Heft Nr. 220, April 1931

Modeabbildungen und redaktionelle Inhalte aus der deutschen Modezeitschrift Modenschau (Illustrierte Monats-Zeitschrift für Heim und Gesellschaft) Nr. 220 vom April 1931. Herausgegeben vom Verlag Gustav Lyon, Berlin.

Seiten insgesamt: 64 (vollständig online)

Scanformat: 22,9 x 30,7 cm / 9,02 x 12,09 in

In der Zeitschrift blättern

Seiten

Titelseite bzw. Cover der deutschen Modezeitschrift Modenschau (Untertitel: Illustrierte Monats-Zeitschrift für Heim und Gesellschaft) Nr. 220 vom April 1931. J 6253: Nachmittagskleid aus bananengelbem Marocainkrepp. Der Glockenrock ist einer langen Hüftpasse angesetzt. Den über den Vorderteil fallenden einseitigen Schal hält eine Blüte. Stoffverbrauch: etwa 4 m, 100 cm breit. Schnittgr. 44 und 48. Preis RM 1,-. St. 1472: Kissen in quadratischer Form mit moderner Stickerei und Applikation, Größe 56 x 56 mit Rückwand, vorgezeichnet auf terrafarbigem Halbleinen mit Besatz. RM 4,-; Stickmaterial in Wolle und Seide RM 1,60. Abplättmuster 80 Pfg. St. 1473: Rundes, elegantes Kissen aus Tuch mit reicher Seidengarnierung in gelber Tönung. Stoffgröße der Stickereiplatte 50 x 50, vorgezeichnet auf mode Tuch RM 2,40; Stickmaterial in Seide RM 1,50. Abplättmuster 80 Pfg. Verlag Gustav Lyon, Berlin SO 16 – Auslieferung für den Buchhandel in Deutschland Wilhelm Opetz, Leipzig. Titelillustration/Titelzeichnung: „Ga.“ (Gerhard Georg August Gagelmann bzw. Gert Gagelmann, 1902-1964).

Artikel: O. V., Zwei Wunderbücher für die Jugend; o. V., Anekdoten.

S. 1

Titelseite bzw. Cover der Modenschau (Untertitel: Zeitschrift für Heim und Gesellschaft) Nr. 220 vom April 1931. Das großformatige Titelfoto zeigt eine unbekannte junge Frau, die freundlich in die Kamera lächelt und sich dabei an einen Tisch lehnt und die Hände auf ihm abstützt. Die Bildunterschrift lautet „Für den Frühling. Frühjahrs- und Sommerkleider erhalten eine abwechslungsreiche Vervollständigung durch Jacken aus Samt. Pastellfarbene Jacke aus Lindener-Samt. Modell: Hermann Gerson, Berlin“. Foto: Atelier Ernst Schneider, Berlin (1881-1959). [Seite 1]

S. 2

Artikel: Erich, Karl A., Der gefundene Peter (von Karl A. Erich, unbekannter Autor). Die Zeichnung zur Geschichte zeigt einen peinlich berührten Herrn, der einen Kinderwagen mit einem schreienden Baby durch einen Park schiebt, während eine Dame ihm freundlich zuredet. Neben der Dame steht ein grimmiger, älterer Herr. Zeichnungen/Illustrationen: unsigniert, höchstwahrscheinlich Hans Ewald Kossatz (1901-1985). [Seite] 2

S. 3

Artikel: O. V., Lustige Ostereier. Die drei Bildunterschriften der vier Fotos lauten „Links: Eine stolze Osterbraut“, „Unten: Der schmunzelnde Bräutigam“ und „Max und Moritz, das lustige Brüderpaar“. Fotos: Delia. [Seite] 3

S. 4

J 6379: Sommerkleid aus pastellblauem, weiß bedrucktem Crêpe de Chine. Am Ausschnitt schmale, in Biesen abgenähte Blende aus weißem Georgette, mit einem zum Stoffmuster passenden Perlbörtchen benäht. – Stoffverbrauch: etwa 3,20 m, 100 cm breit. Schnittgr. 44. Preis RM. 1,-. J 6380: Apartes Nachmittagskleid aus schwarzem Marocain mit schöner Lingeriegarnitur. Der obere Rockteil ist in Säumchen abgenäht, die unten ausspringen. Schmaler Gürtel mit apartem Schnallenschluß. – Stoffverbrauch: etwa 5,10 m, 100 cm breit. Schnittgr. 44. Preis RM. 1,-. Modell: Agnes Gallawaski. J 6381: Kostüm aus hellem Woll-Serge. Mäßig weiter Rock, vorn durch Godets erweitert. Die Jacke, die einen schlanken Reverskragen hat, wird von einem originellen Gürtel zusammengehalten. Stoffverbrauch: etwa 3,20 m, 130 cm breit. Schnittgr. 44. Preis RM. 1,-. Fotos: Becker & Maass, Berlin; Joel Feder, New York City (Lebensdaten unbekannt). [Seite] 4

S. 5

J 6382/83: Für dieses fesche Kleid, das mit der Jacke J 6382 getragen wird, ist mandelgrüner Wollgeorgette das geeignete Material. Als Garnierung Hohlnähte. Stoffverbrauch zum Kleid: etwa 2,70 m, zur Jacke: 1,40 m, je 130 cm breit. Schnittgrüße 44. – Preis für das Kleid RM. 1,-, für die Jacke 75 Rpf. J 6384/85: Kostüm aus mittelblauem Woll-Crêpe de Chine. Dazu Bluse aus milchweißer Seide (J 6385). Stoffverbr.: zum Kostüm etwa 2,70 m, 130 cm breit, zur Bluse 2,15 m, 100 cm breit. Schnittgr. 44. Preis für das Kostüm RM. 1,-, für die Bluse 75 Rpf. J 6386: Fescher Sportmantel aus genopptem Wollstoff. Der hochgestellte, neuartige Kragen und die aparten Manschetten sind gesteppt. An den Seiten effektvolle Schnitteilungen. – Stoffverbrauch: etwa 3,35 m, 130 cm breit. Schnittgr. 44. Preis RM. 1,-. Fotos: Joel Feder, New York City (Lebensdaten unbekannt). [Seite] 5

S. 6

Artikel: Sell, Anita, „Mit Erlaubnis meiner lieben Eltern…“ (von Anita Sell, unbekannte Autorin). Die zentrale Fotografie besitzt die Bildunterschrift „Inge ist eine vorbildliche Gastgeberin – sie hat der Mutter abgeguckt, wie man für seine Gäste sorgen muss“. Foto: Kiesel, Berlin. [Seite] 6

S. 7

Artikel: O. V., Die Königin der Nacht und ihre Schwestern. Zu den drei Fotografien sind zwei Bildunterschriften abgedruckt „Farbige Glasstäbe als Stützen unserer Zimmerpflanzen“ sowie „Der Name einer jeden Zierpflanze wird auf einen kleinen Karton geschrieben und dieser in einer spitz zulaufenden Glashülse in die Erde gesteckt“. Fotos: Delia. [Seite] 7

S. 8

Artikel (Reim): Malkowsky, Emil Ferdinand, Wer kennt ihn nicht, Herrn Nörgelpein? (von Emil Ferdinand Malkowsky, 1880-1967); Zeichnungen/Illustrationen: Hans Ewald Kossatz (1901-1985). [Seite] 8

S. 9

Artikel: Von Scharell, Moderne Frauenberufe. Die Seidenraupenzucht. Werbung: „FLEURETTE aus Agfa-Travis ist ein duftiges Chiffon-Georgette-Gewebe für elegante Sommer-, Nachmittags- u. Abendkleider. TRAVISÉ aus Agfa-Travis ist ein edles Kunstseiden-Gewebe, einfarbig und bedruckt, für Vor- und Nachmittagskleider usw. CEDELINE ist ein neuartiges, modisches Baumwollgewebe in vielen aparten Mustern für Strandkleidung, Haus- und Gartenkleider usw. Diese neuen Modestoffe führen alle besseren Modewaren-Geschäfte. Lassen Sie sich die Muster vorlegen u. verlangen Sie auch die neuest. Original-Modelle für Fleurette u. Travié“, Zeichnung/Illustration: „EMU“, möglicherweise Prof. Ludwig Enders (1889-1956) oder Erich Murken (Lebensdaten unbekannt). [Seite] 9

S. 10

Artikel: Stekel, Dr. med. Wilhelm, Briefe an eine Mutter (Auszug aus dem drei bändigen Verlagswerk von Dr. med. Wilhelm Stekel, 1868-1940). Werbung: „BEVOR SIE IHRE FRÜHJAHRSKLEIDER WÄHLEN gnädige Frau, lesen Sie das Tobralco-Buch – das Buch eines prachtvollen, modernen Waschstoffs! Graziös und amüsant in Wort und Bild, zeigt es die vielfältige Verwendbarkeit des schönen, praktischen Materials… bringt Ihnen sogar wirkliche Stoffproben, damit Sie das Gewebe prüfen können, ehe Sie sich entscheiden… und Sie bekommen es völlig unverbindlich, portofrei und UMSONST! TOBRALCO gesetzlich geschützt. DAS TOBRALCO-BUCH – BITTE SCHREIBEN SIE NUR EINE POSTKARTE AN H. E. JANSEN, ABT. 2 / BERLIN SW68 / SCHÜTZENSTRASSE 13“, Zeichnung/Illustration: unbekannt/unsigniert. [Seite] 10

S. 11

Artikel: Stekel, Dr. med. Wilhelm, Briefe an eine Mutter (Auszug aus dem drei bändigen Verlagswerk von Dr. med. Wilhelm Stekel, 1868-1940). Werbung: „… und TROTZDEM die SCHÖNSTEN HÄNDE. Besonders die häufige Berührung mit Seifen- und Sodawasser ist gefährlich für Ihre Hände! – Das beste Waschmittel ist nun mal keine Toiletteseife und kalte Zugluft tut ein übriges, die Haut rot und spröde zu machen und ihr das zarte, gepflegte Aussehen zu nehmen, das schöne Frauenhände so reizvoll macht. Kaloderma Gelee ist ein Spezialmittel zur Pflege der Hände. – Im Gegensatz zu gewöhnlichen Schönheitscremes hat es eine ausgesprochen heilende und vorbeugende Wirkung, verhindert das häßliche Rot- und Rissigwerden der Hände mit Sicherheit und macht bereits angegriffene Haut über Nacht wieder weich und geschmeidig. Regelmäßige Pflege mit dieser heilenden Spezialcreme gibt Ihren Händen das zarte, gepflegte Aussehen, das jede Frau sich ersehnt. KALODERMA GELEE das unübertroffene Spezialmittel zur Pflege der Hände wird am besten gleich nach dem Waschen, während die Haut noch feucht ist, aufgetragen. In reinen Zinntuben, bisheriger Preis: RM 0.35 und RM 0.60; jetziger Preis: RM 0.30 und RM 0.50. KALODERMA, F. WOLFF & SOHN, KARLSRUHE“, Zeichnung/Illustration: unbekannt/unsigniert. [Seite] 11

