Frühjahr/Sommer 1920

Mode aus dem Frühjahr/Sommer Versandhauskatalog der Firma National Cloak & Suit Company aus Kansas City, Missouri, USA von 1920.

Seiten insgesamt: 452 (250 online)

Scanformat: 22,7 x 29,6 cm / 8,94 x 11,65 in

Im Katalog blättern

Inhalt

S. 1 Titelseite bzw. Cover des Frühjahr/Sommer Versandhauskatalogs der Firma National Cloak & Suit Company aus Kansas City, Missouri, USA von 1920. Das Versandhaus bezeichnete seinen Katalog als „Geldsparendes Modebuch“ (engl. „Money-Saving Style Book“). Die Titelseite zeigt ein sommerliches Nachmittagskleid für 19,98 Dollar aus großgemustertem, floralem Seiden-Baumwoll-Krepp mit kurzen, halblangen Ärmeln und einer Kragen- und Ärmelgarnitur aus besticktem, weißen Organdy. Seitliche Rüschen betonen die Hüften.
S. 2 „Neuste Fifth Avenue Mode – ‚National‘ Sparpreise“ (engl. „Latest Fifth Avenue Styles – ‚National‘ Money-Saving Prices“). Vier kleidsame und exklusive Damenblusen aus feinen unifarbenen oder gemusterten Voilestoffen (Schleierstoffe), Crêpe de Chine oder Georgette. Die Ärmel sind halblang oder lang ausgeführt. Neu sind der ovale Halsausschnitt und die eingeschlitzten Kimonoärmel (Modell oben links). Rüschen aus plissiertem Stoff oder Brüsseler Netzstoff, Einsätze aus Netzgewebe, Stickerei oder Perlstickereien geben jeder Bluse eine andere Aufmachung.
S. 2a „Wir geben unser neues Heim in Kansas City bekannt. Um Sie schneller beliefern zu können, haben wir in Kansas City ein neues Zuhause für das 'National' eingerichtet. Ein großes neues Gebäude (im Bild auf der anderen Seite) mit einer Grundfläche von über 13 Acres [rund 5,26 ha oder 52.600 m², Anm. M. K.] und Kosten von über 2.200.000 US-Dollar wurde gerade fertiggestellt. Dieses Gebäude ist mit genau den gleichen Gütern gefüllt wie unser New Yorker Haus. Alles wird zu genau den gleichen Preisen wie in unserer New Yorker Filiale angeboten. Der einzige Unterschied besteht darin, dass dieses Haus in Kansas City 1.350 Meilen näher bei IHNEN liegt. Ihr Brief, den Sie nach Kansas City senden, reist 1.350 Meilen weniger, als wenn Sie ihn zu unserer New Yorker Niederlassung schicken würden. Ihre Bestellung reist 1.350 Meilen weniger, als wenn sie von unserer New Yorker Filiale an Sie geschickt würde. Daher wird der einzige Unterschied bei der Abwicklung mit uns in Kansas City darin bestehen, dass Sie Ihre Bestellungen 5 bis 8 Tage schneller erhalten. Die Waren sind die gleichen, die Preise sind die gleichen. Senden Sie Ihre Bestellung nach Kansas City. Sie erhalten die gleichen Waren, die gleichen 'National'-Preise, die gleiche 'National'-Leistung – nur 5 bis 8 Tage schneller. National Cloak & Suit Company – jetzt sowohl in New York als auch in Kansas City, Missouri“ (engl. „Announcing Our New Kansas City Home. To serve you quicker we have established in Kansas City a new home for the ‚National.‘ A big, new building (pictured on the other side), with over 13 acres of floor space, and costing over $2,200,000 has just been completed. This building is filled with Exactly the Same Goods as our New York House. Offered at Exactly the Same Prices as our New York House. The only difference is that this Kansas City House is 1,350 Miles Nearer YOU. Your letter going to Kansas City travels 1,350 miles less than it would in going to our New York House. Your order travels 1,350 miles less than it would if sent to you from our New York House. Therefore, the only difference in dealing with us at Kansas City will be that you will receive your orders from 5 to 8 days quicker. The goods are the same, the prices the same. Send your order to Kansas City. You will get the same goods, the same ‚National‘ Prices, the same ‚National‘ Service – only, 5 to 8 days quicker. National Cloak & Suit Company – Now At Both New York and Kansas City, Missouri“).
S. 2b „New York. Heimat der National Cloak and Suit Company, wo Sie in der Vergangenheit gehandelt haben. Die gleichen Waren zu den gleichen Preisen sind sowohl in New York als auch in Kansas City zu haben. Dieses große sechzehnstöckige New Yorker Gebäude ist voll mit Mode aus New York, die in New York ausgewählt und in New York hergestellt wurde. Dieselben Waren – dieselben New Yorker Modelle – genau dieselben – werden jetzt in unserem großen neuen Gebäude in Kansas City geführt und zu denselben Preisen – genau denselben Preisen – verkauft. Unser New Yorker Haus dient einem Teil unserer Kunden. Unser Kansas City House dient dem anderen Teil – Ihnen, die Kansas City am nächsten wohnen. Der einzige Unterschied wird darin bestehen, dass Sie, die in der Nähe von Kansas City wohnen, schneller bedient werden – sehr viel schneller als bisher. Beide Gebäude werden die gleichen Waren enthalten, die zu den gleichen Preisen verkauft werden, es handelt sich um die gleiche alte NATIONAL CLOAK & SUIT COMPANY, an beiden Orten. Die Politik wird die gleiche sein, Ihre Behandlung die gleiche, und alles wird unter der gleichen 31 Jahre alten ‚NATIONAL‘ Garantie verkauft werden – Zufriedenheit oder Ihr Geld zurück. National Cloak & Suit Company. Jetzt in beiden Städten – New York und Kansas City, Missouri“ (engl. „New York. Home of the National Cloak and Suit Co. Where You Have Traded In the Past. The same goods at the same prices are to be had at both New York and Kansas City. This big sixteen-story New York building is filled with New York styles, selected in New York, made in New York. The same goods – the same New York styles – exactly the same – are now carried in our big new Kansas City building and are sold at the same prices – exactly the same prices. Our New York House serves part of our customers. Our Kansas City House will serve the other part – you who live nearest Kansas City. The only difference will be that you who live near Kansas City will be served quicker – very much quicker than heretofore. Both buildings will contain the same merchandise, sold at the same prices, it is the same old NATIONAL CLOAK & SUIT COMPANY, at both places. The policy will be the same, your treatment the same, and everything will be sold under the same 31-year old ‚NATIONAL‘ Guarantee – Satisfaction or Your Money Back. National Cloak & Suit Company. Now At Both – New York and Kansas City, Missouri“).
S. 2c „Senden Sie Ihre Bestellung nach Kansas City, Missouri, Independence und Hardesty Avenues. Unser neuer Kansas City Standort bietet Ihnen die Gleichen Güter, Gleiche Preise, Denselben Dienst, Dieselbe Garantie. Unsere neue Filiale in Kansas City ist mit der gleichen New Yorker Mode ausgestattet, sind die Preise genau gleich und Sie erhalten die gleiche zuvorkommende Behandlung. Senden Sie Ihre Bestellung an National Cloak and Suit Company, Independence und Hardesty Avenues, Kansas City, Missouri“ (engl. „Send Your Order to Kansas City, Missouri, Independence and Hardesty Avenues. Our new Kansas City Home offers you the Same Goods, Same Prices, Same Service, Same Guarantee. Our new Kansas City Home is filled with the same New York Styles, the prices are exactly the same and you will receive the same courteous treatment. Send your order to National Cloak & Suit Company, Independence and Hardesty Avenues, Kansas City, Missouri“).
S. 2f „1350 Meilen näher an New York, 5 bis 8 Tage Zeitersparnis auf Ihre Bestellung. Ihre Bestellung, die von Arizona oder Texas oder einem anderen Ort auf der obigen Karte verschickt wird, reist jetzt nur noch nach Kansas City – statt den ganzen Weg nach New York. Das spart 1.350 Meilen. Ihre Bestellung wird innerhalb eines Tages, nachdem sie Kansas City erreicht hat, bearbeitet – und Sie erhalten sie somit 5 bis 8 Tage schneller, als wenn Sie bei uns in New York bestellt hätten. Senden Sie Ihre Bestellungen nach Kansas City. Das große neue 2.200.000 Dollar Gebäude, das eine Seite vorher abgebildet ist, wurde speziell gebaut, um Ihnen einen schnelleren Service zu bieten – so erhalten Sie Ihre Bestellung 5 bis 8 Tage schneller, als wenn wir sie von New York aus verschicken würden. Senden Sie Ihre Bestellung an National Cloak & Suit Company, Independence and Hardesty Avenues, Kansas City, Missouri[, USA]“ (engl. „1350 Miles Nearer New York, 5 to 8 Days Saved on Your Order. Your order mailed from Arizona or Texas or any place shown on the map above, now travels only to Kansas City – instead of going all the way to New York. That saves 1,350 miles. Your order will be filled within one day after it reaches Kansas City – and so will be received by you 5 to 8 days quicker than when you ordered from us in New York. Send your orders to Kansas City. The big new $2,200,000 building pictured inside has been built especially to give you quicker service – to save you from 5 to 8 days on your order. Send your order to National Cloak & Suit Company, Independence and Hardesty Avenues, Kansas City, Missouri“).
S. 3 „Ein persönlicher Brief – für Sie. National Cloak & Suit Company, Independence und Hardesty Aves. Kansas City, Missouri[, USA]. Sehr geehrter Kunde: Bevor Sie diesen Modekatalog durchblättern – bevor Sie die erste Seite umblättern – lassen Sie uns Ihnen deutlich machen, was Sie bei Ihrem Handel mit ‚National‘ erwarten dürfen. Erstens: Wir möchten, dass Sie das Gefühl haben, dass Sie sich bei den Bildern und Beschreibungen auf dieses Buch verlassen können – und obwohl wir es nicht perfekt machen können, so versuchen wir doch alles wahrheitsgetreu wiederzugeben. Wir haben unser Bestes gegeben, damit alles in diesem Modekatalog genauestens illustriert und beschrieben ist. Zweitens: Alles – ALLES, was Sie bei ‚National‘ bestellen, muss für Sie zufriedenstellend sein oder Sie können es auf unsere Kosten zurückschicken und wir erstatten Ihnen Ihr Geld zurück. Drittens: Wir haben jeden Artikel in diesem Modekatalog einzig und allein ausgewählt – um Ihnen zu gefallen. Wir haben versucht, Ihnen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten und Ihnen nur brauchbare, zuverlässige Waren anzubieten. Viertens: Wir werden Ihre Bestellung umgehend versenden. Unser Ziel ist es, Ihre Bestellung innerhalb eines Tages nach ihrem Eingang bei uns zu versenden. Gute Werte, gute Ware, die ganze Wahrheit, Ihr Geld zurück, wenn Sie darum bitten und Ihre Bestellung wird umgehend versandt – das sind die Dinge, aus denen sich die ‚National‘ Politik zusammensetzt – ‚Den Kunden immer zufriedenstellen‘. Mit freundlichen Grüßen, NATIONAL CLOAK & SUIT CO.“ (engl. „A Personal Letter – for You. National Cloak & Suit Company, Independence and Hardesty Aves. Kansas City, Missouri[, USA]. Dear Customer: Before you look through this Style Book – before you turn its first page, let us make plain to you just what you may expect in your dealings with the ‚National.‘ First: We want you to feel that you can depend upon this Book for its pictures and its descriptions – and while we can not make it perfect, yet we try to make it Truthful. We have done our best to have everything in this Style Book exactly as illustrated and described. Second: Everything – EVERYTHING you order from the ‚National‘ must be satisfactory to you or you may return it at our expense and we will send your money back. Third: We have tried in choosing every article in this Style Book – to please you. We have tried to give you good value and to offer you only serviceable, dependable goods. Fourth: We will ship your order promptly. To ship your order within one day after it reaches us will be our aim. Good values, good merchandise, the whole truth, your money back if you ask for it, and your order shipped promptly – these are the things that go to make up the ‚National‘ Policy – ‚Always to Please the Customer.‘ Yours very cordially, NATIONAL CLOAK & SUIT CO.“)
S. 4 „New Yorker Blusenmoden für Frühling und Sommer 1920“ und „‚National Maid‘ Blusen sind die besten Modelle der Fifth Avenue“ (engl. „New York Blouse Fashions for Spring and Summer 1920“ und „‚National Maid‘ Blouses Are the Best of Fifth Avenue Styles“). Drei besonders hochwertige Damenblusen aus Seiden-Georgette Krepp oder Voile (Schleierstoff). Die Blusen präsentieren leichte Stickereien, Spitzeneinsätze aus Valenciennesspitze, Haarbiesen, Hohlsaumstickerei, Perlmutt-Knöpfe, gemusterte Seidenbänder mit Perlen (genannt „sautoire style“, lange Halskette), Paspelierung oder auch Kimono-Ärmel. Die Bluse rechts unten zeigt ein langes, über die Bluse gelegtes Paneel aus gemustertem Georgette.
S. 5 „Eine exklusive ‚National‘ Idee. Eine modische Bluse zum breitenwirksamen Preis“ und „Fifth Avenue Mode und Fifth Avenue Qualität“ (engl. „An Exclusive ‚National‘ Idea. A Style Blouse at a Popular Price“ und „Fifth Avenue Styles and Fifth Avenue Quality“). Kleidsame Damenblusen aus Seiden-Georgette Krepp. Bänder aus Stickerei, Taschentuch-Ärmel, Wollstickerei, Kimono-Ärmel oder Hohlsaumnähte sind die modischen Details. Halblange bis lange Ärmel. Zwei Modelle ohne, eines mit Kragen.
S. 6 „Elegante Blusen zum echten Sparpreis – Größen: 81 bis 117 [cm] Brustumfang“ (engl. „Stylish Blouses at a Real Saving – Sizes: 32 to 46 Bust“). Mondäne Damenblusen aus Seiden-Georgette, geblümtem Netzstoff, Voile (Schleierstoff) oder Seiden-Crêpe de Chine mit halblangen oder langen Ärmeln sowie Kimonoärmeln. Die Blusen sind mit Perlstickereien, plissierten Rüschen, Hohlsaumnähten und Hohlsaumstickerei, Biesen, Haarbiesen und Bandschleifen versehen.
S. 7 „Die fünf hübschesten Blusen der Fifth Avenue“ (engl. „Five of the Prettiest Fifth Avenue Blouses“). Blusen aus Organdy, Seiden-Georgette Krepp, „Tub Silk“ (Seiden-Baumwoll-Stoff) oder Seiden-Pongee (Japanseide) für Frauen. Biesen, Haarbiesen, Schleifen, Stickereien und Perlstickereien, Hohlsaumnähte und Hohlsaumstickerei, feine Plisseerüschen sowie Kragen- und Ärmelaufschlaggarnituren aus Batist dienen als modische Details. Die Modelle besitzen lange oder halblange, glockige Ärmel. Zwei Blusen mit Kimonoärmeln.
S. 14 „Hier sind zwei besondere Mode-Angebote“ (engl. „Here Are Two Special Style Offerings“). Zwei Damenblusen aus Seiden-Georgette oder Voile (Schleierstoff). Die erste Bluse oben links im Kimono-Schnitt mit kurzen Ärmeln ist mit farbiger Woll-Stickerei, Knöpfen und Hohlnähten ausgeführt. Neuartig ist der Stola-Kragen. Taille mit elastischem Band. Das Modell rechts unten ist mit Biesen gearbeitet und besitzt einen jabotartig ausfallenden Kragen mit Hohlnähten und Spitzenkante. Ärmelaufschläge ebenfalls mit Hohlnähten und Spitze.
S. 15 „Fifth Avenue Modelle – ‚National‘ Preise“ (engl. „Fifth Avenue Styles – ‚National‘ Prices“). Mondäne Kleiderblusen für Damen aus Tussah-Seide oder Seiden-Georgette Krepp mit kunstvollen, teilweise farbigen oder farblich kontrastierenden Stickereien und Perlstickereien sowie Hohlnähten. Kragenlose Blusen. Dafür sind runde, quadratische, V-förmige oder breite bzw. ovale Ausschnitte sind zu sehen. Auch die Ärmel sind vielfältig gearbeitet; entweder halb- oder dreiviertellang, geschlitzt oder leicht glockig. Drei Modelle zeigen flatterhafte Kimonoärmel. Die Preise rangieren zwischen 4,95 und 16,50 Dollar.
S. 16 Vier Blusen sowie eine Schoßbluse und eine Kasackbluse aus „Ramie“-Leinen (Baumwollgewebe in Leinenwebung), Seiden-Georgette, geblümtem Organdy oder Seiden-Georgette Krepp für Damen. Die Blusen zeigen Kragengarnituren mit Hohlnähten oder Paspeln, sind aus farblich kontrastierendem Material oder Valenciennesspitze gearbeitet oder kommen ganz ohne Kragen aus. Die Ärmel sind entweder lang, dreiviertel- oder halblang geschnitten. Stickereien, Perlstickereien, Hohlnähte oder Schleifen geben jedem Modell einen eigenen Charakter. Die Kasack (Mitte links, 6X545) ist auch für sportliche Aktivitäten geeignet. Im Kimonoschnitt ist die Bluse oben links ausgeführt (6X547).
S. 17 „Paris letztes Wort in anmutigen Blusen“ (engl. „Paris‘ Last Word in Dainty Blouses“). Zwei feine und elegante Damenblusen aus weißem Netzgewebe oder Seiden-Georgette Krepp. Die erste Bluse links besitzt einen fichuartig breiten Schalkragen und breite Ärmelaufschläge, die mit Biesen und einer Kante aus Valenciennesspitze verziert sind. Schleife mit langen Enden im Rücken. Kurze Kimonoärmel. Die zweite Bluse präsentiert einen von Hand aufwendig bestickten Brustlatz bzw. Brustpaneel. Kragen und Schulternaht sind mit dunklem Material paspeliert. Gleicher dunkler Stoff für die Unterärmel. Eingeschnittene Ärmelstulpen und Schulterverschluss.
S. 20 „Die neuen bestickten Kasacks“ (engl. „The New Embroidered Smocks“). Günstige Kasacks (lange Schoßblusen bzw. Kittelblusen) aus „Pickwick Linen“ (leinenartiger Baumwollstoff), Ramie-Leinen (Baumwollgewebe in Leinenwebung), Leinen oder Voile. Die Kasacks sind mit Stickereien, eingearbeiteten Kellerfalten, französischer Knötchenstickerei, Taschen und langen Stoffgürteln ausgestattet.
S. 21 „Kasacks und Matrosenblusen“ (engl. „Smocks and Middies“). Lange kittelartige Schoßblusen und Matrosenblusen aus Linon, Leinen, Baumwoll-Krepp oder Ramie-Leinen (Baumwollgewebe in Leinenwebung). Die Blusen sind mit dekorativer Stickerei, Woll-Stickerei oder auch mit Kimonoärmeln ausgestattet. Kasacks mit langen Stoffgürteln und teilweise glockigen Ärmeln. Matrosenbluse mit Matrosenkragen.
S. 24 „Schicke Blusen für kräftige Frauen – Größen 101 bis 137 [cm] Brustumfang“ (engl. „Smart Blouses for Stout Women – Sizes 40 to 54 [Inch] Bust“). Fünf elegante Blusen aus Voile (Schleierstoff), Barchent (Mischgewebe aus Baumwolle und Leinen), Seiden-Georgette oder Seiden-Baumwoll-Tussah für stärker gebaute Frauen. Zwei Modelle sind Produkte der Hausmarke National Maid Blouses. Die Damenblusen zeigen mit Valenciennesspitze besetzte Kanten und Spitzenborten, Haarbiesen, Biesen, kleine Bandschleifen, Stickereien, Hohlsaumnähte oder Zierknöpfe. Die meisten Blusen besitzen ein elastisches Taillenband. Das Modell in der Mitte unten präsentiert ein reich besticktes Stoffpaneel („Überbluse“), das besonders lang geschnitten ist und Rücken und Vorderseite überragt. Kordel als Gürtel.
S. 25 „Ihre Garantie“ und „Versäumen Sie nicht, diese Seite zu lesen“ (engl. „Your Guarantee“ und „Don’t Fail to Read This Page“). Beginn der Abteilung für Damenkleider mit der Auflistung der vier Grundpfeiler der National Garantie. Erstens: Geld-Zurück-Garantie; Zweitens: schneller Versand; Drittens: Niedrigpreis-Garantie; Viertens: qualitativ hochwertige Ware. Elegantes, duftiges Sommerkleid aus buntem Voile (Schleierstoff) wahlweise in den Farben Kopenhagenblau, Rosa oder Lavendel (Lila). Kleid mit blusenartigem, weiß besticktem Oberteil, das einen zweiteiligen Effekt erzeugt. Der Stoffgürtel wird durch eingearbeitete Schlitze durch die Bluse hindurchgeführt. Dreiviertellange Ärmel mit schmalen Blenden und Rüschen sowie Rock mit breiten Blenden. Ausschnitt und Rocksaum sind mit Hohlsaumnähten versehen.
S. 32 Zwei sommerliche Nachmittagskleider mit halblangen Ärmeln aus gemustertem Voile (Schleierstoff) und unifarbenem Voile. Das erste Kleid präsentiert eine asymmetrische Tunika sowie eine einseitige Rockdrapierung. Bestickter Écru-Batist-Kragen und Ärmelaufschläge sowie Bandschleifen-Garnitur. Eine bestickte Überbluse mit einer Borte aus Venezianischer Spitze führt das zweite Modell vorteilhaft vor. Der Rock zeigt eine beidseitig gearbeitete Rüsche, der die Hüfte betont. Rock mit Stickerei und Hohlsaumstickerei. Unterärmel mit Rüschen und Blenden.
S. 33 Sommerliche Tages- und Nachmittagskleider aus leichten, gemusterten Voilestoffen (Schleierstoff) und kleinen Spitzengarnituren zum Preis von 13,98 oder 19,98 Dollar. Das Kleid links mit halblangen Ärmeln und drapiertem Rock weist eine kaskadenartig über den Rock geführte Rüsche auf. Das mittlere Kleid zeigt ebenfalls halblange Kimonoärmel. Die Seiten des Rocks, die mit Haarbiesen und Paspeln versehenen sind, simulieren Schöße. Rockfront mit zwei blauen Blenden. Ein weißer Westeneinsatz (Plastron) aus Organdy ist mit Biesen und Spitzen-Einsätzen im venezianischen Stil bereichert. Das dritte Kleid in Rosa besitzt eine Tunika, an der mittels eines Hohlsaums ein bestickter, breiter Volant angebracht ist. Die Unterärmel sind entsprechend dazu gearbeitet. Rock mit breiten Blenden und Oberteil mit Biesen. Ein weißer, bestickter Organdy-Kragen dient als Garnitur.
