Heft Nr. 216, Dezember 1930

Modeabbildungen und redaktionelle Inhalte aus der deutschen Modezeitschrift Modenschau (Illustrierte Monats-Zeitschrift für Heim und Gesellschaft) Nr. 216 vom Dezember 1930. Herausgegeben vom Verlag Gustav Lyon, Berlin.

Seiten insgesamt: 64 (vollständig online)

Scanformat: 22,9 x 30,7 cm / 9,02 x 12,09 in

In der Zeitschrift blättern

Seiten

Titelseite bzw. Cover der deutschen Modezeitschrift Modenschau (Untertitel: Illustrierte Monats-Zeitschrift für Heim und Gesellschaft) Nr. 216 vom Dezember 1930. J 5724: Kleidchen aus terrakottefarbigem Wollgeorgette. Weißer Pikeekragen mit Rüschenabschluß‚ passende Ärmelaufschläge. Stoffverbr.: etwa 1,70 m, 139 cm breit. Schnitt für 4 bis 8 Jahre, Preis 75 Pf. J 5725: Kleidchen aus grünem, weiß gepunktetem Woll-Crêpe de Chine. Weiße Pikeegarnitur. – Stoffverbrauch: etwa 1,50 m, 130 cm breit. Schnitt für 2 bis 4 Jahre, 40 Pf., für 4 bis 6 Jahre, 75 Pf. J 5726: Jugendliches Kleid aus braunem Lindener Samt. Der Glockenrock ist einer Hüftpasse angesetzt. Weiße Crêpe de Chine-Garnitur. Stoffverbrauch: etwa 4,35 m, 70cm breit. Schnittgröße 42. Preis Mk. 1.-. Verlag Gustav Lyon, Berlin SO 16 – Auslieferung für den Buchhandel in Deutschland Wilhelm Opetz, Leipzig. Titelillustration/Titelzeichnung: „Ga.“ (Gerhard Georg August Gagelmann bzw. Gert Gagelmann, 1902-1964).

Artikel: Malkowsky, Emil Ferdinand, Das Richtige für junge Bastler. (von Emil Ferdinand Malkowsky, 1880-1967). Im Zentrum des Artikels ist eine Zeichnung abgebildet mit der Bildunterschrift „Selbstgebastelte Elektrisiermaschine“. Unten befinden sich die Tarife für Lyon Schnittmuster (Großer Schnitt, Kleiner Schnitt Kleinigkeit, Kl. Kleinigkeit, Schnitte nach persönlichem Maß, Abplättmuster sowie Stechpausen) und Angaben zu den Normalgrößen für Damen, Mädchen und Knaben.

S. 1

Titelseite bzw. Cover der Modenschau (Untertitel: Zeitschrift für Heim und Gesellschaft) Nr. 216 vom Dezember 1930. Das großformatige Titelfoto zeigt eine unbekannte junge Frau, die ihren Blick leicht zu den gemalten Zweigen eines Weihnachtsbaumes senkt. Die Bildunterschrift lautet „O, du fröhliche…“. Foto: B. Federmeyer (Lebensdaten unbekannt). [Seite 1]

S. 2

Artikel: Rainalter, Erwin H., Maria mit der Krone. (Legende von Erwin Herbert Reinalter, 1892-1960). Die Zeichnung oben links zeigt die heilige Mutter Maria mit dem Jesuskind, die einem Gläubigen, betendem Mann eine Krone reicht. Zeichnung/Illustration: Ernst Ludwig Kretschmann (1897-1941). [Seite] 2

S. 3

Artikel: O. V., Die Doppeltbegabten. Die vier abgebildeten Fotografien zeigen den italienischen Opernsänger Enrico Caruso (1873-1921) und seine Gattin Dorothy Park Caruso (geb. Benjamin, 1893-1955), den deutschen Theater- und Filmschauspieler Albert Bassermann (1867-1952), den US-amerikanischen Boxer und Schwergewichts-Boxweltmeister Gene Tunney (eigentlich James Joseph Tunney, 1897-1978) und Physik-Professor Albert Einstein (1879-1955). Fotos: Scherl; Keystone. [Seite] 3

S. 4

J 5836: Gesellschaftskleid aus schwarzem Crêpe de Chine. Das eng anliegende Modell ist mit Schleppe verarbeitet. An der Taille ein von hellen Rosenblüten gehaltenes Jabot. Stoffverbrauch etwa 5 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44. Preis Mk. 1.-. J 5837: Abendkleid aus türkisblauem Chiffon. Der lange, stellenweise den Erdboden berührende Rock ist aus Glockenbahnen und Godets gebildet. Taille mit Paillettenstickerei und Boleroeffekt. Stoffverbrauch etwa 6,75 m, 100 cm breit. Abplättmuster, Preis 80 Pf. Schnittgröße 44. Preis Mk. 1.-. J 5838: Abendcape aus dunkelbraunem Samt, mit hellem Crêpe-Satin gefüttert. Ein Glockenvolant verlängert das schicke Modell. Weich fallender Kragen. Stoffverbrauch: etwa 5,15 m Samt, 90 cm breit, 0,80 m Crêpe-Satin, 100 cm breit. Schnittgröße 44. Preis Mk. 1.-. Fotos: Joel Feder, New York City (Lebensdaten unbekannt). [Seite] 4

S. 5

J 5839: Sportmantel aus dickem, englischem Wollstoff im Fischgrätenmuster. Gerade Form, seitlich mit Schnitteffekten versehen, die zugleich Taschen enthalten. An den Ärmeln harmonierende Patten mit Knopfbesatz. Hochgestellter Kragen. Stoffverbr.: etwa 3,40 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44. Preis Mk. 1.-. J 5840: Ballkleid aus bedruckter Moiréseide mit Glockenschoß und seitlicher Schleppe. An der anliegenden Taille seitlich Säumchengruppen, vorn Ansteckblüten. Glockiger Rock. Stoffverbrauch: etwa 7,25 m. 100 cm breit. Schnittgröße 44. Preis Mk. 1.-. J 5841: Wintermantel in geradliniger Form aus schwarzem Tuch mit schöner Garnitur aus beigefarbenem, geschorenem Kanin. Die Ärmel sind in Bündchen gefaßt und bis zum Ellenbogen mit Pelz bekleidet. Stoffverbrauch: etwa 3,70 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44. Preis Mk.1.-. Fotos: Joel Feder, New York City (Lebensdaten unbekannt). [Seite] 5

S. 6

Artikel: Wedekind, Anna P., Sie und Er. Zwei Weihnachts-Wunschbriefe, aufgezeichnet von Anna P. Wedekind. Zum Artikel sind zwei Fotografien abgedruckt von Tischen mit Weihnachtsgeschenken für Sie und Ihn. Die Bildunterschriften lauten „Sein Weihnachtstisch: alles betont das Praktische – alles aber ist bewußt gediegen in Form und Material und darum würdig des Zwecks, einen Mann zu erfreuen. Das gute Buch soll niemals fehlen!“ und „Ihr Weihnachtstisch: viel Mode, ein bißchen Literatur, ein hübscher Schmuck und gutes Parfum, dazu Karten und Kartenhalter zum geliebten Bridge – ein kluger Mann traf diese Zusammenstellung!“. Fotos: Cläre Sonderhoff, Berlin (Lebensdaten unbekannt). [Seite] 6

S. 7

Artikel: Riess, Ellen, Ein Mensch erwacht… (von Ellen Riess, unbekannte Autorin). Der Artikel präsentiert vier Fotografien eines Kleinkindes. Die Bildunterschriften lauten „Wollen mal warten, was daraus wieder werden soll“, „Bitte, stört mich doch jetzt nicht gerade!“, „So etwas habe ich noch nie gesehen!“ sowie „Pappi ist immer so schrecklich komisch!“. Fotos: Atelier Robertson (Hans Robertson, 1883-1950). [Seite] 7

S. 8

Artikel (Reim): Malkowsky, Emil Ferdinand, Koko und das Weihnachtslos (von Emil Ferdinand Malkowsky, 1880-1965); Zeichnungen/Illustrationen: Hans Ewald Kossatz (1901-1985). [Seite] 8

S. 9

Werbung: Ganzseitige Werbeanzeige, „Macht’s doch wie ich: Nehmt Trilysin fürs Haar – das Hilft!“, Trilysin Haarwasser und Haarpflege. Foto: unbekannte Signatur. [Seite] 9

S. 10

Artikel: Hirsch-Matzdorff, Dr. med. Alice, Ihre Schönheitspflege (Gesichtsmassage, die richtige Haltung, von Dr. med. Alice Hirsch-Matzdorff). Werbung: „Kaloderma zum Weihnachtsfest“, Kaloderma Seife, F. Wolff & Sohn, Zeichnung/Illustration: Jupp Wiertz (1888-1939). [Seite] 10

S. 11

Artikel: Hitzinger, Hilde, Die Frau des Schauspielers (von Hilde Hitzinger, unbekannte Autorin). Werbung: „Eine wirkliche Preissenkung! Die führenden Waschmittel der Welt sind jetzt so billig, daß sie von jedermann und für alles verwendet werden können. Darum in Zukunft für Wäsche und Haushalt nur Sunlicht Seife, Lux Seifenflocken und Suma. Und dabei finden Sie noch auf jedem Paket den Gutschein für wertvolle Gaben“, Sunlicht Seife, Lux Seifenflocken und Suma, Sunlicht Gesellschaft A.G., Mannheim – Berlin. [Seite] 11

S. 12

Artikel: Hitzinger, Hilde, Die Frau des Schauspielers (von Hilde Hitzinger, unbekannte Autorin). Werbung: „Nur 4/5 des gewohnten Fettverbrauchs. So ergiebig ist Palmin, daß Sie 1/5 an Fett ersparen! Und das kommt daher, daß Palmin aus hochkonzentriertem, 100%igem Pflanzenfett besteht, also kein Wasser enthält. Darum kann es auch nicht aus der Pfanne spritzen! Palmin können Sie unbesorgt stets vorrätig halten; es bleibt monatelang frisch. Darum Dr. Schlinck’s Palmin – volle 100% PFLANZENFETT HILFT SPAREN!“, Palmin Bratfett von Dr. Schlinck, Zeichnung/Illustration: unbekannt/unsigniert; Eigenwerbung des Verlags Gustav Lyon, Berlin SO 16, „Ihr Mann, liebe Leserin, freut sich bestimmt über einen stets anheimelnden, gepflegten Haushalt. Als kluge Gattin und Hausfrau bedenken Sie das sicherlich. Zumal Ihre ‚Modenschau‘ bestrebt ist, Ihnen in allen häuslichen Dingen Anregungen zu geben. Beachten Sie aber bitte auch die Anzeigen in jedem Heft. Sie enthalten Winke u. Vorschläge die Ihnen nützlich sein und Ihnen Ersparnisse an Zeit und Geld ermöglichen können. Also auch die Inserate sind lesenswert. Sie werden es sehr bald merken“. [Seite] 12

