen alles Gebäck! Palmin enthält kein Wasser — deshalb ist es so ungewöhnlich ausgiebig. Und Palmin ist ein vollkommen reines Fett — mit Palmin werden alle Speisen leicht bekömmlich. BESSER KOCHEN MIT PALMIN. GRATIS 57 neue Rezepte! Auf Wunsch erhalten Sie das ‚Palmin Kochbuch‘ gratis und portofrei. H. Schlinck & Cie. A.G., Hamburg. 100% REINES WASSERFREIES NATURFETT“, Palmin Brat- und Backfett, H. Schlinck & Cie. A.G., Hamburg. [Seite] 37

S. 38

Artikel: Paula, Anna, Liebe Freundin! Ich rate Ihnen… (von Anna Paula, unbekannte Autorin). Werbung: „‚Jede Frau möchte schön sein, – jede Frau kann schön sein,‘ – sagt Ursula Prinzessin zu Hohenlohe-Oehringen — ‚Gewiß — die Natur hat manche von uns mehr, andere weniger gut bedacht. Aber die Anziehungskraft der Frau beruht nicht nur auf ihrer ‚klassischen Linie‘. Nach meiner Erfahrung sind es zwei Dinge, die nie ihre Wirkung verfehlen: natürliche Grazie und ein reiner natürlich schöner Teint.‘ ‚Grundlage jeder Hautpflege ist die tägliche Säuberung vom Staub und Schmutz des Tages mit einer milden, porenreinigenden Seife. — Seit Jahren benutze ich ausschließlich Kaloderma-Seife, weil ich finde, daß sie wie kein anderes Mittel meine Haut rein und gesund, weich und elastisch erhält.‘ KALODERMA-SEIFE ist eine aus reinsten Grundstoffen, auf Basis einer Hautcreme und unter Zusatz von Glyzerin und Honig hergestellte Toiletteseife. Stück RM 0.60 • Karton zu 3 Stück RM 1.70. KALODERMA Seife. * ‚Alles was die Haut zu ihrer Pflege braucht—nichts was ihr schaden könnte.‘ F • WOLFF & SOHN • KARLSRUHE“, Kaloderma Seife, F. Wolff & Sohn, Karlsruhe. [Seite] 38

S. 39

Artikel: Paula, Anna, Liebe Freundin! Ich rate Ihnen… (von Anna Paula, unbekannte Autorin). Ganz oben eine gezeichnete, fiktive Kurzgeschichte über den US-amerikanischen Stummfilmkomiker Buster Keaton (1895-1966) mit dem Titel „Buster strahlt“, die als Werbung für nach Lyon-Schnitten gefertigten Kleidern gedacht ist; Zeichnung/Illustration: Hans Ewald Kossatz (1901-1985). Werbung: „Billige böhm. Bettfedern. Nur reine gutfüllende Sorten 1 kg: graue geschlissene M. 2.50, halbweiße M. 3.-, weiße M. 4.-, bessere M. 5.-, 6.-, daunenw. M. 7.- u. 8,-, beste Sorte M. 10.- u. 12.-, w. ungeschl. Rupffed. M. 6.50 u. 7.50, beste Sorte M. 9.50. Vers. frk. zollfr., geg. Nachn. Muster frei. Umtausch u. Rückn. gest. Benedikt Sachsel, Lobes N.13 bei Pilsen, Böhmen“, böhmische Bettfedern, Benedikt Sachsel, Lobes bei Pilsen, Böhmen; „Pickel, Mitesser, unreinen Teint, großporige Haut entfernt unter Garantie die Hautkur ‚Curierma‘. Kurpackung I M. 5.60, II (gegen veralt. Fälle) M. 9.00. Versand gegen Nachnahme Gg. Pohl, Berlin S 59/572, Gräfestraße 69-70“, Hautkur Curierma, Gg. Pohl, Berlin; „Lästige Haare im Gesicht und am Körper! Gründliche, doch schmerzlose Ausrottung der Haarwurzeln durch Hausmittel. Kostenlose Beratung für Damen. Frau F. Ulke, Köln-Nippes 7, Neußerstraße 171“, Mittel zur Haarentfernung, Frau F. Ulke, Köln-Nippes; „Lindener- u. seidene Kleider-Samte, Wasch-Samte, Kleider-Seiden, Futter-Seiden, Muster 8 Tage zur Wahl, Samthaus Schmidt, Hannover 16“, Kleiderstoffe, Samthaus-Schmidt, Hannover; „Kein Haushalt sei ohne Hansaplast-Schnellverband. Denn jeder kann sich einmal verletzen, die Dame ebensoleicht wie der Herr und wie die Kinder beim Spielen. Hansaplast ist dann stets gebrauchsfertig; in wenigen Sekunden angelegt genügt es allen hygienischen Anforderungen. Hansaplast ist durchlochtes Leukoplast mit desinfizierender Mullkompresse; es trägt sich sauber und bequem, ohne irgendwie zu behindern. Verlangen Sie ausdrücklich Hansaplast und weisen Sie angeblich ‚ebenso gutes‘ zurück; es ist nicht dasselbe. Erhältlich in Packungen von 15 Pfg. an in Apotheken, Drogerien und Bandagengeschäften“, Hansaplast-Schnellverband; „Schlank ist jugendlich! Graziöse Schlankheit, jugendliche Geschmeidigkeit hat überall Erfolg im Beruf, beim Sport, in der Gesellschaft. Schlank, beweglich, geistig frisch und leistungsfähig durch den ärztlich empfohlenen, angenehmen Dr. Ernst Richters Frühstückskräutertee. Er befreit vom überschüssigen Fett, erfrischt die inneren Organe und fördert die Verdauung. Paket Mk. 2.—, Kurpackg. (6 fach. Inh.), Mk. 10.—, extrastark Mk. 2.50 u. Mk. 12.50. In Apothek. u. Drog. Dr. RICHTER’S FRÜHSTÜCKSKRÄUTERTEE. ‚Hermes‘ Fabrik pharm. kosm. Präparate, München 70, Güllstraße 7“, Dr. Richter’s Frühstückskräutertee, München; Eigenwerbung des Verlags Gustav Lyon, Berlin SO 16, „Bares Geld können Sie sparen. Hundert wichtige Anregungen aus der Haushalts-Praxis enthält der Text- und Anzeigenteil dieser Nummer. Suchen Sie sich das Beste und für Sie Passende heraus“; „Mein Mann war 18 Jahre lungenleidend. Vor allen Dingen meinen besten Dank für Ihre wundervollen O-H-E-Tabletten. Mein Mann war achtzehn Jahre lungenleidend. Er lag bereits sechs Monate mit hohem Fieber schwerkrank danieder, da machte er die Kur mit Ihren O-H-E-Tabletten. Schon in zwei bis drei Wochen legte sich das Fieber und zwei Monate danach war er ganz kuriert. Er wiegt jetzt achtzehn Pfund über sein früheres Gewicht… So schreibt Frau F., Saarbrücken, über O-H-E, die schon oft, sogar in ganz aussichtslosen Fällen, zur Heilung geführt haben. O-H-E-Tabletten, erhalten Sie in jeder Apotheke, wo nicht vorrätig, durch die Adlerapotheke in Kempten 16 (Allgäu). Sie erhalten vollständig kostenlos die 40 Seit. starke O-H-E-Broschüre (60 Pfennig). Gutschein. Firma Osc. Hch. Ernst & Co., Weil im Dorf 33. Senden Sie mir kostenlos und portofrei die 40 Seiten starke O-H-E-Broschüre ‚Ein Weg zur Gesundheit‘“, O-H-E-Tabletten, Osc. Hch. Ernst & Co., Weil im Dorf. [Seite] 39