S. 34 Nachmittags- und Sommerkleider aus gemustertem Baumwoll-Voile (Schleierstoff) oder Leinen. Das Kleid links weist ellenbogenlange, kurze, kimonoartig geschlitzte Ärmel auf und besitzt einen tiefen, mit Biesen bereicherten Westeneinsatz (Plastron). Seitliche wasserfallartige Drapierungen und die Tunika betonen die Hüfte. Stoffgürtel. Das mittlere Kleid in Grün besitzt weiße Paspelierung an Armlöchern und Ausschnitt. Aufgesetzter Stoff formt die 1920 so modischen, abstehenden Beuteltaschen, die mit Haarbiesen und Pfeilspitzen geziert sind. Weißer, geflochtener Gürtel mit Quasten. Das Tunikakleid für den Nachmittag in gemustertem Blau zeigt einen cremeweißen Spitzen-Einsatz sowie einen weißen Kragen aus krausem Netzstoff und Spitze. Derselbe Netz- und Spitzenstoff dient für die Aufschläge der halblangen Ärmel.
S. 35 Zwei günstige Sommerkleider für den Nachmittag aus Organdy oder Leinen. Doppelkragen, Brust und Ärmelaufschläge des ersten Kleides sind mit Spitze und Hohlnähten berandet. Die Tunika mit mehreren Volants ist mit Blenden gesäumt. Langer Schärpengürtel aus gleichfarbigem Satin mit Spitzenenden. Das zweite Kleid mit Tonnenrock zeigt eine harnischartige Taille, die mit Knöpfen und weißen Stickereien versehen ist. Kragen- und Aufschlaggarnitur sind aus Pikee gearbeitet. Rock mit seitlichem Knopfverschluss.
S. 40 10X3: Elegantes Tee- und Nachmittagskleid bestehend aus einem Unterkleid aus Satin und einem Tunika-Überkleid aus duftigem Seiden-Georgette Krepp für Damen zum Preis von 46,98 Dollar. Das Modell ist bestellbar in den Farben Kopenhagenblau, Marineblau oder Maulwurfsgrau. Das Oberteil, die glockigen Unterärmel sowie der vorne und hinten schürzenartig verlängerte Teil der Tunika sind mit kunstvoller Perlstickerei versehen. Über dem Stoffgürtel aus Seiden-Satin mit Schleppenenden fällt das Oberteil leicht blusig.
S. 41 Kleidsame Tages-, Nachmittags- und Besuchskleider aus Seiden-Crêpe de Chine, Georgette Krepp oder Woll-Jersey. 10X4, 10X5: Nachmittags- und Besuchskleid mit rundum besticktem Rock für junge Frauen und Damen. Der tiefe Kuttenkragen gibt den Blick auf einen Westeneinsatz (Plastron) aus weißem Netzstoff frei. Aufgekrempelte Ärmel sowie enganliegende Unterärmel. 10X8: Feines Nachmittagskleid mit tiefgehendem Schalkragen. Zwischen dem Kragen Plastron mit dekorativer Flitterstickerei und Garnstickerei. Kragen, Taschentuch-Unterärmel, Gürtel und Tunika-Saum mit Paspeln. 10X6, 10X7: Kostümartiges, zweiteiliges Strickkleid. Die Jacke zeigt zwischen dem tiefgehenden Schalkragen eine reich bestickte Weste. Die aufgesetzten Taschen sind ebenfalls bestickt. Schmaler, gekreuzter Stoffgürtel.
S. 42 Vornehmes, sommerliches Nachmittagskleid aus Georgette und Satin für modebewusste Damen zum Preis von 49,50 Dollar. Front und Rücken der Tunika sind aus reinem Seiden-Georgette Krepp und mit schachbrettartiger Stickerei versehen. Kragen, Bluse, Westeneinsatz (Plastron), Ärmelaufschläge, Stoffgürtel und die beidseitig bauschigen Stoffdrapierungen sind aus Seiden-Satin gefertigt. Unterkleid aus Satin, Ärmel aus Georgette Krepp und Japanische Seide als Futterstoff für die Bluse. Unsichtbarer Seitenverschluss.
S. 43 Damenkleider der mittleren und gehobenen Preisklasse aus kopenhagenblauem Seiden-Taft, sommerlichem, fein kariertem Voilestoff in Maulwurfsgrau sowie marineblauem Georgette-Satin. Das erste Kleid für den Nachmittag zeigt einen Rock, dessen Taschen abstehend gearbeitet und mit Biesen und Knöpfen garniert sind. Kragen- und Ärmelblenden aus hellerem Taft sowie Brustpartie mit Stickerei. In der Mitte befindet sich ein Sommerkleid mit dreiviertellangen Ärmeln und Tunika. Kragen- und Aufschlaggarnitur bestehen aus besticktem Georgette Krepp. Stoffgürtel aus Satin mit Schleife sowie nach oben abstehende Rüsche. Als drittes folgt ein Teekleid, das aus einem Unterkleid aus Seiden-Satin und einer duftigen Tunika aus Seiden-Georgette Krepp besteht. Tunika mit Perlstickerei sowie Glockenärmel.
S. 44 Sommerliche Tages-, Nachmittags- und Teekleider der mittleren und oberen Preisklasse aus Seiden-Georgette, gemustertem Seiden-Baumwoll-Krepp oder Seiden-Taft für Damen. Das erste Kleid präsentiert ein blusiges Oberteil aus duftigem Stoff, halblangen Ärmeln und farblich kontrastierender und harmonierender, reicher Stickerei. Drei beidseitige Rockvolants über der Tunika aus plissiertem Material sowie harmonisch bestickte Tunika. Breiter Stoffgürtel. Der Rock des zweiten Modells besitzt horizontale Biesen. Kragen und Ärmelaufschläge aus Organdy mit Kante aus Valenciennesspitze und Traubenstickerei. Das dritte Kleid rechts zeigt eine verlängerte Gürtellinie und flächige Stickerei in der Taille. Paspeln zieren den Taillen-Rock-Übergang und den Kragen. Luftige Ärmel aus Georgette.
S. 45 Aparte Nachmittags-, Besuchs- und Teekleider aus Satin-Messaline, Georgette-Taft oder Seiden-Taft zu Preisen von 32,50 bis 54,50 Dollar. Das erste Kleid in bräunlichem Maulwurfsgrau zeigt seitliche, kaskadenartige Drapierungen am Rock, die das blusenartige Oberteil optisch verlängern. Bestickte Drapierungen, eingekerbter, bogiger Kragen aus weißer Spitze sowie dreiviertellange Ärmel. Gürtel aus kontrastierend rotem Samtband. Das zweite Kleid in Marineblau präsentiert die erweiterte, betonte Hüftpartie durch Stofftaschen, die seitlich an der Tunika drapiert sind („pannier note“). Gemustertes Seiden-Georgette Krepp verblendet Schoß, Ärmel und bildet den ovalen Kragen. Drapiertes Oberteil mit seitlichem Taillen-Ornament. Das dritte Kleid in Braun wartet mit einer schürzenartigen Tunika auf, deren Rand mit einem breiten plissierten Volant ausgestattet und kaskadenartig drapiert ist. Korrespondierende Rüschen zieren die halblangen Unterärmel. Tunika, Brust, Ausschnitt und Ärmel mit reicher Perlstickerei.
S. 46 Exklusive Nachmittags- und Sommerkleider der mittleren bis oberen Preiskategorie aus Seiden-Krepp de Meteor, Seiden-Georgette oder Seiden-Crêpe de Chine. Die Kleider präsentieren halb- bis dreiviertellange Ärmel und zeigen aufwendige Stickereien und Perlstickereien in abstechenden Farben oder im Ton des Kleides. Das erste Kleid in Maulwurfsgrau ist das teuerste Modell im ganzen Katalog und besitzt ein kimonoartig geschnittenes Oberteil sowie eine geraffte Tunika. Bandgarnitur ist am Rock in Schluppen bzw. Schlaufen angesetzt und wird unterhalb der Tunika gehalten. Paspelierter Halsausschnitt und Ärmel. Das mittlere Kleid in hautfarbenem Rosa besitzt am Rock seitliche Tunikateile. Das am Oberteil befindliche Paneel sowie Unterärmel und Tunikateile sind mit Hohlsaumstickerei (engl. „fagoting“) gearbeitet. Das dritte Modell mit Kimonoärmeln ist ebenfalls mit einem blusigen Stoffpaneel vorne und hinten ausgestattet. Die Innenseiten der Unterärmel und die Rückseite der Taschenpatten sind mit farblich kontrastierendem Stoff abfüttert. Paspeln, Biesen und Haarbiesen am Rock.
S. 47 Elegantes Nachmittagskleid aus Seiden-Taft für 29,50 Dollar. Das Kleid, das in den Farben Marineblau, Maulwurfsgrau oder Schwarz bestellt werden konnte, besitzt eine am blusigen Oberteil angeschnittene Tunika. Die Brust sowie die eingelassenen, unauffälligen Schlitztaschen sind von Stickerei umrahmt. Dreifach-Kragen aus Seiden-Georgette mit Rand aus Valenciennesspitze. Eine große Biese sowie Knöpfe zieren den Rücken. Breite, geschlitzte Ärmelaufschläge an den halblangen Ärmeln. Schmaler Ledergürtel.
S. 50 Elegantes, sommerliches Nachmittags- und Teekleid aus bedrucktem Seiden-Georgette Krepp für Damen zum Preis von 49,50 Dollar. Das Kleid zeigt halblange Kimono-Ärmel und einen stolaartigen, tiefgehenden Kragen mit Schalenden, die mit Ornamenten beschwert sind. Westeneinsatz (Plastron) aus besticktem Georgette Krepp, durchzogen mit einer goldfarbenen Kordel, die ebenfalls mit einem Ornament endet. Rock mit seitlichen, kaskadenartig drapierten Stoffteilen, die die Hüfte modisch betonen. Stoffdrapierung mit angeschnittenem Schoß und Knopfgarnitur.
S. 51 Elegante Tages-, Besuchs- und Teekleider aus Georgette-Krepp und Taft, französischem Woll-Serge oder Seiden-Crêpe de Chine. 10X36: Teekleid mit Stoffgürtel und langer Tunika aus Taft. Oberteil und Ärmel aus Georgette-Krepp. Taft-Schleife in Rücken. Duftiges Brust-Overlay mit Stickerei. Geschlungene Fransen zieren die Unterärmel und die Ränder der Tunika. 10X37, 10X38: Einteiliges Schneiderkleid mit Flecht- bzw. Kord-Stickerei an Ausschnitt, Unterärmeln und den abstehend gearbeiteten Taschen. Die Hüftnaht markiert den angesetzten Rock. Sehr langer Gürtel mit Ornamenten. 10X39: Nachmittagskleid mit plissierten Rüschen an den Unterärmeln, dem Rock sowie als Kragen. Der tiefe ovale Halsausschnitt zeigt einen mit Biesen verzierten und bestickten Plastron. Gleiche Stickereien mit Rüsche an den Hüften täuschen Taschen vor.
S. 52 10X40: Elegantes Sommerkleid für den Nachmittag aus schimmerndem Seiden-Messaline mit halblangen Ärmeln und einem bestickten Westeneinsatz (Plastron) aus Georgette Krepp. Kragen- und Aufschlaggarnitur sind aus creme-weißer venezianischer Spitze. Die Seiten des Rocks zeigen tütenartige Drapierungen, was in der Frühjahrsmode 1920 ein besonders modisches Detail darstellt. 10X41: Günstiges, schlichtes Tagesleid aus schottisch kariertem Baumwollgewebe. Das Oberteil zeigt einen quadratischen Ausschnitt, der umrahmt ist mit Schnurstickerei, welche sich auch an den Unterärmeln wiederfindet. Sehr langer, schmaler Stoffgürtel und Rock mit schmalem Saum. Oben rechts ein Testimonial der Kundin Mrs. L. B. Kennedy aus Porterville, Kalifornien, USA.
S. 53 10X44: Schickes, sommerliches Tageskleid aus hellbraunem Seiden-Baumwoll-Tussah mit halblangen Ärmeln. Der quadratische Ausschnitt wird von einem bestickten Kragen aus weißem Organdy umrahmt. Biesen an Ausschnitt, Unterärmeln und Taille. Nach oben abstehende, plissierte Rüschen an der gebauschten Tunika und den Unterärmeln. 10X43: Besonders modisches, sommerliches Kleid für den Tee oder den Besuch am Nachmittag aus Kopenhagenblau-Braun gestreiftem Seiden-Taft. Der fichuartig breite Schalkragen besteht aus weißem Netzgewebe und umrahmt den mit Biesen verzierten Plastron. Netzstoff findet sich auch an den Unterärmeln. Die Tunika ist großzügig drapiert und bildet einseitig eine Tasche. Oben links ein Testimonial der Kundin Miss Mary L. Nolen aus Thomasville, Tennessee, USA.
S. 62 Elegante und exquisite Tee- und Nachmittagskleider aus Seiden-Georgette Krepp und Seiden-Taft für junge Frauen zwischen 14 und 20 Jahren oder zierliche Damen, die kleine Konfektionsgrößen benötigen. Links ein Tunikakleid mit von Hand besticktem Oberteil und dreiviertellangen Ärmeln aus duftigem Georgette. Die untere Kante der Tunika ist ebenfalls rundum bestickt. Stoffgürtel aus Georgette Krepp. Rechts die Kopie eines aus Frankreich importierten Pariser Modells. Das Kleid zeigt eine bauschig drapierte Hüftpartie und ist reich mit schmalen und breiten Plisseerüschen an Unterärmeln, Stoffgürtel und den kaskaden- bzw. wasserfallartigen Rockdrapierungen berandet. Bestickter weißer Kragen aus Georgette Krepp.
S. 63 Tages- und Nachmittagskleider aus Seiden-Crêpe de Chine, Seiden-Taft, Hand besticktem Georgette oder Seiden-Baumwoll-Tussah für junge Frauen von 14 bis 20 Jahren sowie Damen von kleiner Statur. Das Oberteil des ersten Kleides ist mit bandartiger Stickerei versehen, die den Eindruck eines Paneels erweckt. Schultern und halblange Unterärmel sind gleichfalls bestickt. Breite Biesen sind am Rock auf Hüfthöhe zu sehen. Stoffgürtel mit langen Satin-Bandschleifen. Breites Netzgewebe mit Spitzenrand bildet den Kragen und die Ärmelaufschläge des zweiten braunen Kleides. Die drapierte Hüfte ist mit auf- und abstehenden Rüschen garniert. Farblich abstechende Perlstickerei mit floralem Motiv ziert die Taille. Die halblangen Unterärmel, der Ausschnitt sowie der Rock des dritten Kleides in Kopenhagenblau sind mit schmalen Biesen bereichert. Drapiertes, blusiges Oberteil und Stoffgürtel mit Schleppe aus Taft. Das vierte Modell in gelblichem, hellen Braun zeigt eine kasack- bzw. tunikartig lange Bluse, die mit breiter Bandstickerei versehen ist. Glockige, dreiviertellange Ärmel sowie dunkle, feine Bandschleife am Ausschnitt.
S. 64 „Für junge Frauen und zierliche Damen, Größen: 14, 16, 18 bis 20 Jahre“ (engl. „For Misses and Small Women, Sizes: 14, 16, 18 and 20 Years“). 23X9: Sommerliches Tages- und Nachmittagskleid aus gemustertem Seiden-Baumwoll-Krepp (ähnlich Georgette Krepp). Breite Rüschen säumen den Halsausschnitt sowie die halblangen Kimono-Ärmel. Großzügig geraffter Rock sowie Stoffgürtel mit langen Schalenden. 23X10: Elegantes Nachmittagskleid aus rosa Seiden-Georgette mit einem duftigen Paneel, das über das Kleid geführt und reich mit Kristall-Perlen bestickt ist. Perlstickerei findet sich auch an den kurzen Ärmeln und am Ausschnitt. Türkisblauer Schärpen-Gürtel aus Stoff mit Schleife. 23X11: Einteiliges Tageskleid aus marineblauem Seiden-Taft, dessen Oberteil wie eine Schoßbluse gearbeitet ist. Unterärmel und Schoß mit Zierborte. Geflochtene Kordel mit langen Quasten als Gürtel. Matrosenkragen sowie Garnitur bestehend aus Stoff bezogenen Knöpfen.
S. 65 „Für junge Frauen und zierliche Damen, Größen: 14, 16, 18 bis 20 Jahre“ (engl. „For Misses and Small Women, Sizes: 14, 16, 18 and 20 Years“). 21X12: Einfaches Sommerkleid aus rosa Ramie-Leinen (Baumwollgewebe in Leinenwebung) und weißem, rosa gepunktetem Swiss-Stoff. Rock mit weißen, gehäkelten Knöpfen, die sich auch am Gürtel wiederfinden. Kragen und Ärmelaufschläge aus weißem Organdy mit Hohlsaumnähten. Große Schleife im Rücken. 21X13: Sehr günstiges, sommerliches Vormittags- und Tageskleid aus Ramie-Leinen mit farblich abstechender Schnurstickerei und Paspeln. Kragen und Knöpfe in selber Farbe. Abnehmbarer Stoffgürtel mit Metall-Schnalle. 21X14: Elegantes Sommerkleid aus gemustertem Voile (Schleierstoff) mit halblangen Ärmeln. Eine lange, bogig über den Rock aufgearbeitete Rüsche erzielt die 1920 modisch breite, betonte Hüftpartie. Der runde Ausschnitt sowie die Unterärmel sind mit weißer Filet-Spitze verblendet. Blaues Ripsband bildet die Schluppen am Ausschnitt sowie den Gürtel. Kimono-Ärmel.
S. 66 „Für junge Frauen und zierliche Damen – Größen 14, 16, 18 bis 20 Jahre“ (engl. „For Misses and Small Women – Sizes 14, 16, 18 and 20 Years“). Kleider für Backfische und Damen, die kleine Konfektionsgrößen benötigen, aus kariertem Gingham, reich besticktem Voile (Schleierstoff), geblümtem Organdy oder Leinen. Das erste Modell zeigt ein Stoffpaneel, das wie eine Überbluse wirkt. Latzartiger Kragen, der sich am Schoß wiederholt. Das folgende Kleid in Kopenhagenblau besitzt einen Rundkragen und ist reich an Taille und Saum bestickt sowie mit Biesen verziert. Das dritte Kleid ist ein sommerliches Nachmittagskleid, das mit plissierten Rüschen an den halblangen Ärmeln und am quadratischen Ausschnitt aufwartet. Rock mit breiten Blenden sowie rosa Stoffgürtel. Das vierte Modell besitzt seitliche Schößchen und das Oberteil ist reich in Weiß bestickt.
S. 67 „Für junge Frauen und zierliche Damen – Größen 14, 16, 18 bis 20 Jahre“ (engl. „For Misses and Small Women – Sizes 14, 16, 18 and 20 Years“). Zwei sommerliche Nachmittagskleider mit halblangen Ärmeln für Backfische und Damen, die kleine Konfektionsgrößen benötigen. Die Kleider sind aus Seiden-Satin-Messaline sowie gemustertem Seiden-Georgette Krepp. Das erste Kleid zeigt einen interessanten, bogigen Spitzenkragen am Ausschnitt, einen breiten Stoffgürtel und bauschig abstehende, drapierte Taschen. Besonders modisch sind 1920 plissierte Kragengarnituren und Ärmelvolants, wie beim zweiten Kleid. Der Rock zeigt ebenso modische seitliche Drapierungen sowie einen Westeneinsatz (Plastron) aus rosa Georgette und weißer Spitze.
S. 74 Sieben leichte Kleider aus Leinen, karierter Voile (Schleierstoff) oder Gingham für 6 bis 14-jährige Mädchen. Die sommerlichen Schulkleider präsentieren aufgesetzte oder eingelassene Taschen, halb- oder dreiviertellange Ärmel, Stickereien, farblich abstechende Kragen- und Ärmelaufschlag-Garnituren, Faltengruppen oder auch Smokarbeit. Oben befindet sich ein Angebot für 3,69 Dollar, das zwei Kleider zum Preis von einem anbot.
S. 75 Sommerliche Schul- und Straßenkleider aus kariertem Gingham, Rips, „Ramie“-Leinen (Baumwollgewebe in Leinenwebung) oder Voile (Schleierstoff) für 6 bis 14-jährige Mädchen. Den Kleidchen sind große Beuteltaschen und V-förmige Taschen aufgearbeitet. Die Modelle präsentieren weiße Organdy-, Rips- und Pikee-Garnituren, bogige Kanten, Stickereien, Smokarbeit, Knöpfe, Schleifen oder eingearbeitete, breite Faltengruppen. Charakteristisch sind breite Gürtel und kürzere Rocksäume bei Mädchenkleidern als bei erwachsenen Damen.
S. 76 Sechs Kleider für Mädchen im Alter von 6 bis 14 Jahren. Die Straßen- und Schulkleider sind aus kariertem Gingham, Rips, Leinen, Chambray-Gingham oder geblümtem Voile (Schleierstoff). Die Kleider präsentieren Kragen- und Ärmelaufschläge in Weiß oder auch Rosa, die zudem teilweise bestickt sind oder mit Spitzenkante versehen sind. Die meisten Modelle mit aufgesetzten Taschen oder auch schwarzen Schleifen. Unten rechts ein Sommerkleid mit Volant und Rüschen.
S. 77 Einfache bis elegante Straßen-, Schul- und Sonntagskleider sowie Sommerkleider für 6 bis 14-jährige Mädchen. Gefertigt sind die Kleider aus Leinen, „Ramie“-Leinen (Baumwollgewebe in Leinenwebung), „Cotton Crash“ (Baumwollstoff), kariertem Gingham, gemustertem Dimity (dt. „Barchent“, Mischgewebe aus Baumwolle und Leinen) oder Seiden-Taft. Die Mädchenkleider sind mit Stickereien, Rüschen, aufgesetzten Taschen, Biesen, kleinen Knöpfen, langen, übergreifenden Patten oder farblich abstechenden Garnituren ausgestattet.
S. 80 „Anmutige Waschkleider für Mädchen – Größen für 6 bis 14 Jahre“ (engl. „Dainty Wash Dresses for Girls – Sizes 6 to 14 Years“). Sommerliche Sonntags- und Festkleider aus Organdy, Voilestoff (Schleierstoff) und reichem Spitzenbesatz. Erhältlich sind die Modelle in den Farben Weiß, Rosa, Hellblau oder Maisgelb. Die Kleider sind reich bestickt, mit Biesen und Haarbiesen verziert und mit Valenciennesspitze und bogigen Kanten gearbeitet. Breite Stoffgürtel teilweise mit Schleifen.