S. 13

Artikel: O. V., Liebe Eltern, ich wünsche mir… . Die abgebildete Fotografie zeigt einen beispielhaft gedeckten Gabentisch für ein Kind. Die Bildunterschrift lautet „Ein bißchen Nützliches – ein wenig Belehrendes – viel Erfreuliches für Kinderherzen: das ist der ideale Kinder-Weihnachtstisch!“. Fotos: Cläre Sonderhoff, Berlin (Lebensdaten unbekannt). Werbung: „Ihre Zähne pflegen Sie täglich – und Ihren Hals? Überlegen Sie doch nur, was Ihr Hals alles an Unreinheiten und Bakterien ‚abfangen‘ muß. Ist es da erstaunlich, daß er hin und wieder ein bißchen versagt und man dann die Folgen zu tragen hat? Sie müssen dem Hals bei seiner Arbeit etwas helfen. Lassen Sie doch täglich, namentlich draußen und überall dort, wo durch Menschenansammlungen die Ansteckungsgefahr erhöht wird, hin und wieder ein paar Wybert im Munde zergehen. Das beugt Erkältungen vor, wirkt also wie Gurgeln, ist aber einfacher und schadet dem Magen nicht. Wybert. Große Dose Wybert RM. 1.25; Kleine Dose Wybert „ -.70. Pflege Deinen Hals täglich – gurgle trocken mit Wybert“, Wybert Halspastillen. [Seite] 13

S. 14

Artikel: Wedekind, Anna P., Sie und Er. Zwei Weihnachts-Wunschbriefe, aufgezeichnet von Anna P. Wedekind. Werbung: „Eins, zwei, drei – Milch mit Hag dabei, Hag mit Milch und Milch mit Hag, ich am allerliebsten mag. Kaffee Hag, den coffeinfreien Bohnenkaffee, kann man unbedingt auch für Kinder empfehlen. Kinder reagieren bekanntlich auf das im gewöhnlichen Bohnenkaffee enthaltene Coffein besonders stark. Kaffee Hag kann das zarte Nervensystem und das Herz des Kindes nicht erregen oder stören. Er ist coffeinfrei und vollkommen unschädlich. Bei Milch mit Hag gedeihen die Kinder. Auch wenn sie reine Milch verschmähen, Milch mit Hag trinken sie mit Wonne. Probieren Sie Kaffee Hag auch selbst. Es gibt keinen wohlschmeckenderen und edleren Bohnenkaffee. KAFFEE HAG ist überall stets frisch zu haben. Das große Paket kostet RM 1.80, das kleine 90 Pfennige“, Kaffee Hag, Foto: unsigniert. [Seite] 14

S. 15

Artikel: Wedekind, Anna P., Sie und Er. Zwei Weihnachts-Wunschbriefe, aufgezeichnet von Anna P. Wedekind. Werbung: „Die SINGER mit Motor und Nählicht, ein Geschenk von bleibendem Wert. Weitestgehende Zahlungserleichterungen, mäßige Monatsraten, kostenlose Anleitung in jedem Singer Laden“, SINGER NÄHMASCHINEN AKTIENGESELLSCHAFT, Zeichnung/Illustration: unsigniert/unbekannt. [Seite] 15

S. 16

Artikel: Rainalter, Erwin H., Maria mit der Krone. (Legende von Erwin Herbert Reinalter, 1892-1960); Henschke, Alfred, Als Gott der Herr auf Erden ging. (von Klabund, Alfred Georg Hermann Henschke, 1890-1928). Werbung: „Bahlsen TET-Packung, erhält die Ware frisch u. knusprig, Bahlsen Eiswaffel, Leibniz-Keks und Pangani-Gebäck, feinwürziges Buttergebäck“, H. Bahlsen Keks-Fabrik A.G., Hannover, Zeichnung/Illustration: unbekannt/unsigniert. [Seite] 16

S. 17

Artikel: K., A., Modebericht. (Aus dem Französischen: A. K.). J 5727: Abendkleid aus farbigem Taft-Glacé mit reicher Stickerei. Gereihter Glockenrock. Stoffverbrauch: etwa 4,50 m, 80 cm breit. Abplättmuster, Preis 2,40 Mk. Schnittgröße 42. Preis Mk. 1.-. Foto: unbekannt/unsigniert. [Seite 17]

S. 18

J 5728: Einfaches Kleid aus blau-weiß gemustertem Tweed. Seitlich sind Blenden, am Rock außerdem Glockenteile eingefügt. Die weiße Crêpe de Chine-Garnitur schließt mit Plisseevolants ab. Stoffverbrauch: etwa 2,80 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis 1 Mk. J 5729: Vormittagskleid aus schwarz-weiß gemustertem Tweed. Formblenden an Hüftpasse und Taille, die durch eine weiße Seidenrips-Garnitur aufgehellt ist. An dieser Stäbchenzierstich. Rock mit Falten. Stoffverbrauch: etwa 3,10 m, 130 cm breit. Schnittgröße 40 und 44. Preis 1 Mk. J 5730: Jugendliches Nachmittagskleid aus gestreiftem Wollstoff, teils längs, teils quer verarbeitet. Der Rock ist mit eingesetzten Faltenteilen versehen. Am gemusterten Kragen Bandschleife. Stoffverbrauch: etwa 3,40 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 Mk. J 5731: Bolerokleid aus marineblauem Wollrips. Das Jäckchen greift vorn zum Knopfschluß übereinander. An den Ärmeln sind die abstehenden Blenden geknöpft. Glockenrock mit Hüftpasse. Weißer Pikeegürtel. Stoffverbrauch: etwa 3 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 u. 48. Preis 1 Mk. [Seite] 18

S. 19

J 5732: Flottes Kleid aus bleufarbenem Wollstoff. Dem Rock sind Faltenteile eingearbeitet und aparte Taschen mit Patten aufgesetzt. Eine weiße Pikeegarnitur hellt die Taille auf. Stoffverbrauch: etwa 2,60 m, 130 cm breit, 0,50 m Besatzstoff, 80 cm breit. Schnittgr. 42, 44, 46 u. 48. Pr. 1 Mk. J 5733: Einfaches Nachmittagskleid aus bräunlichem Tweed. Der gruppenweise in Falten geordnete Rock ist mit einer interessanten Hüftpasse gearbeitet. Weiße Pikeegarnitur, farbig eingefaßt. Stoffverbrauch: etwa 2,50 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis 1 Mk. J 5734: Nachmittagskleid aus mittelfarbigem Wollgeorgette. Für Kragen, Aufschläge und Schleifen ist gleichfarbige, weiß gepunktete Seide verwendet. Vorn in ganzer Länge blendenförmige Teilungen. Stoffverbrauch: etwa 3,10 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 46. Preis 1 Mk. J 5735: Einfaches Kleid aus marineblauem Wollrips. Taille und Hüftpasse sind durch Biesen abgeteilt. Knopfschluß. Vorn eingelegte breite Tollfalten erweitern den Rock. Kleidsam ist die weiße Pikeegarnitur. Stoffverbrauch: etwa 2,60 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis 1 Mk. [Seite] 19

S. 20

J 5736: Nachmittagskleid aus braunem Samt, im Taillenschluß durch eine Biesengruppe leicht tailliert. Der Rock wird durch Glockenteile erweitert. Neue Ärmelform. Stoffverbrauch: etwa 6,40 m, 70 cm breit. Schnittgr. 44 u. 48. Preis 1 Mk. J 5737: Jugendliches Kleid aus bedrucktem Samt, durch Biesengruppen leicht tailliert. Der durchgehenden Taille sind ungleich lange, glockige Rockbahnen angesetzt. Schulterkragen aus hellem Georgette. Stoffverbrauch: etwa 5,10 m, 70 cm breit, 0,55 m Besatzstoff. 100 cm breit. Schnittgr. 42 u. 46. Preis 1 Mk. J 5738: Besuchskleid aus farbigem Samt. Der Glockenrock ist vorn geteilt. Gürtel rückwärts gebunden. Garnitur aus weißer Seide. Stoffverbr.: etwa 5,25 m, 70 cm breit, 0,50 m Besatzstoff, 100 cm breit. Schnittgr. 44 u. 48. Preis 1 Mk. J 5739: Einfaches Nachmittagskleid aus braunem Samt. Der Glockenrock ist vorn geteilt und rückwärts ein wenig verlängert. An den Ärmeln rundgeschnittene Volants. Eine Bandschleife garniert den Ausschnitt. Stoffverbrauch: etwa 6,80 m, 70 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 Mk. [Seite] 20

S. 21

J 5740: Sportliches Kostüm aus braunem Diagonalwollstoff. An der Jacke aufgesetzte Blenden und gleichfarbige Pelzgarnierung. Der Rock wird durch eingesetzte schmale Glockenbahnen erweitert. Stoffverbrauch: etwa 4,50 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 Mk. J 5741: Wintermantel aus blauem Tweed mit aparten Schnittteilungen und großen aufgesetzten Taschen. Schalartiger Kragen aus Biberette als Garnierung. Ein Gürtel mit Schnallenschluß hält die Weite zusammen. Stoffverbrauch: etwa 3 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis 1 Mk. J 5742: Elegantes Kostüm aus schwarzem Tuch. An der langen Jacke aufgesetzte Formblenden. Lose Hermelinkrawatte. Der leicht glockig geschnittene Rock ist vorn durch eine breite Tollfalte erweitert. Stoffverbrauch: etwa 3,70 m, 130 cm breit. Schnittgroße 44 und 48. Preis 1 Mk. J 5743: Flottes Kostüm aus blauem, kariertem Wollstoff. Leicht taillierte Jacke mit doppelreihigem Knopfschluß und dunkelblauem Samtkragen. Im Rücken abgesteppte Gegenfalte. Am Rock Tollfalten. Stoffverbrauch: etwa 3,20 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis 1 Mk. [Seite] 21

S. 22

J 5744: Nachmittagskleid aus grünem Marocain. Die Weite des Rockes entsteht durch eingesetzte Glockenteile. Am ausgezackten Ausschnitt und an den schlanken Ärmeln zierliche Bandschleifen. Gürtel mit Galalithschnalle. Stoffverbrauch etwa: 4,20 m, 100 cm breit. Schnittgr. 44 u. 48. Preis 1 Mk. J 5745: Nachmittagskleid aus nußbraunem Wollstoff mit Schnitteffekten. Besatz aus modefarbener Seide mit blauer Stepperei. Glockenrock, vorn in Falten arrangiert. Stoffverbrauch: etwa 3,10 m, 130 cm breit. Schnittgr. 42, 44, 46 u. 48. Preis 1 Mk. J 5746: Bolerokleid aus weinrotem Flamenga. Der der Hüftpasse in bogiger Linie angesetzte Rock hat vorn Gegenfalten. Garnierung aus écrufarbenem Georgette mit roter Stickerei. Stoffverbrauch: etwa 3 m, 130 cm breit. Abplättmuster, Preis 80 Pf. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 Mk. J 5747: Elegantes Nachmittagskleid aus schwarzem Samt. Die Weite des Rockes wird durch Glockenbahnen gebildet, die ebenso wie die Ärmel an den Rändern ausgebogt sind. Spitzenkragen und -manschetten. Stoffverbrauch: etwa 5,40 m, 90 cm breit. Schnittgr. 44 u. 48. Preis 1 Mk. [Seite] 22