S. 12

Artikel: Stekel, Dr. med. Wilhelm, Briefe an eine Mutter (Auszug aus dem drei bändigen Verlagswerk von Dr. med. Wilhelm Stekel, 1868-1940). Information des Verlages: „Paul Laumann Direktor der Firma Gustav Lyon, des Verlages der ‚Modenschau‘ und des Verlages ‚Die schöne Wienerin‘. Wir erfüllen hiermit die schmerzliche Pflicht, vom Ableben unseres lieben, verehrten Direktors, des Herrn PAUL LAUMANN, Kenntnis zu geben, der am 5. März 1931, nach siebenundzwanzigjähriger fruchtbarster Tätigkeit für unser Haus, im Alter von 49 Jahren gestorben ist. Wir verloren in ihm einen hervorragenden Fachmann und einen prachtvollen Freund, dem alle seine Mitarbeiter im Herzen ein bleibendes Denkmal gesetzt haben. Verlag der ‚Modenschau‘, Verlag ‚Die schöne Wienerin‘“. Werbung: „HAAR GLANZ. TUN SIE MEHR FÜR IHR HAAR! Nur glänzendes Haar ist gesund. Geben Sie Ihrem Haar, das nach jedem Haarwaschen naturgemäß müde ist, seine Frische, seine Lebendigkeit, seine Elastizität wieder. Spülen Sie es einfach mit Schwarzkopf-HAARGLANZ nach. Das ist eine einzigartige, vernünftige Methode, Ihr Haar wieder frisch zu machen. Und das Glänzen des Haares zeigt, daß sich das Haar wieder im normalen, gesunden Zustand befindet. HAARGLANZ liegt jedem Beutel Schwarzkopf-EXTRA bei. SCHWARZKOPF – EXTRA. DAS EINZIGE SCHAUMPON MIT HAARGLANZ“, Zeichnung/Illustration: „bS“ bzw. „Sb“ (unbekannte Signatur). [Seite] 12

S. 13

Artikel: Erich, Karl A., Der gefundene Peter (von Karl A. Erich, unbekannter Autor). Werbung: „DIALON-PUDER unentbehrlich zur Körperpflege. Original - Blechstreudose RM -.80“, Modell: Filmschauspielerin Evi Eva (1899-1985), Foto: Suse Byk, Berlin (1884-1943); „Wanderfrohe Menschen schätzen Kleidung aus Stoffen, die den Körper nicht von Luft und Sonne abschließen. Ihre zweckvollen Kleider, die praktischen Röcke, Hemden und Jacken sind aus ,Gminder-Halblinnen‘ und ‚Gminder-Rips‘ gefertigt. Sie erfreuen sich immer wieder an den leuchtenden Farben, der Schönheit der Gewebe, auf die weder Sonne, Regen, noch häufiges Waschen einen Einfluß haben. Verwenden auch Sie für Ihre Wanderkleidung nur noch ,Gminder-Halblinnen‘ und ‚Gminder-Rips‘. Sie erhalten ‚Gminder-Halblinnen‘ und ‚Gminder-Rips‘ in vielen Indanthrenfarben in allen zeitgemäßen Geschäften. — Die nebenstehende Schutzmarke ist an jedem Stück angebracht und schützt Sie vor Nachahmungen. Ulrich Gminder G.m.b.H., Reutlingen“. [Seite] 13

S. 14

Artikel: O. V., Das Andenken. Werbung: „Jetzt bei diesem Wetter 3 mal täglich… Gesicht und Hände mit Creme Mouson einreiben. Diese wirklich mühelose und billige Methode schützt Ihre Haut zuverlässig vor Rauh- und Rissigwerden und bewahrt sie vor Kälteschäden. Creme Mouson ergänzt die natürliche Fettschicht der Haut, aber ohne Glanz zu verursachen. Sie verleiht ihr vielmehr ein mattes, wohlgepflegtes Aussehen“, Zeichnung/Illustration: Kurt Schramm (unbekannter Künstler); „Josef Witt, Weiden 114, Oberpfalz. Größtes Baumwollwebwaren-Spezialversandhaus der Art Europas mit eigenen Webwaren-Fabriken. Ueber 2000 Arbeiter und Angestellte. [Preisliste mit Angeboten, Anm. M. K.] Diese Preise haben nur solange Gültigkeit, bis ein neues Inserat mit anderen Preisen erscheint. Abgabe von jedem Artikel bis 100 Meter bezw. 10 Pfund. – Versand von Mk. 10.- an; ab Mk. 20.- portofrei. Nichtentsprechendes wird auf meine Kosten zurückgenommen und der volle ausgelegte Betrag zurückbezahlt“. [Seite] 14

S. 15

Artikel: Glogger, Thomas, Berühmtheit verpflichtet! Unbehagliches aus dem Leben der Filmstars (von Thomas Glogger, unbekannter Autor). Werbung: Eigenwerbung des Verlags Gustav Lyon „Ihr Mann, liebe Leserin, freut sich bestimmt über einen stets anheimelnden, gepflegten Haushalt. Als kluge Gattin und Hausfrau bedenken Sie das sicherlich. Zumal Ihre ‚Modenschau‘ bestrebt ist, Ihnen in allen häuslichen Dingen Anregungen zu geben. Beachten Sie aber bitte auch die Anzeigen in jedem Heft. Sie enthalten Winke u. Vorschläge, die Ihnen nützlich sein und Ihnen Ersparnisse an Zeit und Geld ermöglichen können. Also auch die Inserate sind lesenswert. Sie werden es sehr bald merken!“; „EINMAL IN DER WOCHE… besonders köstliche… knusprige Bratfische! Bratfische — ein schmackhaftes und gesundes Gericht. Leicht zu bereiten… knusprig und zart, wenn Sie Palmin zum Braten verwenden. Hier haben Sie das Rezept: Die Fische reinigen, in dreifingerbreite Stücke schneiden — die großen Stücke spalten — waschen, abtrocknen, mit feinem Salz bestreuen, in Mehl umwenden und in Palmin schnell gar und recht knusprig braten. Palmin ist ausgiebiger als anderes Fett, weil es kein Wasser enthält. Sie sparen deshalb, wenn Sie Palmin für Speisen verwenden, die viel Fett brauchen. Und noch eins — Palmin macht das Essen bekömmlicher! GRATIS 57 neue Rezepte! Auf Wunsch erhalten Sie das ‚Palmin-Kochbuch‘ – gratis und portofrei. H. Schlinck & Cie A. G., Hamburg. BESSER KOCHEN mit PALMIN. 100% REINES WASSERFREIES NATURFETT“. [Seite] 15

S. 16

Artikel: Glogger, Thomas, Berühmtheit verpflichtet! Unbehagliches aus dem Leben der Filmstars (von Thomas Glogger, unbekannter Autor); Malkowsky, Emil Ferdinand, Osterbotschaft (von Emil Ferdinand Malkowsky, 1880-1967); Werbung: „‚Meine Haut ist wieder weiß wie Schnee und weich wie Samt. Und dies verdanke ich Ihrem Scherk-Gesichts-Wasser!‘ – Läßt sich Lobenswerteres über Scherk-Gesichts-Wasser sagen, als es in diesem Brief geschieht? Es ist wahr: Scherk-Gesichts-Wasser beseitigt alle Teintfehler, klärt, reinigt, verjüngt, verschönt! Das jeder Flasche beigegebene Buch ‚Das schöne Gesicht‘ gibt Ihnen wertvolle Ratschläge. – Für Herren nach dem Rasieren! Keine entzündete, von Pickeln entstellte Haut mehr! Gratisprobe erhalten Sie, wenn Sie dieses Inserat, mit Ihrer Adresse versehen, an Scherk, Berlin-Südende, einsenden und eine 15 Pf.- Marke für Rückporto beifügen“, Foto: unbekannt/unsigniert; Eigenwerbung des Verlags Gustav Lyon „Ihr Vorteil ist es, bei Anfragen und Bestellungen auf diese Zeitschrift Bezug zu nehmen!“. [Seite] 16

S. 17

Artikel: Claudine, Modebericht. J 6254: Cocktailkleid aus weißem und schwarzem Crêpe-satin. Gürtel aus geflochtenen Blenden. Schwarze, lange Handschuhe. Stoffverbrauch: etwa 1,65 m weißer, 4,20 m schwarzer, je 100 cm breit. Schnittgröße 44. Preis RM 1,-. Foto: Joel Feder, New York City (Lebensdaten unbekannt). [Seite 17]

S. 18

J 6255: Straßenkleid aus hellem Wollrips mit Passeneffekt und Faltengruppen. Vorn Knopfschluß. Am weißen Crêpe de Chine-Einsatz und an den Ärmeln gebundene Garniturteile mit Rüschen. Stoffverbrauch: etwa 2,60 m, 130 cm breit; 0,50 m Besatzstoff, 100 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis 1 RM. J 6256: Einfaches Kleid aus Noppentweed; vorn und an den Ärmeln Knopfbesatz. Rechts eingesetzte Tasche. Schal aus Crêpe de Chine in zwei Farben, vorn durch Einschnitt gezogen und mit dem Gürtel festgehalten. Stoffverbrauch: etwa 2,75 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 RM. J 6257: Praktisches Kleid aus modefarbenem, braun kariertem Tweed. Für die Passe ist das Material schräg verarbeitet. Rock mit Hüftpasse und Blenden. Ledergürtel. Kragen und Aufschläge aus Pikee. Stoffverbrauch: etwa 3,20 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42 und 44. Preis 1 RM. J 6258: Einfaches Kleid aus braunen, fein kariertem Wollgeorgette. Am Hüftpassenrock und Einsatz Patteneffekt. Kragen und Aufschläge aus rosa Madeirastoff. Stoffverbrauch: etwa 3,10 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 RM. [Seite] 18

S. 19

J 6259: Sportkleid aus gestreiftem Tweed. Jumper vorn geknöpft und seitlich mit eingesetzten Taschen versehen. Weiße Seidenweste. Rock mit eingearbeiteten Faltenteilen. Stoffverbrauch: etwa 2,50 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 RM. J 6260: Einfaches Nachmittagskleid aus feinem Wollrips mit weißer Crêpe de Chine-Garnitur. Schlanke Ärmel. Rock mit vorderer Teilung. Stoffverbrauch: etwa 3 m, 130 cm breit. Schnittgr. 44 u. 48. Preis 1 RM. J 6261: Sportkleid aus Tweed mit Zackeneffekt. Für Ausschnitt- und Ärmelblende ist Pikee verwendet. Weißer Ledergürtel. Am Rock linksseitlich tiefe Falte. Stoffverbrauch: etwa 2,25 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 RM. J 6262: Jumperkleid aus mittelfarbigem Wollstoff. Die weiße Seidenweste ist an den Zacken geknüpft. Bandschleife am Kragen und an den Ärmeln. Vorn am Rock Faltengruppe. Stoffverbrauch: etwa 2,60 m, 130 cm breit. Schnittgrüße 44 und 46. Preis 1 RM. [Seite] 19

S. 20

J 6263: Regen- oder Wettermantel aus imprägniertem Wollstoff. Im Rücken Falte, die oben abgesteppt ist. Die Vorderteile sind doppelreihig geknöpft. Stoffverbrauch: etwa 3 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 RM. J 6264: Regenmantel aus imprägniertem Wollstoff, auch offen zu tragen. Ärmel mit hohen Manschetten. Große, aufgesetzte Taschen. Ledergürtel. Stoffverbrauch: etwa 3 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 RM. J 6265: Sportmantel aus modefarbenem Gabardine. Der Kragen kann auch hochgeschlossen werden. An den eingesetzten Ärmeln breite Aufschläge. Durchsteppter Gürtel mit Schnallenschluß. Stoffverbrauch: etwa 3,40 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis 1 RM. J 6266: Regenmantel aus imprägnierter, großkarierter Seide. Der am rechten Vorderteil befestigte Schal ist um den Hals gelegt und durch einen Einschnitt gezogen. Ärmel mit hohen Manschetten. Stoffverbrauch: etwa 4 m, 120 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 RM. [Seite] 20