S. 81 Sportliche Pumphosenkleider, Matrosenblusen, Matrosenkleider, Sportkleider, Kasackblusen sowie eine Kittelschürze bzw. Kittelkleid, eine Jacke und eine Sporthose zum Tragen in Sporthallen für 6 bis 14-jährige Mädchen. Die verschiedenen Kleidungsstücke sind aus Leinengewebe, Galatea (dicht gewebter, fester Baumwollstoff), Baumwoll-Khaki-Gewebe, kariertem Gingham und schwarzem Satin. Die ein- und zweiteiligen Matrosenkleider sind für Freiluftaktivitäten und Freizeit bestens geeignet. Die Arbeits- und Sportanzüge besitzen praktische Taschen und werden mit breiten, bequemen Pumphosen getragen.
S. 82 „Kleider für Zwischenaltersstufen – Größen: 12½, 14½ und 16½ Jahre“ (engl. „Intermediate Dresses – Sizes: 12½, 14½ and 16½ Years“). Feine Sonntagskleider, Schulkleider, einfache Tageskleider oder auch Sportkleider für Mädchen der Altersstufen 12 bis 16 Jahre, die differenzierte Übergangsgrößen benötigen. Die Kleider sind aus Seiden-Taft, Galatea (strapazierfähiges Baumwolltuch), Leinen, Gingham oder Baumwoll-Voile (Schleierstoff) hergestellt. Dekorative Stickereien und Paspeln, Biesen oder Spitzenkanten zieren die besseren Kleider. Die beiden Sport- und Tenniskleider sind mit Matrosenblusen bzw. Marinekragen gearbeitet.
S. 83 „Modische Kunstledermäntel“ (engl. „Fashionable Leatherette Coats“). 9X50: Einreihiger, schicker Straßen- und Automantel für Frauen aus einem durch einen neuartigen Prozess gummiertem Material zum Preis von 24,98 Dollar. Das Gewebe hat dadurch eine lederartige und wasserabweisende Oberfläche erhalten, weshalb der Mantel auch als Regenmantel nutzbar ist. Modell mit Raglanärmeln, verschließbaren Riemen an den Unterärmeln, konvertierbarem Kragen und schräg eingelassenen Taschen. 9X48: Bequemer, doppelreihiger Straßen-, Sport- und Automantel für Damen aus Lederimitat (durch neuen Verarbeitungsprozess gummiertes Material) für günstige 19,98 Dollar. Die Oberfläche ist wasserabweisend, weshalb der Mantel auch die Funktion eines Regenmantels übernehmen kann. Mantel mit geräumigen, aufgesetzten Taschen und Taschenklappen, fest verschließbaren Riemen an den Unterärmeln, konvertierbarem Kragen, abnehmbarem Gürtel und invertierter Falte im Rücken.
S. 84 „Die WAHRHEIT herausfinden – Die WAHRHEIT berichten“ (engl. „Finding the TRUTH – Telling the TRUTH“). Sensorische, haptische und chemische Qualitätskontrolle von Kleidung und Textilien bei der National Cloak and Suit Company. Stoffproben können auch zu Hause nach dem Baumwoll- oder Wollanteil kontrolliert werden, indem eine Stoffprobe in kochende, ätzende Kalilauge gelegt wird. Baumwollfäden lösen sich nicht auf, während Wolle sich komplett in Kalilauge bzw. Pottasche auflöst.
S. 85 „‚National‘ Mäntel für 1920 – Fesche New Yorker Mode – Sparpreise“ (engl. „‚National‘ Coats for 1920 – Smart New York Styles – Money-Saving Prices“). Beginn der Abteilung für Damenmäntel mit einem mondänen, sportlichen Frühjahrsmantel aus Woll-Polo-Gewebe für Damen zum Preis von 29,50 Dollar. Der ungefütterte Kurzmantel besitzt einen sehr breiten Kragen, übergroße Taschen und dekorative Schneider-Nähte bzw. Stepperei sowie gestickte Pfeilspitzen im Rücken. Schmaler Gürtel aus dem Mantelmaterial.
S. 86 „Kopien von zwei Pariser Modellen“ (engl. „Copies of Two Paris Models“). 9X2, Modell „Trouville“: Ungewöhnlicher Frühjahrsmantel aus Woll-Duvet de Laine, einem Stoff mit veloursartiger Oberfläche für Damen. Mantel mit einem konvertierbaren, mehr als schulterbreiten Kragen, der mit einem großen Knopf befestigt wird. Modell mit seitlichen, bestickten Stoffteilen, die den Effekt einer Tunika erzeugen. Übergroße, schwarze Perlmutt-Knöpfe sowie durchgehend mit Seidenstoff gefüttertes Modell. 9X3, Modell „Biarritz“: Damenmantel aus Woll-Velours in mittelschwerer Qualität für Frühjahr und Sommer. Mantel mit hohem, breitem Kragen mit Überwurf-Schalende. Stepperei an Kragen, Ärmelaufschlägen und der Vorderseite des Mantels. Abnehmbarer, langer, schmaler Stoffgürtel. Originell gemusterter Futterstoff aus Seide.
S. 87 „Paris inspirierte diese Entwürfe“ (engl. „Paris Inspired These Designs“). 9X4, Modell „Longchamps“: Frühjahrsmantel aus Woll-Velours mit modischem und blusigem Rückenpaneel und interessant gearbeiteten Manschetten. Paneel, Kragen, Unterärmel und Gürtel mit einfacher, aber dekorativer Stickerei versehen. Paspeln markieren die großzügig eingearbeiteten Taschen. 9X5, Modell „Deauville“: Umhang mit angeschnittener Mantelpartie für Damen aus Woll-Serge, wahlweise in Marineblau oder Schwarz. Der Kragen des Umhangs ist mit langen Überwurf-Schalenden ausgestattet, an deren Enden lange Kord-Ornamente bzw. Posamente mit Quasten hängen. Rückenpartie mit mehreren Reihen glänzender, schwarzer Tresse und Knopfgarnitur.
S. 88 „Die neuesten Vorschläge der Fifth Avenue“ (engl. „Fifth Avenue’s Newest Offerings“). 9X6: Modell „Dijon“ für 29,75 Dollar. Sportlicher, doppelreihiger Kurzmantel aus Woll-Silvertone (weich genopptes Wollgewebe mit eingewebten Silberfäden) mit einem konvertierbaren Kragen und langen Überwurf-Schalenden. Stepperei ziert Kragen, Schalenden und Rückenpartie. Taschenklappen und Mantelmanschetten mit Knopfgarnitur. Schmaler Ledergürtel. 9X7: Modell „Riviera“ für 64,50 Dollar. Eleganter Frühjahrsmantel aus schmiegsamem Woll-Tricotine in Marineblau mit Satin-Blenden in gleicher Farbe. Die langen Schalenden vorne und hinten sind ebenfalls mit blauem Satin abgefüttert und enden in Kordeln bzw. Posamenten mit langen Quasten. Die Rückenpartie ist weit und Falten werfend an die Schulterpasse angesetzt. Raglanärmel. Zwei lange, lose Stoffbänder mit Knopfgarnitur im Rücken. Der Stoffgürtel ist unsichtbar durch die Rückenpartie hindurchgeführt. Schlitztaschen sowie extravaganter bunter Futterstoff.
S. 89 „Glauben Sie an Schönheit und Vergnügen?“ (engl. „Do You Believe in Beauty and Pleasure?“). Links oben ein Informationstext zur Qualitäts- und Preispolitik bei Mänteln der National Cloak and Suit Company. 9X8: Mondäner Frühjahrs- und Sommermantel aus französischem Woll-Serge in Marineblau. Das Modell zeigt einen sehr breiten Kragen mit Gagat bzw. Jett ähnlichen Knöpfen und eingefassten, farblich abstechend gearbeiteten Knopflöchern. Schmale Blenden mit gestickten Pfeilspitzen in der Front. Abstehend aufgearbeitete Taschen mit Stickerei in Zierknöpfen. Geraffte, Falten werfende Rückenpartie.
S. 96 Kleidsamer Frühjahrsmantel aus reinem, leicht genopptem Woll-Velours zum Preis von 26,50 Dollar. Der Mantel zeigt den modernen weit geschnittenen, losen Rücken. Reihen von Ziernähten sind am schulterbreiten Kragen zu finden. Rückenpartie, aufgesetzte Taschen und Ärmelmanschetten sind mit großen Knöpfen, Haarbieren oder Paspeln dezent angereichert. Der Gürtel wird unsichtbar durch die Rückseite geführt.
S. 97 Zwei Damenmäntel sowie ein Polomantel (Kurzmantel) für das Frühjahr aus Woll-Popeline, Woll-Polo-Gewebe oder Woll-Velours für 27,50 bis 32,50 Dollar. Die Weite der großzügig geschnittenen Rückenpartie des ersten Mantels wird durch den Gürtel zusammengehalten. Vertikale Haarbiesen und ein gestickter Pfeilkopf zieren den Rücken. Rundkragen mit Ziernähten. Knopfgarnitur. Der sportliche Kurzmantel in Hellbraun besitzt einen überbreiten Kragen, Ärmelaufschläge und Taschenpatten, die durch grün-karierte Angora-Wolle gedeckt sind. Eine invertierte Falte im Rücken springt unterhalb der Hüfte auf. Schmaler Ledergürtel. Der Weit geschnittene Rücken des dritten Frühjahrsmantels wird von großen Knöpfen und Haarbiesen geziert. Manschetten, Taschenpatten und Schalenden des Kragens mit dreireihigen Steppnähten. Schalenden mit Posamenten, Kordel und Quasten. Mantel ungefüttert.
S. 98 9X28: Doppelreihiger, ungefütterter Frühjahrsmantel aus hellbraunem, leicht genopptem Woll-Polo-Gewebe mit großen aufgesetzten Taschen mit Taschenpatten sowie mit herrenmäßig gearbeitetem, konvertierbarem Kragen und Revers für 28,50 Dollar. Schmaler Gürtel aus dem Mantelmaterial mit goldfarbener Metallschließe. Im Rücken Biesen und tiefe Gehfalte. 9X29: Ungefütterter Kurzmantel für Damen aus „Goldtone Cloth“, einem Mantelstoff aus Wolle mit geringer Baumwollbeimischung für 24,75 Dollar. Der Stoff ist leicht und weich genoppt, aber ähnlich wie Velours. Besonderes Merkmal des Mantels sind die der Rückenpasse angeschnittenen Raglanärmel. Große, aufgesetzte Taschen mit schwarzer Knopfgarnitur. Schwarzer, schmaler Ledergürtel.
S. 99 9X30: Kurzmantel für Damen aus marineblauem Woll-Serge für günstige 18,98 Dollar. Der Mantel präsentiert einen breiten Schalkragen, der oben reich bestickt und mit farbiger Tresse versehen ist. Die Stickerei reicht bis zum Revers. Im Rücken zwei tiefe eingearbeitete Falten mit aufgestickten Pfeilspitzen. Schmaler Bindegürtel aus Mantelstoff sowie schräg eingelassene Taschen. Mantel ohne Futter. 9X31: Hellbrauner Kamelhaarmantel für das Frühjahr mit leicht genoppter Oberfläche für 39,50 Dollar. Die aufgesetzten Taschen, die Taschenklappen, der herrenmäßig gearbeitete Kragen sowie die Säume sind gesteppt. Breite, durchgehende Falte im Rücken und Raglanärmel sowie interessant gearbeitete Manschetten.
S. 100 Damenmäntel für Frühjahr und Sommer aus Woll-Serge, Woll-Polo oder Woll-Velours zu Preisen von 23,75 bis 27,50 Dollar. Der erste Mantel in Marineblau besitzt Raglanärmel und zeigt reiche, dekorative schwarze Tressen mit großen Knöpfen im Rücken und am Kragen. Der Überwurfkragen endet in einem langen Schalende mit Posament, Kordel und Quaste. Der Gürtel wird unsichtbar durch den Rücken geführt. Der mittlere, sportliche Polomantel in Hellbraun mit weitem Schnitt zeigt einen schmalen, braunen Ledergürtel mit Schließe. Kragen und Manschetten sind mit braunem Leder gedeckt. Große braune Knöpfe und interessant eingearbeitete Taschen. Der dritte Mantel in Kopenhagenblau präsentiert, wie der erste Mantel, zwei lange Überwurf-Schalenden als Kragen. Diese Schalenden sind mit kontrastierendem Stoff in Rosa abgefüttert. Aufgesetzte Taschen und Schalenden mit Haarbiesen sowie Knopfgarnitur.
S. 101 Weitgeschnittener Frühjahrsmantel und gleichzeitig perfekter Sport- und Automantel aus Woll-„Heather“-Polo Gewebe (weich genoppter Stoff), der in den Farben Heidekrautblau (engl. „Heather“) oder Hellbraun für 37,50 Dollar bestellbar ist. Der Mantel besitzt Raglanärmel, einen schulterbreiten konvertierbaren Kragen, bogig eingelassene, große Taschen sowie einen abnehmbaren Gürtel aus dem Mantelmaterial. Teilweise mit originellem Seidenstoff gefüttertes Modell. Unterärmelmanschetten mit Knöpfen.
S. 108 „Der Mode neuester Umhang-Mantel“ (engl. „Fashion’s Newest Cape Coat“). Kurzmantel mit angeschnittenem Umhang aus einem Baumwoll-Woll-Anzugstoff („covert cloth“) und Velours in farblich kontrastierendem Grau-Olivgrün für junge Frauen im Alter von 13 bis 19 Jahren oder zierliche Damen, die kleine Konfektionsgrößen benötigen. Der Kurzmantel zeigt große aufgesetzte Taschen und einen schmalen Stoffgürtel. Die langen Überwurf-Schalenden sind wie die Taschen und der weit geschnittene Umhang mit Knöpfen versehen. Die Rückenpartie ist mit Paspel-Reihen versehen. Umhang ohne Futter.
S. 109 Frühjahrsmäntel und Kurzmäntel aus Woll-Velours, Woll-Polo-Gewebe oder leicht genopptem Woll-Silvertone für junge Frauen und zierliche Frauen von kleiner Statur für 18,98 bis 32,50 Dollar. Der erste Mantel zeigt ein loses, blusig gearbeitetes Rückenpaneel. Steppnähte zieren Kragen, Paneel und die Ränder der eingearbeiteten Taschen. Knopfgarnitur. Der doppelreihige Kurzmantel in Hellbraun besitzt aufgenähte große Taschen sowie eine Front- und Schulterpasse. Ärmelpatten mit Knöpfen sowie schmaler Ledergürtel. Der dritte Mantel präsentiert einen langen Überwurfschal mit Posament und langer Quaste. Weit geschnittener Rücken mit Zierstichen und Knöpfen, die mit Mantelstoff bezogen sind. Der Gürtel ist unter dem Mantel hindurchgeführt. Das vierte Modell, ein doppelreihiger Kurzmantel in Blau-Grün, zeigt große aufgesetzte Taschen sowie einen schmalen Ledergürtel. Die Unschärfe der Farbabbildung ist ein Druckfehler und resultiert aus den nicht genau übereinanderliegenden Farben beim Druck.
S. 110 Frühjahrsmäntel und sportliche Kurzmäntel aus Woll-Popeline, „Goldtone Velours“ (Mantelstoff aus leicht genoppter Wolle mit geringer Baumwollbeimischung und eingewebten Goldfäden), Woll-Silvertone (weich genopptes Wollgewebe mit eingewebten Silberfäden) sowie Woll-Polo-Gewebe für junge Frauen von 13 bis 19 Jahren oder Damen, die kleine Konfektionsgrößen benötigen. Die Mäntel präsentieren große, aufgesetzte Taschen mit entsprechend großen Taschenklappen, breite, tiefgehende Stola-Kragen mit abnehmbaren Überkragen, Zierstickereien und Ziernähte. Das Modell rechts außen mit langer, invertierter Falte im Rücken. Die Unschärfe der Farbabbildung ist ein Druckfehler und resultiert aus den nicht genau übereinanderliegenden Farben beim Druck.
S. 111 Eleganter Frühjahrs- und Sommermantel zum Preis von 24,50 Dollar aus marineblauer, gekämmter Woll-Serge für junge Frauen von 13 bis 19 Jahren oder zierliche Damen, die kleine Konfektionsgrößen benötigen. Der ungefütterte Mantel besitzt einen schulterbreiten Kragen mit schmalem Revers, große, abstehend gearbeitete Taschen, angeknöpfte Ärmelblenden, große, schwarze Zierknöpfe, eine lange, invertierte Gehfalte und zwei Kellerfalten im Rücken. Steppnähte und Stickerei zieren die obere Rückenpartie, den Kragen, die Ärmelblenden und die Taschenpatten.
S. 120 „‚National‘ [Regenmäntel]“ (engl. „‚National‘ [Raincoats]“). Wasserdichte Regenmäntel aus Kunstleder, gummiertem Baumwoll-Popeline, gummiertem Woll- und Baumwoll-Tweed-Mischgewebe und gummiertem „Canton Cloth“ für Damen, junge Frauen und Backfische sowie Mädchen ab 8 Jahre. Die Regenmäntel besitzen konvertierbare Kragen, große aufgesetzte Taschen mit Taschenpatten und Handgelenkriemchen zum Verschluss. Passende Regenhauben bzw. Regenhüte sind zudem im Angebot. Der Kunstledermantel oben links ist ideal für Freiluftaktivitäten und Automobilistinnen. Er besitzt Belüftungslöcher unterhalb der Achselhöhlen. Unten rechts ein Regencape mit Kapuze aus merzerisiertem Satin mit gummiertem Innenleben.
S. 121 „[‚National‘] Regenmäntel“ (engl. „[‚National‘] Raincoats“). Regenmäntel und ein Regenumhang für Damen, junge Frauen und Mädchen ab 8 Jahre. Die Regenkleidung ist aus gummiertem „Canton Cloth“, „Granatone“ (gummierter Baumwollstoff), Baumwoll-Gabardine mit „Cravenette“-Imprägnierung oder braunem, wasserabweisendem Kunstleder hergestellt. Die Mantel-Modelle sind mit breiten, eingelassen oder aufgesetzten Taschen gearbeitet, besitzen konvertierbare Kragen, sturmfeste Laschen und abnehmbare Gürtel. Passende Regenhauben werden ebenfalls angeboten.
S. 122 „Die amerikanische Frau gibt ihr Geld weise aus – Deshalb: Dies ist die Jahreszeit der separat [zu kaufenden] Röcke“ (engl. „The American Woman Spends Her Money Wisely – Therefore: This is the Season of Separate Skirts“). Beginn der Abteilung für Damenröcke mit einem Überblick über die neuesten Rock-Modelle und einem Hinweis auf das 1920 sehr hohe Preisniveau, das aus gestiegenen Rohstoffpreisen und hohen Löhnen resultiert. 4X1: Modischer Damenrock aus Woll-Chiffon-Panama in gerader Linie. Der Rock ist rundum in tiefe Kellerfalten gelegt und mit horizontalen Haarbiesen am Saum garniert. Eingelassene Schlitztaschen, die mit Knöpfen flankiert sind. Abnehmbarer Gürtel und unsichtbarer, seitlicher Verschluss.
S. 123 Drei modische Damenröcke aus diagonal gewebter, gekämmter Woll-Serge, kariertem Woll-Baumwoll-Gewebe oder französischer Woll-Serge. 4X2: Schlichter Rock, bestellbar in Marineblau oder Schwarz, der unterhalb des abnehmbaren Gürtels gerafft ist. Die eingelassenen Schlitztaschen sind flankiert von Knöpfen und Tressen. 4X3: Rock mit interessant geformten, abstehend aufgesetzten Taschen, die mit Haarbiesen und Knöpfen garniert sind. Der Rock ist vorne glatt und hinten Falten werfend gearbeitet. 4X4: Modischer Rock mit verbreiterter und drapierter Hüftpartie sowie eingearbeiteten großen Taschen. Vorne zwei tiefe Falten flankiert von Tresse und Knopfgarnitur. Geraffte Rückseite und abnehmbarer Gürtel.
S. 126 Damenröcke aus Woll-Panama, grob kariertem Wollgewebe oder französischem Woll-Serge. Der Rockstoff des ersten Modells ist gänzlich plissiert (Akkordeon-Plissee) und mit diagonal verarbeiteter Tresse bzw. Litze ausgestattet. Markant abstehend gearbeitete Taschen zeichnen den zweiten Rock aus. Der großkarierte Stoff zeigt eine diagonale Webung. Vorne glatt, ist die Rückenpartie Falten werfend gearbeitet. Das dritte Modell präsentiert herabhängende Stoffbänder, die unterhalb der abstehenden Taschen lose fallen und unterhalb des Saums eingefangen werden.
S. 127 Kleidsame Röcke für die Straße oder sportliche Aktivitäten aus schlichtem Woll-Serge-Mischgewebe oder Woll-Velours sowie für besondere Anlässe aus kleidsamem Seiden-Crêpe de Chine oder Baronet Satin mit schimmernder Oberfläche. Der erste Rock präsentiert tiefe Plisseefalten, die oben zu Säumchen abgenäht sind sowie Tressen aus schwarzem Seiden-Taft. Der grasgrüne Rock ist weit und rund geschnitten und zeigt eingelassene Taschen mit Stickerei. Das weiße Modell für den Sommer zeigt zwei Bänder sowie einen Gürtel mit flächiger, zweifarbiger Stickerei. Elegant wirkt der vierte Rock in Lila, der recht schlicht im Schnitt ist und zwei eingelassene Taschen mit Perlmutt-Knöpfen präsentiert. Die oben gezeigten Blusen sind auf den Seiten 7, 9 und 12 zu finden.
S. 128 Vier interessant und unterschiedlich gearbeitete Röcke aus gekämmter Woll-Serge, „Dew Kist“ (Mallinson Seide der US-Firma H. R. Mallinson and Company, Seiden-Rayon Mischgewebe), neuartig kariertem Baumwollstoff oder Woll-Popeline. Der erste Schneiderrock besitzt eingelassene Taschen und ist mit flächiger, dekorativer Stickerei aufgemacht. Der zweite Rock lebt durch seine schimmernd silbrige Oberfläche und die neuartigen Taschen. Rundum in plissierte Kellerfalten gelegt und mit Knopfgarnitur präsentiert sich der hellbraun-blaue dritte Rock. Saumlange, vertikale Haarbiesen zieren den vierten Rock in Marineblau mit eingelassenen, schrägen Taschen. Die Beschreibungen der oben abgebildeten Blusen sind auf den Seiten 7 und 22 zu finden.
S. 129 „Zwei besondere Rock-Schnäppchen. Sie sparen bei jedem Rock einen Dollar – ABER diese Ersparnis geht NICHT auf Kosten der Qualität“ (engl. „Two Special Skirt Bargains. You Save One Dollar On Each Skirt – BUT this Saving is NOT at the Expense of Quality“). Zwei Damenröcke aus Woll-Serge oder grobkariertem Baumwoll-Wollgewebe. Der linke, glatt gearbeitete Rock zeigt eingelassene Schlitztaschen, die durch schwarze Glanzborte und Knöpfe zusätzlich hervorgehoben werden. Unterhalb des Gürtels ist der Rockstoff wellig angesetzt. Der rechte Rock ist rundum in groben Falten plissiert und besitzt einen unsichtbaren, seitlichen Verschluss.
