Die Schuhmode, Heft Nr. 2, April 1931

Vierteljährlich erscheinende deutsche Schuh-Fachzeitschrift Die Schuhmode (Untertitel: Modezeitung für elegante Damen-, Herren-, Kinder- und Sportschuhe), 6. Jg., Nr. 2 für das 2. Quartal, veröffentlich im April 1931. Herausgegeben vom Verlag Münchner Buchgewerbehaus M. Müller & Sohn, München.

Seiten insgesamt: 36 (vollständig online)

Scanformat: 24,7 x 30,6 cm / 9,72 x 12,05 in

In der Zeitschrift blättern

Seiten

Titelseite bzw. Cover der vierteljährlich erscheinenden deutschen Schuh-Fachzeitschrift Die Schuhmode (Untertitel: Modezeitung für elegante Damen-, Herren-, Kinder- und Sportschuhe), 6. Jg., Heft Nr. 2 für das 2. Quartal, veröffentlicht im April 1931. Herausgeber und Verleger: Münchner Buchgewerbehaus M. Müller & Sohn, München. Titelillustration/Titelzeichnung: „Cordier“ (Eugen Maria Cordier, 1903-1974).

Blanko Seite.

S. 1

Die Schuhmode. Modenzeitung für elegante Damen-, Herren-, Kinder und Sportschuhe. INHALT: Wenn die Sonne scheint…… Seite 3. Der Nachmittags- und Gesellschaftsschuh…… " 4. Frühling naht auf leisen Sohlen…… " 8. Der Trotteur und Promenadeschuh…… " 9. Pariser Notizen…… " 12. Sportschuhe…… " 16. Der Abendschuh…… " 18. Hallo, Hallo…… " 19. Schuhe, ein Sammelobjekt…… " 21. Der Herrenschuh…… " 25. Modellbeschreibung…… " 28. Kinderschuhe…… " 31. Description of the models…… " 32. Herausgeber und Verleger: Münchner Buchgewerbehaus M. Müller & Sohn, München. Redaktion: Theodor Haag, München; Telegramm-Adresse: Katalogmüller, München. Fernsprecher Nummer 20300; Bankkonto: Deutsche Bank und Disconto-Gesellschaft, Filiale München, Lenbachplatz; Postscheckkonto München Nummer 4279. Die Schuhmode erscheint vierteljährlich in den Monaten Januar, April, Juli und Oktober. Das Jahresabonnement kostet für Deutschland einschließlich Zustellung Mark 18.— und ist im voraus zu bezahlen; Einzelhefte Mark 4.50 nur gegen Nachnahme zuzüglich Portospesen; Ausland nach besonderem Tarif. Das Abonnement läuft jeweils ein Vierteljahr weiter, wenn nicht mindestens 4 Wochen vor Erscheinen der neuen Ausgabe Abbestellung erfolgt. [Seite] 1

S. 2

DIE SCHUHMODE. Dame in einem Ensemble mit eleganten Pumps. Die Unterärmel des Mantels sind mit Fell verbrämt. Photo: Atelier Alexander Binder, Berlin. Abbildung links: Brauner Holzsabot in Durchbrucharbeit aus dem Jahre 1820. Museum Cluny, Paris / Abbildung rechts: Gelbe Seide mit venezianischer Spitze überzogen. Vorderblatt und Zungenteil aus einem Stück. Hoher Absatz und spitze Form. „Salle Yantory“, Museum Cluny, Paris. [Seite] 2

S. 3

Artikel: B., Ly., Wenn die Sonne scheint. Von unserem Pariser Korrespondenten (von Ly. B., unbekannter Autor). [Foto oben:] Schwarz-weißer Wildlederschuh mit Kreuzspange, Krokodilleder-Vorderblattverzierung und überzogenem Absatz. Schnürhalbschuh schwarz Chevreau mit grau Eidechs-Schnürverzierung, Hinterkappe und überzogenem Absatz. Modell: Siegmund Reiß, Berlin. Photo: Bruno Winterfeld, Berlin. [Foto unten:] Italienischer Schuh aus dem 17. Jahrhundert. Pergamentfarbenes Leder mit Rosetten aus Rosa- und Goldband verziert. Sehr hoher Absatz und 1 cm dicke Lederuntersohle. Museum FOUGERE, Paris. [Seite] 3

S. 4

Artikel: O. V., Der Nachmittags- und Gesellschaftsschuh. Heinrich Heine sagt: ,,Eine schöne Hand ziert den ganzen Menschen.“ Das gilt auch vom Fuß und – weil man ihn nicht entblößt zeigen kann – also vom SCHUH. 55. Eleganter Promenadenschuh, braun Chevreau mit zederfarbig Chevreaueinsatz und dazu passender Beinschließe. Schwarz Marorain-Robe. Modell: Maggy Rouff, Paris. Schuhe: Rosa Crêpe de Chine mit Applikationen aus Silberleder. Modell: Julienne, Paris. Photo: Scaioni, Paris (Egidio Scaioni, 1894-1966). [Seite] 4

S. 5

Die Schuhmode. 56. Rötlichbraun Chevreau mit sandfarbig Phantasieleder-Vorderblatt und Schnüreinsatz, Zierstepperei. 57. Gesellschaftsschuh, Quartier rot Stoff, Vorderblatt grau Eidechse, Spangenverzierung und Absatz schwarz Lack. Einem hübschen Fuß in einem hübschen Schuh wird ein Schritt vom Wege leichter verziehen. Zeichnung/Illustration: „Cordier“ (Eugen Maria Cordier, 1903-1974). [Seite] 5