S. 21

J 6267: Nachmittagskleid aus bedrucktem Crêpe de Chine. Die Garniturteile sind mit Maschinen-Zierstich versehen. Plissierter Einsatz und harmonierende Ärmelpuffen in Weiß. Stoffverbrauch: etwa 4,50 m, 0,85 m Besatzstoff, je 100 cm breit. Schnittgröße 42 und 44. Preis 1 RM. J 6268: Einfaches Kleid aus mittelfarbigem Wollstoff. Taille mit gerader Passe und harmonierender Querteilung an den Ärmeln. Lange Hüftpasse. Am Rock Falten. Stoffverbrauch: etwa 2,75 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 RM. J 6269: Bolerokleid aus gemusterter Travisé-Kunstseide. Spachtelspitze am Ausschnitt, den eine einfarbige Seidenschleife abschließt. Glockenrock mit Hüftpasse. Stoffverbrauch: etwa 5,60 m, 80 cm breit. Schnittgröße 44 und 46. Preis 1 RM. J 6270: Kleid aus altrosa Wollkrepp. Weiße Blenden an Faltenrock, Passe und Ärmeln. Batistkragen mit schwarzer Bandschleife. Stoffverbrauch: etwa 3,75 m, 130 cm breit. Schnittgröße 40 u. 44. Preis 1 RM. [Seite] 21

S. 22

J 6271: Nachmittagskleid aus Travisé-Kunstseide. Die Plisseevolants sind abstechend eingefaßt. Stoffverbrauch: etwa 5,60 m, 80 cm breit. Schnittgröße 40 und 44. Preis 1 RM. J 6272: Nachmittagskleid aus rotem Marocain mit Biesen und Falten. Weste und Bogenblenden aus weißem Crêpe-satin. Gürtelschnalle, passend zum Ton des Kleides. Stoffverbrauch: etwa 4,30 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 46. Preis 1 RM. J 6273: Nachmittagskleid aus marineblauem Wollgeorgette. Der Vorderteil ist den Schulterpassen gereiht angefügt. Rock aus Glockenvolant und langer Hüftpasse zusammengesetzt. Kragen und plissierter Garniturteil aus weißem Crêpe de Chine. Stoffverbrauch: etwa 2,70 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis 1 RM. J 6274: Nachmittagskleid aus gemustertem Flamenga oder Crêpe de Chine. Für Kragen, Garniturteil mit Blende und Manschetten ist heller Crêpe de Chine verwendet. Glockenrock mit rund geschnittenen Tunikateilen. Stoffverbrauch: etwa 4,75 m, 100 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis 1 RM. [Seite] 22

S. 23

J 6275: Frühjahrsmantel aus genopptem Wollstoff, mit Biesen garniert. Seitlich Schnitteffekte. An den Ärmeln abstehende Garniturteile. Unter dem gebundenen Schalkragen Knopfschluß. Stoffverbrauch: etwa 4,50 m, 130 cm breit. Schnittgr. 44 u. 46. Preis 1 RM. J 6276: Nachmittagsmantel aus marineblauen Wollgeorgette mit seitlichen Falten, die in die Querteilungen übergehen. Große, aufgesetzte Taschen. An Kragen und Aufschlägen Blendenbesatz. Stoffverbrauch: etwa 4,50 m, 130 cm breit. Schnittgr. 44 u. 48. Preis 1 RM. J 6277: Eleganter Mantel aus hellem Wollstoff mit breiten, stufenartig aufgearbeiteten Blenden. Am schmalen Gürtel Schnallenschluß. Stoffverbrauch: etwa 3,35 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 46. Preis 1 RM. J 6278: Nachmittagsmantel aus mittelfarbigen Wollgeorgette. Über den Rücken fällt ein Boleroteil. Unten und an den Ärmeln Glockenvolants. Stoffverbrauch: etwa 4,40 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 RM. [Seite] 23

S. 24

J 6279/6280: Complet aus grünem Wollgeorgette für ältere, stärkere Damen. Die schmalen Hohlblenden sind durch schwarze Zierstiche zur Bordüre zusammengesetzt. Rock mit Faltenpartie. Stoffverbrauch zum dreiviertellangen Mantel: etwa 2,80 m, 130 cm breit, zum Kleid etwa 2,90 m, 130 cm breit. Schnittgrüße 46 und 50. Preis je 1 RM. J 6281: Einfacher Mantel aus stark geripptem Wollstoff. Der Kragen fällt rechtsseitlich als Garniturteil aus. Eingesetzte Ärmel mit Aufschlägen. Kleidsame Form für ältere, stärkere Damen. Stoffverbrauch: etwa 3,20 m, 130 cm breit. Schnittgr. 46 u. 50. Preis 1 RM. J 6282: Elegantes Nachmittagskleid aus schwarzem Crêpe-satin für ältere Damen. Für Passe, Manschetten und Zackenblende an der Hüftpasse ist die stumpfe Stoffseite verarbeitet. Kragen und Ärmelvorstoß aus weißer Seide. Stoffverbrauch: etwa 5,40 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 RM. J 6283: Einfaches Nachmittagskleid aus bedruckter Kunstseide für ältere, stärkere Damen. Kragen und Manschetten sind aus einfarbigem Material gearbeitet. Rock mit Hüftpasse und seitlichen Faltengruppen. Stoffverbrauch: etwa 4 m gemusterte, 0,80 m einfarbige Kunstseide, je 80 cm breit. Schnittgröße 46 und 50. Preis 1 RM. [Seite] 24

S. 25

J 6284: Backfischkleid aus einfarbigem und gepunktetem Wollstoff. Hübsche Passenteilung an Rock und Taille, die von weißer Seide belebt wird. Stoffverbrauch: etwa 1,80 m einfarbiger, 0,75 m gepunkteter, je 130 cm breit. Schnitt für 14 bis 16 Jahre, Preis 1 RM. J 6285: Nachmittagskleid aus kariertem Foulard für Backfische. Dem Rock liegen seitlich gleichmäßige Plisseevolants auf. Weiße Seidengarnitur mit farbigem Taftband. Stoffverbrauch: etwa 4,20 m, 90 cm breit. Schnitt für 12 bis 14 Jahre 75 Pf., für 14 bis 16 Jahre 1 RM. J 6286: Backfischkleid aus Tweed. Für die Taille und die eingesetzte Rockfalte ist das Material im entgegengesetzten Fadenlauf verarbeitet. Schalkragen aus Pikee. Stoffverbrauch: etwa 2,35 m, 130 cm breit. Schnitt für 14 bis 16 Jahre 1 RM. J 6287: Backfischkleid aus leichtem Wollstoff mit aparten, asymmetrischen Schnitteffekten, die sich am Rock in Falten auflösen. Kragen aus weißem Crêpe de Chine. Stoffverbrauch: etwa 2 m, 130 cm breit. Schnitt für 14 bis 16 Jahre 1 RM. J 6288: Frühjahrskleid aus hellfarbiger Honanseide für Backfische. Hübsche Garnitur aus weißer Seide, von farbiger Zäckchenborte berandet. Metallknöpfe und -schnalle. Stoffverbr.: etwa 3,30 m, 80 cm breit. Schnitt für 14 bis 16 Jahre. Preis 1 RM. [Seite] 25

S. 26

J 6289: Frühjahrskostüm aus hellem Tweed für Backfische. An der Jacke Passenteilung und hübsche Blendengarnierung. Der Rock ist durch Falten erweitert. Stoffverbrauch: etwa 3 m, 130 cm breit. Schnitt für 14 bis 16 Jahre, Preis 1 RM. J 6290: Sportmantel aus Schottenstoff für Backfische. Schmale, einfarbige Blenden umgeben sämtliche Ränder. Dunkler Ledergürtel. Stoffverbrauch: etwa 2,55 m, 130 cm breit. Schnitt für 14 bis 16 Jahre, Preis 1 RM. J 6291: Backfischkostüm aus marineblauem Kammgarn. Jacke mit eingesetzten Taschen und Goldknöpfen. Der Rock ist ringsherum eingefaltet. Stoffverbrauch: etwa 3,55 m. 130 cm breit. Schnitt für 14 bis 16 Jahre, Preis 1 RM. J 6292: Frühjahrsmantel aus blauem Wollstoff für Backfische. Kariertes Material ergibt Reverskragen und Aufschläge sowie die großen, aufgesetzten Taschen. Stoffverbrauch: etwa 2,30 m einfarbiger, 0,50 m karierter, je 130 cm breit. Schnitt für 14 bis 16 Jahre, Preis 1 RM. J 6293: Backfischmantel aus braunem Tweed für das Frühjahr. Blusige Form mit Schalkragen und neuartigen Manschetten. Stoffverbr.: etwa 2,80 m, 130 cm breit. Schnitt für 14 bis 16 Jahre, Preis 1 RM. [Seite] 26

S. 26a

J 6294: Nachmittagskleid aus rostrotem Marocainkrepp mit Säumchengarnierung. Perlagraffe und Gürtelschnalle in Wein. Stoffverbrauch: etwa 4 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48, Preis RM. 1,-. J 6295: Einfaches Nachmittagskleid aus blauem, grau gemustertem Flamenga. Der Rock ist asymmetrisch geteilt und linksseitlich mit Knöpfen versehen. Weißer Crêpe de Chine-Einsatz. Weiße Gürtelschnalle. Stoffverbrauch: etwa 4,50 m, 0,35 m Besatzstoff, je 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1,-. J 6296: Straßenkleid aus gelbem Seidenkrepp. Über den vorn mit Falten versehenen Rock fallen seitlich Schößchen. Kragen aus weißem Crêpe de Chine. Stoffverbrauch: etwa 4,20 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48, Preis RM. 1,-. J 6297: Nachmittagskleid aus mittelfarbigem Crêpe de Chine. Die seitliche Teilung geht in den Schoß über. Spitzenkragen und -aufschläge in Mode. Stoffverbrauch: etwa 3,65 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48, Preis RM. 1,-. [Seite 26a]

S. 26b

J 6298: Jugendliches Nachmittagskleid aus mittel-grünem Marocain. Über den mit langer Hüftpasse und Fächerfalte versehenen Rock fällt in Hüfthöhe ein gefalteter Volant. Garnitur aus modefarbener Seide mit Stäbchenhohlnaht. Stoffverbrauch: etwa 3,90 m. 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1.-. J 6299: Nachmittagskleid aus hellblauem Crêpe de Chine. Rock mit Falten und aufliegendem Schoß. Taille mit effektvollen Teilungen und Patten. Weiße Ausschnitt- und Ärmelblenden. Stoffverbrauch: etwa 4,35 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1.-. J 6300: Einfaches Nachmittagskleid aus mittelfarbiger Travisé-Kunstseide. Rock mit Falten und zackig eingearbeiteter Hüftpasse. Weiße Crêpe de Chine-Garnitur. Stoffverbrauch: etwa 5,40 m, 80 cm breit. Schnittgröße 44 und 48, Preis RM. 1,-. J 6301: Nachmittagskleid aus gemustertem Crêpe de Chine. Über den Glockenrock fällt eine lange, linksseitlich geteilte Tunika. Aparte Ausschnittgarnitur mit Schleifenarrangement. Stoffverbrauch: etwa 5,40 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48, Preis RM. 1,-. [Seite 26b]