S. 130 4X24: Rock aus Woll- und Baumwoll-Serge, wahlweise in Marineblau oder Schwarz. Am unteren Teil des Rockes Biesen, an den eingearbeiteten Taschen Haarbiesen und kleine Knöpfe. Abnehmbarer Gürtel. 4X25: Rock aus Woll-Baumwollgewebe mit interessantem Webmuster in zwei Tönen Braun und eingesprenkelten Farbflecken. Festgenähte, gerollte Falten vorne sowie Taschen mit Blenden und Knöpfen. 4X26: Wahlweise marineblauer oder schwarzer Damenrock aus Woll-Baumwoll-Trikotine mit geraden, vertikalen Biesen bis zum Saum. Taschenklappen mit Knöpfen. Oben rechts ein Empfehlungsschreiben von Miss Bertha Hartcoch aus Charlotte, Michigan, USA.
S. 131 4X27: Kleidsamer, rundum fein plissierter Rock aus Woll-Baumwoll-Panama Gewebe mit eingewebten, diagonalen Fäden. Abnehmbarer Gürtel. Rock mit unsichtbarem, seitlichem Verschluss. 4X28: Damenrock aus „‚National‘ Nusatin“, einem hoch-merzerisierten Baumwollstoff mit glänzender, satinartiger Oberfläche; bestellbar in den Farben Weiß, Marineblau oder Schwarz. Eingearbeitete Schlitztaschen umrandet mit reicher Garnstickerei. Abnehmbarer Gürtel mit Perlmutter-Knöpfen. 4X29: Rock aus Woll-Baumwoll-Panama in leichter Qualität, bestellbar in Marineblau oder Schwarz. Dicht angesetzter Stoff an der Taille ergibt die nötige Rockweite. Vertikal eingelassene Schlitztaschen mit Patten und Zierknöpfen. Oben links ein Empfehlungsschreiben von Miss Thelma Sartor aus Eastover, South Carolina, USA.
S. 140 „Schals, Schleier und Boas“ (engl. „Scarfs, Veils and Boas“). Unter den hier gezeigten schalartigen Schleiern befinden sich ein schwarzer Trauerschleier (oben links), ein Autoschleier für Autofahrten mit passendem Hut (oben rechts) sowie ein großer Seiden-Chiffon Schleier mit Kante (Mitte links). Die Hut-Schleier aus Netzgewebe in waben- und hexagonalen Mustern spannen sich um den Kopf oder fallen lose und sind teilweise mit Chenille-Kugeln besetzt. Die Capes, Schals, Boas und Stolen sind aus Marabu- oder Straußenfedern gefertigt und besitzen zum Teil schweifartige Verlängerungen oder Kordeln mit Pompons.
S. 141 „Taschentücher für Frauen – Für Männer“ (engl. „Handkerchiefs for Women – For Men“). Stofftaschentücher aus Baumwolle sowie merzerisierter Baumwolle, Seiden-Crêpe de Chine, Batist bzw. Linon oder Leinen vor allem für Frauen. Die Ränder sind opulent und bunt oder zeigen einfache Kanten mit Hohlnähten oder sind bogenförmig ausgeführt. Neben den Stickereien konnten die Taschentücher nach Wunsch auch mit Initialen bestellt werden. Preise für drei bis sechs Tücher.
S. 142 Verschiedene, weiße oder cremeweiße Kleidergarnituren (früher Weißwaren genannt) aus Flanell, Netzgewebe, Filet-Spitze, Pikee, Seiden-Georgette und Seiden-Georgette Krepp sowie Valenciennesspitze zum Aufnähen an selbstgenähten Kleidern oder zum Aufputzen schlichter Kleidung. Unter den Garnituren sind Kragen, Rundkragen, Jabots, Westeneinsätze bzw. Plastrons und Ärmelaufschläge sowie Fichus (links und rechts unten). Die Modelle zeigen Borten aus Spitze, bogige Kanten, Biesen, Hohlsäume oder sind plissiert. Links und rechts außen mittig befinden sich lange Halsketten mit großen polierten Holzkugeln, aufgefädelt auf einer Kordel sowie eine Kette aus Perlengliedern und Fransen.
S. 143 Höchst unterschiedliche, weiße Garnituren (früher Weißwaren genannt) zum Aufnähen an selbstgefertigten Kleidern oder zum Aufputzen schlichter Kleidung. Die Weißwaren sind aus Organdy, Satin, Venezianischer Spitze, Netzstoff, Pikee, merzerisierter Baumwoll-Spitze oder Seiden-Georgette. Unter den Kleidergarnituren befinden sich Kragen, Jabots, Westeneinsätze (Plastrons) und Ärmelaufschläge mit Stickereien, plissierten Rüschen, bogigen oder spitzen Kanten und Biesen. Links mittig wird zudem eine Perlenkette mit nach Größe aufgefädelten Perlen angeboten.
S. 144 Handtaschen, Rahmenhandtaschen, Geldbörsen und Ledergürtel aus Marokkoleder bzw. Saffian, Ziegenleder, Wild- bzw. Hirschleder, Lammleder oder auch Lackleder. Ebenso finden sich hier Kosmetikbeutel aus Seiden-Moiré mit Quasten sowie Kosmetiktaschen aus Leder. Mehrere Taschen und Geldbörsen werden mit einem Spiegel geliefert oder sind mit Seide ausgeschlagen. Oben links und rechts werden zudem metallene Handtaschenrahmen mit Metallketten und unten rechts eine Kameratasche angeboten.
S. 145 „Sie sehen den Unterschied, nicht wahr?“ (engl. „Don’t You See the Difference!“). Beginn der Abteilung für geschneiderte Damenkostüme mit einem kurzen Überblick über die neuesten Modemerkmale und eine Begründung, warum National Kostüme der Konkurrenz überlegen sind (siehe Text im Kasten). Ein besonders exklusives Kostüm aus marineblauem Woll-Serge für 39,50 Dollar. Modisch sind bei der Kostümjacke der in wellige Falten gelegte, glockige Schoß und die verlängerte Rückenpartie. Horizontale schwarze Tressen zieren die Taille und die seitlichen Jackenschöße. Durch den Rücken geführter, unsichtbarer Gürtel sowie konvertierbarer Kragen.
S. 146 „Diese [Kostüme] sagen sowohl dem Geschmack als auch dem Geldbeutel zu“ (engl. „These Appeal to Both Taste and Purse“). 24X2: Marineblaues Damenkostüm aus gekämmter Woll-Serge zum Preis von 39,95 Dollar. Die Kostümjacke präsentiert tütenartig abstehende Taschen, die mit mehreren Reihen Tresse versehen sind. Oberhalb des Gürtels ist der Stoff blusig. Der Schoß ist im Rücken Falten werfend gearbeitet. Knopfgarnitur. Abnehmbarer Kragen aus weißem Seiden-Pongee-Mischgewebe. Gemusterter Seiden-Mischstoff als Futter. Rock mit zwei Schlitztaschen. 24X3: Kostüm aus gekämmter Woll-Serge für 32,75 Dollar; nur in Marineblau erhältlich. Jackenschoss und Unterärmel mit Kord-Stickerei. Jacke mit Smokingkragen („Tuxedo collar“) und schmalem Ledergürtel. Überkragen aus Seiden-Faille-Mischgewebe und mit schwarzer Naht. Eingelassene Schlitztaschen sowie origineller Futterstoff aus Seiden-Mischstoff.
S. 147 „Hier sind zwei unserer hübschesten Kostüme“ (engl. „Here Are Two of Our Prettiest Suits“). 24X4: Mondänes Damenkostüm aus diagonal gewebtem Woll-Trikotine für 59,75 Dollar, bestellbar in den Farben Marineblau oder Schwarz. Kostümjacke mit Smokingkragen („Tuxedo collar“), Verbindungsknopf-Verschluss („link-button fastening“), schmalem, gekreuztem Stoffgürtel und Doppel-Taschen. Unterärmel mit Haarbiesen und Knopfgarnitur. Rücken mit invertierter Falte und gestickter Pfeilspitze. Durchgehend mit Seide gefüttert. 24X5: Elegantes Straßenkostüm aus Woll-Silvertone (weich genopptes Wollgewebe mit eingewebten Silberfäden) für Damen zum Preis von 59,98 Dollar. Kostüm erhältlich in hellem, weichem Braun, „Pekin blue“ (wahrsch. Mittelblau) oder Marineblau. Kostümjacke mit vielen Reihen Haarbiesen, invertierten Falten und Knopfgarnitur. Seitlich geschlitzter Schoß. Herrenmäßiger Kragen mit fallenden Revers sowie schmaler, gekreuzter Stoffgürtel.
S. 148 „Hier sind New Yorks neueste Kostüm-Angebote“ (engl. „Here Are New York’s Newest Suit Offerings“). 24X6: Elegantes Damenkostüm aus marineblauem, gekämmtem Woll-Serge für 59,50 Dollar. Die Kostümjacke zeigt einen breiten, schoßlangen Smokingrevers („Tuxedo revers“) und ein Stoffpaneel im Rücken, die reich bestickt sind. Auch die Taschen sind bestickt und die Ränder mit Einfassborte berandet. Abnehmbarer Plastron aus hellbraunem Seiden-Pongee (Japanseide). Jacke mit gemustertem Seidenfutter. 24X7: Schneiderkostüm aus marineblauem Woll-Tricotine zum Preis von 65,98 Dollar für Damen. Kostümjacke mit reichem Tressen- bzw. Bortenbesatz und Garnitur aus kleinen Knöpfen. Mehrfach geschlitzter Schoß. Rücken mit mehreren eingearbeiteten Falten bis zur Taille. Abnehmbarer Westeneinsatz bzw. Plastron. Doppelgürtel mit losen Enden und Ornamenten. Oben rechts ein Empfehlungsschreiben von Miss Agnes Carter aus Hightower, Texas, USA.
S. 149 „Fifth Avenue Modelle – Hochwertige ‚National‘ Stoffe“ (engl. „Fifth Avenue Styles – ‚National‘ Quality Fabrics“). 24X8: Kleidsames Schneiderkostüm aus marineblauem Woll-Tricotine für Damen zum Preis von 65,00 Dollar. Kostümjacke mit Smokingkragen („Tuxedo collar“), leicht glockigen Ärmelaufschlägen und langem Schleppengürtel aus Stoff. Schoß mit seitlichen Aussparungen. Paspeln und Stickerei zieren Kragen, Ärmel und Taschen. Gürtelenden mit Posamenten bzw. Ornamenten. 24X9: Elegantes Damenkostüm aus marineblauem, gekämmtem Woll-Serge zum Preis von 42,50 Dollar. Kostümjacke mit reichem Tressenbesatz und Knopfgarnitur am Schoß sowie an den Unterärmeln. Abnehmbare, bunt gemusterte Weste. Der Smokingkragen geht über in den Stoffgürtel. Kostümfutter aus originellem Seiden-Mischgewebe. Rock mit zwei Taschen und seitlichem Verschluss. Oben links ein Empfehlungsschreiben von Mrs. C. S. Young aus Canton, Ohio, USA.
S. 156 Zwei Kostüme der oberen Preiskategorie aus gekämmter Woll-Serge oder französischer Kamm-Wolle für 37,50 bzw. 49,50 Dollar. Die stark taillierte Jacke des ersten Kostüms zeigt einen bis zur Taille durchgehenden Schalkragen, dessen Rand mit schwarzer Borte bis zum Schoß eingefasst ist. Tressen und schwarze Knöpfe zieren die Seiten. Glockig und abstehend gearbeiteter Schoß sowie glockige Ärmelaufschläge. Tressen zieren auch Rücken und Seiten des zweiten Damenkostüms sowie den aufliegenden Kragen. Der abnehmbare Überkragen besteht aus bunt gemustertem Brokat, der auch für die Weste verwendet wurde. Kostümjacke mit tief geführtem „Tuxedo revers“ (Smokingkragen).
S. 157 Damenkostüme für Frühjahr und Sommer aus Woll-Velours, merzerisiertem Baumwollstrickstoff und Woll-Serge für 19,50 bis 47,50 Dollar. Die Kostümjacke des ersten Modells in Hellbraun präsentiert einen „Tuxedo collar“ (Smokingkragen), einen überkreuzenden Gürtel und große, tiefe Taschen, die über den Schoß reichen und die Hüfte betonen. Haarbiesen und gestickte Pfeilspitzen zieren den Rücken sowie die Taschen. Reiche Knopfgarnitur. In der Mitte befindet sich ein Strickkostüm in Mittelblau („Pekin blue“) geeignet für Sport und Straße. Die Strickjacke zeigt einen Smokingkragen, umgelegte Ärmelaufschläge und einen weit geschnittenen Schoß. Der abnehmbare Gürtel endet mit Quasten. Die Jacke des dritten Kostüms präsentiert eine glatte Front und einen gekreuzten Kragen (engl. „crossover collar“), der mit kontrastierend hellem Velours abgefüttert ist. Jacke mit vertikal gestuften Steppnähten und verschieden großen Zierknöpfen.
S. 158 „Modische Kostüme für Frauen – Größen 86 bis 112 [cm] Brustumfang“ (engl. „Stylish Suits for Women – Sizes 34 to 44 [Inch] Bust“). Drei mittel bis hochpreisige Damenkostüme für das Frühjahr aus französischer Woll-Serge, Woll-Jersey oder Woll-Popeline. Das erste Kostüm in Marineblau zeigt eine nur leicht taillierte Jacke in Etuiform. Schoß und Kragen sind reich mit Stickerei in der Kostümfarbe und abstechender Farbe bestickt. Schmaler Gürtel, eingelassene Taschen sowie glockige Ärmel mit Knopfgarnitur. Apartes Jackenfutter aus bunt gemusterter Seide. Die Kostümjacke des zweiten Modells zeigt aufgesetzte, große Taschen, invertierte Schulterbiesen und einen schmalen Überkreuzgürtel. Das Kostüm ist wahlweise in den Farben Braun-Heidekraut (engl. „brown heather mixture“), Blau-Heidekraut oder Grün-Heidekraut bestellbar. Das dritte Kostüm zeigt den 1920 beliebten Smokingkragen („tuxedo collar“) und einen seidenen, gemusterten Überkragen. Seitliche, mit Knöpfen garnierte Schöße laufen in der Front spitz zu und überlappen den Jackensaum.
S. 159 „Für junge Frauen und zierliche Damen – Größen 14 bis 20 Jahre“ (engl. „For Misses and small Women – Sizes 14, 16, 18 and 20 Years“). Drei exklusive Damenkostüme aus französischer Serge Kammwolle oder Poiret-Wolle zum Preis von 35,98 oder 59,50 Dollar. Die erste Kostümjacke präsentiert einen wellig gearbeiteten, abstehenden Schoß mit Stickerei in der Taille. Der schmale Gürtel zeigt zwei lange Gürtelenden, die mit Quasten versehen sind. Eng gearbeitete Ärmel. Wie das erste Modell zeigt auch die Jacke des zweiten Kostüms einen abstehend und wellig gearbeiteten Schoß. Knopfgarnierte Blenden zieren den geteilten Schoß im Rücken. Vorne Stickerei sowie ein abnehmbarer, gemusterter Seidenkragen. Das dritte Kostüm in hellem, mattem Braun besitzt einen Smokingkragen („tuxedo collar“) und wird nur über den überkreuzten, schmalen Gürtel geschlossen. Der lange Schalkragen sowie die aufgesetzten Beuteltaschen, die über den Jackenschoß hinausreichen, sind mit Haarbiesen verziert.
S. 160 Kleidsame Straßenkostüme speziell für junge Frauen zwischen 14 und 20 Jahren oder zierliche Damen, die kleine Konfektionsgrößen benötigen. Woll-Popeline, Woll-Serge und Woll-Jersey sind die bevorzugten Kostümmaterialien. Die Kostümjacken sind mit wohl platzierten Stickereien in abstechender Farbe oder mit Pfeilspitzen, Ziernähten, Tressen oder Haarbiesen hauptsächlich im Schoßbereich geschneidert. Alle Jacken sind entweder mit eingearbeiteten Taschen mit Taschenpatten, aufgesetzten Taschen oder unsichtbaren Schlitztaschen versehen. Die dritte Kostümjacke präsentiert einen wellig gearbeiteten, abstehenden Schoß mit invertierter Kellerfalte im Rücken. Sämtliche Modelle mit schmalen Gürteln aus dem Kleidmaterial.
S. 161 Zwei elegante Straßenkostüme aus gekämmtem Woll-Serge in Marineblau speziell für junge Frauen und Backfische im Alter von 14 bis 20 Jahren sowie Damen mit kleinen Konfektionsgrößen. Die knopflose Jacke des ersten Kostüms zeigt einen tief herabgeführten Kragen. Kante und Schoß sind mit Einfassborte bzw. Tressen versehen, die auch an der mitgelieferten, hellen Weste zu finden ist. Beidseitige knopfverzierte Patten am Jackenschoß. Auffällig kunstvolle Stickerei ziert den Schalkragen, die aufgesetzten Taschen und den rückwärtigen Schoß der zweiten Kostümjacke. Jackenfutter aus farbigem Seiden-Mischstoff. Beide Modelle mit schmalem Stoffgürtel.
S. 164 „Für junge Frauen und zierliche Damen“ (engl. „For Misses and Small Women“). Drei Kostüme aus Woll-Velours oder Serge Kammwolle für junge Frauen im Alter zwischen 14 und 20 Jahren sowie Damen, die kleine Konfektionsgrößen benötigen. Die Jacke des ersten Kostüms zeigt einen herrenmäßigen Schnitt und Kragen sowie aufgesetzte Taschen. Im Rücken Haarbiesen. Die Kostümjacke des zweiten Modells ist oberhalb des Gürtel blusig gearbeitet. Aufgeknöpfte lose Blenden zieren den Schoß. Abstehend gearbeitete Beuteltaschen sowie abnehmbarer Umlegekragen aus hellbraunem Pongee (Japanseide). Gemustertes Seidenfutter. Die dritte Kostümjacke rechts zeigt vertikale Biesen im Rücken und die abstehenden Taschen werden von schwarzen Tressen umrahmt. Smokingkragen (engl. „Tuxedo collar“) mit Einfassborte.
S. 165 „New Yorks neueste Modelle für Frühjahr und Sommer 1920“ (engl. „New York’s Newest Styles For Spring & Summer 1920“). Beginn der Abteilung für Damenhüte und der Versprechung „Ein Hut für jedes Gesicht und jedes Alter“ („A Hat for Every Face and Every Age“). Die obere Abbildung zeigt einen Turban, in der Aufmachung angelehnt an eine Schottenmütze („Tam-o‘-shanter“), mit einseitig hochgeführter Krempe. Als pompöser Aufputz dient eine schmuckvolle große Straußenfeder, ein über den Kopf geführtes Samtband mit Schleife sowie künstliches Blattwerk mit einer Blüte und Trauben aus Samt und Seide. Der große Sommerhut unten mit seitlich herabgeführter, breiter Krempe ist aus Hanfstroh und französischen Krepp hergestellt. Drei Satin-Dahlien mit Zierstichen und ein Ripsband mit Schleife komplettieren das Modell.
S. 168 Fünf Sommerhüte aus gewebtem, leichtem „Wen-Chow“-Stroh (?), Glanzstroh und französischem Krepp, Seiden-Samt oder Milan-Hanfstroh für Damen. Die Hutformen beinhalten ein Modell mit hochgeschlagener Stoffkrempe, einen Dreispitz, ein Modell mit schutenartig geformter Krempe, eine Schottenmütze (engl. „Tam-o-Shanter“) sowie einen Sommerhut mit breiter, glatter Krempe. Künstliche Trauben und Stoffblüten, Rosenknospen, Blattwerk, Blumenkränze und Gebinde aus Samt, Samt- und Ripsbänder, Kokarden oder opulenter Straußen-Federschmuck dienen als Aufputz.
S. 169 Zehn Sommerhüte aus „Ramie“-Leinen (Baumwollgewebe in Leinenwebung), Georgette Krepp, leichtem „Wen-Chow“-Stroh (?), matt schimmerndem Satin, Seiden-Popeline und grobem Strohgeflecht, Seiden-Georgette Krepp und Seiden-Satin, Glanzstroh-Geflecht und französischem Krepp sowie Ciré-Satin und Glanzstroh. Die Preise rangieren zwischen 1,98 und 14,55 Dollar. Unter den Hutmodellen befinden sich Sommerhüte mit breiten und teilweise schutenartig gebogenen Krempen, eine Schottenmütze (engl. „Tam-o-Shanter“), ein Turban sowie ein dreispitzartig aufgemachter Damenhut. Als Zierrat dienen Geflechte und Kränze aus Stoffblumen, Blattwerk und Kunstblüten, Perl-Ornamente, Samt-Früchte und Fruchtbüschel, Ripsbänder mit Schleifen, Pompons aus Wollgarn, Kiel-Ornamente oder auch voluminöser Straußenfederschmuck.
S. 170 Überwiegend breitkrempige Sommerhüte für Strand, Sport, Stadt oder Kurort aus Milan-Hanf und Satin, von Hand geflochtenem Chrysanthemen-Geflecht und japanischem Strohgewebe, Glanzstroh, Erdnuss-Stroh, breit gewebtem Kord oder auch Pelz-Velours. Die eleganten Damenhüte zeigen glatt gearbeitete, rundum nach oben gebogene oder auch schutenartig gebogene Krempen. Die Krempe des Modells Y15X434 ist vorne mittels eines Rosetten-Ornaments aus Ripsband am Hutkopf befestigt, was als „aus dem Gesicht“ Effekt bezeichnet wird (engl. „off-the-face Hat“). Unten mittig ist eine weiße Schottenmütze (engl. „Tam O’Shanter“) zu sehen. Als Zierrat dienen breite Ripsbänder oder Samtbänder mit Schleife, Soutache-Stickerei, Wollstickerei oder Chenille-Quasten.
S. 171 Acht Damenhüte mit sommerlich breiten Krempen aus Satin, von Hand gewebtem Java-Stroh, mattem oder poliertem „Chip Straw“ (Geflecht aus weichem Holz), geflochtenem Chrysanthemen-Geflecht und japanischem Strohgewebe, Milan-Hanf, Samt oder Velours-Filz. Eine marineblaue Schottenmütze (engl. „Tam O’Shanter“) befindet sich unten in der Mitte. Die breiten Krempen sind entweder gleichmäßig glatt gearbeitet, rundum nach oben gebogen oder vorne schutenartig gebogen, während die Seiten nach unten fallen. Breite Ripsbänder mit Schleifen, Samtblumen mit Stickerei, Ornamente aus Metall oder per Hand aufgebrachte Hüttensänger Stoffmalerei (engl. „Blue Bird“, Vogel als Glückssymbol) dient als Verzierung bzw. Aufputz.