S. 23

J 5748: Nachmittagskleid aus schwarzem Marocain. An Rock und Taille lose aufliegende Blenden. Die weißen Ansätze des Fichukragens sind von rotem Paspel berandet. Der Rock wird durch seitliche Fächerfalten erweitert. Stoffverbr.: etwa 3,90 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 Mk. J 5749: Elegantes Nachmittagskleid aus marineblauem Marocain. Dem Rock ist linksseitlich eine glockige Bahn eingesetzt. Der Kragenschal ist mit rosa Georgette unterfüttert. An Gürtel und Schal Straßagraffe. Stoffverbrauch: etwa 4,75 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 Mk. J 5750: Kleid aus rotbraunem Tweed mit Schnitteilungen in bogiger Linienführung. Am Rock vorn Tollfalten und Blende, die auf die Taille greift. Weste aus rosa Crêpe Georgette, in Biesen abgenäht. Stoffverbr.: etwa 3,40 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 u. 48. Pr. 1 Mk. J 5751: Elegantes Nachmittagskleid aus schwarzem Marocain. An der Taille Boleroeffekt. Aparter Ausschnitt, mit schwarzem Samtband garniert. Reiche Biesenstepperei. Am Samtgürtel Blütentuff. Stoffverbr.: etwa 3,50 m, 100 cm breit. Schnittgr. 44 u. 48. Preis 1 Mk. [Seite] 23

S. 24

J 5752: Wintermantel aus rotem, genopptem Tweed. Vorn und im Rücken Nahtteilungen, die von Stepplinien betont sind. Der Saum und die Taschenränder zeigen ebenfalls Stepperei. Schalkragen und Manschetten aus braunem Kanin. Stoffverbrauch: etwa 3,70 m, 130 cm breit. Schnittgrüße 44 und 48. Preis 1 Mk. J 5753: Sportmantel aus blauem Wollstoff, durch einen Gürtel leicht blusig angeschoben. Hübsche Passenteilung. Seitlich aufgesetzte Taschen. Für den hochstehenden Kragen und die Manschetten ist dunkler Fuchs verwendet. Stoffverbr.: etwa 3 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 Mk. J 5754: Sportlicher Mantel aus grünem Tuch. Durch den vorderen Einschnitt ist ein grün-beige kariertes Tuch gezogen. Seitlich sind große Taschen aufgesetzt. Ein schmaler Gürtel hält die Weite zusammen. Stoffverbrauch: etwa 2,60 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 Mk. J 5755: Jugendlicher, flotter Sportmantel aus braunem Flausch, mit eingesetzten Taschen versehen, deren Eingriffe von Patten markiert sind. Doppelreihiger Knopfschluß. Die Ränder sowie der breite Gürtel sind durchsteppt. Stoffverbrauch: etwa 2,35 m, 130 cm breit. Schnittgröße 40 und 44. Preis 1 Mk. [Seite] 24

S. 25

J 5756: Bolerokleid aus lila Samt für Backfische. Der Glockenrock ist der Hüftpasse in hübscher Linienführung angesetzt. Ausgezackter Seidenkragen und passende Aufschläge. Stoffverbrauch: etwa 5 m, 70 cm breit. Schnitt für 14 bis 16 Jahre, Preis 1 Mk. J 5757: Backfischkleid aus gemustertem und einfarbigem Wollstoff. Der Tollfaltenrock ist der Bluse aufgeknöpft, die einen asymmetrischen Garniturteil aus dem einfarbigen Material zeigt. Weißer Pikeekragen. Stoffverbrauch: etwa 1,50 m einfarbiger, 1,15 m gemusterter, je 130 cm breit. Schnitt für 14 bis 16 Jahre. Preis 1 Mk. J 5758: Backfischkleid aus blauem Wollstoff. Weißer Kragen und ebensolche Manschetten, die mit blauen und roten Bändern besetzt sind. Glockig geschnittener Rock. Stoffverbrauch: etwa 2,25 m, 130 cm breit. Schnitt für 14 bis 16 Jahre. Preis 1 Mk. J 5759: Für das Bolerokleid ist schwarzer Samt mit weißer Seide kombiniert. Aus letzterer besteht die buntbestickte Bluse. Der Glockenrock ist der Hüftpasse in bogiger Linie angesetzt. Am Bolero kurze Ärmel. Abplättmuster, Preis 80 Pf. Stoffverbrauch: etwa 3,50 m, 70 cm breit, 1,35 m Seide, 100 cm breit. Schnitt für 14 bis 16 Jahre. Preis 1 Mk. J 5760: Elegantes Backfischkleid aus blauem, gemustertem Crêpe-Satin, durch eine Biesengruppe leicht tailliert. Am Rock aparte Schnitteilungen. Der Kragen ist im Rücken gebunden. Stoffverbrauch: etwa 3,70 m, 100 cm breit. Schnitt für 14 bis 16 Jahre. Preis 1 Mk. [Seite] 25

S. 26

J 5761: Skianzug aus marineblauem Skitrikot. Der Bluse ist das Beinkleid angeknöpft. Verstellbarer, abstechender Kragen. Stoffverbr.: etwa 3,10 m, 130 cm breit. Schnittgr. 42. Preis 1 Mk. J 5762: Flotter Skianzug aus imprägniertem Skitrikot. Ein Ledergürtel hält die Jacke zusammen. Breeches mit angeschnittenen Gamaschen. Stoffverbrauch: etwa 3,40 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42. Preis 1 Mk. J 5763: Jugendlicher Mantel aus beigefarbenem, schön gemustertem Tweed. Die Mantelteile sind mit Längsteilungen und seitlich aufgesetzten Taschen versehen. Pelzgarnitur in Braun. Stoffverbr.: etwa 3,35 m, 130 cm breit. Schnittgr. 40. Preis 1 Mk. J 5764: Kostüm aus Marengo für junge Mädchen. Der vorderen Rockbahn sind die seitlichen Faltengruppen angeschnitten. Kragen und Aufschläge aus Hasenfell. Stoffverbrauch: etwa 3,35 m, 130 cm breit. Schnittgröße 40. Preis 1 Mk. J 5765: Praktischer Mantel aus Noppentweed für junge Mädchen. Als Garnitur: Kaninkragen und Ledergürtel sowie mit dunklem Paspel abgesetzte Blenden. Stoffverbrauch: etwa 2,60 m, 130 cm breit. Schnittgröße 40. Preis 1 Mk. [Seite] 26

S. 26a

J 5766: Skianzug aus marineblauem Skitrikot; auch Woll-Jersey wäre geeignet. Unter der Jacke wird ein gestrickter Pullover getragen. Der rechte Ärmel ist mit einem Abzeichen versehen. Stoffverbrauch: etwa 3,80 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis Mk. 1,-. J 5767: Skianzug, bestehend aus einer roten Angora-Schlupfbluse und einem Beinkleid aus marineblauem Skitrikot. Krawatte und Ledergürtel sind ebenfalls in Blau gehalten. Stoffverbrauch: etwa 1,55 m roter, 2,35 m blauer, je 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis Mk. 1,-. J 5768: Sportanzug. Für den Rock ist blau-karierter Wollstoff, für den Jumper gerauhter Flausch verarbeitet. Den Vorderteil ziert ein besticktes, appliziertes Motiv. Dazu gehört eine Bluse aus weissem Toile de soie. Stoffverbrauch: etwa 2,40 m karierter, 130 cm breit, 1,40 m einfarbiger, 140 cm breit, 2,15 m Toile de soie, 80 cm breit. Schnittgröße 44 und 46. Preis Mk. 1.-. J 5769: Sportanzug aus dunkelblauem Skitrikot. Unter dem vorn geknöpften Rock wird ein gleichfarbiges Beinkleid getragen. Die Jacke ist mit Passe versehen. Gelber Schal und passender Schärpengürtel. Stoffverbrauch: etwa 4,10 m, 140 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis Mk. 1,-. [Seite 26a]

S. 26b

J 5770: Abendkleid aus grünem Georgette mit weißer Perlstickerei. Der Glockenrock greift mit Zacken auf die Hüftpasse, über der die Taille leicht bauscht. Am Gürtel Perlschnalle. Stoffverbrauch: etwa 6,50 m, 100 cm breit. Abplättmuster, Preis 40 Pf. Schnittgr. 44 u. 46. Preis Mk. 1,-. J 5771: Abendkleid aus weißem, rot gemustertem Seiden-Musselin oder Georgette. Ausspringende Säumchen engen den Rock oben ein, auf dem vorn gebundene Blenden angebracht sind. Über die Taille fallen boleroartige Teile. Stoffverbrauch: etwa 6,10 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 u. 46. Preis 1,-. J 5772/72a: Theaterkleid aus fraisefarbenem Georgette mit Jäckchen. Diesem sind weiße Perlen, oben weitläufiger, unten dichter aufgenäht. Die Borte ist aus Stiftperlen gebildet. Stoffverbrauch: etwa 3,90 m, 100 cm breit, für das Jäckchen 1,50 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 u. 48. Preis für das Kleid Mk. 1,-, für das Jäckchen 75 Pf. J 5773: Das elegante Abendkleid ist aus modefarfenem Georgette und Spitzenstoff zusammengestellt. Ein schmaler Stoffgürtel unterbricht die Spitzentaille. Die seitlichen Rockbahnen sind durch Spitzenteile ergänzt. Stoffverbrauch: etwa 4,25 m Georgette, 2,70 m Spitzenstoff, je 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis Mk. 1,-. [Seite 26b]