S. 26c

J 6302: Vormittagskleid aus grünem Flamenea mit leicht glockig geschnittenem Rock, dem ein vorn geteilter Schoß aufliegt. Garnitur aus weißem Chinakrepp mit Rüschenabschluß. Stoffverbrauch: etwa 3,65 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1.-. J 6303: Einfaches Kleid aus gemustertem Wollstoff. An der Taille vorn Passeneffekt, durch bogige Nahtteilung gebildet, die sich an den Ärmeln wiederholt. Heller Seidenkragen. Stoffverbrauch: etwa 2,60 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis RM. 1,-. J 6304: Frühjahrskostüm aus Wollkrepp. Jacke mit breiten Revers, im Taillenschluß anliegend. Am Rock hübsche Nahtteilungen. Stoffverbrauch: etwa 3,20 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 46, Preis RM. 1,-. J 6305: Übergangskostüm aus Jersey mit aparter Blendengarnierung an der Jacke, deren schmaler Kragen im Rücken kreuzweise überknöpft. Rock mit seitlicher Faltengruppe. Stoffverbrauch: etwa 3,50 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis RM. 1,-. [Seite 26c]

S. 26d

J 6306/08: Frühjahrsensemble aus grünem Wollgeorgette. Das mit Faltenteilen und Plisseevolants versehene Kleid ist am Ausschnitt ebenso wie die Schoßjacke mit weißem Rips garniert. Stoffverbrauch zum Kleid: etwa 3,40 m, zur Jacke: 1,20 m, je 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 46, Preis zum Kleid RM. 1.-, zur Jacke 75 Pf. J 6307/09: Elegantes Ensemble für das Frühjahr: Kleid aus gemustertem Marocain, mit einfarbigem Georgette verarbeitet. Der Kragen des verschlußlosen Mantels aus einfarbigem Marocain ist an der Außenseite mit abstechendem Material bekleidet. Stoffverbrauch zum Kleid: etwa 4,30 m, zum Mantel: 3,75 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48, Preis je RM. 1,-. J 6310/11: Frühjahrsensemble aus braunem, gemustertem Wollgeorgette. Eine helle Crêpe Georgette-Garnitur belebt das Kleid, dessen Rockansatzlinie von einer breiten Formblende markiert wird. Jäckchen mit originellen weiten Ärmeln. Stoffverbrauch zum Kleid: etwa 3,50 m, zur Jacke: 1,75 m, je 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48, Preis zum Kleid RM. 1.-, zur Jacke 75 Pf. [Seite 26d]

S. 26e

J 6312/13: Frühjahrscomplet, bestehend aus einem braunen Wollgeorgette-Kleid und dreiviertellangem Mantel aus leichtem grünen Wollstoff. An diesem aparte Biesengarnierung. Kleid mit weißem Pikeekragen und grünem Gürtel. Stoffverbrauch zum Kleid: etwa 2,60 m, zum Mantel: 2,35 m, je 130 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48, Preis je RM. 1.-. J 6314/15: Sportliches Ensemble: Karierter Jersey ergibt das Material für Rock und Jacke, deren Reversbekleidung mit der hellen Crêpe-satin-Bluse harmoniert. Der Rock wird vorn von einem Faltenfächer erweitert. Stoffverbrauch zum Kostüm: etwa 3,50 m, 130 cm breit, zur Bluse 2 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis zum Kostüm RM. 1,-, zur Bluse 40 Pf. J 6316/17: Frühjahrsensemble aus leichtem Wollstoff. Das mit Faltengruppen und Blenden apart verarbeitete Kleid wird durch ein kurzes Jäckchen vervollständigt, das offen und geschlossen getragen werden kann. Garnierung aus hellem Crêpe de Chine. Stoffverbrauch zum Kleid: etwa 2,85 m, zur Jacke: 1,45 m, je 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48, Preis zum Kleid RM. 1,-, zur Jacke 75 Pf. [Seite 26e]

S. 26f

J 6318: Klubjacke aus dunkelgrundigem, gestreiftem Flanell mit doppelreihigem Knopfschluß. Für die Aufschläge ist das Material in entgegengesetztem Fadenlauf verarbeitet. Stoffverbrauch: etwa 2 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48, Preis 75 Pf. J 6319: Tenniskleid aus weißem Flanell mit überknöpfenden Taillenteilen. Gürtelschnalle und Hornknöpfe in Lila. Stoffverbrauch: etwa 4,80 m, 80 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1,-. J 6320: Weißer Pikee ergibt das Material für dieses einfache Tenniskleid, dessen Rock linksseitlich von einer Faltengruppe erweitert wird. Schmaler, gesteppter Gürtel. Stoffverbrauch: etwa 3,40 m, 80 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48, Preis RM. 1,-. J 6321/22: Einfaches Kleid aus weißer Waschseide mit hübschen Nahtteilungen, denen seitlich Taschen eingesetzt sind. Ein Mantel aus modefarbenem Flausch vervollständigt das Modell. Stoffverbrauch: zum Kleid etwa 2,75 m, 80 cm breit; zum Mantel 3,60 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48, Preis je RM. 1,-. [Seite 26f]

S. 26g

J 6323: Teekleid aus hellgrünem Georgette und gleichfarbigem Spitzenstoff. Das Kleid kann auch ohne Bolerojäckchen getragen werden. Die Rockvolants fallen glockig aus. Stoffverbrauch: etwa 5,60 m, 0,65 m Spitzenstoff, je 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1,-. J 6324: Teekleid aus großgemusterter Seide. Der Glockenrock ist seitlich pattenartig geteilt. Kragen und Ärmelpuffen aus écrufarbenem Georgette und Valenciennesspitze. Stoffverbrauch: etwa 6,75 m, 0,60 m Spitzenstoff, je 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1.-. J 6325: Nachmittagskleid aus gemustertem Foulard. Weiter Glockenrock mit Hüftpasse. An Ausschnitt und Ärmeln Garniturteile. Stoffverbrauch: etwa 6,85 m, 80 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1,-. J 6326: Teekleid aus gelbem Marocain mit gleichfarbiger Spitzengarnitur. Am Glockenrock schräge Teilung. Die Taille ist über dem schmalen Gürtel gebauscht. Stoffverbrauch: etwa 4,65 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48, Preis RM. 1,-. [Seite 26g]

S. 26h

J 6327: Abendkleid aus weißem, farbig bedrucktem Chiffon mit Schal gleichen Materials. Der Rock fällt in dichten Glockenfalten aus. Breiter, dunkler Taftbandgürtel. Stoffverbranch: etwa 6,25 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1.-. J 6328: Abendkleid aus mittelgrünem Marocain mit weitem Glockenansatz und Schoßvolant. Taille vorn mit Biesengruppen und schmalen, angeschnittenen Achselträgern. Stoffverbrauch: etwa 5,25 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1.-. J 6329: Abendkleid aus gemustertem Seidenkrepp. Einfache Taille mit vorn spitzem, rückwärts rundem Ausschnitt. Schmaler Gürtel. Stoffverbrauch: etwa 4,75 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1,-. J 6330: Abendkleid aus lachsrosa Georgette. Der Rock ist aus Glockenvolants zusammengesetzt. Schmaler Gürtel, rechtsseitlich mit Schnalle versehen. Stoffverbrauch: etwa 5,85 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48, Preis RM. 1,-. [Seite 26h]

S. 27

J 6331: Kleid aus mittelfarbigem Krepp für Mädchen von 10 bis 14 Jahren. Kragen und Aufschläge aus Pikee. Weißer Ledergürtel. Stoffverbr.: etwa 3 m, 80 cm breit. Schnitt 75 Pf. R 271: Anzug aus kariertem Wollstoff für Knaben von 2 bis 6 Jahren. Kragen und Aufschläge aus Ripsleinen. Stoffverbrauch: etwa 1,40 m, 130 cm breit. Schnitt für 2 bis 4 Jahre 40 Pf., für 4 bis 6 Jahre 75 Pf. J 6332: Kleid aus rotem Wollgeorgette für Mädchen von 10 bis 14 Jahren. Rock mit Faltenpartie. Die gebundene Halsblende besteht aus weißem Crêpe de Chine. Stoffverbrauch: etwa 1,65 m, 130 cm breit. Schnitt 75 Pf. R 223: Anzug aus meliertem Wollstoff mit großen Pattentaschen für Knaben von 8 bis 12 Jahren. Stoffverbr.: etwa 2,25 m, 130 cm breit. Schnitt 75 Pf. J 6333: Kleidchen aus kariertem und einfarbigem Baumwollstoff für Mädchen von 2 bis 6 Jahren. Weißer Pikeekragen. Stoffverbrauch: etwa 0,90 m gemusterter, 0,45 m einfarbiger, je 80 cm breit. Schnitt für 2 bis 4 J. 40 Pf., für 4 bis 6 J. 75 Pf. J 6334: Hängerkleidchen aus rotem, weißkariertem Wollstoff für Mädchen von 2 bis 6 Jahren. Kragen und Aufschläge aus Waschseide. Stoffverbrauch: etwa 1,50 m, 100 cm breit. Schnitt für 2 bis 4 Jahre 40 Pf., für 4 bis 6 Jahre 75 Pf. J 6335: Kleidchen aus rotem Wollgeorgette für Mädchen von 2 bis 6 Jahren. Die Passe ist durch Smocknäherei gebildet. Kleiner, weißer Kragen. Stoffverbrauch: etwa 1,35 m, 130 cm breit. Schnitt für 2 bis 4 Jahre 40 Pf., für 4 bis 6 Jahre 75 Pf. J 6336: Schulkleid aus Wollstoff für Mädchen von 8 bis 12 Jahren. Die Kragen- und Aufschlaggarnitur aus Ripsleinen oder Madeirastoff ist auswechselbar. Stoffverbrauch: etwa 2 m, 130 cm breit. Schnitt 75 Pf. [Seite] 27

S. 28

J 6337: Capemantel aus genopptem Wollstoff für Mädchen von 10 bis 14 Jahren. Seitlich große, aufgesteppte Taschen. Stoffverbrauch: etwa 3,20 m, 130 cm breit. Schnitt 75 Pf. R 229: Paletot aus modefarbenem Tuch für Knaben von 4 bis 8 Jahren. Stoffverbrauch: etwa 1,30 m, 130 cm breit. Schnitt 75 Pf. J 6338: Mantel aus Tuch für Mädchen von 6 bis 10 Jahren. Die inkrustierten Garniturteile und Taschen sind in abstechender Farbe gewählt. Stoffverbrauch: etwa 1,70 m, 130 cm breit. Schnitt 75 Pf. J 6339: Passenmantel aus Tuch für Mädchen von 2 bis 6 Jahren. Kragen und Passe sind mit abstechenden Garniturteilen versehen. Stoffverbrauch: etwa 1,70 m, 130 cm breit. Schnitt für 2 bis 4 Jahre 40 Pf., für 4 bis 6 Jahre 75 Pf. J 6340: Praktischer Mantel aus Tweed für Mädchen von 10 bis 14 Jahren. An Taschen und Aufschlägen Patteneffekt. Stoffverbrauch: etwa 3 m, 130 cm breit. Schnitt 75 Pf. J 6341: Mäntelchen aus modefarbenem Natté für Mädchen von 2 bis 6 Jahren. Die Kragenblende ist mit roter Seide gefüttert. Smocknäherei in Rot. Stoffverbrauch: etwa 1,50 m, 130 cm breit. Schnitt für 2 bis 4 Jahre 40 Pf., für 4 bis 6 Jahre 75 Pf. R 230: Mantel im Raglanschnitt aus modefarbenem Flausch für Knaben von 10 bis 16 Jahren. Stoffverbrauch: etwa 2,20 m, 130 cm breit. Schnitt für 10 bis 14 J. 75 Pf., für 14 bis 16 J. 1 RM. [Seite] 28