S. 6

58. Aparter Bindeschuh, haselnußfarbig Chevreau mit zederfarbig Chevreau-Vorderblatt und Eidechsverzierung. 59. Blau Chevreau-Bindeschuh mit dunkelblau Chevreau-Vorderkappe, -Quartier und -überzogenem Absatz. Schwarz Eidechse mit Chevreau-Hinterkappe und Vorderblattverzierung. Modelle: Salon Grith, Berlin. Photo: Bruno Winterfeld, Berlin. Reptilienschuhe: Dunkelblauer Wildlederschuh mit Vorderblatt aus Straußenleder. Schwarz Lackschuh mit Schlange-Vorderblatt. Grau Nubuk mit Schlange-Vorderblatt und überzogenem Absatz. Modelle: Gebrüder Weiß, Berlin. Photo: Atelier Bruno Winterfeld, Berlin (1890-?). [Seite] 6

S. 7

Die Schuhmode. 60. Grau Eidechs mit Lackvorderblatt und -Absatz, Zierlocherei, Perlschließe. 61. Melangefarbig Chevreau-Vorderblatt mit zederfarbig Chevreau-Schnüreinsatz und Quartier, seitliche Durchbrüche, Zierlocherei. 62. Blau Chevreau-Pumps mit grau Chevreau-Einsatz, Lederschleife, Schwarz Matt-Chevreaupaspel. [Seite] 7

S. 8

Artikel: Fri-Val, Frühling naht auf leisen Sohlen (von Fri-Val, unbekannter Autor). 63. Weiß Elkleder, mit schwarzer Einflechtung garniert. 64. Flechtschuh, lindengrün Chevreau, mit Weiß und Schwarz geflochten. 65. Flechtschuh in Lichtbraun und Weiß, Absatz, Spann und Quartier in Lichtbraun. 66. Sommerhalbschuh in grau Leinwand und braun Kalbleder. 67. Sandale in Leinwand und lichtbraun Kalbleder, braune Schnürung. Zeichnung/Illustration: „Cordier“ (Eugen Maria Cordier, 1903-1974). [Seite] 8

S. 9

Artikel: O. V., Der Trotteur und Promenadeschuh. Giftgrüner Wollmantel mit dunkelbraunem Persianer garniert, Kleid in blaßgrüner Ripsseide. Modell: Worth, Paris. Photo: Luigi Diaz, Paris (1902-?). Schuhe: Dunkelbraun Chevreau, Spann in Wildleder u. Eidechse. 68. Zederfarbig Chevreau mit melangefarbig Chevreau-Einsätzen, Zierlocherei. [Seite] 9

S. 10

Ein Paar neue Schuhe sind wie ein neuer Freund, an dessen Eigenheiten man sich erst gewöhnen muß, von dem man sich dann aber ungern trennt. Schwarz Wildleder-Schnürhalbschuh mit weiß Eidechse-Schnürverzierung. Schwarz Chevreau-Pumps. Modelle: Siegmund Reiß, Berlin. Photo: Atelier Bruno Winterfeld, Berlin (1890-?). 70. Dunkelblau Chevreau mit sèvreblauer Zackung, Stahlschließe. Spangenschuh schwarz Matt-Chevreau-Vorderblatt mit weiß Schlange-Vorderkappe und Quartier. Bräunlicher Schlangenhautschuh zum Schnüren. Modelle: Siegmund Reiß, Berlin. Photo: Atelier Bruno Winterfeld, Berlin (1890-?). Der lange Frauenrock? Man verbirgt oft gern gerade das, was man am liebsten zeigen möchte. Das ist der Reiz der Mode und der Koketterie. [Seite] 10

S. 11

Die Schuhmode. 71. Blau Chevreau mit schwarzer Lackauflage und -Spange mit Goldschließe, Vorderblatt goldpaspeliert. 72. Promenadenschuh, weinrot Opallack mit weinrot Wildleder-Vorderblatteinsatz und -Quartier. 73. Schwarz Matt-Chevreau mit grau Eidechseinsatz und -überzogenem Absatz. Zeichnung/Illustration: „Cordier“ (Eugen Maria Cordier, 1903-1974). [Seite] 11

S. 12

Artikel: B., Ly., Pariser Notizen (von Ly. B., unbekannter Autor). 74. Trotteur Sand (Farbe 83), Kalbleder mit Togo (Farbe N) Kalbledereinsätzen und -Auflagen. 75. Somalifarbig Chevreau-Schnürhalbschuh, Zierlocherei und -Stepperei. 76. Melangefarbig Kalbleder-Trotteur mit abgetönt Eidechs und somalifarbig Chevreau-Einsatz. [Seite] 12

S. 13

Amerikanische Modelle. Auf der Seite werden sechs amerikanische Schuhmodelle präsentiert (gezeichnete Abbildungen). Unter den Modellen befinden sich Damenschuhe wie Pumps, Oxfords, ein Riemchenschuh, ein T-Schnallen-Schuh sowie ein zweifarbiger Golfschuh. Die meisten Modelle sind aus zweifarbigen Ledern oder mit reptilienartig genarbten Ledersorten kombiniert. Schuhe mit Perforationen und Ziernähten. Die fotografische Abbildung unten rechts zeigt eine Dame, die die Schuhmodelle durch ihre Brillengläser zu betrachten scheint. Foto: unbekannt/unsigniert. [Seite] 13

