Modenschau, Heft Nr. 226, Oktober 1931

Modeabbildungen und redaktionelle Inhalte aus der deutschen Modezeitschrift Modenschau (Illustrierte Monats-Zeitschrift für Heim und Gesellschaft) Nr. 226 vom Oktober 1931. Herausgegeben vom Verlag Gustav Lyon, Berlin.

Seiten insgesamt: 64 (vollständig online)

Scanformat: 23,1 x 30,9 cm / 9,09 x 12,17 in

In der Zeitschrift blättern

64 Seiten

Titelseite bzw. Cover der deutschen Modezeitschrift Modenschau (Untertitel: Illustrierte Monats-Zeitschrift für Heim und Gesellschaft) Nr. 226 vom Oktober 1931. Erste Wintermodelle! J 4403: Eleganter Mantel aus rötlichem Wollstoff. Schoß und Manschetten sind mit Biesen versehen. Stoffverbrauch: etwa 3 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM. 1.—. J 4404: Flottes Kostüm aus schwarzem Tuch mit Gürteljacke, die graue Persianergarnitur zeigt. — Stoffverbrauch: etwa 3,30 m, 130 cm breit, 0,50 m Besatzstoff, 100 cm breit. Schnittgröße 42 und 46. Preis RM. 1.—. Verlag Gustav Lyon, Berlin SO 16 – Auslieferung für den Buchhandel in Deutschland Wilhelm Opetz, Leipzig. Titelillustration/Titelzeichnung: „k“ (Ernst Ludwig Kretschmann, 1897-1941).

Artikel: O. V., Die Sprache als Spiegel der Zeit; Verlag Gustav Lyon, Graphologische Abteilung, Charakter und Handschrift.

S. 1

Titelseite bzw. Cover der Modenschau (Untertitel: Zeitschrift für Heim und Gesellschaft) Nr. 226 vom Oktober 1931. Das großformatige Titelfoto zeigt die US-amerikanische Filmschauspielerin Dorothy Jordan im Profil und mit gefalteten Händen unter ihrem Kinn. Die Bildunterschrift lautet „Die charmante Filmschauspielerin Dorothy Jordan [1906-1988]“. Foto: Metro-Goldwyn-Mayer (MGM). [Seite 1]

S. 2

Artikel: Zübert, Edith, Dagmar (von Edith Zübert, unbekannte Autorin). Illustration/Zeichnung: unbekannt/unsigniert. [Seite] 2

S. 3

Artikel: Hecht, Robert, Die Dame und ihr Hund (von Robert Hecht, unbekannter Autor). Passend zum Artikel sind drei fotografische Bilder abgebildet. Die Bildunterschriften lauten „Die Filmschauspielerin Kay Francis [1905-1968] mit ihrem russischen Windspiel [Windhund, Anm. M. K.]“, „Oben: Zwei herrliche Norfolk-Spaniels“ sowie „Links: Drei preisgekrönte Pekingesen“. Fotos: Paramount; Kutschuk. [Seite] 3

S. 4

J 4536: Elegantes Besuchskleid aus schwarzem Marocain mit weißem, ausgezacktem Kragen, der an den Achseln eingefaltet ist. Links Agraffe mit hängendem Garniturteil. Stoffverbrauch: etwa 4,15 m, 1 m Besatzstoff, je 100 cm breit. Schnittgröße 44. Preis RM. 1.—. J 4537: Elegantes Kleid aus farbigem Crêpe Mongole. Sehr kleidsam ist der geraffte Vorderteil. Rock mit vorderer Faltengruppe. Ledergürtel in dunklerem Ton. Stoffverbrauch: etwa 4,50 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44. Preis RM. 1.—. J 4538: Elegantes Nachmittagskleid aus marineblauem Crêpe de Chine. Dem mäßig weiten Glockenrock liegt vorn ein rund geschnittenes Schößchen auf. Faltiger Vorderteil. Die Ärmel sind im unteren Teil geschlitzt. Stoffverbrauch: etwa 3,20 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44. Preis RM. 1.—. Fotos: Atelier Joel Feder, New York City (Lebensdaten unbekannt). [Seite] 4

S. 5

J 4539: Jugendlicher Mantel aus gemustertem Wollstoff. Die Revers sind durch untergearbeitete Garniturteile verbreitert. Dunkler Wildledergürtel. Waschbärkragen. — Stoffverbrauch: etwa 3,60 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44. Preis RM. 1.—. J 4540: Eleganter Mantel aus genopptem Wollstoff, vorn breit übereinander greifend. Kragen und Ärmelgarniturteile bestehen aus hellem Persianer. Stoffverbrauch: etwa 3,20 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44. Preis RM. 1.—. J 4541: Flottes Kostüm aus mittelfarbigem Tuch. Geknöpfte Manschetten ergänzen die Ärmel. Links ein breiter Revers, dem sich der Sealstreifen anschließt. Stoffverbrauch: etwa 2,80 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44. Preis RM. 1.—. Fotos: Atelier Joel Feder, New York City (Lebensdaten unbekannt). [Seite] 5

S. 6

Artikel: Sell, Anita, Herbsttage am Main (von Anita Sell, unbekannte Autorin). Dem Artikel sind drei Fotografien beigefügt. Die Bildunterschriften lauten „Die Stammburg der Grafen von Wertheim liegt seit dem 30-jährigen Krieg in Trümmern. Die Nachfolger der Erbauer, die Fürsten Löwenstein-Wertheim-Freudenberg, residieren jetzt in einem neuen Schloß im Städtchen Wertheim“, „Hoch über Würzburg ragt die Feste Marienberg, einst Residenz der Fürstbischöfe und Trutzburg gegen den aufstrebenden Machtwillen der Würzburger Bürger“ sowie „Malerische Treppen führen zur Ortskirche von Winterhausen, einem idyllischen Weinort zwischen Würzburg und Kitzingen“. Fotos: Kester (Philipp Kester, 1873-1958). [Seite] 6

S. 7

Artikel: Wedekind, Anna P., Der entschleierte Toilettentisch (von Anna P. Wedekind-Pariselle, Lebensdaten unbekannt). Zum Artikel sind zwei Fotografien abgebildet. Die Bildunterschriften lauten „Hier ist alles auf Zweckmäßigkeit gestellt—aber trotzdem liegt ungemein viel Grazie in den Linien dieses Toilettentisches!“ und „Eine sehr praktische Lösung: Toilettentisch und Spiegel sind getrennt, der Tisch läßt sich dadurch beliebig in Griffweite stellen“. Fotos: Matzdorff (Alice Matzdorff, 1877-1932); Kiesel. [Seite] 7

S. 8

Artikel (Reim): Malkowsky, Emil Ferdinand, Der grüne Heinrich (von Emil Ferdinand Malkowsky, 1880-1967); Zeichnungen/Illustrationen: Hans Ewald Kossatz (1901-1985). [Seite] 8

>