S. 29

J 6342: Nachmittagskleid aus braunem, gepunktetem Marocain, für stärkere Damen geeignet. Die Taille fällt leicht blasig. Aparte Garnierung aus rosa Georgette. Stoffverbrauch: etwa 4,10 m, 0,55 m Georgette, je 100 cm breit. Schnittgrüße 46 und 50. Preis 1 RM. J 6343: Nachmittagskleid aus gestreiftem Wollstoff für stärkere Damen. Die in Bogen ausgeschnittene Blende greift vorn über einen weißseidenen Garniturteil. Seitlich Schnitteilungen, die am Rock in Falten übergehen. Stoffverbrauch: etwa 3,90 m, 130 cm breit. Schnittgrüße 46 und 50. Preis 1 RM. J 6344/45: Vorteilhaftes Frühjahrsensemble für stärkere Damen. Apart verarbeitetes Kleid aus grünem Wollgeorgette, von weißem Crêpe de Chine belebt. Dazu schlichte Jacke gleichen Materials mit Durchsteckschluß. Stoffverbrauch zum Kleid: etwa 3,40 m, zur Jacke: 1,70 m, je 130 cm breit. Schnittgröße 46 und 50. Preis zum Kleid 1 RM., zur Jacke 75 Pf. [Seite] 29

S. 30

Für stärkere Damen. J 6346: Elegantes Nachmittagskleid aus schwarzem Georgette über einem gleichfarbigen Unterkleid aus Crêpe de Chine. An der Taille Volants und Hohlnähte. Vorteilhaftes Modell für stärkere Figuren. Stoffverbrauch: etwa 4,25 m Georgette, 2,25 m Crêpe de Chine, je 100 cm breit. Schnittgröße 46 und 50. Preis 1 RM. J 6347: Besuchskleid aus farbig bedruckter Kunstseide, für stärkere Damen geeignet. Durchgehende Schnittform, seitlich von Falten erweitert. Kragen sowie Aufschläge und Jabots mit Rüschenabschluß aus hellem Georgette. Stoffverbrauch: etwa 5,50 m, 80 cm breit, 0,50 m Georgette, 100 cm breit. Schnittgröße 46 und 50. Preis 1 RM. J 6348: Nachmittagskleid aus Kunstseide, für stärkere Figuren geeignet. Die Nahtteilungen sind von abstechendem Paspel betont, der mit der schmalen Einfassung von Jabots, Gürtel und Ärmelvolants harmoniert. Weiße Georgette-Weste mit Säumchen. Stoffverbrauch: etwa 7,70 m, 80 cm breit. Schnittgröße 46 und 50. Preis 1 RM. [Seite] 30

S. 31

Für stärkere Damen. J 6349: Nachmittagsmantel aus marineblauem Wollgeorgette für stärkere Damen. Als Garnierung ist Tresse verwendet. Die Vorderteile erhalten Knopf und Schlinge für den Verschluß. Stoffverbrauch: etwa 3,55 m, 130 cm breit. Schnittgröße 46 und 50. Preis 1 RM. J 6350: Besuchsmantel aus mittelfarbigem Wollstoff für stärkere Damen. Statt der Biesen kann auch Lacetstepperei ausgeführt werden. Der Mantel ist verschlußlos. Stoffverbrauch: etwa 3,50 m, 130 cm breit. Schnittgröße 46 und 50. Preis 1 RM. J 6351/52: Ensemble: Promenadenmantel aus schwarzem Wollgeorgette. Kleid aus schwarz-weiß gemusterter Kunstseide mit Einsatz und Manschetten in Weiß. Dunkle Einfassung an den Rändern. Mantelkragen und -ärmel mit weißem Vorstoß. Stoffverbrauch z. Mantel: etwa 3 m, 130 cm breit, z. Kleid: 5,50 m, 80 cm breit. Schnittgröße 46 und 50. Preis je 1 RM. [Seite] 31

S. 32

J 6353/54: Bluse aus weißer Waschseide. Rock aus mittelfarbigem Wollstoff. Stoffverbrauch zur Bluse: etwa 2,60 m, 80 cm breit, zum Rock: 1,75 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Peis je 75 Pf. J 6355/56: Bluse aus Crêpe de Chine mit Bogenrändern. Blusenrock aus dunklem Tweed. Stoffverbrauch zur Bluse: etwa 2 m, 100 cm breit, zum Rock: 1,80 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis je 75 Pf. J 6357/58: Bluse aus Georgette mit Spitze. Rock aus Tuch. Stoffverbr. zur Bluse: etwa 2,10 m, 100 cm breit, zum Rock: 1,70 m, 130 cm breit. Schnittgr. 44 und 48. Preis je 75 Pf. J 6359/60: Voilebluse, an den Rändern schmale Valenciennesspitze. Rock aus Diagonalwollstoff. Stoffverbr. zur Bluse: etwa 1,75 m, 110 cm breit, zum Rock: 1,70 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis je 75 Pf. J 6361/62: Kasak aus weißem Crêpe-satin. Grün gestreifte Garnitur. Rock aus grünem Tweed. Stoffverbr. zur Kasak: etwa 2,50 m, 0,70 m Besatzstoff, je 100 cm breit, zum Rock: 0,85 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 u. 48. Preis je 75 Pf. [Seite] 32

S. 33

J 6363: Dirndlkleid aus blau-weiß gemustertem Indanthrenstoff. Blenden aus weißem und blauem Material zusammengesetzt. Stoffverbrauch: etwa 5 m, 80 cm breit. Schnittgröße 42 u. 46. Preis 1 RM. J 6364: Dirndlkleid aus roter, gemusterter Kunstseide. Kragen und Aufschläge aus weißer Seide. Ein gebundener Gürtel hält die lange, vorn geknöpfte Taille zusammen. Stoffverbrauch: etwa 4,10 m, 80 cm breit. Schnittgr. 44 u. 48. Pr. 1 RM. J 6365: Dirndlkleid. Als Material ist alt-rosa Gminder-Halblinnen geeignet. Blenden und Schürze werden aus gleichem Material in Blau hergestellt. Dem Rock liegt ein rundgeschnittenes Schößchen auf. Stoffverbrauch: etwa 4,10 m rosa, 1 m blauer, je 80 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 RM. J 6366: Dirndlkleid aus schwarzgrundigem, farbig gemustertem Wollmusselin mit weißem Voile-Hemdchen. An Rock, Taille und Ärmeln Samtbandbesatz. Dem Rock liegt ein weites, rundgeschnittenes Schößchen auf. Stoffverbrauch: etwa 5,90 m, 80 cm breit. Schnittgr. 40 u. 44. Preis 1 RM. [Seite] 33

S. 34

J 6367: Morgenrock aus Travisé-Kunstseide mit großem Schulterkragen, an dem Bindebänder den Schluß vermitteln. In der Taille Nahtteilung. Stoffverbrauch: etwa 5,40 m, 80 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 RM. J 6368: Morgenrock aus rostrotem, leichtem Wollflausch mit gemusterten Blenden. Ein geknüpfter Gürtel hält die Weite zusammen. Stoffverbrauch: etwa 3,15 m einfarbiger, 130 cm breit, 0,60 m gemusterter, 80 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis 1 RM. J 6369: Hauskleid aus grobem Diagonal-Wollstoff mit schwarzen Seidenblenden. Der Rock ist glockig geschnitten. Rechts eingesetzte Tasche. Stoffverbrauch: etwa 2,80 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 RM. J 6370: Pyjama aus grau-blau gestreiftem Zephir mit roten Blenden und Bindegürtel. Stoffverbrauch: etwa 4,60 m, 0,50 m Besatzstoff, je 80 cm breit. Schnittgroße 44 und 46. Preis 1 RM. [Seite] 34

S. 35

J 6371: Nachthemd aus hellblauem Crêpe lavable mit Valenciennesspitze und Bindegürtel. Stoffverbrauch: etwa 3,50 m, 80 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 75 Pf. J 6372: Tailliertes Unterkleid aus Waschseide. Vorn gesticktes Motiv. Stoffverbrauch: etwa 2 m, 80 cm breit. Abplättmuster, Preis 20 Pf. Schnittgrale 44 u. 48. Preis 75 Pf. J 6373: Büstenhalter aus Milanaise mit Spitzenabschluß. Stoffverbrauch: etwa 0,25 m, 140 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 20 Pf. J 6374: Untertaille aus Batist mit Hohlnähten. Stoffverbrauch: etwa 0,65 m, 80 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 20 Pf. J 6375: Untertaille aus Batist mit Spitze und Weißstickerei. Stoffverbrauch: etwa 0,75 m, 80 cm breit. Abplättmuster, Preis 20 Pf. Schnittgröße 44 und 48. Preis 20 Pf. J 6376: Untertaille mit Hohlnahtverzierung. Stoffverbrauch: etwa 0,90 m, 80 cm breit. Schnittgröße 44 u. 48. Preis 20 Pf. J 6377: Nachthemd aus Batist mit Langetten und Blindlochstickerei. Stoffverbrauch: etwa 2,90 m, 110 cm breit. Abplättmuster, Preis 40 Pf. Schnittgröße 44 und 48. Preis 75 Pf. J 6378: Kombination aus rosa Batist mit écrufarbener Spitze. Vorn Hohlnahtmotiv. Stoffverbrauch: etwa 1,50 m, 80 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 40 Pf. [Seite] 35

S. 36

St. 1474: Runde Decke mit wirkungsvoller Lochstickerei und leichter Durchbrucharbeit. Durchmesser 77 cm. Vorgezeichnet auf weißem Halbleinen 2,60 RM.; auf Linon 2,25 RM.; auf Reinleinen 4,25 RM. Abplättmuster 1,60 RM. St. 1475: Kissen in Weißstickerei mit gefälliger Flächenverzierung. Größe 45/65 mit Rückwand, vorgezeichnet auf feinem, weißem Halbleinen 2,30 RM.; auf Linon 2 RM. Abplättmuster 80 Pf. St. 1476: Läufer oder Büfettdecke mit reicher Richelieu- und Plattstichstickerei. Stoffgröße 48/130 (fertige Größe 44/127) vorgezeichnet auf feinfädigem Halbleinen 2,50 RM.; auf Linon 2,25 RM.; auf Reinleinen 3,80 RM.; handgestickt auf Leinen 26 RM. Abplättmuster 1,60 RM. St. 1477: Leichte eckige Lochstichdecke; als Abschluß wird eine etwa 5 cm breite Spitze verwendet. Stoffgröße 130/130; vorgezeichnet auf feinfädigem weißen Halbleinen 6 RM.; auf Linon 5,50 RM. Abplättmuster 1,60 RM. Obiges Muster kann auch vorgezeichnet auf weißem Halbleinen 160/160 zum Preise von 8,75 RM. bezogen werden. St. 1478: Seidenkissen in achteckiger Form, mit Richelieuplatte verziert. Stoffgröße der Stickereiplatte 40/40, vorgezeichnet auf weißem Halbleinen 70 Pf.; auf Linon 60 Pf.; auf Reinleinen 1 RM. Abplättmuster 40 Pf. [Seite] 36