S. 26c

E 384: Dieses aparte Kostüm » Pierrette « aus rosa Seide zeigt an der eng anliegenden Taille einen sehr glockig ausfallenden Schoßvolant. Schmale, schwarze Blenden bilden den Abschluß der Beinkleidvolants. Rüsche aus weißem Tüll. Stoffverbrauch: etwa 9,20 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44. Preis Mk. 1,-. E 392: Kostüm » Matrose «. Das weite, seitlich tütig abstehende Beinkleid ist aus blau-weiß gestreiftem, die ärmellose Bluse aus weißem Material herzustellen. Flotte Matrosenmütze. Stoffverbrauch: etwa 1,65 m weißer, 4,50 m gestreifter, je 80 cm breit. Schnittgr. 44. Preis Mk. 1,-. E 402: Für die eng anliegende, vorn geknöpfte Taille dieses Phantasiekostüms ist schwarzer Maskenatlas, für das Höschen gemusterter Kattun zu verwenden. Kragen und Ärmel aus weißem Batist. Stoffverbrauch: etwa 2,25 m gemusterter, 1,40 m schwarzer, je 80 cm breit. Schnittgröße 44. Preis Mk. 1,-. E 426: Dem flotten Kostüm » Herzdame « aus schwarzem Maskenatlas sind rote Herzen appliziert. Der Taille ist ein breiter, leicht glockig ausfallender Schoß angesetzt. Volants aus weißem Batist als Garnierung. Stoffverbrauch: etwa 4,25 m schwarzer, 4 m weißer, je 80 cm breit. Schnittgröße 44. Preis Mk. 1,-. [Seite 26c]

S. 26d

J 5774: Gesellschaftskleid aus rosa Crêpe de Chine. Der Taille liegt ein asymmetrischer Bolero auf, der auf der rechten Schulter mit einer Schleife abschließt. Am Rock Stickereimotiv. Stoffverbrauch etwa: 4,25 m, 100 cm breit. Abplättmuster, Preis 40 Pf. Schnittgr. 44 u. 46. Preis Mk. 1,-. J 5775: Abendkleid aus taubenblauem Crêpe Georgette. Der leicht gereihte Glockenrock ist der Hüftpasse vorn und im Rücken mit einer tiefen Spitze angesetzt. An der Taille ebenfalls Reihziehung. Stoffverbrauch: etwa 6,65 m, 100 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis Mk. 1,-. J 5776: Gesellschaftskleid aus mattgelbem Velours-Chiffon. Der weite Glockenrock zeigt am Saum Perlfransen. Die Taille wird auf der linken Schulter von einer Straßagraffe gehalten. Harmonierende Gürtelschnalle. Stoffverbrauch: etwa 4,65 m, 100 cm breit. Schnittgr. 44 u. 48. Preis Mk. 1,-. [Seite 26d]

S. 26e

J 5777: Elegantes Abendkleid aus grünem Crêpe-Satin. Das in Prinzessform geschnittene Modell zeigt einen glockigen Rockvolant, der vorn spitz ansteigt und im Taillenschluß mit einer Straßagraffe abschließt. Stoffverbrauch: etwa 5,25 m, 100 cm breit. Schnittgr. 44 und 48. Preis Mk. 1,-. J 5778: Ballkleid aus aprikosenfarbener Seide. Dem Rock ist in Hüfthöhe ein glockiger Volant aufgesetzt, der wie der Glockenrock rückwärts verlängert ist. An der Taille vorn Reihziehung. Stoffverbrauch: etwa 5,65 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 46. Preis Mk. 1,-. J 5779: Apartes Abendkleid aus mattgrünem Crêpe Georgette. Der Rock besteht aus rundgeschnittenen Volants, die passend zum Schulterkragen an den Rändern ausgezackt sind. Im Taillenschluß Blütenarrangement. Stoffverbr.: etwa 6,80 m, 100 cm breit. Schnittgröße 42 u. 46. Preie Mk. 1,-. J 5780: Gesellschaftskleid aus fliederfarbenem Crêpe de Chine. Der große Schulterkragen besteht aus gleichfarbigem Spitzenstoff und ist vorn gerafft. Der Rock ist durch Faltengruppen erweitert. Stoffverbrauch: etwa 6,50 m, 100 cm breit, 0,55 m Spitzenstoff, 90 cm breit. Schnittgr. 44 u. 48. Preis Mk.1,-. [Seite 26e]

S. 26f

J 5781: Der gerade Rock dieses Bolerokleides aus Lindener Chiffon-Samt wird durch eingesetzte Godets erweitert. Vorn und im Rücken Blendenbesatz. Schlanke, mit einem Volant garnierte Ärmel. Stoffverbrauch: etwa 6,15 m, 100 cm breit. Schnittgröße 42 und 46. Preis Mk. 1,-. J 5782: Als Material für dieses flotte, mit Schnitteffekten versehene Nachmittagskleid ist schwarzer, grün getupfter Lindener Samt geeignet. Kragen und Jabot sind aus Crêpe Georgette herzustellen. Schlanker Ärmel. Stoffverbrauch: etwa 5,60 m, 70 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 u. 48. Preis Mk. 1,-. J 5783: Nachmittagskleid aus rostbraunem Woll-Crêpe de Chine. Der leicht glockig geschnittene Rock zeigt eine aufgesetzte Tasche und linksseitlich eine Faltengruppe. Ärmelgarniturteile und Kragen schließen mit Zäckchen ab. Weiße Aufschläge. Stoffverbrauch: etwa 2,20 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis Mk. 1.-. J 5784: Schwarzer Lindener Chiffon-Samt ist zur Herstellung dieses Nachmittagskleides geeignet. Dem Glockenrock ist eine vorn sich kreuzende Blende aufgearbeitet. Passe und Aufschläge aus écrufarbenem Spitzenstoff. Stoffverbrauch: etwa 3,85 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis Mk. 1,-. [Seite 26f]

S. 26g

J 5785: Dreiviertellanger Mantel aus braunem Tweed, durch das Kleid J 5786 zum Complet ergänzt. Der Kragen besteht aus Biber. Ledergürtel. Seitlich sind große Taschen aufgesetzt. Stoffverbrauch: etwa 2,60 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis Mk. 1.-. J 5786: Das Kleid aus braunem Tweed bildet mit dem Mantel J 5785 ein Complet. Der vorn geknotete Kragen und die Manschetten können aus Seidenrips oder Pikee hergestellt werden. Stoffverbrauch: etwa 2,80 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis Mk. 1,-. J 5787/88: Ensemble aus braunem Wollvelours für Rock und Jacke sowie hell getupftem, braunem Crêpe de Chine für die Bluse. Der Ausschnittblende ist das Jabot angeschnitten. Der Mantelkragen kann aus Biber oder hellem Pelz nachgearbeitet werden. Stoffverbrauch: etwa 4,40 m, 130 ein breit; für die Bluse: 2 m, 100 cm breit. Schnittgr. 44 und 48. Preis zum Kostüm Mk. 1.-, zur Bluse 75 Pf. J 5789/90: Sportlicher Anzug. Der Rock ist aus kariertem Wollstoff, die Jacke aus einfarbigem Wollvelours gefertigt. Dazu Bluse aus Toile de soie. Hut und Schal können aus dem karierten Material hergestellt werden. Stoffverbr.: etwa 1,70 m karierter, 1,50 m einfarbiger, je 130 cm breit, 2,20 m z. Bluse, 80 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis für die Jacke 75 Pf., für den Blusenanzug Mk. 1,-. [Seite 26g]

S. 26h

J 5791: Jugendliches Abendkleid aus lavendelblauem Crêpe Georgette, mit Biesen garniert. Der Schärpengürtel ist rechtsseitlich zur Schleife gebunden. Stoffverbrauch: etwa 6,50 m, 100 cm breit. Schnittgröße 42. Preis Mk. 1,-. J 5792: Jugendliches Tanzkleid aus gelbgrünem Tüll; Seidenmousseline oder Georgette wäre gleichfalls geeignet. Die Hüftpasse ist durch Reihziehung gebildet. Auf der linken Schulter flotte Schleife. Stoffverbrauch: etwa 7,20 m, 100 cm breit. Schnittgröße 42. Preis Mk. 1,-. J 5793: Abendkleid aus weißem Crêpe de Chine oder Georgette für Backfische. Schmale Glockenvolants bilden die Garnierung. Kleidsamer Schulterkragen, mit gelbem Blütentuff abgeschlossen. Stoffverbr.: etwa 4 m, 100 cm breit. Schnitt für 14 bis 16 Jahre, Preis Mk. 1,-. J 5794: Tanzkleid aus zartblauem Taft für Backfische. Silberborte bildet die Randverzierung. Kleidsame Puffärmelchen. Stoffverbrauch: etwa 3,75 m, 90 cm breit. Schnitt für 14 bis 16 Jahre, Preis Mk. 1,-. J 5795: Backfischkleid aus rosa Georgette, von dem sich die gleich farbigen Blenden aus Crêpe-Satin wirkungsvoll abheben. Diese sind am Rock abgestuft, an der Taille mit Schleifen versehen. Stoffverbrauch: etwa 2,60 m Georgette, 2,40 m Crêpe-Satin, je 100 cm breit. Schnitt für 14 bis 16 Jahre, Preis Mk. 1,-. [Seite 26h]

S. 27

J 5796: Schulkleid aus bräunlichem Tweed mit Passenteilen für Mädchen von 10 bis 14 Jahren. Garniturpatten und Bündchen aus Pikee. Stoffverbrauch: etwa 2 m, 130 cm breit. Schnitt. Preis 75 Pf. J 5797: Bolerokleid aus mittelblauem Wollrips für Mädchen von 10 bis 14 Jahren. Weiße Seidengarnitur mit Plisseeabschluß. Stoffverbrauch: etwa 2,75 m, 130 cm breit. Schnitt, Preis 75 Pf. J 5798: Festkleid aus roter Seide für Mädchen von 2 bis 6 Jahren. Die glockig geschnittenen Volants sind durch Stäbchenhohlnaht gehalten. Stoffverbrauch: etwa 2,40 m, 100 cm breit. Schnitt für 2 bis 4 Jahre 40 Pf., für 4 bis 6 Jahre 75 Pf. J 5799: Schulkleid aus blaugemustertem Tweed für Mädchen von 8 bis 12 Jahren. Die seitlich am Rock eingelegten Tollfalten sind durch Pattenblenden ergänzt, die sich an der Taille fortsetzen. Stoffverbrauch: etwa 1,60 m, 130 cm breit. Schnitt, Preis 75 Pf. J 5800: Festkleidchen aus gemustertem Crêpe de Chine für Mädchen von 4 bis 8 Jahren. Der weiße Kragen mit Volantabschluß wird über der engen Taille rückwärts zur Schleife gebunden. Stoffverbrauch: etwa 1,55 m, 0,85 m Besatzstoff, je 100 cm breit. Schnitt, Preis 75 Pf. J 5801: Kleid aus gelblichem Popeline für Mädchen von 4 bis 8 Jahren. Braune Blenden sowie ein brauner Kragen und braune Bündchen bilden die Garnierung. Stoffverbrauch: etwa 2 m, 100 cm breit. Schnitt, Preis 75 Pf. J 5802: Kleid aus schräggestreiftem Wollstoff mit einfarbigem Besatz für Mädchen von 6 bis 10 Jahren. Tollfalten geben dem Rock vorn und rückwärts mehr Weite. Stoffverbrauch: etwa 1,40 m, 130 cm breit. Schnitt, Preis 75 Pf. [Seite] 27