S. 40

Artikel: O. V., Warme Kindersachen. Passend zum Artikel sind fünf Fotografien abgebildet. Die Bildunterschriften lauten „Wolljäckchen mit passendem Mützchen für Mädchen von 1-2 Jahren. Aparte Strick- und Häkelarbeit mit Elfen- und Sportwolle ausgeführt. Lyon-Abplättmuster mit Schnittlinien und Beschreibung 018 A für 80 Rpf. erhältlich“, „Praktischer Spielanzug: Springhöschen und Hemdbluse für das Alter von 2-4 Jahren. Modell: F. V. Grünfeld, Berlin. Lyon-Schnitt- und Abplättmuster 032 S A für RM. 1.20 erhältlich“, „Hübsches Kleidchen für Mädchen von 2-3 Jahren, Häkelarbeit mit Zephirwolle ausgeführt. Lyon-Schnitt, Typenmuster und ausführliche Beschreibung 016 ST für RM. 1.20 erhältlich“, „Jäckchen und Mützchen aus weißem Tuch oder Flauschstoff für Mädchen von 2-4 Jahren. Leichte Stickerei. Modell: Kunstgewerbliche Werkstätte Anna Th. Tschurl, Hermannstadt, Rumänien. Lyon-Abplättmuster mit Schnittlinien, Arbeitsprobe und Beschreibung 037 A für RM. 1.— erhältlich“ sowie „Cape und Mütze für Kinder von 1-2 Jahren. Tunesische und Mosaik-Häkelarbeit. Modell: Neue Werkstätten für textiles Kunstgewerbe, Sophie Rade und M. Freitag-Just, Dresden. Lyon-Schnitt, Typenmuster und Beschreibung 024 ST für RM. 1.20 erhältlich“. Aus Lyons Handarbeitsheft: „Was brauchen unsere Kinder“, Preis RM. 1.—. Fotos: Atelier König-Rhode bzw. König-Rohde, Berlin (Fotograf und Lebensdaten unbekannt). [Seite] 40