S. 14

77. Strapazierfähiger Trotteur in Java (Farbe 92) Kalbleder mit Sand (Farbe 83) Schnüreinsatz, Vorderblatt geflochten, Zierlocherei. 78. Sunda (Farbe J) Kalbleder mit Einsätzen in Flechtarbeit. 79. Dunkelblau Kalbleder mit weiß Elklederunterlage. 80. Dunkelgrün Kalbleder und Krokodil. Zu beachten ist der neue Vorstoß, der einen Gelenkschutz bildet. [Seite] 14

S. 15

Die Schuhmode. 81. Reh (Farbe 93) Kalbleder mit Togo (Farbe N) Kalbledervorder- und -Hinterkappe, Spannriemen und Lasche, Zierlocherei und -Stepperei. 82. Neuartiger Sportschuh in mittelbraun Kalbleder. 83. Togo (Farbe N) Kalbleder-Zweispangenschuh mit dunkel unterlegten ausgestanzten Verzierungen und Paspelierung, Zierstepperei. Die abgebildete Fotografie zeigt eine sportlich angezogene Frau im weiten, halblangen Beinkleid, Bluse und Jacke. Modell: Staub, Berlin. Photo: Atelier Binder, Berlin. Schuhe: Sportlicher Halbschuh in Kalbleder mit dunkel abgetönter Vorder- und Hinterkappe, Spannriemen und Lasche. [Seite] 15

S. 16

Artikel: B., Ly., Pariser Notizen (von Ly. B., unbekannter Autor); o. V., Sportschuhe. 84. Gummi-Badeschuh in lebhafter roter Farbe, schwarze Fische als Verzierung. 85. Gummi-Badeschuh in Weiß, Grün und Schwarz, weiße Schnur. 86. Gummi-Badeschuh, Vorder- und Hinterkappe sowie Blatt in Orange, Reliefmuster in Violett, Streifen in Lichtgelb, schwarze Sohle. 87. Gummi-Badeschuh, dunkelblau mit lichtblauen Sternen in Relief, weiße Zehenkappe, Streifen und Sohle. 88. Sand (Farbe 83) Kalbleder mit dunkler Paspelierung, Metallschließe, Zierlocherei. [Seite] 16

S. 17

Die Schuhmode. 89. Zederfarbig Chevreau mit melangefarbig Wildleder, Quartier und Absatz, Eidechsverzierung. 90. Weinrot Wildleder mit melangefarbig Chevreau-Quartier und -Einsatz. 91. Haselnuß Chevreau mit melangefarbig Chevreau-Spangeneinsatz, Eidechsverzierung. Zeichnung/Illustration: „Cordier“ (Eugen Maria Cordier, 1903-1974). [Seite 17]

S. 18

Artikel: O. V., Der Abendschuh. Abendrobe in Schwarz und Weiß Chiffon, Jäckchen in Taft mit schwarzem Fuchspelz verbrämt. Modell: Worth, Paris. Photo: Luigi Diaz, Paris (1902-?). Schuhe: Neue Sandale in dunkelrot Crêpe de Chine mit durchbrochenem Quartier und Vorderblatt. 92. Creme Moirée mit Goldchevreau. 93. Neue Sandale in dunkelrot Crêpe de Chine, durchbrochenes Quartier. [Seite] 18

S. 19

Artikel: Fred., Hallo! Hallo! (unbekannter Autor). Passend zum Artikel werden zwei Fotografien von elegant gekleideten Damen beim Telefonieren gezeigt. Eine Dame telefoniert in Abendgarderobe, während sie auf einem Zweisitzer-Kanapee bzw. Sofa sitzt, die andere hockt auf der Kante eines Schreibtisches im Bürokleid. 94. Rot Crêpe de Chine mit Goldchevreau. 95. Schwarz Matt-Chevreau mit Lack-Vorder- und -Hinterkappen und überzogenem Absatz. [Seite] 19

S. 20

Schwarzer Louis Philippe-Stiefel. Blumenmuster, schwarze Knöpfe und Knopflochschlingen, eigenartiger, flacher Absatz, schwarze Rüschengarnitur am Oberteil. Museum Cluny, Paris. 96. Blau Crêpe Georgette, Silberschließe. 97. Abendschuh in einfacher Linie, schwarz Crêpe de Chine mit Silberpaspelierung. 98. Grau Chevreau mit Lack-Quartier, -Spange und -Absatz, Zierstepperei. Mit einem hübschen Schuh beweist eine Frau oft mehr Klugheit als mit Gelehrsamkeit. [Seite] 20

S. 21

Die Schuhmode. Artikel: V., F., Schuhe, ein Sammelobjekt (von F. V., unbekannter Autor). Mein Herr, denken Sie nicht, daß man mehr auf Ihre Krawatte und den sauberen Kragen als auf Ihre Schuhe achtet! Foto: unbekannt/unsigniert. Herrenschuhe. 99. Sand (Farbe 83) Kalbleder mit Tabak (Farbe 91) Kalblederschnürverzierung und Flügelkappe, Zierstepperei und -Locherei. 101. Sunda (Farbe J) Box-Calf mit hellbeige Box-Calf-Einsatz. [Seite] 21

