Modenschau, Heft Nr. 209, Mai 1930

Modeabbildungen und redaktionelle Inhalte aus der deutschen Modezeitschrift Modenschau (Illustrierte Monats-Zeitschrift für Heim und Gesellschaft) Nr. 209 vom Mai 1930. Herausgegeben vom Verlag Gustav Lyon, Berlin.

Seiten insgesamt: 64 (vollständig online)

Scanformat: 23,2 x 31,1 cm / 9,13 x 12,24 in

In der Zeitschrift blättern

64 Seiten

Titelseite bzw. Cover der deutschen Modezeitschrift Modenschau (Untertitel: Illustrierte Monats-Zeitschrift für Heim und Gesellschaft) Nr. 209 vom Mai 1930. „Grosses Preis-Ausschreiben!“, „Was brauche ich zur Sommerreise?“. Illustration/Titelzeichnung: „Ga.“ (Gerhard Georg August Gagelmann bzw. Gert Gagelmann, 1902-1964).

Artikel: O. V., Auch ein Tonfilm; Paula, Anna, Liebe Freundin! Ich rate Ihnen… . Werbung: Bahlsen, Leibniz-Keks, „enthält nur feinste Molkereibutter“; „Reine Seife ist gefährlich – ja, schon ein zu hoher Seifengehalt des Haarwaschmittels kann Ihrem Haar schaden. Das beruht auf gewissen Nachwirkungen der in jeder Seife enthaltenen Alkalien, die andererseits notwendig sind, um Fett und Schmutz aufzulösen. Bei allen Schwarzkopf-Haarpflege-Fabrikaten ist durch die kosmetischen Zusätze der alkalische Wirkungsgrad so bemessen, daß Ihr Haar wohl gereinigt wird, aber alle Nachteile fortfallen“, Schwarzkopf-Schaumpon-Extra mit Haarglanzpulver, Haarshampoo, Zeichnung/Illustration: BA, (unbekannte Signatur).

S. 1

Titelseite der Illustrierten Modenschau (Untertitel: Illustrierte Monats-Zeitschrift für Heim und Gesellschaft) Nr. 209 vom Mai 1930. Das großformatige Titelfoto zeigt im Vordergrund eine junge Frau im Badeanzug mit kurzer Frottéjacke und japanischem Sonnenschirm aus Papier. Im Hintergrund sind ein See mit Boot sowie ein Baum zu sehen. Im Sand hinter der Frau sitzen, abgewendet von der Kamera, zwei Kleinkinder. Das Bild hat die Bildunterschrift „Strandszene an den Havelseen. Über dem Badeanzug wird mit Vorliebe eine ärmellose Jacke aus großkariertem oder geblümtem Frotté getragen“. Foto: Atelier Ernst Schneider, Berlin (1881-1959).

S. 2

Artikel: Roda Roda, Frau Wachtel (von Alexander Friedrich Ladislaus Roda Roda, 1872-1945). Zeichnung/Illustration: unsigniert, wahrscheinlich Hans Kossatz (1901-1985).

S. 3

Artikel: Rudolphi, R., Wandern im Auto (von R. Rudolphi). Der Artikel wird von zwei Fotografien ergänzt mit den Bildunterschriften „Mit dem 8zylindigen Stoewer am Frauensee“ sowie „Auf einer Fahrt mit dem 4zylindrigen Hanomag durch die Mark Brandenburg“. Fotos: unsigniert/unbekannt.

S. 4

4992: Jugendliches Kleid aus farbig gemustertem Crêpe de Chine mit einfarbiger Kragen- und Aufschlaggarnitur in dreifacher Lage. An den Rändern Stoffeinfassung. 4993: Elegantes Réunionkleid aus großgemustertem Georgette. Dem weiten Glockenrock liegt ein ebenfalls rundgeschnittener Volant auf. An der Taille Schnitteffekt. Schmaler Gürtel. 4994: Elegantes Nachmittagskleid aus schön gemustertem Chiffon. Interessant ist der Zipfelrock mit zackig eingearbeiteter Hüftpasse. Die Ausschnittblende schließt mit Schleife ab. Ärmel mit gebundenen Garniturteilen ausgestattet. Fotos: Joel Feder, New York City (Lebensdaten unbekannt).

S. 5

4995: Gesellschaftskleid aus großgemustertem, dunkelgrundigem Crêpe de Chine mit interessanter Rückenpartie. Die lange Taille greift eng um die Hüften. Weiter Zipfelrock. 4996: Hochsommerkleid aus buntgemustertem, blaugrundigem Crêpe de Chine. Den mäßig weiten Rock zieren Plisseevolants. Gleicher Abschluß am Schulterkragen. Die Ausschnittblende endet in einer Schleife. 4997: Ensemble aus gemustertem Wollstoff für Rock und Jacke und hellem Crêpe de Chine für die Bluse, die mit Gürtel über den Rock greift. Am Ausschnitt Garniturteil. Gerade Jacke mit schlankem Reverskragen und Knopfschluß. Der Rock ist glockig geschnitten. Fotos: Joel Feder, New York City (Lebensdaten unbekannt).

S. 6

Artikel: Jacoby, Dr. Elfriede, Neun Bücher für die Jungen und Jüngsten (von Dr. Elfriede Jacoby). Zum Artikel sind drei Zeichnungen abgebildet mit den Bildunterschriften „Aus dem Kinderroman: ‚Bibis große Reise‘ von Karin Michaelis [1930]“ und „Wir entnehmen diese beiden stark verkleinerten Abbildungen dem reizenden Bilderbuch ‚Bunte Luftballons‘, das im Rudolf Mosse Buchverlag, Berlin, erschienen ist [1928]“. Illustrationen/Zeichnungen: Hedvig Collin (1880-1964); Lottie Gorn (Lebensdaten unbekannt).

S. 7

Artikel (Reime): O. V., Der Lenz ist da. Zeichnungen/Illustrationen: Hans Kossatz (1901-1985).

S. 8

Artikel: O. V., Mit der Kamera unterwegs. Der Artikel ist mit fünf Fotografien bebildert, die die Bildunterschriften aufweisen „Ein dreitausend Jahre alter Drachenbaum auf Teneriffa“, „Interieur der Markuskirche in Venedig“, „Landschaft bei Ragusa“, „Aufnahme einer effektvollen Wolkenbildung über der Ostsee“ sowie „Zwei niedliche Ostseekrabben“. Fotos: unbekannt/unsigniert.

Loading...
>