S. 41

Artikel: O. V., Ein Maler, der sich zu rächen wußte; Wedekind, Anna P., Der entschleierte Toilettentisch (von Anna P. Wedekind-Pariselle, Lebensdaten unbekannt). Werbung: „Amol schmerzlindernd, altbewährt! und belebend bei Rheuma, Ischias, Kopf-, Nerven- u. Erkältungsschmerzen, Ermüdung u. Strapazen. In Apotheken und Drogerien“, Amol Schmerzmittel; „Stoffbüsten Neueste Form. Fig. 42 schlank, Fig. 44 mittel, Fig. 48 stark, Fig. 46 vollschlank. Prima, prima langtaillige Büste für Kostüme und Konfektion. Länge der Büste allein ca. 70 cm. Höchst sauber ausgeführt, mit gutem, dauerhaften Baumwollstoff überzogen, in allen Größen (ohne Ständer einschließlich Porto und Verpackung RM 11.—; do. do. mit eleg. Extra-Dreifußständer einschl. Porto u. Verpackung RM. 16.—; do. do. mit elegantem Dreifußständer und gutem verstellbaren Rock einschl. Porto und Verpackung RM 23.—. VERSTELLBARE UND HERREN-BÜSTEN. Rockabrunder höchst praktisch RM 7.—, Porto 50 Pf. Merlitz & Co., Berlin SW29, Postscheck: Berlin 135 12, Willibald-Alexis-Straße 40, Katalog frei“, Schneiderpuppen, Merlitz & Co., Berlin; „SCHÖNE BÜSTE in 4 bis 6 Wochen. Nur äußerliche Anwendung. Garantie für Erfolg und Unschädlichkeit M. 4.— franko. Begeisterte Anerkennungen. Fa. Joh. Gayko, Hamburg 19/16“, Fa. Joh. Gayko, Hamburg; Eigenwerbung des Verlags Gustav Lyon, Berlin SO 16, „Nicht warten – jetzt kaufen!“; „Ohne Diät bin ich in kurzer Zeit 20 Pfund leichter geworden durch ein einfach. Mittel, welches ich jedem gern kostenlos mitteile. Frau Karla Mast, Bremen 103 B.“; „Negergarn und Belagarn sind vorzüglich und farbecht“; „Ein Urteil überall: ‚Simi’s Güte und Wirksamkeit ist unübertroffen.‘ Simi beseitigt schnell Rötungen, unschönen Fettglanz, Mitesser und säubert gründlichst die Hautporen von allen schädlichen Ablagerungen (Puder, Fett, Staub, Schminke usw.) Nach dem Rasieren zum Nachwaschen nur Simi. Verhütet Infektion, entspannt vorzüglich und macht die Haut widerstandsfähig. Gesunder, jugendfrischer Teint ist der sichtbare Erfolg der Simi-Hautpflege. Überall erhältlich. Preis pro Flasche RM 2.30. Seit 27 Jahren“, Simi Gesichts- und Hautpflegewasser, Zeichnung/Illustration: Reusch (unbekannter Künstler). [Seite] 41

S. 42

„Eine Stunde Denksport“. Rätselseite mit folgenden Rätseln: 1. In einem Zuge, 2. Rechenscherz, 3. Der Wahlspruch, 4. Familie Schwarz-Blond, 5. Eine Zahl, die es in sich hat, 6. Das rätselhafte Schneckenhaus, 7. Ein harte Nuß, 8. Rechenkunst im Kuhstall, 9. Zwei Brüder machen Kopfzerbrechen, 10. Schwieriger Wegebau. [Seite] 42

S. 43

Artikel: Pinkus-Flatau, Dr. F., Duft und Farben als Heilmittel (wahrsch. von Dr. Lazar Felix Pinkus-Flatau, 1881-1947). Werbung: „MAL SCHEINT DIE SONNE, MAL REGNET ES IN STRÖMEN, das ist der Herbst und das ist der Frühling. Wer weiß da, ob man sich schon warm oder noch leicht anziehen soll; Grippe, Husten und Schnupfen sind die Folgen des launischen Wetters. Immer sind Sie draußen aber in dieser Jahreszeit, mit dem leichten, ganz aus Gummi gefertigten Phoenix-Überstiefel richtig gekleidet und gegen alle Erkältungskrankheiten geschützt. Kaufen Sie sich daher ein Paar DEUTSCHE Phoenix ÜBERSTIEFEL. DEUTSCHES ERZEIGNIS Phoenix, Harburg, gegr. 1856. Deutscher! Dein Vaterland leidet Not! Kauf deutsche Ware, gib Deutschen Brot!“, Phoenix Überstiefel, Zeichnung/Illustration: Binder, Germany (unbekannter Künstler). [Seite] 43