S. 22

Die Schuhmode. Artikel: V., F., Schuhe, ein Sammelobjekt (von F. V.). Oxford-Herrenschuh Modelle, teilweise mit Lyralochung. 100. Hell und dunkel abgetönt Box-Calf, Zierstepperei und -Locherei. 102. Togo (Farbe N) Kalbleder mit Reh (Farbe 93) Kalbledereinsätzen. 103. Sportlicher Herrenhalbschuh, Sand (Farbe 83) Kalbleder mit Sunda (Farbe J) Krokodilledereinsatz, Zierstepperei. 104. Sporthalbschuh mit Druckknopf, Mittelbraun (Farbe K) Box-Calf mit Reh (Farbe 93) Einsatz, Kreppsohle. 105. Sporthalbschuh Java (Farbe 92) Kalbleder mit Sand (Farbe 92) Schnür- und Vorderblatteinsatz, Zierlocherei und -Stepperei, Kreppsohle. [Seite] 22

S. 23

Die Schuhmode. Herrenschuhe. 106. Togo (Farbe N) Box-Calf mit Reh (Farbe 93) Einsatz, Zierstepperei und -Locherei. 107. Rassiger Herrenhalbschuh, Sand (Farbe 83) Box-Calf mit Kastanie (Farbe L) Verzierung, Zierlocherei. 108. Sand (Farbe 83) Box-Calf mit Sunda (Farbe J) Vorder- und Hinterkappe, Schnallenverschluß. Zeichnung/Illustration: „Cordier“ (Eugen Maria Cordier, 1903-1974). [Seite] 23

S. 24

„Die Schuhmode“ hat sich durch die Fülle ihrer wertvollen Anregungen in allen Fachkreisen der Schuhbranche des In- und Auslandes den Ruf einer führenden Zeitschrift auf dem Gebiet der Mode des Schuhes erworben. Tausende beachten „Die Schuhmode“ regelmäßig; sie ist daher zur Werbung neuer Kunden und Erschließung neuer Absatzgebiete in hohem Grade zu empfehlen. Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich über die ganze Welt. Urteile der Fachwelt über „Die Schuhmode“. Dänemark… Bezüglich Ihres Journals kann ich nur sagen, daß es im großen ganzen einen guten Eindruck gemacht hat. Das letzte Heft wurde als ausgezeichnet anerkannt… Österreich… Wir danken Ihnen für die Zusendung des Oktoberheftes, welches wieder einen wesentlichen Fortschritt zeigt… Jugoslawien… Ihre erste Sendung ist in unseren Besitz gelangt und ist die neue Nummer sehr gut gelungen. Die gezeigten Modelle finden allgemein sehr guten Beifall… Norwegen… Wir haben die Gelegenheit gehabt, eine Nummer Ihrer Modenzeitung zu sehen und gefällt uns dieselbe sehr gut. Wir möchten daher mit der nächsten erscheinenden Nummer als Abonnent anfangen. Wenn Sie die zwei letzten herausgekommenen Nummern noch haben, bitten wir Sie höflichst, daß Sie uns auch diese senden… Deutschland… Bei der Firma N. N. sah ich Ihre Zeitschrift aufliegen und bitte ich Sie höflichst, für mich ein Abonnement für das Jahr 1931 vorzunehmen… … Auch muß ich Ihnen an dieser Stelle meinen verbindlichsten Dank aussprechen betreffs Ihrer Zeitschrift „Die Schuhmode“. Nur durch dieselbe ist es mir möglich, daß ich noch Maß-Schuhe anfertigen kann. Die Schuhmode dient mir als Grundlage im Verkehr zu meiner Kundschaft. In derselben sind alle Modelle für jeden Zweck enthalten, um auch den verwöhntesten Ansprüchen Rechnung zu tragen… … Ich bin begeistert über die Modelle in Ihrer Schuhmode… Schweiz… Es gab Kunden, die schönere Modelle darin sahen, als ihnen von Schuhhäusern bekannt waren… Italien… Ihre Hefte gefallen außerordentlich gut! Tatsächlich konnte ich in der Auslage des Geschäftes G. N. als Mittelpunkt einen Schuh betrachten, welcher genau Ihrem Blatt entnommen ist. Ich betrat hierauf das Geschäft und der Inhaber bestätigte mir, daß er über alle Maßen mit Ihrem Journal zufrieden ist… [Seite] 24

S. 25

Artikel: B., Ly., Der Herrenschuh (von Ly. B., unbekannter Autor). 109. Mittelbraun (Farbe K) Kalbleder mit Java (Farbe 92) Einsätzen, Zierlocherei und -Stepperei. 110. Biber (Farbe R 1) Kalbleder mit Java (Farbe 92) Einsätzen, Zierstepperei und -Locherei. 111. Sunda (Farbe J) Kalbleder mit Sand (Farbe 83) Kalbleder-Quartiereinsatz, Zierlocherei und -Stepperei. 112. Sommerhalbschuh grau Eidechse mit grau Leinwand-Einsatz. [Seite] 25