S. 28

J 5803: Mantel aus mittelfarbigem Velours de laine für Mädchen von 10 bis 14 Jahren. Kragen und Manschetten sind mit Biber verbrämt. Stoffverbrauch: etwa 2,40 m, 130 cm breit. Schnitt, Preis 75 Pf. J 5804: Tweedmantel mit Biberkragen für Mädchen von 6 bis 10 Jahren. Stoffverbrauch: etwa 1,65 m, 130 cm breit. Schnitt, Preis 75 Pf. J 5805: Mantel aus schräggestreiftem Wollstoff für Mädchen von 12 bis 16 Jahren. Der Kanin-Pelzkragen ist wellig geschoren. Stoffverbr.: etwa 3,50 m, 130 ein breit. Schnitt für 12 bis 14 Jahre 75 Pf., für 14 bis 16 Jahre 1 Mk. J 5806: Eleganter Mantel aus Lindener Samt für Mädchen von 4 bis 8 Jahren. Formblenden und Pelz ergeben den Besatz. Stoffverbrauch: etwa 2,75 m, 70 cm breit. Schnitt, Preis 75 Pf. J 5807: Capemantel aus gestreiftem Wollstoff für Mädchen von 12 bis 16 Jahren. Kragenbekleidung und Aufschläge aus Biber. Stoffverbrauch: etwa 3,50 m, 130 cm breit. Schnitt für 12 bis 14 Jahre 75 Pf., für 14 bis 16 Jahre 1 Mk. J 5808: Mäntelchen aus rotem Tuch für Mädchen von 4 bis 8 Jahren. Weiße Kaningarnitur mit Hermelinschwänzchen. Stoffverbrauch: etwa 1,45 in, 130 cm breit. Schnitt, Preis 75 Pf. J 5809: Skianzug aus blauem Skitrikot für junge Mädchen. Die Jacke ist mit aufgesetzten Taschen und Gürtel versehen. Stoffverbr.: etwa 3 m, 130 cm breit. Schnittgröße 40. Preis 1 Mk. [Seite] 28

S. 29

Für stärkere Damen. J 5810: Praktisches Kleid aus braunem Wollrips für stärkere Damen. Den weißen Pikeekragen hält eine farbig gestreifte Krawatte zusammen. Den engen Ärmeln sind die geknöpften Manschetten angeschnitten. Pattenblenden zieren den mäßig weiten Rock und die Taille. Stoffverbrauch: etwa 2,70 m, 130 cm breit. Schnittgröße 46 und 50. Preis 1 Mk. J 5811: Einfaches Kleid aus kariertem Wollstoff für stärkere Damen. Seitlich angebrachte Blenden setzen sich als Tollfalten fort. Abwärts des Reverskragens Knopfschluß. An Weste und Ärmelblenden aus weißem Material sind Schleifen angebracht. Stoffverbrauch: etwa 4 m, 130 cm breit. Schnittgröße 46 und 50. Preis 1 Mk. J 5812: Nachmittagskleid in vorteilhafter Form für stärkere Damen. Die seitlich eingefügten Glockenteile bilden vorn Zipfel. Eine weiße Crêpe de Chine-Weste füllt den Ausschnitt. Aus weißem Material bestehen auch die plissierten Garniturteile. Stoffverbrauch: etwa 5 m, 60 cm Besatzstoff, je 100 cm breit. Schnittgröße 46 und 50. Preis 1 Mk. [Seite] 29

S. 30

Für stärkere Damen. J 5813: Nachmittagskleid aus mittelfarbigem Marengo für stärkere Damen. Vorteilhaft sind die Schnitteffekte an Vorder- und Rückenteil. Die weiße Crêpe de Chine-Garnitur ist mit Stäbchenzierstich versehen. Stoffverbrauch: etwa 3,10 m, 130 cm breit. 0,50 m Besatzstoff, 100 cm breit. Schnittgröße 46 und 50. Preis 1 Mk. J 5814: Nachmittagskleid aus marineblauem Wollrips für stärkere Damen. Vorder- und Hinterbahn sind durchgehend geschnitten und seitlich mit Blenden garniert. Kleidsam ist die helle Crêpe de Chine-Garnitur. An den Ärmeln hochstehende Volants, in Bündchen gefaßt. Stoffverbr.: etwa 3,50 m, 130 cm breit; 0,60 m Besatzstoff, 100 cm breit. Schnittgröße 46 u. 50. Preis 1 Mk. J 5815: Teekleid aus mittelfarbigem Crêpe-Satin für stärkere Damen. An Vorder- und Rückenteil sind die seitlichen Teilungen durch Biesen betont. Dem Rücken liegen glockig ausfallende Garniturteile auf. Statt des Spitzenkragens kann auch ein Georgettekragen verwendet werden. Schlanke Ärmel. Stoffverbrauch: etwa 4,60 m, 100 cm breit. Schnittgröße 46 und 50. Preis 1 Mk. [Seite] 30

S. 31

Für stärkere Damen. J 5816: Einfacher Mantel aus diagonal gewebtem Wollstoff, für stärkere Damen geeignet. Das Modell zeigt schmale Inkrustationen in entgegengesetzter Fadenlage, die sich unten in Gegenfalten fortsetzen. Stoffverbrauch: etwa 4,15 m, 130 cm breit. Schnittgröße 46 und 50. Preis 1 Mk. J 5817: Wintermantel aus kariertem Wollstoff für stärkere Figuren geeignet. Vorn eingesetzte schmale Bahnen, die sich im Taillenschluß verbreitern und nach unten etwas glockig geschnitten sind. Für den Kragen ist dunkler Persianer verwendet. Stoffverbrauch: etwa 3,80 m, 130 cm breit. Schnittgröße 46 und 50. Preis 1 Mk. J 5818: Eleganter Wintermantel aus grauem Tuch mit aparten Schnitteilungen. Ein dunkler Pelzkragen hebt sich wirkungsvoll ab. Die Mantelteile greifen zum doppelreihigen Knopfschluß übereinander. Das Modell ist besonders für stärkere Damen geeignet. Stoffverbr.: etwa 3,50 m, 130 cm breit. Schnittgr. 46 u. 50. Preis 1 Mk. [Seite] 31

S. 32

J 5819: Einfacher Blusenrock aus braunem, diagonal gewebtem Wollstoff. Leicht glockiger Schnitt, vorn durch zwei Falten erweitert. Aparte Stepperei. Dazu gleichfarbiger Ledergürtel. Stoffverbrauch: etwa 1,65 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 75 Pf. J 5820: Hübscher Blusenrock aus farbigem Wollstoff. Vorn greift die der Hüftpasse angeschnittene Patte auf eine Faltengruppe. Die Hinterbahn wird durch eine Biesengruppe eingeengt. Stoffverbrauch: etwa 1,50 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 75 Pf. J 5821: Das Hauskleid ist aus einfarbigem und kariertem Wollstoff gearbeitet. An dem leicht glockig geschnittenen Rock vorn Nahtteilungen. Garnitur aus hellem Crêpe de Chine mit Plisseeabschluß. Stoffverbrauch: etwa 1,40 m einfarbiger, 1,70 m karierter, je 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 Mk. J 5822: Elegante Bluse aus gelbem Crêpe de Chine. Auf den Schultern und an den Ärmelbündchen Biesen. Weißer, jabotartiger Kragen. Stoffverbrauch: etwa 2 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 75 Pf. J 5823: Sportbluse aus hellem, gestreiftem Flanell, vorn geknöpft. Aufgesetzte Taschen, die ebenso wie der Kragen und die Manschetten in entgegengesetztem Fadenlauf gearbeitet sind. Stoffverbrauch: etwa 2,40 m, 80 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 75 Pf. [Seite] 32

S. 33

J 5824: Sportliches Kostüm aus rotem Tweed. Die Schoßteile der Jacke und der Rock fallen leicht glockig aus. Über den Gürtel greifen Patten. Stoffverbr.: etwa 3,80 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 u. 48. Preis 1 Mk. J 5825: Für den Blusenanzug sind zwei karierte Wollstoffe im Tweedgenre verarbeitet. Ausschnitt- und Ärmelblenden bestehen aus dem Material des Rockes, der vorn Kellernähte zeigt. Stoffverbrauch: etwa 1,25 m kleinkarierter, 1,70 m großkarierter, je 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 Mk. J 5826: Sportkleid aus blauem Jersey-Tweed. Rock und Taille zeigen verschiedene Musterung. Schlichte Taille mit einem weißen Kragen. Stoffverbrauch: etwa 1,30 m für die Bluse, 1,35 m für den Rock, je 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 Mk. J 5827: Jumperkleid aus rotem, genopptem Tweed in verschiedener Art des Musters. Am Ausschnitt und an den Ärmeln Blenden. Ein Gürtel hält die Weite zusammen. Stoffverbrauch: etwa 1,30 m gemusterter, 1,65 m einfarbiger, je 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 Mk. [Seite] 33

S. 34

J 5828: Hauskleid aus farbig kariertem, leichtem Wollstoff. Für Kragen und Gürtel ist einfarbiges Tuch verwendet. Den Ärmeln sind die geknöpften Patten angeschnitten. Der Rock zeigt eine Hüftpasse mit angeschnittener Vorderbahn und Falten. Stoffverbrauch: etwa 2,90 m, 130 cm breit. 0,50 m Tuch, 100 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 u. 48. Preis 1 Mk. J 5829: Hauskleid aus farbig gemustertem Wollmusselin oder Marocain. Einfarbige Blenden am spitzen Ausschnitt und an den halblangen eingesetzten Ärmeln. Der Rock fällt glockig aus. Der Gürtel ist aus Blenden gebildet. Stoffverbrauch: etwa 3,60 m, 100 cm br. Schnittgr. 44 u. 48. Preis 1 Mk. J 5830: Praktisches Hauskleid aus Diagonalwollstoff. Die Taille greift vorn unter dem abstechend bekleideten Reverskragen zum doppelreihigen Knopfschluß übereinander. Vorn und an den engen Ärmeln abstechende Patten. Stoffverbrauch: etwa 2,10 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 Mk. J 5831: Hauskleid aus modefarbenem Tweed. Passe mit Knopfschluß und Bogeneffekt, der sich an den angeschnittenen Manschetten und Taschenpatten wiederholt. Gürtel mit Galalithschnalle. Stoffverbrauch: etwa 3,40 m, 130 cm breit. Schnittgr. 44 u. 46. Preis 1 Mk. [Seite] 34