S. 37

Artikel: Hirsch-Matzdorff, Dr. med. Alice, Ihre Schönheitspflege (Kamm und Bürste, Trockene Haarwäsche, Sternförmige Mäler; von Dr. med. Alice Hirsch-Matzdorff). Werbung: „Laufkleidchen, Sport- und Straßenkleid aus indanthrenfarbiger Agfa-Kunstseide, originell buntfarbig gemustert, sehr flott und durchaus zweckmäßig in reizender, moderner Musterung, besonders schön und praktisch, wenn als Material indanthrenfarbiger Popelin verwendet wird. Indanthrenfarbige Stoffe sind unübertroffen wasch-, licht-, wetterecht!“, Zeichnung/Illustration: unbekannt/unsigniert; „Gut und billig gekleidet durch die elektrische SINGER und deren Hilfsapparate. Für jeden Haushalt unentbehrlich. SINGER NÄHMASCHINEN AKTIENGESELLSCHAFT“. [Seite] 37

S. 38

Artikel: Paula, Anna, Liebe Freundin! Ich rate Ihnen… . Werbung: Eigenwerbung des Verlags Gustav Lyon, Berlin SO 16, „Die Frühjahr-Sommer-Ausgaben 1931! Lyon Favorit-Album. Große Saisonausgabe mit farbigem Titel. Enthält ca. 200 Modelle in einfacher und bester Geschmacksrichtung für jede Gelegenheit und für jedes Alter. Gratis Schnittbogen beiliegend. Preis RM 1.50*). Elite. Kleider und Kostüme für alle Gelegenheiten, Mäntel, Blusen, Sport-Kleider, Mädchen- und Knaben-Garderobe. Über 200 einfache u. elegante Modelle. Preis RM 2.50*). Mäntel- und Kostüm Album. Mit über 200 praktischen Modellen für das Frühjahr und den Sommer. Mäntel, Capes, Complets, Kostüme, Regen- und Sport-Kleidung, Autodreß und Röcke für Erwachsene und Kinder. Preis RM 2.50*). Kinder-Moden. Enthält ca. 150 Modelle reizender und praktischer Kinder-Kleidung für Mädchen und Knaben jeden Alters. Künstlerisch farbige Ausführung. Preis RM. 1.50*). Bei Postbezug werden Portospesen hinzugerechnet. Lyon Schnitte und Abplättmuster zu allen Modellen erhältlich in allen Lyon-Verkaufsstellen, Buchhandlungen, Wertheim-Warenhäusern u. vom Verlag Gustav Lyon, Berlin SO 16. [Seite] 38

S. 39

Artikel: Paula, Anna, Liebe Freundin! Ich rate Ihnen… . Ganz oben eine gezeichnete Kurzgeschichte mit dem Titel „Glücklicher Fund“, die als Werbung für nach Lyon-Schnitten gefertigten Kleidern gedacht ist; Zeichnung/Illustration: Hans Ewald Kossatz (1901-1985). Werbung: „Billige böhm. Bettfedern. Nur reine gutfüllende Sorten. […] Muster frei. Umtausch u. Rückn. gestattet. Benedikt Sachsel, Lobes N.13 bei Pilsen, Böhmen“; „Alte Wollsachen werden seit 1891 zu Damen- und Herren- Stoffen, Reise-, Schlaf-. Pferde- und Viehdecken, Teppichen und Läuferstoffen verarbeitet. Für was haben Sie Interesse? Verl. Sie kostenlos meine Muster. Karl Schütz, Wollweberei, Lardenbach 89. Oberh.“; „Sommersprossen sowie alle anderen Hautunreinigkeiten beseitigt garant. Schönheitshersteller ,Pohli‘. Topf Mk. 3.-, gegen veraltete Fälle Mk. 4.50, dazu-gehör. Seife Mk. 0.75, 3 Stck. Mk. 2.-. Georg Pohl, Berlin S 59/538, Gräfestraße 69/70“; „Prächtige Dauerwellen nur durch einfaches Kämmen mit dem ges. gesch. Wellen-Ondulier-Kamm ‚FRALU‘. Lockenwasser, Brennschere usw. nicht nötig. Täglich Dankschreiben von zufriedenen Kunden. Ein Kamm kostet Mk. 2.50, bei 2 Stück franko Nachnahme. Schreiben Sie direkt an J. Lumpe in Grimma 70“; „Selbst Kinder helfen sich mit Hansaplast Schnellverband. Denn seine Anwendung ist wirklich einfach und leicht, und er sollte für kleine Verletzungen immer zur Hand sein. Hansaplast ist stets gebrauchsfertig, und schnell angelegt. Er genügt allen hygienischen Anforderungen. Hansaplast tragt sich sauber und bequem, ohne zu behindern. Hansaplast ist durchlochtes Leukoplast mit desinfizierender Mullkompresse. Verlangen Sie ausdrücklich Hansaplast, und achten Sie auf die Durchlochung. Weisen Sie angeblich „ebenso gutes“ zurück; es ist nicht dasselbe. Erhältlich in Beuteln für die Hand- und Brieftasche in Blechschachteln für Reise und Wanderung, für Sport und Spiel, in Kartons für Hausapotheke, Verbandkasten usw. von 15 Pfg. an in Apotheken. Drogerien u. Bandagengeschäften“; „Schöne Büste in 4 bis 6 Wochen. Nur äußerliche Anwendung. Garantie für Erfolg und Unschädlichkeit. M. 4.- franko Fa. Johann Gayko Hamburg 39/16. Begeist. Anerkennungen“; „Flechten müssen Sie sofort beseitigen. Fragen Sie uns! Aufklärung kostenlos u. vertraulich. Sanitas, Zirndorf/Bayern“; „Damenbart u. lästige Haare beseitigt dauernd d. glänzend erprobte Helwakakur (Sternmarke), das einzigartige u. unschädliche Radikalverfahren. Ärztl. verordnet u. empfohlen. Höchste Anerkennung d. In- und Auslands. Durch Abtötung der Haarbälge ist Nachwuchs ausgeschlossen. Daher weg mit allen das Übel verschlimmernden Behelfsmitteln und Nachahmungen! Unfehlbar. Erfolg garant., sonst Ersatzleistung. Kur für kleine Flächen M. 2,75, stark M. 3,25, Originalkur M. 1,50, für stärkeren, umfangreichen Haarwuchs M. 6.30 Nachnahme. Helwaka-Versandhaus, Köln 141, Postfach 319“; „Schöne weiße Zähne: Chlorodont. Tube 54 Pf. Große Tube 90 Pf.“. [Seite] 39

S. 40

Artikel: O. V., Aparte Handarbeiten. Kaffeewärmer. Weiß- und Lochstickerei in Verbindung mit Spitzenstich-Füllmustern. 58 cm Umfang zu 38 cm Höhe. Modell, Deutsche Spitzenschule, Berlin. Lyon-Abplättmuster 0154 A für 40 Pfg. erhältlich. Neue Anregungen für die Malerei mit Pelikan Stoffmalfarben. Schal aus elfenbeinfarbenem Crêpe de Chine, 32 zu 150 cm, mit runden und breiten Pelikan-Stoffmalstiften gemalt. Lyon-Muster St 1440 mit Beschreibung für RM 1,60 erhältlich. Mitteldeckchen aus weißem, kunstseidenem Voile mit Reliefmalerei, 50 cm im Quadrat. Lyon-Muster St 1441 mit Beschreibung für 40 Pfg. erhältlich. Handtasche aus schwarzer Ripsseide mit feiner Reliefmalerei in Gold. Lyon-Abplättmuster St 1442 mit Beschreibung für 20 Pfg. erhältlich. Kette aus kleinen runden und größeren länglich flachen Holzperlen. Die Perlen sind mit verdünnten Pelikan-Stoff-Deckfarben bemalt und nach dem Trocknen mit Pelikanfirnis für Holzbemalung dünn überzogen. Farben, Hellblau, Dunkelblau, Weiß. Lampenschirm aus Pelikan-Schablonenpapier, mit Hilfe des Pelikan-Schnittmusterbogens für Lampenschirme angefertigt und mit verdünnten Pelikan-Stoffdeckfarben in Pinsel-Wischtechnik bemalt. Kleine Decke, auch als Kissenplatte geeignet. Aufnäharbeit auf Tüll. Muster auch ausführbar in Florstickerei auf Etamin oder Batist. Größe 37 cm im Geviert. Lyon-Abplättmuster 0146 A und Beschreibung für 60 Pfg. erhältlich. Rundes Deckchen. Ungarische Tüllstickerei in Verbindung mit unterlegtem Batist und Spitzenstichfüllmuster. Größe 19 cm ohne die geklöppelte Randspitze. Lyon-Abplättmuster 0144 A und Beschreibung für 40 Pfg. erhältlich. Aus Lyons Handarbeitsheft „Spitzenarbeiten“. Preis RM 1.-. Modelle: Maria Parlagi, Berlin. Fotos: König-Rhode, Berlin. [Seite] 40

S. 41

Artikel: Paula, Anna, Liebe Freundin! Ich rate Ihnen… . Werbung: „Wollen Sie dick bleiben? Ihre Gesundheit weiter schädigen? — Nein! Dann trinken Sie Ebus-Tee. Sie werden schlank auf natürl. Weise. Ein Versuch überzeugt. Jede Apotheke u. Drogerie besorgt Ihnen Ebus-Tee zu M 1,50 und 4,20. Auch direkt portofrei durch Pharm. Industrie ‚Ist‘, Hamburg“; „Negergarn und Belagarn sind vorzüglich und farbecht“; „Ihre Augen sprechen! Wimpernformer, echte Färbung. Schönheit u. Ausdrucksfähigkeit sofort in jedes Gesicht. Die neue ‚Echte Eta-Färbung‘ gibt den Augenbraunen und Wimpern den seidigen dunklen Ton und den ausdrucksvollen graziösen Bogen. (Wasserfest — unschädlich — schmiert nicht). Der neue „Eta-Wimpernformer gibt den Wimpern durch einfaches Umdrücken sofort den reizenden welligen Aufwärtsschwung. Die Augen erhalten sofort einen bestrickenden Reiz und erscheinen durch diese Umrahmung viel größer, sprechend und fesseln, den Blick. ‚Eta-Wimpernformer‘ RM. 2.90, ‚Echte Eta-Färbung‘ mit Verteiler RM. 2.20. Das Auge wird leuchtend durch ‚Eta-Augenbad‘ mit Augenwanne. Preis RM. 2.50. Postversand in Päckchen sofort von der ‚Eta‘ Chem. techn. Fabr. G.m.b.H., Berlin-Pankow 148, Borkumstr. 2“; „Es wird warm! … und in alle Kleider nur Kleinerts Armblätter. Jedes Paar mit schriftlicher Garantie für Ihr Kleid, dieser Garantieschein gibt Ihnen volle Sicherteit, denn wir ersetzen jeden Schaden der bei richtiger Anwendung unserer Armblätter durch Schweiss entstehen sollte. … von 1 Mark an überall erhältlich. Kleinerts Garantie schützt wirklich Sie! Kleinert’s Gummiwerke, BERLIN W8, FRIEDRICHSTRASSE 60“, Zeichnung/Illustration: Schüttrich. [Seite] 41