S. 26

Werbung: „Neu EG-GÜ halbflüssig. Alle Eg-Gü-Fabrikare werden unter Berücksichtigung schonendster Pflege des Leders ständig den neuesten Erfordernissen der Schuhmode angepasst. Höchste Vervollkommnung in der Pflege hellfarbiger Schuhe ist Eg-Gü halbflüssig in der Tube… mit besonderer Reinigungs-Wirkung. Welt-Wachs-Werk Egbert Günther Söhne, Dresden-A. 16 – Zweigwerk: Eg-Gü-Werk Günther & Co., Aussig-Schreckenstein“, Zeichnung/Illustration: „WAU-RICK.“ (unbekannte Signatur/Monogramm); „I. G. FARBENINDUSTRIE AKTIENGESELLSCHAFT. UERDINGEN – NIEDERRHEIN. I. G. COHESAN D. R. P., der ideale Lederkitt. Besondere Vorzüge: Unerreichte Klebkraft / Unempfindlich gegen Wasser u. Oel / Dauernde hohe Geschmeidigkeit. Man fordere Broschüre und Muster“; „Für die Modelle unserer Zeitschrift können unsere Abonnenten die SCHNITTMUSTER durch den Verlag einzeln oder in Serien zum Selbstkostenpreis von RM. 2.- bis RM. 2.50 pro Stück, je nach Modell, beziehen. Bei Bestellung bitten wir um die genaue Angabe der Modell-Nummer, Größe, Weite u. Absatzhöhe. Nachdruck unserer Artikel und Modebilder ohne unsere Genehmigung wird gerichtlich verfolgt!“. [Seite] 26

S. 27

Oxford- und Derby-Herrenschuh Modelle, teilweise mit Lyralochung. 113. Sand (Farbe 83) Box-Calf, Flechteinsatz in Togo (Farbe N) Lederstreifen. 114. Tabak (Farbe 91) Box-Calf mit Sand (Farbe 83) Vorderblatt und Schnüreinsatz, Zierstepperei. 115. Reh (Farbe 93) Kalbleder mit Sunda (Farbe J) Kalbleder, Zierstepperei. 116. Dunkelbraun Kalbleder mit lichter Stepperei. 117. Lichtbraun Kalbleder mit weißer Elkleder-Unterlage. [Seite 27]