S. 44

In der rechten Spalte befinden sich die Auflösungen der Rätsel und Denksportaufgaben aus dem Modenschau Heft Nr. 225. Werbung: „Hilfe bei Arterienverkalkung bieten die für Auflösung und Ausscheidung der Kalksalze, für Herabsetzung des Blutdruckes, für Förderung der Blutzirkulation und Reinigung des Blutes hervorragend geeigneten, kreisärztlich ausprobierten und bestens empfohlenen Philippsburger Herbaria-Arteriosklerose-Kräuterheilmittel Nr. 4. Tausende von Dankschreiben über beste Erfolge liegen uns vor. Diese Kräuter-Heilmittel sind in nachstehenden Verbrauchsformen erhältlich: Kräuter-Tee Nr. 4, Paket M. 2.50, Kräuter-Pulver Nr. 4, Paket M. 3.—, Kräuterpulver-Kapseln Nr. 4, Schachtel M. 2.50 (Doppelpackung M. 4.—), Kräutersaft (aus frischen Kräutern gepreßt) Fl. M. 3.—. Broschüre gratis. Herbaria-Knoblauchsaft ebenfalls zur Herabsetzung des Blutdruckes bei Arterienverkalkung sehr gut geeignet. Fl. M. 2.— und Porto, 6 Fl. M. 12.—, 10 Fl. (Kur) M. 18.— franko. Herbaria-Knoblauch-Kapseln (ohne Knoblauchgeruch und Geschmack) Schachtel mit 40 Kapseln M. 2.—, Schachteln mit 72 Kapseln M. 3.—. Herbaria-Kräuterparadies, Philippsburg A 608 (Baden)“, Herbaria-Kräuterparadies, Philippsburg; Eigenwerbung des Verlags Gustav Lyon, Berlin SO 16, „Lyon. Neue Ausgaben für den Winter 1932. Ball-Album. 40 ausgewählte Originalmodelle für Feste, Bälle und Gesellschaften der Wintersaison 1932 in kolorierter Wiedergabe. Schnitte zu allen Modellen. Preis RM. 5,50 (zuzügl. Portospesen). Moderne Hüte. Das führende Fachblatt für Damenputz. Erscheint zweimal in jeder Saison. Jedes Album mit ca. 40 Originalmodellen erster Pariser Häuser. Beide Ausgaben zusammen RM. 5,— (zuzügl. Portospesen). Erhältlich in allen Lyon-Verkaufsstellen, Buchhandlungen, Wertheim-Warenhäusern und vom Verlag Gustav Lyon, Berlin SO 16“; Eigenwerbung des Verlags Gustav Lyon, Berlin SO 16, „Ersparnisse vom Wirtschaftsgeld! Jedes Heft dieser Zeitschrift will helfen, sparsamer und dabei besser zu wirtschaften. Der Anzeigenteil gibt jeder Leserin die Möglichkeit, preiswerte Waren von führenden Firmen aller Branchen zu beziehen. Und jeder gute Kauf bedeutet ja Zufriedenheit und Ersparnis am Wirtschaftsgeld“. [Seite] 44

S. 45

Artikel: Greif, Ewald, Tiere hinter Glas (von Ewald Greif, unbekannter Autor). Die Bildunterschriften der fotografischen Abbildungen lauten „Meduse“ und „Links: Bitterlingpärchen vor der Eiablage. Die Photos entnehmen wir mit freundlicher Genehmigung des Verlages Velhagen Klasing in Bielefeld dem vorzüglichen Werk ‚Tiere hinter Glas‘ von Paul Baensch“. Fotos: J. Boyer-Kutschuk (unbekannter Fotograf); Unger. Werbung: „Auf Wanderungen, beim Sport und Spiel NIVEA-CREME, NIVEA-ÖL (Hautfunktions- u. Massage-Öl). Infolge ihres Gehalts an hautverwandtem Euzerit, das in keinem anderen Hautpflegemittel enthalten ist, dringen Nivea-Creme und Nivea-Öl tief und vollkommen in die Haut ein, sie kräftigend und nährend. So schützen Sie Ihre Haut gegen Wind und Wetter, Ihr Teint bleibt jugendfrisch und geschmeidig. — Sie erhalten kerngesundes, herrlich sportgebräuntes Aussehen. Nivea-Creme: RM 0.20 bis 1.20, Nivea-Öl: RM 1.10 und 1.80“, Foto: unbekannt/unsigniert; „BÜSTE, entwickelt, neugestärkt, verschönert, gefestigt u. so ausgerundet, daß die Schlüsselbeinlöcher verschwinden, erreicht man durch die ‚PILULES ORIENTALES‘ der Apoth. J. RATIÉ, PARIS, M. 5.80 geg. Nachn. BERLIN: Hadra-Apoth. Spandauer Str. 40. MÜNCHEN: Adler-Apoth. LEIPZIG: Mylius. Apoth. Markt 12. FRANKFURT a. M.: Einhorn-Apotheke“; „Für mod. Mäntel: Woll-Stoffe, woll. u. seid. Plüsche, echte seid. Seals, Samte, Futterseiden. Muster 8 Tage zur Wahl, Samthaus Schmidt, Hannover 16 P.“; Eigenwerbung des Verlags Gustav Lyon, Berlin SO 16, „Ihr Vorteil ist es, bei Anfragen und Bestellungen auf diese Zeitschrift Bezug zu nehmen!“; „Schöne weiße Zähne. Auch ich möchte nicht verfehlen, Ihnen meine größte Anerkennung und vollste Zufriedenheit über die ‚Chlorodont-Zahnpaste‘ zu übermitteln. Ich gebrauche ‚Chlorodont‘ schon seit Jahren und werde ob meiner schönen weißen Zähne oft beneidet, die ich letzten Endes nur durch den täglichen Gebrauch Ihrer Chlorodont-Zahnpaste erreicht habe. C. Reichelt, Sch. … Versuchen Sie es zunächst mit einer Tube Chlorodont-Zahnpaste zu 54 Pf. Verlangen Sie aber echt Chlorodont und weisen Sie jeden Ersatz dafür zurück“, Chlorodont-Zahnpasta. [Seite] 45

S. 46

Artikel: O. V., Die Küche des Monats (Vegetarischer Auflauf, Tamales, Gänseleber pikant, Wespennester, Eier in grüner Sulz., Bananenlimonade, Kaffee-Eiskrem-Soda). Die Bildunterschrift der abgebildeten Fotografie lautet „Pikante Fischrollen aus beliebigen Fisch Filets. Die Fischfilets werden mit Salz und Paprika gewürzt, mit gehackter Zwiebel und Kapern belegt, dann gerollt und mit Hilfe eines Zahnstochers zusammengehalten. Sind alle Filets vorbereitet, dünstet man sie in viel zerlassener Butter, der ein guter Schuß Weißwein zugesetzt wurde, weich, bindet die Soße zum Schluß mit Mehl und verquirlt einige Eidotter darin“. Foto: Sonderhoff (wahrsch. Cläre Sonderhoff, Lebensdaten unbekannt). Werbung: „… und beim Anrichten dem Geschmack der Suppen, Soßen, Gemüse, Salate die letzte Feinheit geben durch einige Tropfen MAGGIs Würze“. [Seite] 46