S. 172 Zehn elegante und kleidsame Damenhüte aus Glanzstroh, Milan Hanfgeflecht, französischem Krepp, Seiden-Georgette Krepp, „Chip Straw“ (Geflecht aus weichem Holz) oder schimmerndem Satin. Unter den Hutmodellen befinden sich acht Hüte mit breiten oder sehr breiten Krempen, wobei diese entweder völlig gerade, geschwunden, schutenartig gebogen oder vorne am Hutkopf mit Zierrat befestigt sind (engl. „off-the-face“ Effekt). Ein Hut mit transparenter Krempe aus Chiffon. Des Weiteren ein Turban und ein Modell, das eine Mischung aus Schottenmütze und Turban darstellt. Als Aufputz dienen Ripsbänder mit Schleifen, gebogene Kiele, große und kleine Kunstblüten, steife Borten für die Hutränder, Gebinde und Zweige mit Blattwerk, Samtblumen oder Beeren sowie Ornamente aus Stroh.
S. 173 Fünf sommerliche Damenhüte aus Seiden-Taft, Milan Hanf, Hanf und französischem Krepp, breit geripptem Kord oder Lisiere-Stroh. Die Sommerhüte zeigen knappe, einseitig gebogene oder vorne ganz hochgearbeitete Krempen (engl. „off the face“ Effekt) sowie halbtransparente Kempen aus Spitze auf Samtgeflecht. Eine Schottenmütze in der Mitte. Als Aufputz dienen Ripsbänder mit Schleifen, Gebinde und Zweige aus Blättern, Stoffblumen und Beeren, Ornamente aus Celluloid, Pompons aus Fell sowie Samtblumen befestigt mit Stickerei.
S. 174 Sommerhüte in herrenmäßigem Matrosenstil bis hin zu sommerlich leichten, weichen Formen aus handgewebtem, gebleichtem, weißem Toyo Panama Stroh für Damen und junge Frauen. Die Hüte zeigen breite und schmale sowie gerade, hoch- oder herabgebogene Krempen. Die Hutköpfe sind entweder rund oder mit harter, zylindrischer Kante (engl. „Telescope crown“). Als Aufputz dienen Samtbänder mit herabhängenden, langen Enden, Rosetten und Ornamente aus Ripsbändern, Schleifen sowie künstliche Beeren, Blüten, Knospen und Blattwerk.
S. 175 Sommerlich leichte, günstige Damenhüte aus handgewebtem, weißgebleichtem Toyo Panama Stroh in verschiedenen Stilen und Aufmachungen für Mädchen, junge Frauen und Damen. Die Krempen sind entweder kurz oder eher breit, nach unten gebogen, glatt oder leicht wellig oder auch nach oben gebogen (engl. „Knockabout hat“). Die Hutköpfe sind leicht gerundet oder eher mit glatten Kanten (engl. „telescope crown“). Als Zierornamente dienen Ripsbänder mit Schleifen und langen Bandenden, Samtbänder, Gebinde und Zweige mit Stoffblüten, Blattwerk und Knospen aus Stoff oder auch künstliche Beeren und Trauben.
S. 182 Zwölf Damenhüte ohne Aufputz, die zum Selbstdekorieren bestimmt sind. Passende Gebinde, Federnarrangements oder Ornamente werden auf den Seiten 183 und 184 angeboten. Die vorgefertigten Hutstumpen sind aus handgewebtem Toyo-Panama, Livorno bzw. Livorneser Stroh, Milan-Hanfstroh, Glanzstroh, gelacktem Stroh oder „Chip Straw“ (Geflecht aus weichem Holz). Alle Modelle sind mit Satin innen ausgeschlagen bzw. gefüttert. Die Sommerhüte zeigen einseitig oder gleichmäßig gebogene, sehr breite oder kurze Krempen. Ein Dreispitz-Turban mit glänzender Tresse Mitte links (Y15X553).
S. 183 Künstliche Pflanzen-, Blüten und Blumenranken (Stiefmütterchen, Dahlien und Rosenknospen), Gebinde und Zweige mit Blattwerk, bunte Chenille-Ornamente, Weizen-Kornähren, Knospen, Beeren und Kirschen aus Samt und Seide zum Aufputzen unverzierter bzw. ungarnierter Hüte, die auf den Seiten 180 bis 182 angeboten werden. Die Zweige, Gebinde und Ranken sind aus Drähten oder Gummi hergestellt.
S. 184 Fantasievolle, kapriziöse Federnarrangements, graziös gerollte Federflanken, Paradiesfedern, Vogelflügel, Federgebinde, fächerartige Flügelflanken und Federpompons von Straußenfedern, glycerisierten oder angesengten Federn und Federn von anderen Vogelarten in unterschiedlichen Größen und Aufmachungen zum Aufputzen von ungarnierten Damenhüten (siehe S. 180-182). Unten werden kleine distinguierte Ring-Ornamente, Rosetten, Blätter, Fächer und Spangen aus Celluloid, Raffiastroh oder anderen Stohgeflechten teilweise verziert mit Perlen angeboten.
S. 185 „‚National‘ Seidenhandschuhe“ (engl. „‚National‘ Silk Gloves“). Sommerlich leichte Damenhandschuhe aus Seide und Milanese-Seide vorrangig in Schwarz oder Weiß sowie in Hellbraun, Marineblau oder Grau. Nahtverstärkungen auf den Handrückseiten dienen der Haltbarkeit und der optischen Zierde. Druckknopfverschlüsse. Unten rechts eine Anleitung zum korrekten Maßnahmen für Handschuhe.
S. 186 „Seidenhandschuhe“ (engl. „Silk Gloves“). Feine, lange Damenhandschuhe aus glänzender Trikot-Seide oder Milanese Seide, bestellbar in verschiedenen Farben, aber vor allem in Weiß oder Schwarz erhältlich. Die Handschuhe besitzen verstärkte Handrücken-Nähte und werden mit Druckknöpfen oder Lederriemen verschlossen. Ein Modell mit plissierter Rüsche. Unten Modelle für junge Frauen und Mädchen.
S. 187 „Leder- und Stoffhandschuhe für Frauen“ (engl. „Women’s Leather and Fabric Gloves“). Lange, elegante Damenhandschuhe aus importiertem, französischem Lammleder, Chamoisleder bzw. Sämischleder, Chevreauleder (Ziegenleder), Rehleder oder Lederimitat (auf Leder gearbeiteter Stoff). Die Damenhandschuhe zeigen verstärkte Rückennähte und werden über ein oder zwei Druckknöpfe oder mittels eines Lederriemens geschlossen.
S. 188 „Handschuhe für Männer“ (engl. „Men’s Gloves“). Etwas derbere Herrenhandschuhe oben für Autofahrten (Motoristen) sowie feinere Handschuhe zur Komplettierung des eleganten Straßenanzugs unten. Die Handschuhe (hier vor allem Fingerhandschuhe sowie ein Fausthandschuh) sind aus „Cape Skin“ (Ziegenleder aus Südafrika), Wild- bzw. Hirschleder, Pferdeleder, Rauleder oder „Milanese Silk“ (dt. Mailänder Seide). Einzelne Modelle besitzen verstärkte Daumen. Zum Verschluss dienen Druckknöpfe oder Riemen. Die Straßenhandschuhe unten zeigen nahtverstärkte Rücken. Unten links befinden sich Damenhandschuhe aus Cape Skin und unten rechts ein Paar Handschuhe für Jungen aus zweifarbigem Leder.
S. 189 „Modische Schuhe für Frühling und Sommer 1920“ (engl. „Fashionable Footwear for Spring and Summer 1920“). Beginn der Abteilung für Damenschuhe mit der Präsentation von zwei eleganten Pumps aus braunem oder schwarzem Chevreauleder (Ziegenleder). Das obere Modell zeigt leichte, überaus zurückhaltende Nahtverzierung, während das untere Schuhpaar den neuen Zungeneffekt zeigt. Die Militärabsätze sind niedrig und breit. Schmale Schuhformen und sehr spitze Schuhkappen sind 1920 modern.
S. 190 „Hochwertige Halbschuhe für Damen“ (engl. „Women’s High [Grade Low Cuts]“). Pumps mit und ohne Lasche bzw. Zunge, Oxfords und Kolonialpumps mit Metall-Schnalle aus Chevreauleder (Ziegenleder) oder Kalbsleder. Die drei Paare in der Mitte sind aus sommerlich leichtem, weißem Kanevas und damit atmungsaktiv. Die Modelle zeigen sehr spitze Schuhkappen sowie sparsame Ziernähte oder Lochlinienverzierungen. Ein Modell mit Schleife. Zwei Schuhpaare besitzen mittelhohe, breite Militärabsätze, die anderen Damenschuhe sind vollständig mit geschwungenen, zierlichen Louis XIV Absätzen ausgestattet.
S. 191 „Hochwertige Halbschuhe für Damen“ (engl. „[Women’s High] Grade Low Cuts“). Damenschuhe für warme Sommertage. Oxfords, Pumps und Kolonialpumps aus schwarzem oder braunem Chevreauleder (Ziegenleder) oder sommerlich leichtem Kanevas. Drei Modelle besitzen einen breiten, gerade geformten Militärabsatz, die anderen Schuhmodelle sind mit geschweiften Louis XIV Absätzen versehen. Charakteristisch für die Schuhmode 1920 sind stark spitz geformte Schuhkappen. Modelle mit leichten Lochlinienverzierung oder Ziernähten. Ein Schuh mit Schleife.
S. 192 „Ganzleder-Anzugschuhe für Frauen“ (engl. „Women’s All-Leather Dress Shoes“). Schnürstiefel mit hohem Schaft aus Havanna-Braunem Leder oder wahlweise Lackleder zum Preis von 5,95 Dollar. Stiefel mit spitzen Schuhkappen und leichten Lochlinienperforationen. Mittelhohe, breite Militärabsätze.
S. 193 „Immer modisch – und sparsam“ (engl. „Always Stylish – Economical Too“). Ein Paar Pumps, ein Paar Oxfords und zwei Schnürstiefeletten mit hohem Schaft aus sommerlich leichtem Kanevas für jeweils 2,49 Dollar; ideal für heiße Tage im Freien. Drei Paare zeigen mittelhohe, breite Militärabsätze und ein Paar niedrige Absätze.
S. 194 „Weiße Damenschuhe aus Kanevas“ (engl. „Women’s White [Canvas Footwear]“). Günstige Sommerschuhe für Frauen. Pumps, Kolonialpumps mit schnallenartigen Ornamenten, Schnürstiefel, Oxfords, Sport Oxfords und ein Pump mit Knöchelschnalle (Modell „Baby Jane“) aus weißem, luftdurchlässigem Kanevas. Die Damenschuhe besitzen breite, mittelhohe Militärabsätze, relativ hohe, geschwungene Louis XIV Absätze oder niedrige Laufabsätze. Die Schuhe sind leicht zu reinigen.
S. 195 „Weiße Damenschuhe aus Kanevas“ (engl. „[Women’s White] Canvas Footwear“). Preisgünstige Damenschuhe aus leicht zu reinigendem Kanevas. Unter den Schuhmodellen befinden sich Schnürstiefel, Pumps, Oxfords, Pumps mit Zunge bzw. Lasche und ein „Mary Jane“ Pump mit Knöchelschnalle. Die Schuhe präsentieren entweder geschwungene Louis XIV Absätze, breite, dicke Militärabsätze oder flache Laufabsätze. Die zurückhaltend aufgemachten Schuhe zeigen nur spärliches Dekor wie Ziernähte oder flache Schleifen. Ein Paar Pumps oben rechts mit Stickerei-Motiv auf den Kappen.
S. 198 Pumps, Kolonialpumps mit Schnalle, Oxfords, Sport-Oxfords und ein Pump mit Knöchelschnalle (Modell „Mary Jane“) aus Chevreauleder (Ziegenleder), Lackleder, Kalbsleder oder Nubuk Leder (feines, leichtes Rauleder). Die Damenschuhe besitzen modische spitze Schuhkappen und leichte, dezente Nahtverzierungen oder auch Ornamente und Schleifen. Wahlweise Militärabsätze, geschwungene Louis XIV Absätze oder flache Laufabsätze.
S. 199 Oxfords, Pumps, Sport-Oxfords zum Schnüren, Kolonialpumps mit Zierschnalle auf der Zunge bzw. Lasche sowie ein „Mary Jane“ Pump mit Knöchelschnalle. Die Damenschuhe sind aus Chevreauleder (Ziegenleder), Kalbsleder, Nubuk Leder (sommerlich leichtes Rauleder), Lackleder oder silbermetallisch gefärbtem Leder. Spitze Schuhkappen sind 1920 in der Schuhmode modern. Die Modelle präsentieren Militärabsätze, geschwungene Louis XIV Absätze oder flache Laufabsätze.
S. 216 „Schuhe mit perfektem Profil für die kleinen Leute“ (engl. „Perfect-Tread [Shoes for the] Little [Folks]“). Schuhe mit sehr weichen Sohlen für die ersten Schritte und Schuhe für Kleinkinder bis etwa 4 Jahre, wie Schnürstiefelchen und hohe Schuhe mit Verschlussknöpfen, „Mary Jane“ Pumps mit Knöchelschnalle sowie eine römische Sandale mit mehreren Verschlussriemen. Die Schuhe sind aus Kanevas, Lackleder oder Chevreauleder (Ziegenleder), die Schäfte sind teilweise aus Stoff. Quasten und flache Schleifen als Zierelemente.
S. 217 „Schuhe mit perfektem Profil für die kleinen Leute“ (engl. „[Perfect-Tread] Shoes for the [Little] Folks“). Erste Babyschuhe zum Laufen lernen sowie Stiefelchen mit Verschlussknöpfen, „Mary Jane“ Pumps mit Knöchelschließe, Sandalen und römische Sandalen mit mehreren Verschlussriemen für Jungen und Mädchen bis maximal 4 Jahre. Die Schuhe sind aus Chevreauleder bzw. Ziegenleder, Lackleder oder Kanevas hergestellt und teilweise mit Schäften aus Stoff oder stumpfem Leder versehen. Flache Schleifen oder Quasten als Verschönerung.
S. 218 „Modische Schuhe für heranwachsende Mädchen“ (engl. „Stylish Shoes for Growing Girls“). Schnürstiefel, Pumps und Oxfords aus Chevreauleder (Ziegenleder), Kalbsleder oder metallgrau gefärbtem Leder für Mädchen bis ca. 13 Jahre. Die Schuhe zeigen die modischen, spitzen Schuhkappen, zurückhaltende Lochlinien und niedrige Absätze.
S. 219 „Für Kinder – Mädchen und junge Frauen“ (engl. „For Children – Girls and Misses“). Pumps mit Knöchelschnallen, Schnürstiefeletten, sportlich leichte Sommer-Oxfords sowie Sandalen für kleine Mädchen und Mädchen bis ca. 13 Jahre. Die Schuhe sind aus Lackleder, Kanevas, Chevreauleder (Ziegenleder), Kalbsleder oder metallgrau gefärbtem Leder. Mehrere Modelle sind mit zweifarbigen Ledersorten oder Schäften aus Stoff kombiniert. Die oberen drei Modelle nennen sich Betty Pump, Kolonial Pump oder Mary Jane. Die Absätze sind niedrig und die Sohlen teilweise aus Gummi.
S. 220 „Anzugschuhe für Männer“ (engl. „Men’s Dress Shoes“). Ausschließlich rahmengenähte („Goodyear welted“) Halbschuhe und Stiefeletten aus braunem oder schwarzem Kalbsleder oder Cordovan-Leder (Pferdeleder) für 6,98 bis 10,50 Dollar. Bei einigen Stiefeletten wurden die Schäfte aus andersfarbigen oder angerauten, stumpfen Ledern hergestellt, so dass ein zweifarbiger Effekt entsteht. Der Großteil der Modelle zeigt die Oxford-Schnürung (geschlossene Schnürung, hier „Balmoral Lace Shoe“), ein Paar links unten die Derby-Schnürung (Derbyschaftschnitt mit offener Schnürung). Alle Paare mit Lyralochung an der geraden Querkappe, zwei Modelle mit Flügelkappe, davon eines mit Vorderkappenmuster (Lochlinienverzierung), sog. Fullbrogue.
S. 221 „Rahmengenähte Herrenschuhe“ (engl. „Men’s Goodyear Welt Shoes“). Ein Paar Oxford-Anzugschuhe mit geschlossener Schnürung (Balmoral Lace Shoe) sowie zwei Stiefeletten aus braunem Kalbsleder oder dunkelgraublauem bzw. metallgrauem Leder. Die Schäfte der Stiefeletten mit sind angerauten, matten Ledern gearbeitet, so dass ein zweifarbiger Effekt entsteht. Gerade Kappen mit Lyralochung auf der Naht. Oben links werden die Vorteile von rahmengenähten Schuhen für die Kunden zusammengefasst.
S. 222 „Rahmengenähte Herrenschuhe“ (engl. „Men’s Goodyear Welt Shoes“). Schnür-Stiefeletten bzw. hochgeschnittene Straßen- und Anzugschuhe mit Schaft sowie ein Halbschuh aus braunem oder mahagonibraunem Kalbsleder oder silbermetallisch gefärbtem Leder für Männer. Die Modelle besitzen spitze Schuhkappen ohne Vorderkappenmuster. Fast alle Herrenschuhe mit geschlossener Oxfordschnürung, ein Modell mit Derbybogen und offener Schnürung. Fünf Modelle mit Lyralochung an der Querkappe, ein Schuhpaar ohne Muster.
S. 223 „Rahmengenähte Herrenschuhe“ (engl. „Men’s Goodyear Welt Shoes“). Elegante Halbschuhe und Kurzstiefeletten mit mittelhohem Schaft zum Schnüren aus diversen braunen oder mahagonibraunen Kalbsledern zur Komplettierung des eleganten Herrenanzugs für Straße und Geschäft. Bei zwei halbhohen Stiefeletten sind die Schäfte entweder aus grobem Schweinsleder oder mattem Rindsleder hergestellt, um einen zweifarbigen Effekt zu erzielen. Herrenschuhe mit geraden, spitzen Querkappen und Lyralochung (dekorativer Lochnaht). Ein Modell mit Derbybogen und offener Schnürung, alle anderen Schuhe mit geschlossener Oxford-Schnürung (engl. „Balmoral cut Lace Shoe“).
S. 226 „Arbeitsschuh für Männer – Garantierte Haltbarkeit für sechs Monate“ (engl. „Men’s Work Shoe – Guaranteed to Wear Six Months“). Schwerer, solider Arbeitsschuh mit hohem Schaft aus gegerbtem, wasserabweisendem Leder, bestellbar in den Farben Braun oder Schwarz zum Preis von 6,45 Dollar. Das Leder ist mit dem „Chrome process“ gegerbt worden und wiedersteht sogar Ammoniak, wie es auf Bauernhöfen und Farmen vorkommt. Genietetes Modell mit Derbyschaftschnitt und offener Schnürung – in den USA fälschlich als Blücher betitelt. Verstärkte Kappe mit Lyralochung. Genaue Konstruktionszeichnung unten links.
S. 227 Arbeitsschuhe mit hohem Schaft und hohe Schnürstiefel für Arbeiten auf dem Feld und der Farm, in Wäldern, auf dem Bau oder der Industrie für Männer. Die Schuhe sind aus Elchs-Leder, Spaltleder oder „Ooze Leather“ (Schafs- oder Rindsleder, das einen speziellen Gerbungsprozess durchläuft). Fast ausschließlich Modelle mit Derbyschaftschnitt und offener Schnürung; rechts mittig ein Paar mit geschlossener Oxford-Schnürung. Verstärkte Nähte sowie Lochlinien an der Kappen-Naht. Die hohen Stiefel sind mit Doppel-Riemen und Schnallen zum Befestigen versehen.
S. 228 „Arbeitsschuhe für Männer“ (engl. „Men’s Work Shoes“). Schwere Arbeitsschuhe aus Elchs- oder Wildleder, Känguruleder oder Spaltleder im Stil von Armee-Schuhen sowie zwei Straßenschuhe (Modelle „Balmoral Lace Shoe“ und „Moulder’s Congress Shoe“) unten rechts für Herren. Die hochgeschnittenen Arbeitsschuhe besitzen verstärkte Nähte, Lochlinienperforationen oder zeigen eine glatt verarbeitete Kappe. Meiste Modelle mit Derbyschaftschnitt; in den USA fälschlich als „Blucher“ bezeichnet. Unten in der Mitte wird ein Arbeitsschuh aus braunem Kanevas mit massiver Gummisohle und ausführlicher Aufbau-Illustration offeriert.
S. 229 „Ausflugsschuhe für die Familie“ (engl. „Outing Shoes for the Family“). Herrenschuhe (oben), Schuhe für Jungen und Mädchen, junge Frauen und Damen für Strand, Freizeit, sommerliche Landausflüge oder Sport. Die Schuhe sind aus schwarzem oder überwiegend weißem Kanevas und mit Gummisohlen hergestellt. Unten befinden sich ornamental perforierte Lederschuhe für Jungen, Tennisschuhe für die ganze Familie, Hausschuhe aus weichem Leder für Männer sowie weiche Mokassins für Frauen und Männer.
S. 232 „Anzugschuhe, Arbeitsschuhe oder Schuhe zum Spielen für Jungen“ (engl. „Boys’ Shoes for Dress, Work or Play“). Stiefeletten zum Schnüren aus Kalbsleder, Spaltleder, silbermetallgefärbtem Leder, Leder mit velourslederartiger Oberfläche oder dunklem Kanevas. Die meisten Modelle zeigen die geschlossene Oxfordschnürung und ein Paar den Derbyschaftschnitt mit offener Schnürung. Ein Modell mit Knopfverschluss und zwei Paare mit verstärkter Kappe aus Kupfer.
S. 233 „Wickelgamaschen, militärische Gamaschen, hohe Schnür-Gamaschen, Fußgewölbe-Stützen, etc. “ (engl. „Puttees, Leggings, Gaiters, Arch Supports, etc.“). Unterschiedliche Gamaschen aus Khaki-Kanevas, Rindsleder bzw. Kuhhaut oder Gamaschen-Stoff (Baumwollgewebe). Schusterbedarf. In der Mitte und unten befinden sich Fersenkissen zur Tritt-Dämpfung, Gummi-Absätze, Stahlstützen für das Fußgewölbe, Sohlen, Schnürsenkel oder ein Block Schuhleder zur Schuhherstellung.