S. 28

BESCHREIBUNG DER MODELLE. 55. Eleganter Promenadenschuh, braun Chevreau mit zederfarbig Chevreaueinsatz und dazu passender Beinschließe. 56. Rötlichbraun Chevreau mit sandfarbig Phantasieleder-Vorderblatt und Schnüreinsatz, Zierstepperei. 57. Gesellschaftschuh, Quartier rot Stoff, Vorderblatt grau Eidechse, Spangenverzierung und Absatz schwarz Lack. 58. Aparter Bindeschuh, haselnußfarbig Chevreau mit zederfarbig Chevreau-Vorderblatt und Eidechsverzierung. 59. Blau Chevreau-Bindeschuh mit dunkelblau Chevreau-Vorderkappe, -Quartier und -überzogenem Absatz. 60. Grau Eidechs mit Lackvorderblatt und -Absatz, Zierlocherei, Perlschließe. 61. Melangefarbig Chevreau-Vorderblatt mit zederfarbig Chevreau-Schnüreinsatz und Quartier, seitliche Durchbrüche, Zierlocherei. 62. Blau Chevreau-Pumps mit grau Chevreau-Einsatz, Lederschleife, Schwarz Matt-Chevreaupaspel. 63. Weiß Elkleder, mit schwarzer Einflechtung garniert. 64. Flechtschuh, lindengrün Chevreau, mit Weiß und Schwarz geflochten. 65. Flechtschuh in Lichtbraun und Weiß, Absatz, Spann und Quartier in Lichtbraun. 66. Sommerhalbschuh in grau Leinwand und braun Kalbleder. 67. Sandale in Leinwand und lichtbraun Kalbleder, braune Schnürung. 68. Zederfarbig Chevreau mit melangefarbig Chevreau-Einsätzen, Zierlocherei. 70. Dunkelblau Chevreau mit sèvreblauer Zackung, Stahlschließe. 71. Blau Chevreau mit schwarzer Lackauflage und -Spange mit Goldschließe, Vorderblatt goldpaspeliert. 72. Promenadenschuh, weinrot Opallack mit weinrot Wildleder-Vorderblatteinsatz und -Quartier. 73. Schwarz Matt-Chevreau mit grau Eidechseinsatz und -überzogenem Absatz. 74. Trotteur Sand (Farbe 83), Kalbleder mit Togo (Farbe N) Kalbledereinsätzen und -Auflagen. 75. Somalifarbig Chevreau-Schnürhalbschuh, Zierlocherei und -Stepperei. 76. Melangefarbig Kalbleder-Trotteur mit abgetönt Eidechs und somalifarbig Chevreau-Einsatz. 77. Strapazierfähiger Trotteur in Java (Farbe 92) Kalbleder mit Sand (Farbe 83) Schnüreinsatz, Vorderblatt geflochten, Zierlocherei. 78. Sunda (Farbe J) Kalbleder mit Einsätzen in Flechtarbeit. 79. Dunkelblau Kalbleder mit weiß Elklederunterlage. 80. Dunkelgrün Kalbleder und Krokodil. Zu beachten ist der neue Vorstoß, der einen Gelenkschutz bildet. 81. Reh (Farbe 93) Kalbleder mit Togo (Farbe N) Kalbledervorder- und -Hinterkappe, Spannriemen und Lasche, Zierlocherei und -Stepperei. 82. Neuartiger Sportschuh in mittelbraun Kalbleder. 83. Togo (Farbe N) Kalbleder-Zweispangenschuh mit dunkel unterlegten ausgestanzten Verzierungen und Paspelierung, Zierstepperei. 84. Gummi-Badeschuh in lebhafter roter Farbe, schwarze Fische als Verzierung. 85. Gummi-Badeschuh in Weiß, Grün und Schwarz, weiße Schnur. 86. Gummi-Badeschuh, Vorder- und Hinterkappe sowie Blatt in Orange, Reliefmuster in Violett, Streifen in Lichtgelb, schwarze Sohle. 87. Gummi-Badeschuh, dunkelblau mit lichtblauen Sternen in Relief, weiße Zehenkappe, Streifen und Sohle. 88. Sand (Farbe 83) Kalbleder mit dunkler Paspelierung, Metallschließe, Zierlocherei. 89. Zederfarbig Chevreau mit melangefarbig Wildleder, Quartier und Absatz, Eidechsverzierung. 90. Weinrot Wildleder mit melangefarbig Chevreau-Quartier und -Einsatz. 91. Haselnuß Chevreau mit melangefarbig Chevreau-Spangeneinsatz, Eidechsverzierung. 92. Creme Moirée mit Goldchevreau. 93. Neue Sandale in dunkelrot Crêpe de Chine, durchbrochenes Quartier. 94. Rot Crêpe de Chine mit Goldchevreau. 95. Schwarz Matt-Chevreau mit Lack-Vorder- und -Hinterkappen und überzogenem Absatz. 96. Blau Crêpe Georgette, Silberschließe. 97. Abendschuh in einfacher Linie, schwarz Crêpe de Chine mit Silberpaspelierung. 98. Grau Chevreau mit Lack-Quartier, -Spange und -Absatz, Zierstepperei. 99. Sand (Farbe 83) Kalbleder mit Tabak (Farbe 91) Kalblederschnürverzierung und Flügelkappe, Zierstepperei und -Locherei. 100. Hell und dunkel abgetönt Box-Calf, Zierstepperei und -Locherei. 101. Sunda (Farbe J) Box-Calf mit hellbeige Box-Calf-Einsatz. 102. Togo (Farbe N) Kalbleder mit Reh (Farbe 93) Kalbledereinsätzen. 103. Sportlicher Herrenhalbschuh, Sand (Farbe 83) Kalbleder mit Sunda (Farbe J) Krokodilledereinsatz, Zierstepperei. 104. Sporthalbschuh mit Druckknopf, Mittelbraun (Farbe K) Box-Calf mit Reh (Farbe 93) Einsatz, Kreppsohle. 105. Sporthalbschuh Java (Farbe 92) Kalbleder mit Sand (Farbe 92) Schnür- und Vorderblatteinsatz, Zierlocherei und -Stepperei, Kreppsohle. 106. Togo (Farbe N) Box-Calf mit Reh (Farbe 93) Einsatz, Zierstepperei und -Locherei. 107. Rassiger Herrenhalbschuh, Sand (Farbe 83) Box-Calf mit Kastanie (Farbe L) Verzierung, Zierlocherei. 108. Sand (Farbe 83) Box-Calf mit Sunda (Farbe J) Vorder- und Hinterkappe, Schnallenverschluß. 109. Mittelbraun (Farbe K) Kalbleder mit Java (Farbe 92) Einsätzen, Zierlocherei und -Stepperei. 110. Biber (Farbe R 1) Kalbleder mit Java (Farbe 92) Einsätzen, Zierstepperei und -Locherei. 111. Sunda (Farbe J) Kalbleder mit Sand (Farbe 83) Kalbleder-Quartiereinsatz, Zierlocherei und -Stepperei. 112. Sommerhalbschuh grau Eidechse mit grau Leinwand-Einsatz. 113. Sand (Farbe 83) Box-Calf, Flechteinsatz in Togo (Farbe N) Lederstreifen. 114. Tabak (Farbe 91) Box-Calf mit Sand (Farbe 83) Vorderblatt und Schnüreinsatz, Zierstepperei. 115. Reh (Farbe 93) Kalbleder mit Sunda (Farbe J) Kalbleder, Zierstepperei. 116. Dunkelbraun Kalbleder mit lichter Stepperei. 117. Lichtbraun Kalbleder mit weißer Elkleder-Unterlage. 118. Lackschuh mit Eidechse und Schnürteil aus Chevreau. 119. Rosa Chevreau, dunkelbau unterlegt. 120. Sandale aus korallrotem Chevreau mit dunklerer Eidechse. 121. Melangefarbig Chevreau mit haselnußfarbig Chevreau-Quartier. 122. Stoff-Kinderschuh mit Coral-Chevreau-Applikation. 123. Dunkelblau Chevreau mit Eidechse. 124. Zederfarbig Chevreau mit grau Chevreau und Eidechseinsatz, Schließe. 125. Creme Chevreau mit blau Chevreau-Schnürverzierung und -Vorderkappe. Die angegebenen Lederfarben sind der Farbenkarte des Modeausschusses für die deutsche Schuhwirtschaft entnommen. [Seite 28]