S. 47

Artikel: O. V., Bücher, die wir empfehlen (Richard Hughes, Ein Sturmwind von Jamaika; Verlag Parcus & Co., Das Lebensbuch der deutschen Dichtung; Alfons von Czibulka, Die Handschuhe der Kaiserin; Manfred Kyber, Puppenspiel; Ilse Meister, Mutter sein heißt…; Reinhold Conrad Muschler, Der lachende Tod; W. K. v. Nohara, Hans und Kathrin entdecken Berlin). Werbung: „‚Heute schmeckt die Speise besonders gut.‘ Selbst der vielbeschäftigte Hausherr merkt es! Kein Wunder, denn genau wie den Kaffee macht die evaporierte Glücksklee-Milch auch alle anderen Speisen — von der Suppe bis zum Nachtisch — besonders schmackhaft und gehaltvoll. Dabei ist Glücksklee-Milch nicht teurer im Gebrauch, weil sie außerordentlich ergiebig ist. GLÜCKSKLEE MILCH, BESTE MILCH VON HOLSTEINER KÜHEN. Bitte ausfüllen und als Drucksache in unverschlossenem Umschlag einsenden. An die Glücksklee-Milchges. m. b. H., Hamburg. Senden Sie mir das neue Rezeptbuch gratis. Name: ___ Adresse: ___ ML 05“, Glücksklee Milch, Hamburg, Zeichnung/Illustration: unbekannt/unsigniert. [Seite] 47

S. 48

Artikel: O. V., Neue Schallplatten; Hecht, Robert, Die Dame und ihr Hund (von Robert Hecht, unbekannter Autor). Werbung: „Fett-Zehrer ‚Schlankol‘. Das neue Entfettungs-Wasser für Damen und Herren. Endlich ist es der Wissenschaft gelungen ein wirksames Mittel gegen unschöne Fettpolster zu finden. Gerade an den sichtbarsten Körperstellen wie Hals, Kinn, Wade und Knöchel bildet sich meist eine Fettschicht, die auch die beste Gestalt unschön und plump erscheinen läßt. Das neue wissenschaftliche Fettzehrwasser Schlankol wird einfach an der Stelle eingerieben, an der Sie abmagern wollen, und in wenigen Stunden verschwindet an dieser Stelle alles Fett. Der Wadenumfang verringert sich z. B. in einer Nacht um über 2 cm. Schlankol löst jeden Fettansatz mit sofortiger Wirkung, nur durch einfaches äußerliches Einreiben. Kein Einnehmen oder dergl., dabei garantiert unschädlich, auch bei zarter und empfindlicher Haut. Starke Hüften, Brust, Bauch oder Doppelkinn und jedes andere lästige Fettpolster schwindet sichtbar, über Nacht angewandt, staunen Sie am Morgen über den Erfolg. Eine schlanke Gestalt macht Sie um Jahre jünger, bleiben Sie also schlank und jung, aber nicht durch unnötige Anstrengungen oder lästige gefährliche Hungerkuren. Gebrauchen Sie einfach Schlankol. Machen Sie sofort einen Versuch und schreiben Sie noch heute. Probeflasche 100 g Inhalt RM. 2.80, Normalflasche RM. 4.80, Doppelpackung RM. 7.80. Versand gegen Nachnahme oder Voreinsendung in Briefmarken durch die ‚KOSMA‘, Fabrik kosmetischer Erzeugnisse, G. m. b. H., Berlin SW 68/605, Ritterstraße 54“, Schlankol, KOSMA GmbH, Berlin; „Prächtige Dauerwellen nur durch einfaches Kämmen mit dem ges. gesch. Wellen-Ondulier-Kamm ‚FRALU‘. Lockenwasser, Brennschere usw. nicht nötig. Täglich Dankschreiben von zufriedenen Kunden. Ein Kamm kostet Mk. 2.50, bei 2 Stück franko Nachnahme. Schreiben Sie direkt an J. Lumpe in Grimma 70“, Fralu Dauerwellen Kamm, J. Lumpe, Grimma; „Werbe-Angebot: Direkt ab Weberei. Ein Preiswunder. Crêpe Maroc, Sirius ca. 100 cm breit… Meter Mk. 3.28. Gültigkeit bis auf weiteres. Die Ware ist aus prima Kunstseide hergestellt, hervorragend schwer und weichfließend. Sofort in fast allen Modefarben zu liefern. Auf Wunsch senden wir Ihnen Muster. Bei Nichtgefallen: Zurücknahme sowie Zurückzahlung des vollen ausgelegten Betrages. Versand per Nachnahme ab Mk. 10.—, ab Mk. 20.—portofreie Lieferung. Abgabe nicht über 20 m an einen Kunden. Zwischenverkauf vorbehalten. — Der Stadtkreis Hameln wird vom Versand ausgeschlossen. — Unsere Versandabteilung bietet Ihnen außerdem große Vorteile. Fordern Sie unsere Webwaren- und Wäsche-Sonderpreisliste sowie Herren-Anzugstoff-Kollektion an. Günther & Noltemeyer, Mechanische Weberei und Versand, Hameln a. d. Weser 47. Gegr. 1880. Versandhaus Nordwestdeutschland“, Crêpe Maroc Stoff (Kunstseide), Günther & Noltemeyer, Hameln; „Damenbart u. lästige Haare beseitigt dauernd die glänzend erprobte Helwakakur (Sternmarke), das einzigartige u. unschädliche Radikalverfahren. Ärztl. verordnet u. empfohlen. Höchste Anerkennungen des In- und Auslands. Durch Abtötung der Haarbälge ist Nachwuchs ausgeschlossen. Daher weg mit allen das Übel verschlimmernden Behelfsmitteln u. Nachahmungen! Unfehlbar. Erfolg garant. sonst Ersatzleistung. Kur für kleine Flächen M. 2,75, stark M. 3,25, Originalkur M. 5,50, für stark. Haarw. M. 6,50, f. größ. Körperfläch. M. 11.— Nachnahme. Helwaka-Versandhaus, Köln 141“, Helwakakur zur Haarentfernung, Helwaka-Versandhaus, Köln; „Gegen Magerkeit gebrauche man stets nur unsere Oriental. Kraft-Pillen. Sie bewirken in kurzer Zeit erhebliche Gewichtszunahme, blühendes Aussehen und schöne volle Körperform (für Damen prachtvolle Büste); stärken die Arbeitslust, Blut u. Nerven. Gar. unschädlich. Ärztlich empfohlen. Viele Dankschreiben. 30 Jahre weltbekannt. Preisgekrönt mit gold. Medaill. u. Ehrendipl. Preis Pack. (100 St.) 2,75 Mk. mit Gebrauchsanweis. Porto extra (Postanweis. od. Nachn.). D. Franz Steiner & Co., G.m.b.H., Berlin W 30/469, Eisenacherstr. 16“, Orientalische Kraft-Pillen gegen Magerkeit, D. Franz Steiner & Co., GmbH, Berlin. [Seite] 48