S. 35

J 5832: Pyjama, bestehend aus schwarzem Crêpe de Chine für das weite Beinkleid und farbig gemustertem, gleichartigem Material für die Schoßjacke. Diese ist mit schwarzem Crêpe de Chine garniert. Stoffverbrauch: etwa 2,65 m schwarzer, 2,20 m gemusterter, je 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 Mk. J 5833: Morgenrock aus farbig bedrucktem Wollmarocain. Die tief angesetzten Ärmel schließen mit einfarbigen Blenden ab. Außerdem bestehen Kragen, Taschenblende und Bindebänder aus einfarbigem Material. Stoffverbrauch: etwa 3,75 m, 0,75 m Besatzstoff, je 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 Mk. J 5834: Morgenrock aus einfarbigem Wollvelours. Für die Garnierung ist buntbedruckter Cordsamt verwendet. Rechts ist eine Tasche aufgesetzt. Stoffverbrauch: etwa 3,20 m, 130 cm breit; 0,90 m Besatzstoff, 70 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 Mk. J 5835: Pyjama aus grüner Rohseide. Die Schlupfjacke und das weite Beinkleid sind mit Biesen versehen. Der rundgeschnittene Kragen, die glockigen Ärmelvolants und die Bindebänder bestehen aus weißem Material. Stoffverbrauch: etwa 5,50 m, 0,95 m Besatzstoff, je 80 cm breit. Schnittgröße 42 und 46. Preis 1 Mk. [Seite] 35

S. 36

Schnittmuster-Verkaufsstellen siehe dritte Umschlagseite. St. 1428: Ovale Tafeldecke in Richelieu-Stickerei, Stoffgröße 50/120, vorgezeichnet auf Halbleinen 2,75 Mk., auf Linon 2,40 Mk.; auf weißem Reinleinen 4,- Mk., handgestickt auf Reinleinen 28 Mk. Abplättmuster 1,60 Mk. St. 1429: Kissen in leichter bunter Strichstickerei, Stoffgröße 42/62, mit Rückwand, vorgezeichnet auf weißem, jadegrünem, hellmode oder blauem Halbleinen 2 Mk. Passendes Stickmaterial in „C-B“ Glanztwist 1 Mk. Abplättmuster 80 Pf. St. 1430: Quadratische Decke mit aparter Flächenverzierung in Loch-, Richelieu- und Plattstichstickerei, Stoffgröße 80/80, vorgezeichnet auf Linon 2,40; auf feinem Halbleinen 2,75 Mk.; auf Reinleinen 4,25 Mk.; handgestickt auf Reinleinen 26,75 Mk. Abplättmuster 1,60 Mk. St. 1431: Decke in Lochstickerei, Stoffgröße 40/40, vorgezeichnet auf Halbleinen 75 Pf.; auf Linon 60 Pf.; auf Reinleinen 1,10 Mk. Abplättmuster 40 Pf. St. 1432: Damenzimmerkissen in reicher Richelieu-Stickerei, Größe 50/70, mit Rückwand; vorgezeichnet auf weißem Halbleinen 3 Mk.; auf weißem oder grauem Reinleinen 4,75 Mk. Abplättmuster 80 Pf. St. 1433: Paradehandtuch in moderner Lochstickerei mit Langettenabschluß und Überschlag. Stoffgröße 65/130, vorgezeichnet auf feinem Halbleinen 3,75 Mk.; auf Reinleinen 5,25 Mk.; auf Linon 3 Mk. Abplättmuster 1,20 Mk. Abplättmuster (auch aus älteren Heften) sind durch sämtliche Lyon-Filialen oder direkt durch den Verlag Gustav Lyon, Berlin SO 16, zu beziehen. Bestellungen auf vorgezeichnete oder fertige Handarbeiten sowie Material (auch aus älteren Heften) sind an Lyons Filialen oder direkt an Lyons Stickereiwerkstätten, Berlin SO 16, Rungestr. 9, zu richten. Versand erfolgt per Nachnahme. [Seite] 36

S. 37

Werbung: Ganzseitige Werbeanzeige, „Morgen Kinder wird’s was geben… Kein Weihnachten ohne Weihnachtslied; denn Weihnachten und das deutsche Gemüt sind so innig miteinander verwoben und unzertrennlich verwachsen wie Weihnachten und STOLLWERCK SCHOKOLADE und PRALINEN“, Stollwerck Schokolade und Pralinen. Zeichnung/Illustration: Felix Schwormstädt (1870-1938). [Seite] 37

S. 38

Artikel: Paula, Anna, Liebe Freundin! Ich rate Ihnen… . (von Anna Paula). Werbung: „… und alles hat Mutti selbst gearbeitet. Stern-Sportwollen, Fuldaniawolle, Schneesternwolle, Grazienwolle zur Selbstanfertigung von Handarbeiten aller Art“, NWK, Norddeutsche Wollkämmerei und Kammgarnspinnerei Bremen, Fabrikzeichen seit 1741; Eigenwerbung des Verlags Gustav Lyon, Berlin SO 16, „Betr.: Selbstanfertigung von Handarbeiten. Sehr geehrte Gnädige Frau! Die Lebensverhältnisse haben sich geändert, der Daseinskampf fordert mehr Kräfte von uns. Darum sind auch die Anforderungen höher, die wir an die Wohnlichkeit des Heims stellen. Mehr als je ist es Aufgabe der Frau, das Heim durch ihren Geschmack liebenswert zu gestalten. Benutzen Sie dazu die reiche Auswahl, die Ihnen die Sammlung »Lyons Moderne Handarbeiten« bietet. »Lyons Moderne Handarbeiten« enthalten eine große Auswahl an außerordentlich geschmackvollen Modellen, mit denen Sie den Ihren noch schnell zu Weihnachten eine besondere Freude machen können, weil alles praktisch und originell ist und sich jedem Hausmilieu einpaßt. Lassen Sie sich in der nächsten Lyon-Verkaufsstelle oder Buchhandlung die neuesten zehn Hefte zur Auswahl vorlegen. Jedes Heft kostet 1 Mark; Muster zu allen Modellen erhältlich. Hochachtungsvoll, Lyon’s Moderne Handarbeiten. Was bis jetzt erschienen ist: Kreuzsticharbeiten / Die Frau als Gestalterin / Was brauchen unsere Kinder? / Wäscheschmuck und Merkzeichen / Modische Kleinigkeiten / Aus Wolle Neue Perltechnik / Spitzenarbeiten / Häkelarbeiten / Was arbeite ich?“. [Seite] 38

S. 39

Artikel: O. V., Hygiene in der Küche. Ganz oben befindet sich eine gezeichnete Kurzgeschichte mit dem Titel „Der Weihnachtsschlager“, die als Werbung für nach Lyon-Schnitten gefertigten Kleidern gedacht ist; Illustration/Zeichnung: Hans Ewald Kossatz (1901-1985). Werbung: „Lungenkranken, Tuberkulosen teile ich gern kostenl. mit, wie ich v. m. schwer. tub. Lungenleid., Mag.-, Nerv.- u. Nierenleid. genes. bin. nachd. ich v. Arzt. (dar. Autorität) als hoffnungsl. aufgeg. war. Ich war bis z. Skelett abgemag. u. habe m. Normalgewicht wied. erlangt“, Fabrikant Oskar Hch. Ernst, Stuttgart-Cannstatt 44; „Bill. böhm. Bettfedern. Nur reine gutfüllende Sorten“, Benedikt Sachsel, Lobes, No. 13, bei Pilsen, Böhmen; „Alte Wollsachen werden seit 1891 zu Damen- und Herren-Stoffen, Reise-, Schlaf-, Pferde- und Viehdecken, Teppichen und Läuferstoffen verarbeitet“, Karl Schütz, Wollweberei, Lardenbach 89, Oberh.; „Bei kleinen Verletzungen Hansaplast-Schnellverband. Denn jeder kann sich leicht einmal verletzen, sei es im Hause, sei es im Freien, auf Wanderungen oder bei Sport und Spiel“, Hansaplast-Schnellverband; „Lindener Konfirmat. Kleider-Samte u. Seiden – Muster 8 Tage zur Wahl“, Samthaus Schmidt, Hannover 28 K; „Zukunft, Gegenwart, Vergangenheit, Charakter usw., Astrologische Aufklärungsschrift, kostenlos u. unverbindlich. Geburtsdatum angeben“, Alfons Haas A. 43, Hattersheim b. Frankfurt a. M.; „Für eleg. Damen-Mäntel, Mod. Woll-Stoffe, echte seid. Seals, prachtvolle schw. u. farb. Pelz-Plüsche, Futterseiden – Pelzplüschfutter“, Samthaus Schmidt, Hannover 16 P; „Magerkeit. Volle elegante Figur, blühendes Aussehen. Für Damen herrliche Büste“, Frau Alice Maack, Berlin W57/5, Zietenstr. 6 c (Nähe Nollendorfpl.); „Damenbart u. lästige Haare beseitigt dauernd d. glänzend erprobte Helwakakur (Sternmarke), das einzigartige u. unschädliche Radikalverfahren“, Helwaka-Versandhaus, Köln 141, Postfach 319; „Gegen rote Hände und unschöne Hautfarbe verwendet man am besten die schneeig-weiße, fettfreie Creme Leodor, welche den Händen und dem Gesicht seine matte Weiße verleiht, die der vornehmen Dame erwünscht ist“, Creme Leodor und Leodor-Edel-Seife, in allen Chlorodont-Verkaufsstellen. [Seite] 39

S. 40

Artikel: O. V., Handarbeiten aus Wolle. St. 1427: Flotter Herrenpullover mit eingestricktem Muster. Strickarbeit aus melierter NWK Schwanensportwolle oder NWK Schneesternwolle. Gebraucht werden etwa 500 g. Lyon-Schnitt mit Beschreibung für 75 Pf. erhältlich. Foto: Atelier Bruno Winterfeld, Berlin (1890-?). St. 2097: Apartes Kissen, etwa 45 x 58 cm groß, in Kelim- oder Kreuzstichstickerei auszuführen. Rückwand aus Samt oder Tuch. Lyon-Typenmuster 60 Pf. St. 2098: Rundes Kissen, Durchmesser 45 cm, als Stuhlkissen geeignet. Kelim- oder Kreuzstichstickerei auf Aïdastoff. Lyon-Typenmuster 50 Pf. St. 2099: Teppich in Kelimstickerei. Mit diesem wirkungsvollen Muster lassen sich Teppiche in jeder Größe herstellen, da es nach beiden Richtungen beliebig oft wiederholt werden kann. Als Abschluß wird ein dunkelblauer Rand gestickt. Lyon-Typenmuster 80 Pf. Aus dem Heft „Lyons Handarbeiten“ – Preis Mk. 1.-. [Seite] 40

S. 41

Artikel (Jugendschau, fröhliche Weihnachten): Malkowsky, Emil Ferdinand, Kaiser Karl und der Besenbinder. (von Emil Ferdinand Malkowsky, 1880-1967). Fotos: Delia. Zeichnung/Illustration: unsigniert (wahrscheinlich Hans Ewald Kossatz, 1901-1985). [Seite] 41