S. 29

Werbung: Ganzseitige Werbeanzeige, „Der moderne Schuh hat nur Absätze der Firma GEBR. SEIDL – MÜNCHEN. Sie sind in Bezug auf Form, Stellung, Proportion und Ausführung die billigsten und das ? unserer Konkurrenz. GEBR. SEIDL – MÜNCHEN, Watzmann-Straße 3-7, SCHUHLEISTEN- UND HOLZABSATZFABRIK, Tel. 43 1 99 / Telegr.-Adr. 431 99 Seidl München / Vertreter: Georg Glücksmann, Berlin / Hermann Halbaur, Köln a. Rh. / Karl Fehr, Erfurt“. [Seite 29]

S. 30

Werbung: „Bespritzte Strümpfe? Wie unangenehm, ja geradezu peinlich ist es für jede Dame, wenn die schönen, teuren Strümpfe auf nassen Straßen so schnell mit zahlreichen Spritzern bedeckt sind. Bespritzte Strümpfe gibt’s nicht mehr, wenn Sie Continental-Spritzerschutz-Absätze (D. R. P. und Auslandspatente) unter sämtliche Damenschuhe machen! Es ist eine großartige Erfindung. Jede Dame ist entzückt! Der Continental-Spritzerschutz-Absatz ist auch durch seine große Haltbarkeit und seine wunderbare Elastizität der ideale Gummiabsatz für ständiges Tragen bei jedem Wetter! Lieferbar in schwarz und 20 verschiedenen Größen, also passend für fast alle Damenabsätze. Unsere Spritzerschutz-Absätze sind – ebenso wie alle anderen Continental-Absätze – durch den Lederhandel erhältlich. Schwelmer Gummiwaren-Gesellschaft, Schwelm i. W.“, Zeichnung/Illustration: „BELTZIG“ (unbekannte Signatur/Monogramm/Künstler); „6. FRANZÖSISCHE LEDERWOCHE. Internationale Ausstellung der Leder-, Schuh- und verwandten Industrien. PARIS, 3. JULI BIS 9. JULI 1931“; „MASS-SCHÄFTE MEINE SPEZIALITÄT. Die heutige Halbschuhmode stellt große Anforderungen an die feine Maßstepperei. Ich liefere alle in Frage kommenden Schäfte für Luxusschuhe in jeder gewünschten Ausstattung und Lederart, wie Eidechse, Schlange, Kroko, Wildleder, feinfarbige und gemusterte Lack- und Chevreau-Leder usw. / Reit- und Röhrenschäfte in modernster Ausführung und guter Paßform / Reiche Auswahl sämtlicher Oberleder in Schwarz und Farbig sowie alle einschlägigen Schuhbedarfsartikel. C. A. ROSE, BERLIN SW 11 / STRESEMANNSTRASSE 49/51, SPEZIALHAUS FÜR FEINE MASS-SCHÄFTE“. [Seite 30]

S. 31

Schuhe für Kinder und Kleinkinder. 118. Lackschuh mit Eidechse und Schnürteil aus Chevreau. 119. Rosa Chevreau, dunkelbau unterlegt. 120. Sandale aus korallrotem Chevreau mit dunklerer Eidechse. 121. Melangefarbig Chevreau mit haselnußfarbig Chevreau-Quartier. 122. Stoff-Kinderschuh mit Coral-Chevreau-Applikation. 123. Dunkelblau Chevreau mit Eidechse. 124. Zederfarbig Chevreau mit grau Chevreau und Eidechseinsatz, Schließe. 125. Creme Chevreau mit blau Chevreau-Schnürverzierung und -Vorderkappe. [Seite 31]