S. 42

Artikel: Graphologische Abteilung, Verlag Gustav Lyon, Charakter und Handschrift. Werbung: „Frühjahrskuren mit giftfreien Pflanzenheilsäften haben bei Krankheiten große Erfolge […] Herbaria-Kräuterparadies, Philippsburg 608 (Bad.)“; „Lyon Verkaufsstellen. Wir bitten folgende Adreßänderungen zu beachten: BERLIN. Die Lyon-Verkaufsstelle Friedrichstraße 115 wird ab 1. April nach Chausseestraße 1 (Eingang Elsasserstraße, dicht am Oranienburger Tor) verlegt. – Fernsprecher unverändert. D 1, Norden 24 82. MANNHEIM. Die Lyon-Verkaufsstelle R 6, Nr. 13 wird ab 1. April nach Qu5, Nr. 1 (nächst dem Strohmarkt) verlegt. Fernsprecher unverändert 324 90. Gustav Lyon“; „Gütermanns Nähseide“. [Seite] 42

S. 43

Artikel: O. V., Praktische Neuheiten für die Küche. Zum Artikel werden drei Fotografien gezeigt. Die Bildunterschriften lauten „Diese praktische Kartoffelschälmaschine arbeitet ausgezeichnet und schont die Hände“, „Ein ideales Reibeisen für den Rohköstler“ sowie „Drahtkorb zum Waschen von Salat unter fließendem Wasser“. Fotos: Cläre Sonderhoff (Lebensdaten unbekannt); Delia. Werbung: „Rauchen Sie getrost! … aber lassen Sie hin und wieder zwei oder drei Wybert im Munde zergehen. Damit erreichen Sie zweierlei. Erstens schützen Sie damit die durch das Rauchen gereizten und daher empfänglicheren Schleimhäute vor Bakterien, also vor Erkältung. Und zweitens erreichen Sie, daß Ihr Atem nicht nach Tabak riecht. Das ist ja schließlich auch was wert. Sie brauchen sich also das Rauchen weder aus gesundheitlichen, noch aus ästhetischen Gründen abzugewöhnen. Aber fügen Sie Ihrer liebgewordenen Gewohnheit noch diese zweite hinzu: nach jeder Zigarre oder Zigarette ein paar Wybert! Große Dose Wybert RM. 1,25 jetzt RM. 1,-. Kleine Dose Wybert RM. -,70 jetzt RM. -,60. Gurgle trocken mit Wybert — das lindert den lästigen Raucherkatarrh! Preisabbau Wybert“. [Seite] 43

S. 44

Artikel (Jugendschau): Malkowsky, Emil Ferdinand, Hans Steppkes Osterabenteuer (wahrscheinlich von Emil Ferdinand Malkowsky, 1880-1967); Die vier abgebildeten Fotografien zeigen drei arrangierte Kinder mit einem Kaninchen (oben, Titel „Fröhliche Ostern“) und zu Tieren gebastelte oder aufwendig bemalte Eier (unten). Fotos: B. Federmeyer (unbekannter Fotograf); Kester & Co. Werbung: „BIOX-ULTRA DIE ZAHNPASTA DER DAME – macht die Zähne blendend weiß und beseitigt Mundgeruch und Zahnbelag“. [Seite] 44

S. 45

Artikel: O. V., Ärztlicher Ratgeber (Die Gelbsucht, Zahnpflege für das Kind). Werbung: „Ersetzen können Sie Nivea-Creme u. Nivea-Öl nicht, denn es gibt keine anderen Hautpflegemittel, die Euzerit enthalten. Der Frühling fordert zum Schutze Ihrer durch die winterliche Kleidung verweichlichten und überempfindlichen Haut sorgfältige Pflege mit NIVEA-CREME NIVEA-ÖL (Hautfunktions- u. Massage-Öl). Beide enthalten – als einzige ihrer Art – das hautverwandte Euzerit: beide dringen infolgedessen tief in die Hautgewebe ein und schützen Ihre Haut wirksam und nachhaltig. Nivea-Creme: 0.20-1.20, Nivea-Öl: 1.10 u. 1.80“; „BETTEN aus dichtem Bett-Inlett. Oberbett m. 7 Pfd. 15,50, 19,50, 23,50, Unterbett m. 6 Pfd. 14,50, 18.-, 21,50, 1 Kissen m. 2½ Pfd. 4,50, 5,70, 6,90, Vollständiges Bett 34,50, 43,-, 51,90, Bettfedern Pfd. 1,15, 1,50, 2,50, Halbdaunen Pfd. 3,25, 3,60, 5,80, Daunen Pfd. 8,50, 10,50, 11,50. Bettstellen, Matratzen, Chaiselongues, Patentrahmen, für jedes Bett missend, sehr billig. Tausende zufriedene Kunden. Muster u. Katalog gratis. Umtausch oder Geld zurück. Betten- und Polsterwarenfabrik Heinrich Rüppel, Kassel“; „Lästige Haare i. Gesicht u. am Körper! Gründliche, doch schmerzlose Ausrottung der Haarwurzeln durch Hausmittel. Kostenl. Berat. f. Damen. Frau F. Ulke, Köln-Nippes 7, Neußerstraße 171“; „Pickel, Mitesser, unreinen Teint, großporige Haut entfernt unter Garantie die Hautkur ‚Curierma‘. Kurpackung 1 M. 5,60. II (geg. verritt. Fälle) M. 9,00. Versand geg. Nachnahme Gg. Pohl, Berlin S 59/538, Gräfestraße 69-70“; „Nicht schnarchen! Verhindern Sie die Mundatmung und das Schnarchen, die Ursachen vieler Krankheiten u. oft eines frühen Todes. Der ‚Eta.‘-Atmer beseitigt sofort Schnarchen u. Mundatmung. Verschafft einen guten Schlaf, verhindert Halsentzündung, beugt schlaffer Gesichtsmuskulatur, Doppelkinn, aufgeworfenen und unförmigen Lippen vor. Angeben ob für Männer — Frauen — oder Kinder. Der Satz besteht aus dem ‚Eta‘-Atmer, Inhaliereinsatz und Inhalierbalsam. Genaue Anweisung u. wertvolle Atemübungen sind beigegeben. Preis RM. 3,30. Wenn nicht zufrieden, Geld zurück. — Postversand im Päckchen durch ‚Eta‘ Chem. techn. Fabrik G.m.b.H., Berlin-Pankow 148, Borkumstrasse 2“; „Gegen Magerkeit gebrauche man stets nur unsere ‚Orient. Kraft-Pillen‘. Sie bewirken in kurzer Zeit erhebliche Gewichtszunahme, blühendes Aussehen und schöne, volle Körperform (für Damen prachtvolle Büste); stärken die Arbeitslust, Blut und Nerven. Garantiert unschädlich. Aerztl. empfohlen. Viele Dankschreiben, 28 Jahre weltbekannt. Preis gekrönt mit goldener Medaille und Ehrendiplom. Preis Packung (100 Stück) 2,75 M. mit Gebrauchsanweisung, Porto extra. (Postanweisung od. Nachn. D. Franz Steiner & Co. G. m. b. H., Berlin W30/469, Eisenacherstr. 16“; „Wenn ich das tragen könnte! So schlank sein, daß jedes Kleidungsstück elegant und vornehm wirkt, das ist ein vielbegehrter Wunsch. Dr. Ernst Richters Frühstückskräutertee das angenehme, ärztl. empfohlene Morgengetränk hilft dazu. Er schmeckt gut, erfrischt das Blut und bringt das träge Fett zum Schwinden. Sie nehmen langsam ab, werden geschmeidiger und fühlen sich jünger und wohler. Paket Mk. 2.-. Kurpackg. (6 fach. Inh.) Mk. 10,-, extrastark. Mk. 2,50 und Mk. 12,50. In Apoth. u. Drog. Dr. ERNST RICHTER’S FRÜHSTÜCKSKRÄUTERTEE. ‚Hermers‘ Fabrik pharm. kosm. Präp., München 70, Güllstr, 7“. [Seite] 45

S. 46

Artikel: O. V., Die Küche des Monats (Windsorsuppe, Spanische Reisspeise, Spargelsalat, Blumenkohlsalat, Osterlammkeule mit echten Kastanien, Riesenosterei); o. V., Anekdoten. Die große Fotografie zeigt zwei kleine Mädchen, die sich interessiert das Heft Lyon’s Kindermoden ansehen. Die Bildunterschrift lautet ‚Ruthchen, Mutti muß unsere neuen Sommerkleider wieder aus ‚Lyon’s Kindermoden‘ wählen. Die Modelle sind doch entzückend“. Foto: Luise Basch (unbekannte Fotografin). Werbung: „Gute Suppen bereiten Sie aus MAGGIs Suppen-Würfeln. Kochfertig. Nahrhaft. Reiner, natürlicher Geschmack, 28 verschiedene Sorten“. [Seite] 46

S. 47

Artikel: Strukat, S., Die chinesische Vase. Eine Geschichte in drei Briefen erzählt von R. Strukat; Stekel, Dr. med. Wilhelm, Briefe an eine Mutter (Auszug aus dem drei bändigen Verlagswerk von Dr. med. Wilhelm Stekel, 1868-1940); o. V., Praktische Neuheiten für die Küche. Werbung: „Togal unübertroffen bei Rheuma / Gicht / Kopfschmerzen, Ischias, Hexenschuß u. Erkältungskrankheiten, Entfernt d. Harnsäure! 6000 Ärztegutachten! Vollkommen unschädlich. Fragen Sie Ihren Arzt“; „Aufgeblüht wie eine Rose ist das einst so schmächtige Mauerblümchen. Die schönsten Kleider vermochten damals nicht ihre Magerkeit zu verdecken. Reizlos hingen Samt und Seide um ihre Gestalt. Alle fanden ihre übergroße Schlankheit unschön. Bis ‚Eta-Tragol-Bonbons‘ neues Blut zuführten und das schmale Gesicht sich rundete. Die Sehnen strafften sich, weiche volle Formen zauberten neue Reize hervor, und bewundernde Blicke folgen heute der vollschlanken herrlichen Erscheinung. ‚Eta-Tragol-Bonbons‘ (für Herren, Damen und Kinder gleich wirksam) sind ein wertvolles Kräftigungsmittel für Körper und Nerven. Sie führen in konzentrierter Form dem Körper die wichtigsten Aufbaustoffe für das Zellengewebe zu und bewirken in wenigen Wochen eine Gewichtszunahme von 10 bis 30 Pfund. Preis: 1 Karton M. 2,50 (Nachnahme) zu beziehen durch ‚Eta‘ chem.-techn. Fabrik G.m.b.H., Berlin-Pankow 14B, Borkumstr. 2“; „Statt Abführmittel früh u. spät, besser gesunde Darm-Diät, Brotella“; „Zur Hilfe. Dieser Mann soll Ihr Mentor und Freund sein! Kostenfreie Lesung Ihres Lebens! Er gibt Ratschläge hinsichtlich Geschäfts-, Heirats-, Gesundheits- und Haushalts-Angelegenheiten. Dr. Cooper sagt: Die erstaunliche Genauigkeit, mit welcher er Ihre Vergangenheit und Ihre Zukunft liest, ist geradezu, verblüffend. Hätte ein jeder diesen treuen Mentor zur Seite, gleich zu Beginn seiner Laufbahn, so würde kein Mensch mehr die Enttäuschungen und Ärgernisse der Vergangenheit zu bedauern haben. Er sagt selbst: Ich werde in Ihrem Leben stehen, und kann ich Ihnen Gutes antun, sollen Sie es nicht vermeiden, mir die Gelegenheit dazu zu geben. Senden Sie mir Ihren Namen, Ihre Adresse und das Datum Ihrer Geburt, recht deutlich geschrieben, und, falls es Ihnen dünkt, fügen Sie 50 Pf. in losen Briefmarken ihres Landes bei (keine Geldstücke), um die Schreib- und Postkosten zu decken und er wird Ihnen kostenfrei eine Lesung Ihres Lebens zukommen lassen. Achten sie darauf, daß Ihr Brief genügend frankiert ist (25 Pfennig). Astral Dept. 8829, Brüssel (Belgien), Rue De Joncker 41“; „Bullrich-Salz vorzüglich bei Sodbrennen“. [Seite] 47