S. 42

Artikel: Paula, Anna, Liebe Freundin! Ich rate Ihnen… . (von Anna Paula). Werbung: „Wollen Sie dick bleiben? Ihre Gesundheit weiter schädigen? – Nein! Dann trinken Sie Ebus-Tee. Sie werden schlank auf natürl. Weise. Ein Versuch überzeugt. Jede Apotheke u. Drogerie besorgt Ihnen Ebus-Tee zu M 1,50 und 4,20. Auch direkt portofrei durch Pharm. Industrie ,Ist‘, Hamburg“, Ebus-Tee, Pharm. Industrie ,Ist‘, Hamburg; „GEATRON 33 und GEADEM 33 machen das Rennen. GEATRON 33 – 3-RÖHREN-NETZEMPFÄNGER, GEADEM 33 – 4-RÖHREN-NETZEMPFÄNGER. Neuschöpfungen der AEG zur Rundfunksaison 1930/31“, AEG Radiogeräte Geatron 33 und Geadem 33; „MÄRKLIN Metallspielwaren, Metallbaukasten für die aufgeweckte Jugend. Eisenbahnen mit Uhrwerk-, Dampf- und elektrischem Antrieb sowie reichhaltigem Zubehör. Dampfmaschinen, Betriebsmodelle, Schiffe, Kreisel, Kanonen, Kochherde – Metallbaukasten – Märklin Katalog D 7, Ausgabe 1930, sowie Prospekte für Baukasten und Einzelteile in allen einschlägigen Geschäften erhältlich. Bezugsquellen können erfragt werden bei Gebr. Märklin & Cie. G. m. b. H., Göppingen 6 (Württ.)“, Gebr. Märklin & Cie. G. m. b. H., Göppingen 6 (Württ.). [Seite] 42

S. 43

Artikel: Paula, Anna, Liebe Freundin! Ich rate Ihnen… . (von Anna Paula). Werbung: „Ältestes und größtes Spezialversandhaus der Art Deutschlands mit eigenen Webwaren-Fabriken! 31.472 Spindeln in eigener Spinnerei, 1.496 Webstühle in eigenen Webereien, 2.000 Arbeiter und Angestellte, 400 Eisenbahn-Waggonladungen Webwaren sind im letzten Jahre eingetroffen. 900.000 Nachbestellungen erhielt ich von meinen alten Kunden im letzten Jahre“, Auszug aus der Preisliste mit „Ausnahme-Angebot[en]“, Josef Witt, Weiden 114 Oberpf.; „Ihre Haut braucht Schutz, Ihre Haut braucht Pfeilring-Creme. Mehr denn je müssen Sie im Herbst und Winter auf die Pflege Ihrer Haut bedacht sein. Rauhe Witterung, Nässe und Kälte greifen Ihre zarte Haut an; die Haut springt auf, wird rot und unansehnlich. Schützen Sie sich vor diesen Witterungseinflüssen; bewahren Sie sich Ihr gesundes und gepflegtes Aussehen durch ständige Pflege Ihrer Haut mit der seit über 40 Jahren bewährten PFEILRING Lanolin CREME. Die ausgezeichneten Eigenschaften des in der Pfeilring-Creme enthaltenen Lanolins sind seit langen Zeiten bekannt und von jeher hat dieser dem Hautfett eng verwandte Stoff in der Haut- und Körperpflege Verwendung gefunden. Pfeifring-Lanolin besteht zum größten Teil aus Cholesterin, das für den Aufbau der Haut ein unentbehrlicher Nährstoff ist. / Pfeilring-Creme macht die Haut weich und geschmeidig und schützt sie vor allen Witterungseinflüssen. Pfeilring-Lanolin-Seife gilt seit Jahrzehnten als die reine und preiswerte Toilettenseife für den täglichen Gebrauch“, Pfeilring-Lanolin Creme. [Seite] 43

S. 44

Artikel: O. V., Bücher für den Weihnachtstisch (Verlag I. I. Weber, Leipzig, Bowlen und Pünsche; Paul Eipper, Zirkus; Jack London, Das Mondtal). Die abgebildete Fotografie zeigt einen Tiger, der über einen anderen Tiger springt. Die Bildunterschrift lautet „Die Bengaltigerin schnellt langgezogen über 5 Meter Entfernung. Aus dem Buch Paul Eipper: „Zirkus“, Bilder Hedda Walther, mit Genehmigung des Verlages Dietrich Reimer, Berlin“. Fotos: Hedda Walther (1894-1979). Werbung: „Vasenol Wund- u. Kinder-Puder, Baby-Creme“; „Für die Fußboden- und Möbelpflege nur Cirine flüssiges Bohnerwachs. Hersteller: Cirine-Werke, Chemnitz. Verlangen Sie kostenl. unsere Broschüre ‚Vom behaglichen Wohnen‘“, Cirine Bohnerwachs, Cirine-Werke, Chemnitz; Information des Verlags Gustav Lyon, Berlin SO 16, „An unsere Leserinnen. Auf verschiedene Anfragen aus unserem Leserkreise teilen wir mit, daß das Ergebnis unseres Reise-Preisausschreibens aus dem Mai dieses Jahres bereits im Juli-Heft der »Modenschau« Nr. 211, Seite 14 veröffentlicht worden ist. Die Auflösung lautet: »Blusenneuheiten«. Gewinner waren folgende Leserinnen der »Modenschau«: Frida Budke, Berlin NW 6, Philippstr. 20 - F. Frönicke, Halle/Saale, Kleine Ulrichstr. 30 III - Marie Goetze, Leipzig N 21, Schiebestr. 26 III - Elisabeth Wettig, Rastenberg i/Thür., Hinter der Burg 240 - Johanna Carlsohn, Greiz i. V., Papiermühlenweg 20 - Käthe Nitzsche, Rabenau, Bez. Dresden, Hauptstraße 2 - Marie Kulisch, Freital-Deuben, Rudeltstr. 83 – Helene Pempeit, Essen-Ruhr, Rubensstr. 23 - Otto Mahler, Zetzsch b. Hohenmölsen, Kreis Weißenfels a. S., Lindenstr. 20 - Gertrud Schulz, Nordhausen-Salza, Grenzstr. 40 - Frau Oberlehrer Schultz, Speyer, z. Z. Landau-Rheinpfalz, Vogesenstr. 26 II r. b. Dorst - Stud. med. Erika Enderich, Marburg/Lahn, Frankfurter Str. 17 II - Anna Bantelmann, Eilenburg, Nordringstr. 42 I. VERLAG GUSTAV LYON BERLIN SO 16“. [Seite] 44

S. 45

Artikel: O. V., Bücher für den Weihnachtstisch (Eigenbrödler Verlag A. G., Berlin, Junge Deutsche Dichtung; Ernst F. Löhndorff, Afrika weint; Toni Rothmund, Glas); Hitzinger, Hilde, Die Frau des Schauspielers (von Hilde Hitzinger, unbekannte Autorin). Werbung: „Regen, Wind oder Schnee. Was auch sei: Die kältere Jahreszeit fordert ständige Hautpflege mit Nivea-Creme. Reiben Sie Gesicht und Hände täglich mit Nivea-Creme ein, - nicht nur allabendlich, sondern auch am Tage, bevor Sie ins Freie gehen“, Nivea-Creme; „Erziehungs-, Schul- und Berufs-Schwierigkeiten? Männliche Jugend von 8 bis 25 Jahren“, Heilpädagogische Abteilung Wichern-Stiftung, Hamburg 26; „So machen es die Schlanken, sie quälen sich nicht mit Gewaltkuren, Hungern und Schwitzen; sie trinken einfach um schlank, gesund und leistungsfähig zu sein Dr. Ernst Richters Frühstückskräutertee“, Hermes, Fabr. pharm. kosm. Präp., München SW 99, Güllstr. 7; „Anerkannt beste Bezugsquelle für billige böhmische Bettfedern“, S. Benisch in Prag XII., Amerika ulice Nr. 758, Böhmen; „Übler Mundgeruch wirkt abstoßend. Häßlich gefärbte Zähne entstellen das schönste Antlitz. Beide Schönheitsfehler werden oft schon durch einmaliges Putzen mit der herrlich erfrischenden Zahnpaste Chlorodont beseitigt“, Chlorodont-Zahnpaste (Zahnpasta) und Chlorodont Zahnbürste. [Seite] 45

S. 46

Artikel: O. V., Die Küche des Monats (Rehrücken, Kräuterbutter zu Roastbeef oder anderem Braten, Baseler Gewürzkuchen, Früchtebrot); o. V., Weihnachtsbücher für unsere Mädels. Werbung: „‚… aber liebes Kind, Du kannst im Haushalt noch mehr sparen. Verwende doch MAGGIs Erzeugnisse, meine Mutter schätzt sie sehr, weil sie ihr sparen helfen.‘ MAGGIs Würze, schon wenige Tropfen verbessern Suppen, Soßen, Gemüse, Salate usw. In Fläschchen von 20 Pfg. an. MAGGIs Suppen, 1 Würfel für 2 Teller Suppe nur 13 Pfennig. Viele Sorten bieten reiche Abwechslung. MAGGIs Fleischbrühe, zur Herstellung vorzüglicher Fleischbrühe, 1 Würfel für gut ¼ Lt. 4 Pfg.“, Erzeugnisse von Maggi, Zeichnung/Illustration: unbekannt/unsigniert. [Seite] 46

S. 47

Artikel: O. V., Liebe Eltern, ich wünsche mir… . Werbung: „Ihr Speisezettel für den Sonntag: Ochsenschwanzsuppe. Gefüllte Tomaten. Ente mit Gemüsen. Ananascreme. Aber nimm zum Kochen zwei… drei… Tropfen LEA & PERRINS SAUCE. Das ist das große Kochgeheimnis vielbewunderter Hausfrauen! Tatsächlich, es gibt in der neuzeitlichen Küche für Suppen, Füllungen, Braten, Saucen und Salate kein köstlicheres Gewürz als ‚ein paar Tropfen‘ der weltberühmten Lea & Perrins Sauce! Und keines, das ebenso ergiebig und sparsam ist: Eine halbe Flasche reicht für 50 verschiedene Gerichte. Bitte verlangen Sie das ausgezeichnete Lea & Perrins Kochbuch mit über 100 erprobten, einfachen Rezepten für die bürgerliche und die feine Küche. Wir schicken es Ihnen völlig kostenlos. H. W. APPEL FEINKOST-A.G., HANNOVER, Alleinige Abfüller für ganz Deutschland der echten englischen LEA & PERRINS SAUCE“, Lea & Perrins Sauce, H. W. Appel Feinkost A.G., Hannover; „Stoffbüsten Neueste Form. Fig. 42 schlank, Fig. 44 mittel, Fig. 46 vollschlank, Fig. 48 stark. Prima, prima, langtaillige Büste für Kostüme und Konfektion. Länge der Büste allein ca. 70 cm. Höchst sauber ausgeführt, mit gutem, dauerhaften Baumwollstoff überzogen, in allen Größen (ohne Ständer einschließlich Porto und Verpackung… RM 11.-, do. do. mit eleg. Extra-Dreifußständer einschl. Porto u. Verpackung… RM 16.-, do. do. mit elegantem Dreifußständer und gutem verstellbaren Rock einschließlich Porto und Verpackung… RM 23.-, VERSTELLBARE UND HERREN-BÜSTEN. Rockabrunder höchst praktisch RM 7.- Porto 50 Pf.“, Merlitz & Co., Berlin SW 29, Willibald-Alexis-Straße 40, Postscheck: Berlin 135 21, Katalog frei; „Bullrich-Salz vorzüglich bei Sodbrennen“, Bullrich-Salz. [Seite] 47