S. 49

Artikel: Hecht, Robert, Die Dame und ihr Hund (von Robert Hecht, unbekannter Autor); Sell, Anita, Herbsttage am Main (von Anita Sell, unbekannte Autorin). Werbung: „Wenn die ersten Zähnchen kommen, zeigt das Kind vielfach Unruhe, die die Mutter mit Sorge erfüllt. Solche Sorgen und Beunruhigungen um das richtige Durchbrechen und Gedeihen der Zähnchen lassen sich aber bei regelmäßigem Genuß von Opels Kinder-Kalk-Zwiebäckchen vermeiden! Denn dieser altbewährte Zwieback unterstützt durch seinen hohen Gehalt an Phosphor-Kalksalzen die Zahnentwicklung (wie überhaupt den Knochenbau) in wirksamster Weise und trägt zur Besserung einer Krampfanlage bei. […] Die 90 g-Rolle Opel-Zwieback ist für nur 30 Pfennig in den Apotheken und Drogerien erhältlich. Ernährungsratgeber und Probe kostenlos durch Opel-Zwieback, Leipzig-Süd“, Opel-Zwieback, Leipzig-Süd; „‚Ja, Herzchen, jetzt bleiben wir IMMER BLOND‘. Sonnig goldenes Lockenköpfchen… entzückendes Blondhaar. Mutter und Tochter bleiben zusammen jung — dank Nurblond. Dies einzige Spezial-Shampoo zur Pflege der feinen empfindlichen Struktur blonden Haares verhindert nicht nur das Nachdunkeln, sondern gibt auch bereits nachgedunkeltem oder farblos gewordenem Blondhaar seinen ursprünglichen Goldton zurück, das Haar wird seidenweich. Millionen Frauen in Amerika und bereits Hunderttausende deutscher Blondinen benutzen Nurblond mit größtem Erfolg. Nurblond enthält keine Färbemittel, keine Henna, keine schädlichen Bleichmittel. Auch das Blondhaar Ihres kleinen Lieblings verlangt nach Nurblond. Überall erhältlich. Deutsch-Schwedische Nurblond Laboratorien, Berlin W 62. Nurblond sucht die schönsten deutschen Blondinen! Barpreise und Filmengagement bei der Universal Film A.G. Die näheren Bedingungen und alle Einzelheiten ersehen Sie aus dem Prospekt, der bei Ihrem Friseur sowie in jeder Parfümerie und Drogerie usw. gratis für Sie bereitliegt“, Spezial-Shampoo Nurblond, Nurblond Laboratorien, Berlin. [Seite] 49