S. 48

Artikel: O. V., Bücher, die wir empfehlen (F. M. Trautz, Japan, Korea und Formosa; Knut Hamsun, August Weltumsegler; Elisabeth von Heyking, Tagebücher aus vier Weltteilen 1886-1904; Dr. med. Josef Löbel, Knaurs Gesundheitslexikon). Die abgebildete Fotografie besitzt die Bildunterschrift „Banketthalle im Keifuku-Palast. Aus: F. M. Trautz ‚Japan, Korea und Formosa‘, mit Genehmigung des Atlantis-Verlages, Berlin“. Werbung: Eigenwerbung des Verlags Gustav Lyon, Berlin SO 16 „Lyon. Die Blusenmode 1931! Blusen Neuheiten. Ein Spezialalbum mit über 130 Modellen für Blusen, Stilkleider und leichte Morgenkleidung einfacher und eleganter Art in teilweise handkolorierter Ausführung, teilweise in farbigem Buchdruck. Schnitte zu allen Modellen, Abplättmuster zu den Stickereien erhältlich. Preis RM. 2.50. Lyon’s Moderne Handarbeiten. Eine Sammlung von Spezialausgaben über alle Handarbeitstechniken. Kreuzsticharbeiten, Modische Kleinigkeiten, Die Frau als Gestalterin, Spitzenarbeiten, Wäscheschmuck und Merkzeichen, Was brauchen unsere Kinder?, Aus Wolle, Häkelarbeiten, Was arbeite ich?, Die neue Perltechnik. Jedes Heft 1 Mark. Erhältlich in allen Lyon-Verkaufsstellen, Buchhandlungen, Wertheim-Warenhäusern, in Kaufhäusern und vom Verlag Gustav Lyon, Berlin SO 16“. [Seite] 48

S. 49

Artikel: O. V., Bücher, die wir empfehlen (Dr. med. Josef Löbel, Knaurs Gesundheitslexikon; Ewald Banse, Neue illustrierte Länderkunde; Elli Petersen, Das gelbe Gartenbuch); o. V., Neue Schallplatten. Werbung: „Vasenol WUND- u. KINDER-PUDER, BABY-CREME“; „Amol altbewährt! Schmerzlindernd und belebend bei Rheuma, Ischias, Kopf-, Nerven- u. Erkältungsschmerzen, Ermüdung u. Strapazen in Apotheken und Drogerien“; „Hoher Verdienst entgeht Ihnen, wenn Sie diese Anzeige unbeachtet lassen. Der ‚Heimstricker‘ bringt Ihnen garantiert gut. Verdienst. Bei nur 200 RM. Betriebskapital richten wir Ihnen eine Heimstrickerei ein. Arbeiten auch Sie zu Hause, wie viele andere. Verlangen Sie in Ihrem Interesse Prospekt 105 von Gustav Nissen & Co., Dresden-N 6, Kasernenstraße 105“; „Machen Sie es doch wie Frau Ilse! Selbstbemalt hat sie sich dieses wundervolle Abendkleid und gar nicht teuer ist es gekommen. Das Bemalen nach einem Muster mit genauen Angaben ist so einfach. Lesen Sie das einmal in meiner interessanten illustrierten Mal-Anleitung nach. Gegen Einsendung des Gutscheines schicke ich sie Ihnen kostenfrei u. unverbindlich. Günther Wagner, Hannover u. Wien. Pelikan Stoffmalerei ist lichtecht und waschbar“. [Seite] 49

S. 50

Oben befinden sich die Auflösungen der Rätsel und Denksportaufgaben aus dem Modenschau Heft Nr. 219. Werbung: „Für Nachkuren, bei Herz-, Nerven-, Frauenleiden BIOX-SAUERSTOFF-BÄDER. Es gibt nichts Besseres zur Beruhigung von Herz und Nerven, ebenso zur Erfrischung bei Mattigkeit u. Überanstrengung. Bad M 2,- in Apoth. u. Drog., Max Elb A.-G., Dresden 28“. Unten befinden sich die Tarife für Lyon Schnittmuster (Großer Schnitt, Kleiner Schnitt Kleinigkeit, Kl. Kleinigkeit, Schnitte nach persönlichem Maß, Abplättmuster sowie Stechpausen) und Angaben zu den Normalgrößen für Damen, Mädchen und Knaben. [Seite] 50

S. 51

Rätselseite für Rätselfreunde. Die Rätsel sind: Kreuzworträtsel, Silbenrätsel, Eine blutige Geschichte, Schnell und langsam, Zoologie, Ost und West, Dreierlei, Fünf Buchstaben. Werbung: „In den ersten 10 Lebensjahren die milde, reine, nach ärztlicher Vorschrift für die zarte, empfindliche Haut der Kleinen besonders hergestellte NIVEA-KINDER-SEIFE. Schonend dringt ihr seidenweicher Schaum in die Hautporen ein und macht sie frei für eine gesunde und kräftige Hautatmung. Und was das bedeutet, merken wir Erwachsenen an uns selbst; Wohlbefinden und Gesundheit hängen von ihr ab. Also, Mütter, im ersten Jahrzehnt keine andere als Nivea-, Kinderseife für die zarte und empfindliche Haut. Preis 60 Pfg.“; „Stoffbüsten Neueste Form. Fig. 42 schlank, Fig. 44 mittel, Fig. 46 vollschlank, Fig. 48 stark. Prima, prima, langtaillige Büste für Kostüme und Konfektion. Länge der Büste allein ca. 70 cm. Höchst sauber ausgeführt, mit gutem, dauerhaften Baumwollstoff überzogen, in allen Größen (ohne Ständer einschließlich Porto und Verpackung) … RM 11.-. Mit eleg. Extra-Dreifußständer schließl. oder Porto und Verpackung RM 16.-. do. do. mit elegantem Dreifußständer und gutem verstellbaren Rock einschließlich Porto und Verpackung… RM 23.-. VERSTELLBARE UND HERRENBÜSTEN. Rockabrunder höchst praktisch RM. 7,- Porto 50 Pf. Merlitz & Co., Berlin SW29. Postscheck: Berlin 135 21, Willibald-Alexis-Straße 40, Katalog frei“; „Nasenröte! Schönheitshersteller ‚Pohli Nr. 2‘ wirkt über Nacht und erzeugt blendend weißen Teint. Topf M. 4.50. Georg Pohl, Berlin S 59/538, Gräfestr. 69/70“; „Lindener, Royala- und seidene Kleider-Samte sowie Wasch-Samte, Wollene und Imprägnierte seidene Mantel-Stoffe — Muster 8 Tage zur Wahl. — Kleiderseiden. Liste frei! Samthaus Schmidt, Hannover 16“; „Das echte Waldflora (ges. intern. gesch.) Kräuterpulver. In Apotheken, Drogerien und Reformhäusern erhältlich. Nr. 0 für Gicht, Rheuma, Adernverkalkung und Gesichts- und Kopfschmerzen, Säureüberschuß, Blutreinigungskuren. Originalpackung Mk. 3,-. Inhaltsangabe auf Packung u. Prospekt. Broschüren kostenlos. […] Georg Rich. PFLUG & CO., Gera i. Thür. Kein Tee zum Kochen“. [Seite] 51

S. 52

„Eine Stunde Denksport“. Rätselseite mit folgenden Rätseln: 1. Unsere Osterglocke, 2. Scherzaufgabe, 3. Eine Osterwette, 4. Schwierige Teilung, 5. Die gefesselte Schere, 6. Der Wüstenritt, 7. Schachbrettproblem. Impressum der Illustrierten Modenschau. [Seite 52]

S. 53

Artikel: O. V., Unser Auskunftsdienst über Wirtschafts-, Steuer-, Miets- und Rechtsfragen aller Art (Unter dieser Rubrik bringen wir regelmäßig Auskünfte, die allgemeines Interesse haben. Die Auskunftserteilung erfolgt nach bestem Wissen, jedoch ohne jegliche Gewährleistung); o. V., Wissenswertes (Diese Mitteilungen erscheinen ohne Verantwortung der Schriftleitung); o. V., Anekdoten. Dem Auskunftsdienst ist ein Gutschein für eine Auskunft beigefügt, zu senden an Herrn Arno Bodenthal, Berlin W 35, Potsdamer Str. 103a (Gültig vom 1. bis zum 30. April 1931). Informationen des Verlages: Unten befindet sich die Auflistung aller Lyon-Filialen (Verkaufsstellen) im Deutschen Reich und in Groß-Berlin.

S. 54

St 1479: Wandschoner, Stoffgröße 65 x 105, vorgezeichnet auf weißem oder graumeliertem Halbleinen RM. 2,25, vorgezeichnet und garniert RM 3,-, Stickmaterial 75 Pf. Abplättmuster 80 Pf. St 1480: Topflappentasche, vorgezeichnet auf weißem oder graumeliertem Halbleinen 65 Pf., vorgezeichnet und garniert 80 Pf. Stickmaterial 25 Pf. Abplättmuster 20 Pf. St 1481: Überhandtuch, Stoffgröße 65 x 125, vorgezeichnet auf weißem oder graumeliertem Halbleinen RM 2,50, vorgezeichnet und garniert RM 3,-. Stickmaterial 90 Pf. Abplättmuster 80 Pf. St 1482: Besenhandtuch, Stoffgröße 80 x 170, vorgezeichnet auf weißem oder graumeliertem Halbleinen RM. 4,25, vorgezeichnet und garniert RM. 5,-, Stickmaterial RM. 1,10. Abplättmuster RM. 1,20. St 1483: Frühstücksbeutel, vorgezeichnet auf weißem oder graumeliertem Halbleinen 90 Pf., vorgezeichnet und garniert RM. 1,10. Stickmaterial 25 Pf. Abplättmuster 20 Pf. St 1484: Leitungsschoner, Stoffgröße 50 x 50, vorgezeichnet auf weißem oder graumeliertem Halbleinen 80 Pf., vorgezeichnet und garniert RM. 1,20. Stickmaterial 40 Pf. Abplättmuster 40 Pf. St 1485: Küchentischdecke, Stoffgröße 65 x 105, vorgezeichnet auf weißem oder graumeliertem Halbleinen RM. 2,25, vorgezeichnet und garniert RM 3,10. Stickmaterial 90 Pf. Bei Stoffgröße 80 x 120 vorgezeichnet erhöht sich der Preis um 90 Pf. Abplättmuster 80 Pf. Obige Küchengarnitur ist in „Bela-Doppelzwirn“ (Mouliné) ausgeführt. Buntstickereien sind mit Farbangabe und Farbkarte versehen. – Abplättmuster (auch aus älteren Heften) sind durch sämtliche Lyon-Filialen oder direkt durch den Verlag Gustav Lyon, Berlin SO 16, zu beziehen. – Bestellungen auf vorgezeichn. oder fertige Handarbeiten sowie Material (auch aus älteren Heften) sind an Lyon’s Stickereiwerkstätten, Berlin SO 16, Rungestr. 9, zu richten. – Versand erfolgt per Nachnahme. – Auf Wunsch Stickerei-Anfang je nach Größe 2 bis 5 RM.

>