S. 234 „Messen Sie NICHT Ihren Schuh. Messen Sie Ihren bestrumpften Fuß wie im Bild oben gezeigt, um Ihre korrekte Schuhgröße zu erfahren“ (engl. „Do NOT measure your shoe. Measure your stocking foot as shown in picture above to learn your correct size shoe“). Maßtabelle mit Anleitung zum Maßnehmen, um die richtige Schuhgröße bestellen zu können.
S. 235 „Die neuen Pullover Modelle“ (engl. „The New Seater Styles“). Beginn der Abteilung für Pullover und Strickwaren mit einem Überblick über die aktuellen Modelle und Kaufempfehlungen (Text links oben). Der Strickpullover aus Kammwolle besitzt eine Kordel mit Pompon, die durch die Taille geführt ist und eine Art Gürtel markiert. Weitere Kordeln an Ausschnitt und Ärmeln. Der Schoß ist weit und fällt wellig. Entsprechend sind die Unterärmel glockig gearbeitet.
S. 236 Strickwaren für Damen. Oben links befindet sich eine lange ponchoartige Strickjacke mit tiefem Schalkragen aus Kammwolle und gekämmter Baumwolle mit schmalem Gürtel, zwei Taschen und Fransen-Quasten am Saum. Rechts daneben ein Pullover aus mittelschwerem Wollgarn in Ripwebung und langem Schoß. Unten links eine Strickjacke bzw. Cardigan aus Wolle mit breitem Strickgürtel, Taschen und Matrosenkragen.
S. 237 Farbenfrohe Stickpullover, Strickwesten und Strickjacken bzw. Cardigans hauptsächlich aus Kammwolle oder auch Kunstseide und Baumwolle in unterschiedlichsten Aufmachungen für Damen und junge Frauen. Weite Glockenärmel, gerippte Schöße und Unterärmel, große Kragen oder langen Strickgürtel teilweise mit Quasten sind modische Details.
S. 238 Strickjacken bzw. Cardigans und Strickpullover mit langen Schößen für Sport und Freizeit aus merzerisierter Baumwolle, gekämmter Wolle, Zephirwolle oder Woll- und Baumwoll-Mischgewebe. Einzelne Strickjacken und Pullover sind mit Matrosenkragen gearbeitet. Die meisten Modelle mit Strickgürtel oder mit Kordeln und Quasten.
S. 239 Zwei Strickjacken bzw. Cardigans sowie ein sportlicher ärmelloser Strickpullover aus Jersey-Gewebe oder Kammwolle für Damen. Die obere Strickjacke ist mit einem tiefgehenden Tuxedo-Kragen (Smoking-Kragen), mit Strickstoff bezogenen Knöpfen und großen Taschen ausgestattet. Die Strickjacke unten besitzt einen punktuell zulaufenden Kragen sowie Glockenärmel und wird mit einem schwarzen Lackledergürtel getragen.
S. 242 „Größen: 2 bis 6 Jahre“ (engl. „Sizes: 2 to 6 Years“). Strickpullover und Strickjacken bzw. Cardigans aus Kammwolle, matt schimmernder, merzerisierter Baumwolle oder Angorawolle für Mädchen zwischen 2 und 6 Jahren. Die Pullover besitzen teilweise Matrosenkragen mit Kordeln und Pompons bzw. Quasten oder sind kragenlos. Die Strickjacken besitzen aufgesetzte Taschen, oft breite Strickgürtel. Eine Jacke mit Smokingkragen („tuxedo model“).
S. 243 „Toilettenartikel“ (engl. „Toilet Articles“). Produkte für Badezimmer und Schminktisch sowie Make-up bzw. Kosmetikartikel. Oben befindet sich ein Maniküre-Set mit Nagellack, Nagelpolitur und Nagelpfeilen der Marke Cutex, ein Toilettentisch-Set (Spiegel, Kamm, Bürste) aus Celluloid, Gesichtstücher, Seifen, Sommersprossen-Cremes, Zahncremes und -pasten sowie Haarwellen-Wickler aus Aluminium. Unter den Kosmetikartikeln befinden sich Nachtcremes, Toilettenwasser und Parfüms, Gesichtspuder, Talkumpuder, Haarentferner, Flüssigpuder, Anti-Schuppenmittel, Massagecremes, Puderdosen, Rouge, Puderquasten, Cold Creams, Peroxid-Creme und ein Augenbrauenstift. Die Toiletten-, Kosmetik- und Schminkartikel sind von den Herstellern und Marken Cutex, Lazell, Djer Kiss, Empress, Pompeian, Babcock’s Butterfly, Albodon, Sweet Pea, Ingram, Castile, Pebeco und Woodbury. Produkte der Marke Djer Kiss sind Importware aus Europa.
S. 244 „‚National‘ Alltagskleider. Das ideale Tageskleid“ (engl. „‚National‘ Every-Day Dresses. The Ideal Day-Time Dress“). Beginn der Abteilung für schlichte Straßen- und Haushaltskleider, die auch ideal für Gartenarbeit oder ruhige Stunden auf der Veranda sind. Unten rechts ein Testimonial der zufriedenen Kundin Miss Minnie Coger aus Cadillac, Michigan. Links ein Hauskleid aus einfarbigem und kariertem Baumwoll-Gingham für 4,98 Dollar. Das unifarbene Material dient für das Oberteil, den Gürtel und die Taschen, während das karierte Material für das Oberteil-Paneel, den Rock, die Taschenblenden und die aufgeknöpften, langen Gürtelenden verwendet wurde. Knopfgarnitur.
S. 245 „‚National‘ Alltagskleider“ (engl. „‚National‘ Every-Day Dresses“). Vier einfache und günstige Straßen- und Haushaltskleider aus unifarbenem Chambray, Leinen oder wahlweise Chambray, gestreiftem Batist bzw. Linon sowie kariertem Gingham zum Preis von 2,89 oder 2,98 Dollar. Durch die komfortablen Knopffronten sind die Kleider leicht anzuziehen (Mantelkleider). Praktische Taschen zum Verstauen von Haushaltsutensilien. Modelle mit Knopfgarnitur, farblich kontrastierenden Blenden, Bandschleifen, leichter Stickerei oder auch mit einer plissierten Kragenrüsche oder einer schwarzen Krawatte.
S. 246 „‚National‘ Alltagskleider“ (engl. „‚National‘ Every-Day Dresses“). Schlichte Kleider und Hauskleider für die alltägliche Hausarbeit aus Leinen, klein oder grob kariertem Gingham oder gemustertem Voile. 17X7: Kleid mit aufgesetzten Taschen und weißem Kuttenkragen, Taschenblenden und Ärmelaufschlägen. 17X8: Hauskleid mit weißem, breiten Kragen und glockigen Ärmeln aus Organdy. 17X9: Kleid mit Kragen, Unterärmeln und Taschenblenden aus einarbigem Chambray. Westeneinsatz mit Biesen. 17X6: Modell mit Kragen und Ärmelaufschlaggarnitur aus weißem Organdy mit Plisseerüsche.
S. 247 „‚National‘ Alltagskleider“ (engl. „‚National‘ Every-Day Dresses“). Hauskleider für die Haus- oder Gartenarbeit und einfache Straßenkleider aus Chambray, Leinen, gemustertem Voile oder kariertem Gingham. 17X10: Hauskleid mit Smokingkragen-Effekt („Tuxedo collar“) und farblich harmonischer Stickerei am Westeneinsatz und den aufgesetzten Taschen. 17X11: Modell mit Kragen, Westchen, Ärmelaufschlägen und Taschenblenden aus weißem Leinen mit Hohlsaumstickerei. Schwarzer Ledergürtel und schwarze Knopfgarnitur. 17X13: Einfaches Haus- und Straßenkleid mit tiefgehendem Schalkragen und einem Westeneinsatz (Plastron) mit Biesen aus weißem Organdy. Taschentuch-Ärmel („‚handkerchief‘ cuffs“). 17X12: Morgenkleid und schlichtes Straßenkleid mit vorne gekreuztem Oberteil und im Rücken gebundenen Schalenden mit Schmetterlingsschleife. Weißer Batist- bzw. Linonkragen mit Rüsche. Paspeln aus Chambray.
S. 254 „‚National‘ Alltagskleider“ (engl. „‚National‘ Every Day Dresses“). Zwei leicht waschbare, schlichte Haushaltskleider und Morgenkleider aus gestreiftem und kariertem Gingham für 1,98 oder 2,49 Dollar. Beide Haushaltskleider besitzen praktische aufgesetzte Taschen und dreiviertellange Ärmel. Das linke Modell zeigt einen fantasievoll geformten Kragen mit feiner bogiger Borte, während der Kragen und die Taschenpatten des zweiten Modells mit gestreiftem, weißen Stoff gedeckt sind.
S. 255 Einfache Haushaltskleider und schlichte Straßenkleider aus kariertem Gingham, bedrucktem Batist bzw. Linon, gemustertem Voile (Schleierstoff) und einfarbigem Chambray zu günstigen Preisen von 2,19 bis 4,98 Dollar. Die praktischen Haushalts- und Vormittagskleider, die für die morgendliche Arbeit im Haus oder im Garten bestens geeignet sind, besitzen alle auf- oder eingearbeitete Taschen und farblich kontrastierende Kragen- und Ärmelgarnituren sowie breite Stoffgürtel.
S. 256 Petticoats (Unterröcke) aus changierendem Seiden-Taft, Wasch-Satin, Seiden-Jersey oder „National Silotta“ (alternativer Stoff für normalerweise für Petticoats verwendete Taft-Seide mit Seiden-Optik, aber in strapazierfähiger Baumwoll-Qualität). Die Säume der Petticoats sind mit mehreren Reihen Rüschen und Plisseerüschen oder einem großzügig angesetzten Volant ergänzt. Auch Akkordeon-Plissee oder Schnurstickerei bzw. Biesen dienen der Erweiterung des Saums. Ein elastisches Taillenband erleichtert das Anziehen und erhöht gleichzeitig den Tragekomfort.
S. 257 „‚National Silotta‘. Mit Garantie für ein Jahr oder ein neuer KOSTENLOSER Petticoat“ (engl. „‚National Silotta‘. Guaranteed for one year or a New Petticoat FREE“). Günstiger Petticoat (Unterrock) zum Preis von 2,39 Dollar aus „National Silotta“ (alternativer Stoff für normalerweise für Petticoats verwendete Taft-Seide mit Seiden-Optik, aber in strapazierfähiger Baumwoll-Qualität). Der teilweise plissierte Volant ist mit Biesen, Rüschen und Schnurarbeit versehen, wodurch der darüber zu tragende Rock erweitert wird. Oben elastisches Taillenband.
S. 260 „Waschbare Petticoats“ (engl. „Washable Petticoats“). Leicht waschbare Unterröcke aus den nicht typischen Lingerie-Stoffen für Tages-, Nachmittags- und Abendkleidung. Die Petticoats sind aus Habutai-Seide, Seco-Silk (Seiden-Baumwollstoff), gestreiftem Gingham oder Perkal, Satin und Chambray. Die Volants sind an den Unterröcken dicht angesetzt. Zusätzliche Weite am Saum wird durch Paspeln, Rüschen, Biesen oder durch Einsätze aus plissiertem Stoff erzeugt. Ein Modell mit Stickerei. Elastische Taillenbündchen.
S. 261 „Petticoats für kräftige Frauen“ (engl. „Petticoats for Stout Women“). Unterröcke aus changierendem Seiden-Taft, Seiden-Baumwoll-Tussah, „National Silotta“ (alternativer Stoff für die normalerweise für Petticoats verwendete Taft-Seide mit Seiden-Optik, aber in strapazierfähiger Baumwoll-Qualität), gestreiftem Gingham und Perkal speziell für füllige Damen. Paspeln, Biesen, Einsätze aus plissiertem Stoff oder Rüschen am Volant dienen der Erzeugung von zusätzlicher Weite. Modelle mit elastischen Taillenbändern oder Zugschnüren.
S. 262 „‚National Maid‘ Unterwäsche“ (engl. „‚National Maid‘ Undermuslins“). 7X35: Langes Nachthemd aus weißem oder rosa Lingerie-Batist mit hoher Empire-Taille. Oberteil mit reicher Stickerei und Hohlsaumnähten, quadratischem Ausschnitt und kurzen Ärmeln. 7X1161: Zweiteiliger Pyjama aus weißem oder rosa Lingerie-Batist. Oberteil mit Stickerei, Schleifchen und Reihziehung in der Taille. Reiche Hohlsaumnähte an Oberteil und an den Säumen der Pyjamahose. Hosenbeine und Pyjamabund mit elastischem Band. 7X060: Einteilige Hemd-Schlupfhöschen-Kombination mit weitem Beinkleid aus glänzendem „Tub Silk“ (Seiden-Baumwoll-Mischstoff). Elastisches Taillenband, Träger aus blauem Satinband und Höschensaum garniert mit Spitzenborte.
S. 263 „Damen-Petticoats“ (engl. „Women’s Petticoats“). Damenwäsche in Weiß oder Rosa. Petticoats bzw. lange Unterröcke aus Batist, Lingerie-Batist oder Nainsook (leichter Musselin, Baumwolle). Die Volants der Unterröcke präsentieren reiche Stickereien, Durchbruchstickerei, feine Bandschleifen, Hohlsaumnähte, bogig verarbeitete Ränder oder Spitzeneinsätze und Spitzenborten aus Filet Spitze oder Valenciennesspitze. Wäschestücke mit Zugschnüren in der Taille. In der Mitte wird ein kombinierter Petticoat mit Pumphöschen angeboten.
S. 266 „Anmutige Nachthemden und Pyjamas“ (engl. „Dainty Gowns [and Pajamas]“). Lange Nachthemden, Schlafröcke und Nachtroben aus Batist und Glanzbatist wahlweise in den Farben Rosa oder Weiß. Die Nachthemden sind mit reichen Stickereien an den Oberteilen, mit Schulterpassen aus Valenciennesspitze, feinen Bandschleifen oder Hohlsaumnähten ausgestattet. Ein Nachthemd mit passender Boudoir Haube. Ein einteiliger Pyjama mit Knopfleiste in der Front, Reihenziehung in der Taille und elastischen Gummizügen an den Knöcheln.
S. 267 „Anmutige Nachthemden und Pyjamas“ (engl. „[Dainty Gowns] and Pajamas“). Nachthemden, eine passende Boudoir Nachthaube sowie ein Pyjama aus Batist, Lingerie-Batist oder Nainsook (leichter Musselin, Baumwolle), bestellbar in den Farben Rosa oder vorrangig Weiß. Einige Wäschestücke zeigen Schulterpassen, die aus Spitze, Spitzeneinsätzen und Spitzenborten (bspw. Valenciennesspitze) hergestellt sind. Reiche Stickerei – sowie engl. „featherstitching“, dt. (?) – sind an den Hemden zu finden. Zierliche Bandschleifen und bogige Kanten sind weitere modische Details. Unten links ein einteiliger, ärmelloser Pyjama mit Frontknöpfung, V-Ausschnitt und elastischen Bündchen an den Knöcheln.
S. 272 „Schlupfhöschen und Pumphöschen für Damen und junge Frauen“ (engl. „Drawers and Bloomers for Women and Misses“). Knielange Unterhosen mit weitem Beinkleid (Schlupfhöschen) oder Gummizug (Pumphöschen) aus Satin, Nainsook (leichter Musselin-Stoff, Baumwolle), Batist oder Baumwoll-Krepp für Frauen und Backfische. Während die Pumphöschen glatt und schlicht gehalten sind, sind die Schlupfhöschen mit Biesen, Stickerei, Hohlsaumnähten und bogigen Kanten versehen.
S. 273 Damenunterwäsche der Marke National Maid aus Seiden-Crêpe de Chine, Satin, Batist und Baumwolle mit Stickereien, Hohlsaumnähten, kleinen Schleifchen und Spitzengarnierungen aus Filetspitze. Darunter befinden sich Damenuntertaillen zum Tragen über Korsetts (engl. „Camisoles“), Nachthemden und Schlafroben, knielange Unterhemden sowie passenden Schlafhauben (engl. „boudoir caps“).
S. 274 Damenunterwäsche und Nachtwäsche. Damenuntertaillen (engl. „camisole“ oder „corset cover“), Pumphöschen, ein Korsett, ein einteiliger Pyjama und Unterröcke bzw. Petticoats. Die Pumphöschen, Unterröcke und Untertaillen besitzen elastische Bändchen an den Taillen oder Knöcheln. Die verwendeten Stoffe sind Brokat, Seiden-Baumwoll-Bengalin, japanisches Satin oder Crêpe de Chine. Die Petticoats sind reich mit Spitzeneinsätzen ausgestattet, z. B. Cluny Spitze, Schattenspitze oder Filet Spitze. Der Pyjama ist aus Batist und mit Stickereien und Hohlsaumstickerei verziert.
S. 275 „Büstenhalter“ (engl. „Brassieres“). Damenunterwäsche. Bustiers aus Batist, Cluny Spitze oder gemustertem Brokat, teilweise mit reichen Spitzenbordüren, Stickereien oder bogigen Kanten verziert. Unter den Modellen befinden sich auch Büstenhalter zum Formen der Brust („Bust Confiner“) oder zur Abflachung der Brüste („Bust Reducer“). Die Träger sind entweder aus dem Bustierstoff oder aus elastischem Material. Modelle mit Front- oder Seitenverschluss.
S. 276 „Korsett-Schoner und Damenuntertaillen“ (engl. „Corset Covers and Camisoles“). Korsett-Schoner zum Tragen über dem Korsett und Untertaillen bzw. kurze Überziehhemdchen aus Batist, Wasch-Satin, japanischem Satin, Seiden-Crêpe de Chine, Valenciennesspitze oder Nainsook (leichter Musselin, Baumwollstoff), erhältlich in den Farben Weiß oder Rosa bzw. Pink. Die Damenunterwäsche zeigt reiche Netzstoff- und Spitzeneinsätze, Spitzenborten und Stickereien. Die meisten Korsett-Schoner besitzen einen Frontverschluss mit Schleife. Modelle mit elastischen Taillenbündchen.
S. 277 „Korsett-Schoner und Damenuntertaillen“ (engl. „Corset Covers and Camisoles“). Frauenunterwäsche. Leichte Damenuntertaillen mit schmalen Trägern sowie Korsett-Schoner aus Wasch-Satin, Seiden-Crêpe de Chine, Lingerie Batist, japanischem Satin oder Nainsook (leichter Musselin, Baumwollstoff). Die Wäsche ist in den Farben Weiß oder Rosa erhältlich. Modelle mit großen Einsätzen aus Netzgeweben, Spitze und mit reichen, von Hand ausgeführten Stickereien sowie elastischen Taillenbündchen. Viele Wäschestücke mit Frontöffnung und zierlichen Bandschleifen.
S. 278 „Prinzessunterkleider und Kombinationen“ (engl. „Princess Slips and Combinations“). Damenunterwäsche. Einteilige, lange Unterröcke mit angeschnittenen Unterhemdchen, separate Untertaillen („camisole“ oder „corset cover“) sowie eine Hemd-Schlupfhöschen-Kombination aus Nainsook (leichter Musselin, Baumwollstoff) oder Batist. Hohlsaumstickereien, Spitzeneinsätze, Spitzenborten und Bogenkanten zieren Ausschnitte und Säume. Die einteiligen Prinzessunterröcke besitzen einen Frontverschluss und Bandschleifen.
S. 279 „Prinzessunterröcke und Kombinationen“ (engl. „Princess Slips and Combinations“). Unterwäsche für Frauen. Lange Unterhemden, einteilige Hemd-Pumphöschen-Kombinationen sowie lange, einteilige Prinzessunterkleider aus Batist oder Nainsook (leichter Musselin, Baumwollstoff) in den Farben Weiß oder Rosa. Schattenspitze, Filetspitze, Valenciennesspitze und Spitzenborten zieren Oberteile, Säume und Volants. Prinzessröcke mit Frontverschlüssen und Schleifen.
S. 280 „Musseline-Unterwäsche für Mädchen“ (engl. „Undermuslins for Girls“). Lange Unterhemden, Prinzess-Unterröcke, Untertaillen, kurze, ärmellose Hemdchen, Schlupfhöschen sowie zwei einteilige Hemd-Höschen-Kombinationen für Mädchen im Alter von 7 bis 14 Jahren. Die Unterwäsche besteht aus Batist oder Nainsook (leichter Musselin, Baumwolle). Bestickte breite Rüschen, kleine Spitzeneinsätze, Spitzenborten, bogige Kanten, Hohlnahtstickerei oder Haar-Biesen sind an den Wäschestücken an Rüschen und Oberteilen zu finden.
S. 281 „Musseline-Unterwäsche für Mädchen“ (engl. „Undermuslins for Girls“). Drei einteilige Pyjamas, lange Unterhemdchen, Prinzess-Unterhemden, lange Nacht- bzw. Schlafhemden, eine Untertaille mit Höschen sowie vier Pumphöschen für 7 bis 12-jährige Mädchen. Die Pyjamas, Unterhemden und Nachthemden sind aus Nainsook oder Batist und die Pumphöschen aus Satin, Baumwoll-Krepp oder Lingerie-Batist hergestellt. Ein Pyjama besitzt Posamenten als Verschlüsse („Braid frog ornaments“). Die Nachtwäsche und Hemden zeigen Biesen, Spitzeneinsätze, Rüschen, Hohlsaumstickerei oder Reihenziehungen.
S. 282 „Für Backfische und Mädchen“ (engl. „For Misses and Girls“). Lange Unterhemden, Prinzess-Unterhemden, ein einteiliger Pyjama, Petticoats bzw. Unterröcke und ein kurzer Korsett-Schoner mit Schößchen für Mädchen bis 16 Jahre. Die Wäschestücke sind aus Musseline, Nainsook, Lingerie-Batist oder einfachem Batist hergestellt. Die Wäsche ist teilweise reich bestickt, zeigt Spitze, Lochstickerei bzw. Durchbruchstickerei und wird über Zugstricke geschlossen und mit Schleife gebunden. Oben rechts ein einteiliger Pyjama mit Reihenziehung und Empire-Taille, einer kleinen aufgesetzten Tasche sowie Hosenbeinen mit elastischen Bündchen. Unten in der Mitte eine mehrlagige Brustrüsche für Mädchen mit flacher Brust.
S. 283 „Warum Sie ‚National‘ Korsetts tragen sollten“ (engl. „Why You Should Wear ‚National‘ Corsets“). Beginn der Abteilung für Damenkorsetts mit einem Spezial-Korsett, das den Hüftumfang garantiert um 3 bis 5 Inch (7,62 bis 12,7 cm) reduzieren soll. Das Modell mit Rückenschnürung ist aus weißem Coutil (fest gewebter Baumwollstoff) und weichen Spiraldrähten hergestellt. Elastische Einsätze am Gesäß, seitlich anpassbare Schnürung und ein eingebauter Bauchgurt ermöglichen das leichte und bequeme Anpassen der Figur an die gewünschte Form. Sechs Strumpfbandhalter halten das Korsett unten in Form. Oben Spitzenborte.