S. 50

Artikel (Jugendschau): Malkowsky, Emil Ferdinand, Der Brand beim Wiesenbauer (von Emil Ferdinand Malkowsky, 1880-1967); o. V., Von Hunden und Katzen. Die Zeichnung für den oberen Artikel zeigt in der Mitte eine qualmende Hütte mit aufsteigendem Qualm und Rauch. Von links und rechts eilen zwei Feuerwehrlöschzüge, gezogen von Pferdegespannen, herbei. Zeichnungen/Illustrationen: unsigniert (wahrsch. Hans Ewald Kossatz, 1901-1985). Zum zweiten Artikel ist eine Fotografie abgebildet, die einen Hund mit Hut zeigt. Die Bulldogge lehnt mit den Pfoten oben auf dem hölzernen Gartentor. Auf diesem steht quer geschrieben „Ober, kommen Sie mal her, Eine Bockwurst – bitte-sehr!“ Foto: Keystone. [Seite] 50

S. 51

Rätselseite für Rätselfreunde. Die Rätsel sind: Silbenrätsel, Aus fünf mach‘ vier, Warum in die Fern schweifen?, Von großem Wert, Gleichklang, Kreuzworträtsel, Füllrätsel. Werbung: „In den ersten 10 Lebensjahren die milde, reine, nach ärztlicher Vorschrift für die zarte, empfindliche Haut der Kleinen besonders hergestellte NIVEA-KINDERSEIFE (Preis: 60 Pfg.). Schonend dringt ihr seidenweicher Schaum in die Hautporen ein und macht sie frei für eine gesunde und kräftige Hautatmung. Und was das bedeutet, merken wir Erwachsenen an uns selbst; Wohlbefinden und Gesundheit hängen von ihr ab. Also, Mütter, im ersten Jahrzehnt keine andere als Nivea-Kinderseife für die zarte und empfindliche Haut“, Nivea-Kinderseife, Foto: unbekannt/unsigniert; „Die Vollschlanke. Die vollschlanke Figur ist wieder modern. Es ist heute doch so einfach, sein Körpergewicht in einigen Wochen um 10 – 20 Pfund zu erhöhen, nämlich durch die Eta-Tragol-Bonbons. Unschöne Knochenvorsprünge an Wangen und Schultern schwinden. Pfund für Pfund nehmen Sie zu. An allen Körperteilen zeigt sich Fettansatz. Unbehagen und Unlust weichen und nach ein paar Wochen hat das bisherige schmächtige Aussehen einer vollen ebenmäßigen Erscheinung Platz gemacht. Zugleich schaffen Eta-Tragol-Bonbons aber auch, indem sie die roten Blutkörperchen vermehren, Nervenkraft und Blut. Für Damen, Herren und Kinder gleich wirksam. Eta-Tragol-Bonbons haben sich seit Jahren von allen Präparaten am besten bewährt. Schachtel M. 2.50 gegen Nachnahme. Zu beziehen von der Eta Chem. techn. Fabrik, Bln.-Pankow 148, Borkumstr. 2“, Eta-Tragol-Bonbons, Eta Chem. techn. Fabrik, Berlin-Pankow; „Nasenröte! Schönheitshersteller ‚Pohli Nr. 2‘ wirkt über Nacht und erzeugt blendend weißen Teint. Topf M. 4.50. Georg Pohl Berlin S 59/572, Gräfestr. 69-70“, Schönheitshersteller Pohli Nr. 2, Georg Pohl, Berlin; Eigenwerbung des Verlags Gustav Lyon, Berlin SO 16, „Wertvolle Ratschläge für Haus und Heim enthält jedes Heft der Modenschau. Auch der Anzeigenteil der Zeitschrift vermittelt der Hausfrau viele preiswerte Angebote von Dingen des täglichen Bedarfs. Sie kaufen gut und billig, wenn Sie die Erzeugnisse unserer Inserenten fordern“; „Sensationelle praktische Neuheit! Locken-Kamm mit Doppelwellenzähnung (ges. gesch.) WELLEN-FRISIER-KAMM. Onduliert ohne Behelfe kurze und lange Haare nur durch einfaches Kämmen. Solid und unverwüstlich. Unentbehrlich für Damen und Herren. Sie ersparen die Ausgaben für den Friseur und haben immer schön gelocktes Haar. Bestellen Sie sofort! Santa G. m. b. H., Berlin W 35/441 Karlsbad 5. Zur Einführung geben wir 10.000 Lockenkämme zum Reklamepreis von 95 Pfg. pro Stück ab“, Wellen-Frisier-Kamm mit Doppelwellenzähnung, Santa GmbH, Berlin. [Seite] 51

S. 52

Artikel: Pinkus-Flatau, Dr. F., Duft und Farben als Heilmittel (wahrsch. von Dr. Lazar Felix Pinkus-Flatau, 1881-1947). Informationen des Verlages: Mittig befinden sich die Tarife für Lyon Schnittmuster (Großer Schnitt, Kleiner Schnitt Kleinigkeit, Kl. Kleinigkeit, Schnitte nach persönlichem Maß, Abplättmuster sowie Stechpausen) und Angaben zu den Normalgrößen für Damen, Mädchen und Knaben. Unten befindet sich die Auflistung aller Lyon-Filialen (Verkaufsstellen) im Deutschen Reich und in Groß-Berlin. Impressum der Illustrierten Modenschau. Druck und Verlag: Gustav Lyon, Berlin SO 16, Schmidstraße 19/20. — Schriftleitung: E. F. Malkowsky, Berlin. — Verantwortlicher Redakteur: E. Schultze, Berlin. Modenteil: K. Rosin, Berlin-Zehlendorf. — Anzeigen: M. Stutzke, Berlin-Tempelhof. — Für Rücksendung unverlangter Manuskripte und Bilder kann keine Gewähr übernommen werden. Rücksendung nur gegen Rückporto. [Seite 52]