S. 48

Oben links befinden sich die Auflösungen der Rätsel und Denksportaufgaben aus dem Modenschau Heft Nr. 215. Werbung: „Kaiser‘s Brust Caramellen mit den „3 Tannen“ – das begehrte Mittel gegen Husten, Heiserkeit, Katarrh. Über 15000 begl. Zeugnisse. Beutel 40 Pf., Dose 90 Pf. Erhältl. in Apotheken, Drogerien u. wo Plakate sichtbar“, Kaiser‘s Brust Caramellen, Zeichnung/Illustration: unbekannte Signatur; Eigenwerbung des Verlags Gustav Lyon, Berlin SO 16, „Die Ausgaben für die Ballsaison. Neuheiten für Samt. Lyons Spezial-Album für die Samt-Mode dieser Saison mit etwa 30 Originalmodellen für Nachmittagskleider, Gesellschaftskleider, Abendkleider, Kostüme, Mäntel, Komplets und Jacken. Schnitte zu allen Modellen erhältlich, Preis RM. 2.- *). Ball Album. 40 ausgewählte Originalmodelle für Feste, Bälle und Gesellschaften der Wintersaison 1931 in kolorierter Wiedergabe. Schnitte zu allen Modellen, Preis RM. 5,50 *). Neuheiten für die Ballsaison. Eine wohlfeile Ausgabe der schönsten Modelle für die Feste der Saison 1931. Preis RM. 1,50 *). Masken Album. Lyons Spezialausgabe für den Karneval 1931 in neuer Ausstattung mit einer reichen Auswahl an geschmackvollen und originellen Kostümen für alle Feste. Schnitte zu allen Modellen. Preis RM. 2,50 *). *) Bei Postbezug werden Portospesen hinzugerechnet. Erhältlich in allen Lyon-Verkaufsstellen, Buchhandlungen, Wertheim-Warenhäusern und in vielen Kaufhäusern“; Gütermanns Nähseide. [Seite] 48

S. 49

Artikel: Riess, Ellen, Ein Mensch erwacht… (von Ellen Riess, unbekannte Autorin); Wedekind, Anna P., Sie und Er. Zwei Weihnachts-Wunschbriefe, aufgezeichnet von Anna P. Wedekind. Werbung: „Wer würde sagen, daß ich einstmals unter unerwünschtem Haarwuchs litt? Nun für immer verschwunden!“, Frederica Hudson (GEB. 38 M.), No. 9, Old Cavendish Street, London W. 1, England; Eigenwerbung des Verlags Gustav Lyon, Berlin SO 16, „Sie werden in jedem Falle gut bedient sein, wenn Sie sich bei Bestellungen an die Inserenten dieser Zeitschrift wenden“; „Da helfen ‚Titus-Perlen‘. W. – für Frauen! S. – für Männer!“, standardisiertes Hormonpräparat, 100 Titus-Perlen für Frauen zum Preis von 10,80 RM und für Männer für 9,80 RM, wissenschaftliches Institut für Sexualwissenschaft der Dr.-Magnus-Hirschfeld-Stiftung, Gratis Gutschein Friedrich-Wilhelmstädtische Apotheke, Berlin NW, 133, Luisenstraße 19. [Seite] 49

S. 50

Artikel: O. V., Neue Schallplatten; Verlag Gustav Lyon, Graphologische Abteilung, Charakter und Handschrift. Werbung: „Togal-Tabletten unübertroffen bei Rheuma/Gicht, Kopfschmerzen, Ischias, Hexenschuß u. Erkältungskrankheiten. Entfernt d. Harnsäure!“, Schmerzmittel Togal-Tabletten; „Haarwäsche duftig und schön mit Lavaren. Packung mit Duftbeutel 30 Pfg. in allen Fachgeschäften erhältlich“, Lavaren Shampoo; „Aufgeblüht wie eine Rose ist das einst so schmächtige Mauerblümchen. Die schönsten Kleider vermochten damals nicht ihre Magerkeit zu verdecken. Reizlos hingen Samt und Seide um ihre Gestalt. Alle fanden ihre übergroße Schlankheit unschön. Bis ‚Eta-Tragol-Bonbons‘ neues Blut zuführten und das schmale Gesicht sich rundete“, Eta-Tragol-Bonbons, Eta chem.-techn. Fabrik G.m.b.H., Berlin-Pankow 148, Borkumstr. 2; Information des Verlages Gustav Lyon, Berlin SO 16, „Neue Lyon Verkaufsstelle! Solingen, Hauptstraße 224-226. Wichtige Adreßänderungen! Stettin, jetzt: Breite Straße 47 (früher: Reifschlägerstr. 13), Telephon: 32752, Stolp i. P., jetzt: Holstentorstr. 22 (früher: Marienstraße 7)“. [Seite] 50

S. 51

Artikel: O. V., Anekdote. Rätselseite für Rätselfreunde. Die Rätsel sind: Kreuzworträtsel, Verwandlung, Zwei Silben, Silbenrätsel, Nicht oben. Werbung: „In den ersten zehn Jahren Nivea-Kinderseife. Denn die empfindliche Haut der Kleinen sollte nur mit dieser, nach ärztlicher Vorschrift hergestellten, milden und reinen Kinderseife behandelt werden“, Nivea-Kinderseife, Fotografie: unbekannt/unsigniert; „Ondulier-Kamm wellt, onduliert kurze oder lange Haare ohne jedweden Behelf natürlich durch einfaches Kämmen“, C. Förster, Grimma 123 (Sachsen); „Lindener, Royala u. seidene Kleider-Samte sowie Waschsamte, Mod. Mantel-Stoffe und Plüsche. Beste Kleiderseiden, impr. Mantel-Seiden u. Futterseiden“, Samthaus Schmidt, Hannover 16; „Schöne Büste in 4 bis 6 Wochen“, Fa. Johann Gayko, Hamburg 39/16; „Betten aus dichtem Bett-Inlett“, Betten- und Polsterwarenfabrik Heinrich Rüppel, Kassel 9; „Gegen Magerkeit gebrauche man stets nur unsere ‚Orient. Kraft-Pillen‘“, D. Franz Steiner & Co. G.m.b.H., Berlin W 30/469, Eisenacherstr. 16; „Das echte Waldflora ges. intern. gesch. Kräuterpulver in Apotheken, Drogerien und Reformhäusern erhältlich“, Georg Rich. Pflug & Co., Gera i. Thür. [Seite] 51

S. 52

„Eine Stunde Denksport“. Rätselseite mit folgenden Rätseln: 1. Eine harte Nuß, 2. Unser Weihnachtstelegramm, 3. Trick des Verfolgten, 4. Der magische Luftballon, 5. Das Geheimnis der Quersumme, 6. Aus 6 mach 4!, 7. Der überführte Oberkellner, 8. Sternenproblem, 9. Gar nicht so einfach! Impressum der Illustrierten Modenschau. [Seite 52]

S. 53

Artikel: O. V., Ärztlicher Ratgeber; o. V., Wissenswertes (Diese Mitteilungen erscheinen o h n e Verantwortung der Schriftleitung). Informationen des Verlages: Unten befindet sich die Auflistung aller Lyon-Filialen (Verkaufsstellen) im Deutschen Reich und in Groß-Berlin. [Seite 53]

S. 54

St 1431: Dreiteiliger Kaffeewärmer in leichter Strichstickerei, Stoffgröße für drei Teile 42 x 80, vorgezeichnet auf weißem Leinen mit blauem Band garniert Mk. 2,60. Stickmaterial in waschechtem »C-B« Glanztwist Mk. 1.-, fertig handgestickt und garniert Mk. 10,50. Abplättm. 80 Pf. St 1435: Runde Decke in Ausführung wie St 1434. Durchmesser 160 cm, vorgezeichnet auf weißem Leinen Mk. 12,50, vorgezeichnet und mit Band garniert Mk. 14,75. Stickmaterial in »C-B« Glanztwist Mk. 4,25, fertig handgestickt Mk. 38,50. Abplättmuster Mk. 2,40. St 1436: Kissen in Kreuz- und Strichstickerei mit Band und Häkel-Abschluß. Größe 50 x 70 mit Rückwand, vorgezeichnet auf weißem Bauernleinen mit gelbem Bandabschluß Mk. 3,50, Stick- und Häkelmaterial in »C-B« Glanzperlgarn Nr. 3 Mk. 2,25. Abplättmuster 80 Pf. St 1437: Kissen mit stilisierten Blütenmotiven in Plattstickerei, Größe 50 x 70 mit Rückwand, vorgezeichnet auf schwarz, lila oder braun Tuch Mk. 6,25, auf lila oder schwarz Rips Mk. 3,25, Stickmaterial in Seide Mk. 2,50, handgestickt auf Tuch ohne Füllung Mk. 19,-. Abplättmuster 80 Pf. St 1438: Herrenzimmerkissen mit neuartigen Stickereimotiven in blau schattierter Tönung, Größe 50 x 70 mit Rückwand, vorgezeichnet auf mode Rips Mk. 3,25 auf modefarbigem oder grauem Tuch Mk. 6,50, Stickmaterial in Colomba-Seide Mk. 2,50, handgestickt ohne Füllung auf Tuch Mk., 18,50. Abplättmuster 80 Pf. Buntstickereien sind mit Farbangabe und Farbkarte versehen. – Abplättmuster (auch aus älteren Heften) sind durch sämtliche Lyon-Filialen oder direkt durch den Verlag Gustav Lyon, Berlin SO 16, zu beziehen. – Bestellungen auf vorgezeichn. oder fertige Handarbeiten sowie Material (auch aus älteren Heften) sind an Lyon’s Stickereiwerkstätten, Berlin SO 16, Rungestr. 9, zu richten. – Versand erfolgt per Nachnahme. – Auf Wunsch Stickerei-Anfang je nach Größe 2 bis 5 Mk. [Seite 54]

>