S. 284 „Mit sechs Monaten Garantie“ (engl. „Guaranteed for Six Months“). Spezielle Korsetts zur Abflachung des Abdomens bzw. Bauchs und der Hüften (engl. „Reducing Corsets“) für Damen von mittlerer bis starker Statur. Die Korsetts sind aus Coutil (dichtes Baumwollgewebe) gefertigt und mit elastischen Einsätzen versehen, die das Korsett an allen Stellen eng am Körper halten und gleichzeitig den Tragekomfort erhöhen. Innere Metalldrähte halten das Korsett in Form. Drei Modelle werden über Haken und Ösen geschlossen, eins wird geschnürt. Unterseiten mit Strumpfbandhaltern, Oberseite mit Spitzenborte.
S. 285 „Korsetts mit Drahtgeflecht. Geflochtene Drahtstäbe machen das Korsett flexibel – geben perfekten Halt. Garantiert unzerbrechlich – nicht rostend“ (engl. „Woven Wire-Boned Corsets. Woven Wire Boning Makes Corset Fexible – Gives Perfect Support. Guaranteed Unbreakable – Non-Rustable“). Korsetts für schlanke bis überdurchschnittliche Figuren aus Coutil (dichtes Baumwollgewebe) mit Spitzenbordüren als oberer Abschluss. Die eingewebten Stahldrähte sind mehrfach umkleidet und überdeckt mit Stoff, um die Drähte zu schützen (siehe kleine Abbildung mit Erklärung). Die Drahtenden sind mit Metallhülsen umschlossen, um ein Durchbruch der scharfen Enden zu verhindern. Drei Modelle mit Schnürung, eines mit Haken und Ösen. Alle Varianten mit Strumpfbandhaltern. Die Preise rangieren zwischen 2,59 und 3,98 Dollar.
S. 290 „Resisto – der Strumpf, der jeder Abnutzung widersteht“ (engl. „Resisto – the Hose that resists Wear“). Widerstandsfähige, hochwertige und haltbare Strumpfwaren der Marke Resisto aus langfädiger, gekämmter Baumwolle mit verstärkten Zehen, Sohlen und Fersen für die ganze Familie. Links sind lange Damenstrümpfe aus merzerisierten Baumwollgarnen im Angebot (mit Mengenrabat). Rechts befinden sich Herrensocken im Angebot. Unten werden überknielange Strümpfe für Jungen, Mädchen und Kleinkinder offeriert.
S. 291 Seidene und kunstseidene Damentrümpfe sowie lange Strümpfe aus merzerisierten Florgarnen (Baumwollgarn) in vorherrschend dunklen Farben wie Schwarz, Dunkelblau, Braun und verschiedenen Grautönen sowie Weiß. Die Strumpfwaren sind in leichteren und schwereren Qualitäten zu haben. Die Strümpfe sind unterschiedlich gewebt; manche Modelle zeigen eine glatte nahtlose Verarbeitung, andere sind spitzenartig gewebt oder präsentieren eine Nahtmusterung. Fersen, Sohlen und Zehen sind verstärkt. Modelle mit breiten Bündchen an denen die Strumpfbandhalter befestigt werden und gut halten können.
S. 292 Überknielange Damenstrümpfe aus Seidenstoffen in den Farben Schwarz, Braun, Bronze, verschiedenen Grautönen oder auch Weiß. Da der Rocksaum 1920 nur knapp bis zur Wade reicht, bestehen die Strümpfe aus zweierlei Material, die farblich voneinander abstechend sind. Die breiten Strumpfbündchen sind verstärkt und dienen der Befestigung von Strumpfbandhaltern. Fersen, Sohlen und Zehen sind verstärkt. In der mittleren Spalte werden Herrensocken aus Seide oder merzerisiertem Baumwollgarn ebenfalls mit verstärkten Fersen, Sohlen und Zehen angeboten.
S. 293 „Baumwollstrümpfe für Damen“ (engl. „Women’s Cotton Stockings“). Lange Strümpfe und Kurzsocken aus gekämmten Baumwollgarnen in mittleren und schweren Qualitäten mit verstärkten Fersen, Sohlen und Zehenbereichen. Die Strumpf- und Sockenpaare werden einzeln, im Dreier- oder Sechserpack verkauft. Die langen Strümpfe besitzen ein breites Bündchen für Strumpfbandhalter.
S. 300 „Socken aus Seide“ und „Socken aus Baumwollgarn“ (engl. „Silk Socks“ und „Lisle Socks“). Herrensocken mit verstärkten Zehen, Sohlen und Fersen aus Seide in mittelschweren Qualitäten, Kunstseide oder merzerisierten Baumwollgeweben. Die Socken sind in den Farben Weiß, Hellbraun, Grau, rötlichem Dunkelbraun, Marineblau oder Schwarz erhältlich. Rechs mittig befinden sich lange Golfsocken aus gerippter, schwerer Wolle.
S. 301 Socken für Männer. Die Socken sind aus gekämmter Baumwolle, merzerisierten Baumwollgarnen oder Seide hergestellt und können in mittelschweren bis schweren Qualitäten geordert werden. Fersen- und Zehenpartien sind verstärkt. Nahtlos gewebte Socken. Die bestellbaren Farben sind Weiß, Hellbraun, Dunkelgrau, Braun, Marineblau oder Schwarz. In der Mitte werden jeweils drei Paar Socken zu Sparpreisen offeriert.
S. 302 „‚National‘ Strickunterwäsche“ (engl. „‚National‘ Knit Unterwear“). Unterwäsche für Frauen. Günstige, sommerlich leichte Strickunterwäsche aus weißer, gerippter Kammbaumwolle für Damen. Die beiden hier gezeigten Modelle sind zwei einteilige Hemdhöschen-Kombinationen ohne Ärmel und mit kniekurzen Beinen. Die Armlöcher, Ausschnitte und Säume sind mit Spitze berandet.
S. 303 „‚National‘ Triad Hemdhöschen mit geschlossenem Schritt“ (engl. „‚National‘ Triad Closed Crotch Union Suits“). Damenunterwäsche. Einteilige Hemdhöschen mit praktischen, angeschnittenen und geschlossenen Beinen aus gekämmten Baumwollgarnen in Rippwebung mit rutschsicheren Schulterträgern. Die Modelle zeigen teilweise einen schmalen Spitzenrand an Ausschnitt, Armlöchern oder am Saum sowie zierliche Schleifchen am Ausschnitt.
S. 310 „Sportliche Hemdhosen für Männer“ (engl. „Men’s Athletic Union Suits“). Sommerliche Sportunterwäsche für Herren. Einteilige Hemdhosen für Männer mit Knopfleisten vorne, nicht ganz knielangen Hosenbeinen und großen Armlöchern. Die Hemdhosen sind aus gestreiftem Madras (Baumwollstoff), Soisette (leichter, merzerisierter Baumwollstoff), hochwertigem Baumwollgewebe mit Gitterwebung oder kleinkariertem Nainsook (leichtes Musselin, Baumwollstoff).
S. 311 „Herrenunterwäsche aus Nainsook“ (engl. „Men’s Nainsook Underwear“). Sommerlich leichte, hochwertige und ärmellose Hemdhosen mit knielangen Beinen aus gestreiftem Madras (Baumwollstoff) oder kariertem Nainsook (leichtes Musselin, Baumwollstoff). Die Hemdhosen besitzen Knopfleisten in der Front und einen leicht zu öffnenden Klappsitz auf der Rückseite. Unten links und rechts sind zwei zweiteilige Modelle bestehend aus Unterhemd und Unterhose zu finden.
S. 318 „Die glorreiche Krönung der Frau“ (engl. „Woman’s Crowning Glory“). Glatte, wellige oder in Dauerwellen gelegte, lange Haarteile, Haarschöpfe und Locken aus menschlichem Echthaar in verschiedenen Längen zum Anreichern und Verdichten der Frisur. Die bestellbaren Längen reichen von 7 bis 30 Inch (ca. 17,8 bis 76,2 cm). Alle Echthaarfarben sind möglich, auch Grau. Es wurde empfohlen ein kleines Stück Eigenhaar als Probe mit der Bestellung einzuschicken. Im Angebot ist ebenfalls ein Haarnetz.
S. 319 Angebot mit Damenhygieneartikeln. Duschaufsätzen, gummierten Schürzen, Haushaltsschürzen und Gummischürzen, Bindengürteln (Hygienegurte) aus elastischem Material, ein Kamm zum Auftragen von Haartoniken, antiseptische Damenbinden aus Baumwolle, Gummihandschuhe, Klistiere, Klistierspritze, Klistieraufsätze, Klistier-Sets, Wärmflaschen aus Gummi sowie Anal- und Vaginalduschen bzw. Scheidenduschen (Gummibirnen).
S. 320 „‚National‘ Mutterschaftskleidung sorgt für bessere Babys“ (engl. „‚National‘ Maternity Garments [Make For Better Babies]“). Umstandsmode. Umstandskleider für die werdende Mutter aus gestreiftem Batist bzw. Linon, gemustertem Voile (Schleierstoff) oder Leinen, zwei Kimonos aus geblümtem Baumwoll-Krepp oder schimmerndem Jacquard und Seiden-Baumwolle (engl. „Tub Silk“) sowie ein weit geschnittenes Mutterschafts-Negligé aus Seiden-Georgette Krepp mit Borte aus Radium-Spitze.
S. 321 „‚National‘ Mutterschaftskleidung sorgt für bessere Babys“ (engl. „[‚National‘ Maternity Garments] Make For Better Babies“). Umstandsmode. Einfache Umstandskleider aus kariertem Perkal oder gemustertem Baumwoll-Voile (Schleierstoff), ein elegantes Schwangerschaftskleid aus Georgette und Taft, ein von Hand bestickter Umstands-Kimono aus importiertem Baumwoll-Krepp, ein Umstands-Rock aus Woll-Serge mit anpassbarem Gürtel sowie eine Kasack (lange Bluse) aus Ramie-Linon (Leinen-Baumwollgewebe).
S. 322 „Kein Artikel der Schwangerschaftskleidung ist so wichtig wie Ihr Korsett“ (engl. „No Article of Maternity Wear is So Important as Your Corset“). Umstands- und Stillkorsetts speziell designt und hergestellt für werdende Mütter. Die Korsetts bestehen aus Coutil, einem dichten und festen Baumwollgewebe, elastischen Einsätzen und zu Spiralen verarbeiteten Aluminium-Drähten. Drei der Modelle sind am oberen Rand mit Spitze verziert. Beidseitige, seitliche Schnürung ermöglicht das ständige Anpassen des Korsetts, während sich die Figur im Lauf der Monate verändert.
S. 323 „Hier ist die Babyausstattung“ (engl. „Here is Baby’s Layette“). 53-teilige Säuglings-Erstausstattung für 13,98 Dollar bestehend aus Baumwoll-Hemdchen, Ansteckbändern aus Flanell, handgehäkelten Babyschuhen, Strick-Jäckchen, Flanell-Jäckchen, einem Flanell-Kimono, weichen Schlafhemdchen, langen Unterröcken (Petticoats) aus Flanell und Nainsook, Unterhemdchen aus Nainsook, bestickten Babykleidern, Baumwoll-Lätzchen, einem Kamm und einer Bürste aus Celluloid, Talkumpuder (Babypuder), Sicherheitsnadeln, Windeln aus Baumwolle („Birdseye Diapers“), einer dreieckigen Steppdecke, Windelhöschen aus gummiertem Nainsook sowie einer einseitig gummierten Decke.
S. 324 Eine 64- und eine 39-teilige Säuglings-Erstausstattung für 19,98 bzw. 9,98 Dollar bestehend aus Baumwoll-Hemdchen, Bändern aus Flanell, handgehäkelten Babyschuhen, Strick-Jäckchen, Flanell-Jäckchen, weichen, langen Schlafhemdchen und Kleidern, langen Unterröcken (Petticoats) aus Flanell und Nainsook, Unterhemdchen aus Nainsook, bestickten Babykleidern mit Biesen und Rüschen, Baumwoll-Lätzchen mit Wabenmuster, einer Bürste und ein weicher Schwamm, Talkumpuder (Babypuder), Sicherheitsnadeln, Windeln aus Baumwolle („Birdseye Diapers“), einer dreieckigen Steppdecke, Babyhöschen bzw. Windelhöschen aus gummiertem Nainsook sowie einer einseitig gummierten Decke. Des Weiteren wird unten ein Buch mit dem Titel „The Health Care of the Baby“ (dt. „Die Gesundheitsfürsorge für das Baby“) von Louis Fischer M. D. kostenlos zu jeder gekauften Babyausstattung mitgeliefert.
S. 325 „Hemden, Bänder und Banderolen für Kleinkinder“ (engl. „Infants‘ Shirts, Bands and Wrappers“). Weiche Unterhemdchen aus gerippten und gestrickten Baumwollstoffen oder Woll-Baumwoll-Mischstoffen, die um den Körper gewickelt und mit Bändern oder Knöpfen geschlossen werden. Hemdchen mit oder ohne lange Ärmel. Kanten mit gehäkelter Borte (engl. „crocheted shell-stitching“, Muschelstickerei). Für Babys, Säuglinge und Kleinkinder von 1 Monat bis 3 Jahren.
S. 330 „Lange Kleider und Petticoats für Babys“ (engl. „Babies‘ Long Dresses and Petticoats“). Säuglingskleidung. Lange Hemdchen und Petticoats aus Nainsook (leichter Musseline, Baumwolle) oder Batist bzw. Linon für Neugeborene und Kleinkinder bis ein Jahr. Kleidchen mit Stickerei, Valenciennesspitze, Haarbiesen oder Biesen an Brust oder Saum.
S. 331 „Lange Kleider und Petticoats für Babys“ (engl. „Babies‘ Long Dresses and Petticoats“). Lange Babykleider aus Batist, Linon, Organdy, Nainsook oder Flanell für Säuglinge im ersten Lebensjahr. Die weißen Kleidchen sind mit Stickereien, Spitzeneinsätzen, Valenciennesspitze, Haarbiesen oder Durchbruchstickerei am Ausschnitt oder am Saum verschönt.
S. 332 „Kurze Kleider und Petticoats für Kleinkinder“ (engl. „Babies‘ Short Dresses and Petticoats“). Kurze Kleidchen aus weißem Leinen, Linon bzw. Batist, Organdy, Nainsook, Chambray, Pikee oder Flanell für 6 Monate bis 2 Jahre alte Kleinkinder beiden Geschlechts. Die talarartigen Kleidchen sind mit reichen Stickereien, Hohlsaumnähten, bogigen Kanten oder Biesen verziert. Die Hemdchen ohne Ärmel unten rechts werden als „Gertrude Petticoats“ bezeichnet.
S. 333 „Kurze Kleider und Petticoats für Kleinkinder“ (engl. „Babies‘ Short Dresses and Petticoats“). Kurze Kleider für Jungen und Mädchen von 6 Monaten bis 2 Jahre. Die Kleidchen sind aus Nainsook, Batist bzw. Linon, französischem Leinen oder Woll- und Baumwollgewebe hergestellt. Bogige Kanten, reiche Stickereien, Hohlsaumnähte und Spitzeneinsätze aus Valenciennesspitze zieren die Modelle. Unten links befinden sich ärmellose „Gertrude Petticoats“.
S. 348 „Kleiderstoffe aus Wolle“ (engl. „Woolen Dress Goods“). Verschiedene Kleider-, Kostüm- und Rockstoffe aus Wolle wie französisches Woll-Serge, Woll-Tweed, schottisch karierter Woll-Baumwoll-Mischstoff, Mohair-Wolle, Woll-Batist, Trikotstoff (hier engl. „Beach Suiting“), Woll-Baumwoll-Gabardine, Woll-„Henrietta“, Woll-Baumwoll-Popeline, Woll-Taft-Panama, Woll-Jersey, Woll-Breitgewebe, Woll-Panama sowie karierter Woll-Baumwollstoff. Die Breite der angebotenen Stoffe liegt zwischen 35 und 54 Inch (also 88,9 und 137,16 cm), während die Preise pro Yard (91,44 cm) Länge gerechnet werden und zwischen 79 Cent und 3,89 Dollar liegen.
S. 349 Kleider- und Kostümstoffe wie französischer Woll-Serge, bedruckter Seiden-Popeline-Mischstoff, Taft-Tussah (Seiden-Baumwoll-Mischgewebe), Seiden-Popeline, Popeline, Woll-Tricotine sowie Woll-Panama. Die Nähstoffe sind, sofern in der Beschreibung nicht anders angegeben, in den Farben lieferbar, die in der Farbtabelle links angezeigt werden. Die Breite der angebotenen Stoffe reicht von 35 bis 54 Inch (also 88,9 und 137,16 cm). Die Preise beziehen sich auf ein Yard Länge (91,44 cm) und liegen zwischen 89 Cent und 3,98 Dollar.
S. 350 Kostbare bunt gemusterte und bedruckte sowie unifarbene Seidenstoffe zum Schneidern von feinsten Kleidern. Unter den Kleiderstoffen befinden sich Seiden-Taft, Seiden-Crêpe de Chine, bedruckter Seiden-Chiffon und Seiden-Georgette, Seiden-Messaline, Seiden-Georgette-Baumwoll-Mischgewebe, Seiden-„Duchess“-Satin und Seiden-Georgette Krepp. Die Breite der angebotenen Stoffe liegt zwischen 36 und 40 Inch (also 91,44 und 101,6 cm), während die Preise pro Yard (91,44 cm) Länge gerechnet werden.
S. 351 „Beliebte Seidenstoffe“ (engl. „Popular Silks“). Unifarbene Seidengewebe wie Seiden-Charmeuse, Georgette Krepp, Seiden-Chiffon-Taft, Seiden-Messaline, Seiden-Crêpe de Chine, Seiden-Crêpe de Meteor, Seiden-Charmeuse, Japanische Seide, farblich changierender Taft sowie Seiden-Baumwoll-Moiré zum Schneidern von Nachmittags- und Abendkleidern. Die Breite der angebotenen Stoffe variiert zwischen 24 und 40 Inch (also 60,96 und 101,6 cm), während die Preise pro Yard (91,44 cm) Länge gerechnet werden und zwischen 1,09 und 3,69 Dollar liegen.
S. 366 Bedruckte, farbige und gemusterte Baumwollstoffe für einfache Kleider und Haushaltskleider in waschbaren, farbechten Ausführungen. Unter den angebotenen Stoffen befinden sich Perkal, Galatea und Calico. Die Breite der angebotenen Stoffe variiert zwischen 24 und 36 Inch (also 60,96 und 91,44 cm), während die Preise sich auf ein Yard Länge (91,44 cm) beziehen und zwischen 29 Cent und 1,98 Dollar liegen.
S. 367 Günstige, bunt bedruckte, gemusterte oder gestreifte Kleiderstoffe. Im Angebot befinden sich Baumwoll-Voile (Schleierstoff), Voilestoff, Amoskeag Chambray-Gingham (hergestellt von der Amoskeag Manufacturing Co. in Manchester, New Hampshire, USA) und Leinen-Chambray. Die Breite der angebotenen Stoffe variiert zwischen 24 und 36 Inch (also 66,04 und 91,44 cm). Die Preise beziehen sich auf ein Yard Länge (91,44 cm) und liegen zwischen 27 und 59 Cent.
S. 368 Nähstoffe wie karierter Baumwoll-Gingham, bedruckter Voile (Schleierstoff), Amoskeag „Romper Cloth“ (strapazierfähiger Baumwollstoff, hergestellt von der Amoskeag Manufacturing Co. in Manchester, New Hampshire, USA) oder bedrucktes „Flaxon“ (merzerisierte Baumwolle) für einfache Haushaltskleider, Frauenkleider sowie vor allem für Kinderspielanzüge und Kinderkleidung. Die Breite der angebotenen Nähstoffe variiert zwischen 25 und 36 Inch (also 63,5 und 91,44 cm). Die Preise beziehen sich auf ein Yard Länge (91,44 cm) und liegen zwischen 29 und 89 Cent.
S. 369 Amoskeag Gingham (hergestellt von der Amoskeag Manufacturing Co. in Manchester, New Hampshire, USA), karierter und gestreifter Gingham, schottisch karierter Baumwollstoff, bunt bedruckter und waschbarer Serpentinen Krepp (z. B. für Kimonos) sowie zerknittertes und gaufriertes Baumwollgewebe zum Nähen von Kleidern. Die Breite der Stoffe variiert zwischen 24 und 36 Inch (also 60,96 und 91,44 cm). Die Preise beziehen sich auf ein Yard Länge (91,44 cm) und liegen zwischen 25 Cent und 2,39 Dollar.
S. 372 „‚National‘ Tru-Flax – Echtes irisches Leinen“ (engl. „‚National‘ Tru-Flax – Real Irish Linen“). Bunt gemusterte und farbige Tischdecken für runde und eckige Tische in verschiedenen Größen sowie Stoff als Meterware aus echtem importiertem irischen Leinen oder Leinen-Damast der Marke Tru-Flax. Oben rechts befindet sich einfarbiges Leinen-Damast zur Herstellung von Stoff- bzw. Tischservietten. Die Breite der Meterware beträgt 70 Inch (also 177,8 cm). Die Preise beziehen sich auf ein Yard Länge (91,44 cm) und liegen zwischen 1,89 und 3,98 Dollar.
S. 373 „Tischtücher und Servietten – Farbige Tischtücher“ (engl. „‚Table Clothes and Napkins – Colored Table Clothes“). Bunt und floral gemusterte Tischdecken, Tischtücher und Servietten aus Leinen-Damast der Marke Tru-Flax, merzerisiertem Baumwoll-Damast und Damast. Tischtücher und Stoff-Servietten sind in unterschiedlichen Größen und Maßen erhältlich. Unten mittig wird eine importierte japanische Tischdecke mit Hohlsaumstickerei angeboten.
S. 384 „Nachthemden und Pyjamas“ (engl. „Night Shirts and Pajamas“). Nacht- und Schlafwäsche aus weißem Musselin, Batist, Nainsook (leichtes Musselin, Baumwollstoff), Pongee (Japanseide) für junge Männer und Herren. Die langen und weitgeschnittenen Nachthemden sind mit Brusttaschen ausgestattet und besitzen Frontleisten mit Perlknöpfen. Einer der zweiteiligen Pyjamas ist mit Posamentenverschlüssen (engl. „frogs“) versehen.
S. 385 „Weiche Herrenhemden – Ihre Wahl für 6,35 Dollar“ (engl. „Men’s Soft Shirts – Your Choice $6.35“). Anzughemden (oben) aus Seiden-Crêpe de Chine und merzerisiertem Baumwoll-Pongee (Japanseide), Sporthemden (Mitte links und rechts) mit angeschnittenen, breiten Kragen aus Pongee und Madras sowie Arbeitshemden (unten) aus Chambray und Khakigewebe für junge Männer und Herren. Die Hemden sind in einfarbigen Ausführungen oder gestreift bestellbar. Für die oberen Anzughemden müssen passende Kragen separat bestellt werden (siehe S. 388).