S. 53

Artikel: O. V., Unser Auskunftsdienst über Wirtschafts-, Steuer-, Miets- und Rechtsfragen aller Art (Unter dieser Rubrik bringen wir regelmäßig Auskünfte, die allgemeines Interesse haben. Die Auskunftserteilung erfolgt nach bestem Wissen, jedoch ohne jegliche Gewährleistung); o. V., Wissenswertes (Diese Mitteilungen erscheinen ohne Verantwortung der Schriftleitung). Dem Auskunftsdienst ist ein Gutschein für eine Auskunft beigefügt, zu senden an Herrn Arno Bodenthal, Berlin W 35, Potsdamer Str. 103a (Gültig vom 1. bis zum 31. Oktober 1931). Werbung: „Josef Witt, Weiden-Oberpf. Größtes Webwaren-Spezialversandhaus der Art Europas mit eigenen Webwaren-Fabriken und eigenem Ausrüstungswerk, 2.500 Arbeiter und Angestellte, 31.472 Spindeln in eigener Spinnerei, 1.600 mechanische Webstühle in eigenen Webereien. 700 Eisenbahn-Waggonladungen Webwaren sind im letzten Jahre bei mir eingetroffen! 900.000 Nachbestellungen auf Waren haben mir meine alten Kunden in einem Jahre eingesandt. Der natürliche Beweis der Güte und Billigkeit. Ich erwarte auch Ihre Bestellung. Es ist ihr Nutzen. Jetzt Abgabe an die Verbraucher wie untenstehend. Diese Preise haben nur so lange Gültigkeit, bis ein neues Inserat mit anderen Preisen erscheint. Bei Bestellung von M. 15.— an erhalten Sie auf diese Preise noch 5 Prozent Rabatt. […] Bei Bestellung genügt Angabe der Nummer mit je der gewünschten Meter- oder Stückzahl. Abgabe von jedem Artikel bis 100 Meter bzw. 20 Dutzend an einen Kunden. Versand erfolgt per Nachnahme von Mark 10.— an, portofreie Lieferung von Mark 20.— an. Meine Garantie: Zurücknahme jeder Ware auf meine Kosten, welche trotz der Güte und Billigkeit nicht entsprechen sollte. Zurückbezahlung des vollen, ausgelegten Betrages auch dann, wenn Sie nicht die vollste Überzeugung haben, daß Sie meine Waren unter Berücksichtigung der guten Qualitäten außergewöhnlich günstig erhalten haben. Josef Witt, Weiden 114 Oberpf. Webwaren — Fabrikation — Ausrüstung — Versand“.

S. 54

St 1540: Kissen mit gelber Randapplikation. Größe 45 x 65 mit Rückwand, vorgezeichnet auf blauem Gminder-Halblinnen RM 2,25; Stickmaterial in starkfädiger Seide RM 1,25; handgestickt ohne Füllung RM 8,—. Abpl. 80 Rpf. St 1541: Kissen in Strich- und Plattstich, Größe 42 x 65 mit Rückwand, vorgezeichnet auf hellmode Halbleinen mit grün-orangefarbiger Borte garniert RM 2,50; Stickmaterial in Bela-Doppelzwirn (Mouliné) 70 Rpf. Abplättmuster, Preis 80 Rpf. St 1542: Dreiteiliger Kaffeewärmer mit Schnurverzierung, Stoffgröße für drei Teile 45 x 80, vorgezeichnet auf feinem schwarzen Rips (indanthren) RM 1,50; auf schwarzem Tuch RM 2,60; Stickmaterial in Wolle und Seide RM 1,75. Abplättmuster, Preis 80 Rpf. St 1543: Elegantes Kissen in Kreuzstichstickerei mit Besatz, Größe 48 x 65 mit Rückwand, vorgezeichnet auf hellgelbem Woll-Gitterflausch RM 5,—; Stickmaterial in Wolle RM 1,30. Abplättmuster, Preis 80 Rpf. St 1544: Modernes Kissen in leichter Strichstickerei, Größe 48 x 65, vorgezeichnet auf blauem oder hellblau-grauem Woll-Gitterflausch mit orangefarbiger Borte benäht RM 5,—; Stickmaterial in Wolle RM 1,25; handgestickt ohne Füllung RM 12,—. Abplättmuster 80 Rpf. St 1545: Decke mit aufgenähter grauer und gelber Borte, Größe 95 x 95, vorgezeichnet auf orangefarbigem Halbleinen RM 4,10; Stickmaterial in Perlgarn No. 3 RM 1,50. Abplättmuster, Preis RM 1,60. Buntstickereien sind mit Farbangabe und Farbkarte versehen. — Abplättmuster (auch aus älteren Heften) sind durch sämtliche Lyon-Filialen oder direkt durch den Verlag Gustav Lyon, Berlin SO 16, zu beziehen. — Bestellungen auf vorgezeichnete oder fertige Handarbeiten sowie Material (auch aus älteren Heften) sind an Lyon’s Stickereiwerkstätten, Berlin SO 16, Rungestr. 9, zu richten. — Versand erfolgt per Nachnahme. — Auf Wunsch Stickerei-Anfang je nach Größe 2 bis 5 RM.

>