S. 32

DIE SCHUHMODE, MUNICH, SCHELLINGSTRASSE 39/45. Description of the models. 55. Elegant promenade shoe, brown kid with cedar coloured kid insertion and buckle of bone to match. 56. Reddish brown kid with sand-coloured fancy leather front and lace insertion; ornamental stitching. 57. Dress shoe; quarter of red material, grey lizard front; strap ornamentation and heel in black patent leather. 58. Choice lace shoe, hazelnut kid with cedar coloured kid front and lizard ornamentation. 59. Blue kid lace shoe with dark-blue kid toe-cap, quarter and faced heel. 60. Grey lizard with patent leather front and heel; ornamental perforation; pearl-buckle. 61. Café au lait kid front with cedar-coloured kid lace-insertion and quarter; cut out on the sides; ornamental perforation. 62. Blue kid pumps with grey insertion; leather tie; black mat kid passepoil. 63. White elk-leather trimmed with black plaiting. 64. Plaited shoe, lime-green kid, white and black interlaced. 65. Plaited shoe, light-brown and white. Heel, instep and quarter light brown. 66. Summer shoe of grey linen and brown calf leather. 67. Sandal of linen and light brown calf; brown lacing. 68. Cedar coloured kid with café au lait kid insertions; ornamental perforation. 70. Dark blue kid with sevre-blue dented ornamentation; steel buckle. 71. Blue kid with black patent leather trimming and strap with gold buckle; front with gold passepoil. 72. Promenade shoe, claret-coloured opal patent leather with claret-coloured buck front insertion and quarter. 73. Black mat kid with grey lizard insertion and faced heel. 74. Trotteur, calf leather, sand-colour 83 with calf insertions and trimmings, Togo-colour N. 75. Somali coloured kid lace shoe; ornamental perforation and stitching. 76. Trotteur, café au lait coloured calf with toned lizard and somali-coloured kid insertion. 77. Solid trotteur, calf leather, Java colour 92, with lace insertion, sand colour 83; plaited front; ornamental perforation. 78. Calf leather, Sunda colour J, with plaited insertions. 79. Dark-blue calf with white elk ground. 80. Dark green calf crocodils. Notice the novel protruding part protecting the ankle-joint. 81. Calf leather, fawn colour 93, with calf toe and heel-cap, instep straps and latchet, Togo colour N; ornamental perforation and stitching. 82. Novel sport shoe of medium brown calf. 83. Calf leather shoe with two straps, Togo-colour N; dark lined punch ornamentation and edging; ornamental stitching. 84. Rubber bathing shoe in bright red colour; black fishes as ornamentation. 85. Rubber bathing shoe in white, green and black; white string. 86. Rubber bathing shoe, toe and heel cap and front in orange, relief pattern in violet, stripes in light yellow, black sole. 87. Rubber bathing shoe, dark blue with light blue stars in relievo; white toe cap, stripes and sole. 88. Calf leather, sand colour 83, with dark edging; metal buckle; ornamental perforation. 89. Cedar coloured kid with café au lait coloured buck quarter and heel; lizard ornamentation. 90. Claret-coloured buck with café au lait kid quarter and insertion. 91. Hazel-nut kid with café au lait kid strap insertion; lizard ornamentation. 92. Creme moirée with gold kid. 93. Novel sandal of dark red Crepe de Chine; cut-out quarter. 94. Red Crepe de Chine with gold kid. 95. Black mat kid with patent leather toe and heel-cap and faded heel. 96. Blue Crepe Georgette; silver buckle. 97. Evening shoe of simple line, black Crepe de Chine with silver edging. 98. Grey kid with patent leather quarter, strap and heel; ornamental stitching. 99. Calf leather, sand-colour 83, with tobacco calf lace ornamentation and wing cap; (colour 91) ornamental stitching and perforation. 100. Light and dark toned box calf; ornamental stitching and perforation. 101. Box calf, Sunda-colour J, with light beige box calf insertion. 102. Calf leather, Togo-colour N, with calf insertions, fawn-colour 93. 103. Gentlemen's calf sport shoe, sand-colour 83, with crocodile insertion, Sunda-colour J; ornamental stitching. 104. Sport shoe with patent button, medium brown box calf (colour K) with fawn insertion (colour 93); crepe sole. 105. Sport shoe, calf, Java-colour 92, with lace and front insertion, sand-colour 92; ornamental perforation and stitching. 106. Box calf, Togo-colour N, with fawn insertion (colour 93); ornamental stitching and perforation. 107. Racy gentlemen's box calf shoe, sand-colour 83, with chestnut trimming (colour L). Ornamental perforation. 108. Box-calf, sand-colour 83, with toe and heel cap, Sunda-colour J; buckle fastening. 109. Medium brown calf (colour K) with insertions Java-colour 92; ornamental perforation and stitching. 110. Calf leather, beaver-colour R 1; insertions in Java- (colour 92); ornamental stitching and perforation. 111. Calf leather, Sunda-colour J, with calf quarter insertion, sand-colour 83; ornamental perforation and stitching. 112. Summer shoe, grey lizard with grey linen insertion. 113. Box-calf, sand-colour 83, leather braiding insertion, Togo-colour N. 114. Tobacco box-calf (colour 91) with front and lace insertion, sand-colour 83; ornamental stitching. 115. Calf leather, fawn-colour 93, with calf leather, Sunda-colour J; ornamental perforation. 116. Dark brown calf with light coloured stitching. 117. Light brown calf with elk ground. 118. Patent leather shoe with lizard and kid part for lacing. 119. Pink coloured kid on dark blue ground. 120. Coral red kid sandal with dark lizard. 121. Café au lait coloured kid with hazel-nut coloured kid quarter. 122. Children's shoe of red material with coral kid application. 123. Dark blue kid with lizard. 124. Cedar coloured kid with grey kid and lizard insertion; buckle. 125. Crème kid with blue kid lace ornamentation and toe cap. The colours of the leather are taken from the shade-card of the Committee for Fashion in the German shoe-industry. [Seite 32]

S. 33

Blanko Seite.

S. 34

Werbung: „ÜBERZEUGEN SIE SICH SELBST, WIE MODERN, ELEGANT, BEQUEM, VERLÄSSLICH, HANDLICH der erfolgreichste Verschluß ist, der jemals für Schuhe erfunden wurde. WALDES KOH-I-NOOR REGULA. DRUCKKNOPFSCHNALLEN D. R. P. a. / AUSLANDSPATENTE / D. R. G. M. Zum Schließen an der Seite oder in der Mitte / Verbürgtes gutes Passen / Kein Ärger mit dem Verstellen / Augenblickliche Anpassung zur Fußstärke / Mit einem Fingerdruck geschlossen / Mit einem Handgriff geöffnet. Diese offensichtlichen Vorteile des Verschlusses erhöhen den Umsatz. WALDES & KO., DRESDEN-A. 1, PRAG XIII, PARIS, NEW YORK, WARSCHAU, BARCELONA. GRÖSSTE DRUCKKNOPFFABRIKEN DER WELT. NIEDERLAGEN: BERLIN / WIEN / LONDON“.

>