S. 386 „Seidenhemden für Männer“ (engl. „Men’s Silk Shirts“). Qualitativ hochwertige, gemusterte oder gestreifte Anzughemden und Krawatten aus „Tub Silk“ (Baumwoll-Seiden-Mischstoff), Seiden-Breitgewebe, Seiden-Crêpe de Chine, „Silk Shirting“ (seidener Hemdstoff) oder kunstseidenem Stoff in schwerer Qualität für bis zu 14,65 Dollar. Die Seidenkrawatten sind bunt und orientalisch gemustert. Der überwiegende Teil der Anzughemden wird ohne Kragen geliefert. Diese können auf Seite 388 bestellt werden.
S. 387 „Krawatten und Gürtel“ (engl. „Ties and Belts“). Bunte, gemusterte sowie einfarbige und gestreifte Krawatten und Fliegen. Die Krawatten sind aus Seiden-Baumwoll-Mischgeweben oder reiner Seide hergestellt und tragen die Bezeichnungen „Four-in-Hand“, „Ready made Shield Teck Tie“ oder „Bat Wing Tie“. Oben rechts eine Strickkrawatte. Unten werden Gürtel aus Leder oder Walrossleder mit Metall-Schnallen offeriert. Zwei Modelle können mit Initialen nach Wunsch geordert werden.
S. 388 „Herrenausstattungen“ (engl. „Men’s Furnishings“). Waschbare, weiche, separate Hemdkragen mit runden oder spitzen Flügeln aus gestreiften oder weißen Stoffen wie Madras, Seide und Baumwolle oder Seiden-Baumwoll-Bengaline. Leicht zu reinigende, gummierte Kragen befinden sich in der Mitte unten. Im unteren Seitenbereich werden Hosenträger aus elastischem Material oder Kunstseide angeboten. Modell 33X2604 wird als Polizei- und Feuerwehr-Hosenträger betitelt. Ganz unten befinden sich Strumpfbandhalter bzw. Sockenhalter sowie Ärmelhalter (auch Ärmelraffer oder Ärmelgummis genannt).
S. 389 „Ausstattungen für Jungen“ (engl. „Boy’s Furnishings“). Notwendige Accessoires für Jungen, wie waschbare Hemdkragen aus Seiden-Baumwoll-Bengaline oder Madras mit spitzen oder abgerundeten Flügeln, Nachthemden aus Musseline mit Knopffront oder Posamentenverschlüssen (engl. „frogs“) für 5 bis 16-jährige Jungen, bunte und gemusterte Krawatten aus Seide, elastische Hosenträger, Ledergürtel sowie Schiebermützen aus Cheviot-Wolle, Kammwoll-Serge, kariertem Baumwollstoff oder Woll-Baumwoll-Tweed.
S. 392 „Hüte aus Stoff und Stroh für Jungen“ (engl. „Boy’s Hats of Cloth and Straw“). Sommerhüte aus dunklem oder hellem Stroh und Glanzstroh, sportliche Strand- und Spielhüte (hier „Rah-Rah Hats“ genannt), Matrosen- und Segelhüte mit der Aufschrift „U.S. Navy“, ein Pfadfinderhut sowie Teleskop-Hüte, Fedora Hüte aus Filz („Trooper shape Hat“), Toyo-Panama Hüte und Strohhüte aus Milanstroh. Fast alle Modelle mit Ripsbändern und Schleifen.
S. 393 „Echte Panamahüte – Toyo Panamahüte“ (engl. „Genuine Panamas – Toyo Panamas“). Luftdurchlässige Strohhüte für den Sommer die gleichzeitig vor Sonne schützen, für Strand- und Freizeit zur Komplettierung von Sommeranzügen. Die Panama und Toyo Panama Strohhüte sind aus Toquillastroh oder Toyostroh (Cellophan beschichtetes Japanpapier) hergestellt und sind mit Ripsbändern und Schleifen versehen. Die Hüte zeigen eingerollte Krempenränder („pencil curl“), rundum gebogene, an den Seiten gebogene oder vollständig glatte Krempen. Die Hut-Formen orientieren sich am Teleskop Hut, südamerikanischen Strohhüten, Fedora, „Trooper shape“ Hut, „Optimo Shape“ oder auch am Jachthut.
S. 394 Herrenhüte. Unter den Filzhüten befinden sich Fedoras mit glatter Krempe („Trooper Shape“) oder Homburgs mit nach oben gebogener Krempe für eher halbformale Anlässe und bessere Garderobe, sportliche Hüte und Hüte die bequem zusammengerollt werden können sowie Schiebermützen und Golfmützen aus gemusterten oder karierten Baumwollgeweben oder Baumwoll-Khaki-Gewebe. Die eleganten Straßenhüte besitzen Ripsbänder mit Schleifen.
S. 395 Hüte für mode- und stilbewusste Männer. Fedora und Homburg Hüte aus Filz mit breiter Falte quer über den Hutkopf sowie mit Ripsband und Schleife, flotte Hüte im neuen „Trooper“-Stil, sportliche Hüte aus weichem Filz, die leicht eingerollt werden können sowie Golfmützen bzw. Schiebermützen aus merzerisiertem Baumwoll-Popeline, Cheviot-Wolle oder Woll-Serge. Unten rechts wird ein heller Hut im Western Stil mit geprägtem Lederband angeboten.
S. 396 „Die knabensichere Kleidung von National“ (engl. „The National’s Boy-Proof Clothes“). Beginn der Abteilung für Jungen-Anzüge mit Hervorhebung der Vorzüge der von der National Cloak & Suit Company angebotenen Jungenkleidung. Zwei Schul- und Straßenanzüge im Norfolk Stil wahlweise aus dunkelgrauer oder dunkelbrauner Kaschmirwolle für 11 bis 18-jährige (links) oder 5 bis 10-jährige Jungen (rechts). Die Norfolk-Anzüge zeichnen sich durch große aufgesetzte Taschen und abnehmbare Gürtel aus. Kurze Knickerbockerhosen.
S. 397 Straßen-, Spiel- und Schulanzüge im Norfolk Stil aus Kaschmirwolle, Baumwoll-Woll-Kaschmir oder Woll- und Baumwoll-Serge für 9 bzw. 11 bis 18-jährige Jungen. Bestellbar sind die Anzüge in den dunklen Farben von Blau, Grau, Braun, Grün oder Marineblau. Die Norfolk Anzüge besitzen aufgesetzte und eingearbeitete Taschen oder eingelassene Schlitztaschen. Ein Modell mit eingearbeiteten, breiten Falten unterhalb der Front-Passe. Abnehmbare Gürtel sowie Knickerbockerhosen. Ein Modell mit einem Paar Wechselhosen.
S. 402 „High-School Anzüge“ (engl. „High School Suits“). Straßen- und Schulanzüge aus Kaschmirwolle, Baumwolle und Kaschmirwolle oder Woll-Serge für etwa 11 bis 16-jährige Jungen. Die dreiteiligen Anzüge (bestehend aus Sakko, langer Hose und Weste) sind in den Farben Grau bis Dunkelgrau, Braun, Dunkelblau, Marineblau oder Dunkelgrün erhältlich. 18X1665 & 18X1666: Zweireihiger Sakkoanzug mit eng stehenden Knöpfen, steigendem Revers, schrägen Schlitztaschen und abnehmbarem Gürtel. 18X1667: Einreihiger Anzug mit großen, aufgesetzten Taschen. 18X1668: Taillierter, einreihiger Sakkoanzug mit steigenden Revers, Gürtel, drei Taschen und kragenloser Weste. 18X1669: Einreihiger Anzug mit schrägen Schlitztaschen mit Taillennaht und glattem Schoßabschluss.
S. 403 Sportliche Norfolk-Anzüge für Spiel- und Freizeit sowie zwei Straßen- und Schulanzüge (unten links und rechts außen) für Jungen und heranwachsende junge Männer von 11 bis 18 Jahren. Die Anzugstoffe sind Baumwoll- und Wollmischgewebe, Kaschmir-Wolle oder Woll-Serge. Die Anzüge im Norfolk Stil sind mit Gürteln, mehreren Taschen oder auch breiten vertikalen Blenden versehen. Norfolk-Anzüge besitzen zudem oft Dehnnähte an der Brust oder im Rücken. Die kleineren Jungen tragen kurze Knickerbockerhosen, während die Anzüge der Älteren mit lange Hosen ausgestattet sind. Bei den beiden Straßen- und Schulanzügen ist einer einreihig, der andere zweireihig. Beide Modelle mit Steppnähten und Taschenpatten.
S. 404 Spielanzüge für kleine und größere Jungen im Alter zwischen zweieinhalb und 8 Jahren. Die ein- und mehrteiligen Wasch-Anzüge sind aus strapazierfähigen Stoffen wie Jeansstoff oder „Palmer“-Leinen, Drillich (dichtes, reißfestes und strapazierfähiges Gewebe), Leinengewebe, Chambray und Leinen, gestreiftem „Galatine“ (ähnlich Galatea, strapazierfähiges Baumwolltuch), kariertem Baumwollgewebe oder Khaki-Stoff. Beliebt sind vor allem Spiel- und Waschanzüge im Marine- und Matrosenstil sowie militärisch angehauchte Modelle. Fast alle Modelle werden mit kurzen Hosen geliefert.
S. 405 „Jugendliche Waschanzüge zu Sparpreisen“ (engl. „Juvenile Wash Suits at Money-Saving Prices“). Günstige, leicht waschbare und strapazierfähige Spielanzüge für 2 bis 8 bzw. 10-jährige Jungen. Die Anzüge, die hauptsächlich im Matrosenstil gehalten sind, konnten nach Wahl aus Madras oder Jeansstoff und Madras, Galatea (strapazierfähiges Baumwolltuch) und Chambray, „Peggy Cloth“ (fest gewebter Baumwollstoff) und Leinen oder Chambray bestellt werden. Die angebotenen Anzüge sind zweiteilig und wurden mit kurzen Hosen geliefert.
S. 408 „Marine- und Regenmäntel für Jungen“ (engl. „Boys‘ Reefers and Raincoats“). Doppelreihige Marinemäntel oben aus Woll-Baumwoll-Kaschmir, reiner Kaschmirwolle, schottisch kariertem Woll- und Baumwollgewebe oder gekämmter Woll-Serge für 2½ bis 8-jährige Jungen. Drei Modelle mit Gürtel, eines mit Stickerei auf dem Oberarm. Unten befinden sich zwei ein- und zwei zweireihige Regenmäntel aus gummierter Baumwoll-Kaschmirwolle, gummiertem Baumwollstoff oder gummiertem Kanton-Gewebe (?) für 4 bis 18-jährige Jungen. Ein Modell mit passender Regenhaube.
S. 409 „Knickerbocker- und Kniebundhosen für Jungen“ (engl. „Boys‘ Knickers and Pants“). Kurze Hosen für alle Gelegenheiten (Schule, Straße, Sport, Spiel, Badestrand) für 3 bis 18-jährige Jungen. Die Kniebundhosen und Knickerbockerhosen sind aus Woll-Serge, leichtem Baumwoll-„Beach-Suiting“, echtem Palm Beach Stoff (fest gewebter, aber poröser Baumwollstoff mit Kaschmirwolle), Khaki-Gewebe, Baumwoll-Kaschmirwolle, Drillich, Kamm-Baumwolle, Leinen, grobem Baumwoll-Juteleinen oder Kord bzw. Cord (Rippensamt).
S. 412 „Overalls und Arbeitsjacken für Jungen – Robuste Materialien, fest vernähte Säume, Sparpreise“ (engl. „Boys‘ Overalls and Work Jackets – Sturdy Materials, Strongly Sewed Seams, Money-Saving Prices“). Arbeitsjacken und Overalls mit mehreren Taschen aus indigoblauem Denim-Jeansstoff (Baumwolle) oder weiß gestreiftem „Stifel Cloth“ (weicher, aber sehr widerstandsfähiger Baumwollstoff; hergestellt von J. L. Stifel and Sons in Wheeling, West Virginia, USA) für 3 bis 18-jährige Jungen und junge Männer.
S. 413 „Die ‚National‘ Abteilung für Herren und junge Männer“ und „Handgefertigt und aus reiner, ungesäumter Kammwolle“ (engl. „The ‚National‘ Clothes Shop for Men and Young Men“ und „Hand-Tailored All-Wool Unfinished Worsted“). Modell 14: Doppelreihiger Sakkoanzug zum Preis von 49,95 Dollar für junge Männer und Herren, die gerne neue modische Akzente bevorzugen. Der Straßen- und Geschäftsanzug ist wahlweise bestellbar in Dunkelblauer, ungesäumter Kammwolle mit hellen Nadelstreifen (41X508), demselben Material in Dunkelbraun (41X509) oder Dunkelgrün (41X510). Sakko mit hervorgehobener, starker Brust, steigenden Revers, weitem, abstehend gearbeitetem Schoß und durch Abnäher betonter Taille. Hohes, blindes und auseinander stehendes Knopfpaar und eine kleine Wechselgeldtasche sind die neuesten modischen Details. Mit Alpaka-Wolle gefüttertes Modell. Passende Weste sowie Hose, mit oder ohne Hosenaufschläge je nach Wahl.
S. 414 „Immer – ‚Ein bisschen mehr‘“ (engl. „Always – ‚A Little More‘“). Eigenwerbung für die hohe Qualität von National hergestellten und angebotenen Herrenanzügen mit einem Testimonial von Mr. Vert D. Smith aus North Sedgwick, Maine, USA. Alle verarbeiteten Stoffe wurden vor der Verarbeitung 30 Tagen Sonne, Wind und Regen ausgesetzt und genauestens getestet. Modell 15: Sakkoanzug aus gestreifter Kaschmirwolle wahlweise in den Farben Dunkelblau (41X511), Grau (41X512) oder Grün (41X513). Das Sakko zeigt steigende Revers, ist doppelreihig und mit Gürtel gearbeitet. Eingelassene Taschen mit Taschenklappen. Schräge Brusttasche. Modell mit passender Weste. Modell 16: Einreihiger Straßenanzug aus einfarbiger, reiner Kaschmirwolle für junge Männer sowie ältere Herren, die die Extreme meiden. Das Modell ist in dunklem Oxfordgrau (41X514) oder Dunkelgrün (41X515) lieferbar. Sakko mit steigendem Revers, eingelassenen Taschen mit Taschenklappen, kleiner Wechselgeldtasche und schräger Brusttasche. Anzug mit Alpaka-Futter und passender Weste. Hose mit oder ohne Hosenaufschläge nach Wahl.
S. 415 „Reine Kaschmirwolle von Hand geschneidert“ (engl. „All-Wool Cassimeres Hand-Tailored“). Sakkoanzüge aus Kaschmirwolle in mittelschweren Qualitäten für Herren und vor allem junge Männer. Modell 17: Doppelreihiger Anzug in gepflegtem, nicht zu engem Schnitt für Männer bis mittleren Alters. Der Anzug ist in den Farben Dunkelgrün (41X517) oder Braun-Heidekrautblau (engl. „Heather“, 41X518) bestellbar. Sakko mit steigenden Revers, eng stehenden Knöpfen, deutlicher Taillierung mit Brustabnähern, eingelassenen Taschen mit Taschenklappen, Brusttasche für ein Stecktuch sowie eine kleine Tasche für Wechselgeld. Modell 18: Einreihiger, dreiteiliger Sakkoanzug mit betonter Brustpartie mit fallenden Revers, bestellbar in den Farben Braun mit schwarzen Nadelstreifen (41X519) oder gestreift in Dunkelgrün und Hellblau (41X520). Sakko mit eingelassenen Taschen und Taschenklappen, einer Weste in korrekter Höhe und einer Hose mit oder ohne Hosenaufschläge nach Wahl. Modell 19: Einreihiger Anzug im neuesten Stil für junge Männer. Der Anzug ist in den Farben Dunkelgrau mit unklaren Nadelstreifen (41X521), Dunkelbraun ohne Streifen (41X522) oder Grau-Grün mit grauen Nadelstreifen (41X523) lieferbar. Sakko mit breiten, steigenden Revers, drei aufgesetzten, quadratischen Taschen und einem abnehmbaren Gürtel.
S. 416 Modell 20: Schmissiger, zweireihiger Sakkoanzug, der auf zwei Knöpfe schließt, für junge Männer. Sakko mit steigenden Revers, Brusttasche, schräg eingelassenen Schlitztaschen, glattem Schoßabschluss und abnehmbarem Gürtel. Alpakawolle als Futter. Anzug bestellbar in Kaschmirwolle ähnlich schottischem Tweed in mittelschwerer Qualität mit feinsten Nadelstreifen in den Farben Dunkelblau (41X524), Dunkelbraun (41X525) oder Dunkelgrün (41X526). Modell 21: Einreihiger Anzug mit zwei Knöpfen für junge Männer. Sakko mit dreiviertellangem, abnehmbarem Gürtel, steigenden Revers, Taillenabnähern, schräg eingelassenen Taschen, Taschenklappen und Brusttasche. Bestellbar in grünlich-grauer Kaschmirwolle mit grauen Streifen (41X527) oder in Dunkelbraun mit gleichem Muster (41X528). Modell 22: Eleganter, einreihiger Geschäftsanzug mit drei Knöpfen im konservativen Stil für Herren. Sakko mit schräger Brusttasche und zwei Schoßtaschen mit Klappen. Weste und Sakko mit hochwertigem Venetian (?) gefüttert. Sakkoanzug bestellbar in Kammgarnwolle mit Kordstreifen in Marineblau (41X529) oder Dunkelbraun (41X530).
S. 417 Modell 23: Einreihiger, eleganter und praktischer Frühjahrsanzug aus hübscher Kaschmirwolle für Männer die die Extreme meiden. Sakko mit schrägen Schlitztaschen, einer Brusttasche und passender Weste. Anzug bestellbar in Dunkelbraun mit Seidenstreifen (41X531), Dunkelgrün mit Seidenstreifen (41X532) oder Marineblau mit Seidenstreifen (41X533). Modell 24: Einreihiger Sakkoanzug mit drei Knöpfen aus Kammgarnwolle für Herren. Sakko mit steigenden Revers und Klappentaschen. Gut geschnittene Weste und Hose. Die Kammwolle zeigt ein unauffälliges Fischgrätenmuster mit einer Mischung aus grünen, blauen und braunen Garnen, die ein weichen Grünton erzeugen (41X536). Wahlweise kann das Modell auch in sattem Tabakbraun bestellt werden (41X537). Modell 25: Doppelreihiger Sakkoanzug aus Kaschmirwolle mit zwei Knopfpaaren und abnehmbarem Gürtel für junge Burschen. Sakko mit drei Schlitztaschen, steigendem Revers und glattem Schoßabschluss. Das Modell ist bestellbar in einer Mischung aus dunklem Oxford-Grau in Homespun-Webung (41X534) oder in einer satten Braun-Mischung (41X535).
S. 418 Sonderangebot für Männer. Der Sakkoanzug ist zum Preis von 39,50 statt für 47,50 Dollar zu haben. Modell 26: Ein einreihiger, sehr eleganter Geschäftsanzug in ruhigem Design, der auf drei Knöpfe schließt, aus reiner Kammwolle mit unscheinbarem Nadelstreifenmuster, bestellbar in den Farben Dunkelbraun (41X538), Dunkelblau (41X539) oder Dunkelgrün (41X540). Die betont breite Schulter wird durch die steigenden Revers zusätzlich hervorgehoben. Zum Anzug wird auch eine passende Weste geliefert, die auf fünf Knöpfe schließt. Hosen mit oder ohne Hosenaufschläge je nach Wahl.
S. 419 „Diese Anzüge können mit zusätzlichen Hosen geliefert werden“ (engl. „These Suits May Be Had with Extra Trousers“). Modell 27: Eleganter, einreihiger Geschäfts- und Straßenanzug in ruhigem Stil und würdevollem Schnitt aus reiner, grauer Kammwolle mit dunklen, breiten Kord-Streifen und eingewebten, unauffällig, hellen Nadelstreifen (41X541) für 46,75 Dollar. Eine passende Wechselhose kann für 11,75 Dollar zusätzlich bestellt werden (41X542). Sakko mit fallenden Revers, Brusttasche sowie eingelassenen Taschen mit Taschenklappen. Futter aus Alpaka. Modell 28: Preisgünstiger, einreihiger Sakkoanzug in konservativem Stil aus gekämmtem Baumwoll-Woll-Mischgewebe in Salz und Pfeffer Musterung (41X543), gleichem Stoff in gestreiftem Marineblau (41X545) oder in Dunkelbraun mit Fischgrätenmuster (41X547). Die passenden Wechselhosen konnten wahlweise mit oder ohne Hosenaufschläge bestellt werden.
S. 422 „Unser feinster Anzug für Herren und junge Männer“ (engl. „Our Finest Suit For Men and Young Men“). Der beste von Hand geschneiderte Geschäfts- und Straßenanzug im gesamten Versandhauskatalog zum Preis von 59,50 Dollar für alle modebewussten jungen Herren und älteren Männer, die gut angezogen sein möchten. Modell 34: Einreihiger Sakkoanzug der auf drei Knöpfe schließt und mit Alpakawolle gefüttert ist. Das Sakko ist nicht allzu eng geschnitten, zeigt steigende Revers, eine Brusttasche und Taschenklappen. Der Anzug kann mit oder ohne Hosenaufschläge geordert werden. Für den Anzug wurde reine Kammgarn-Wolle verwendet, die in den Farben Mittelgrau mit unaufdringlichen, dunkelblauen Seidenstreifen (41X556), Dunkelbraun mit kastanienbraunen Streifen (41X557) oder Dunkelgrün mit Seidenstreifen in tief dunklem Kastanienbraun (41X558) erhältlich war.
S. 423 „Zweiteilige Anzüge für Herren und junge Männer“ (engl. „Two-Piece Suits for Men and Young Men“). Modell 35: Einreihiger Sakkoanzug für junge Männer und etwas ältere Herren, die einen flotten Stil bevorzugen. Sakko mit steigenden Revers, abnehmbarem Gürtel, zwei großen aufgesetzten Brusttaschen und zwei Schlitztaschen. Bestellbar in bläulich-grüner Kaschmirwolle (41X59) oder dunklem Heidekraut-Grün (41X60). Modell 36: Einreihiger Sakkoanzug für sportlich aktive junge Männer. Das Sakko schließt auf zwei Knöpfe, ist teilweise mit Alpaka gefüttert, zeigt steigende Revers, zwei eingearbeitete Taschen mit Klappen, eine modisch neue Wechselgeldtasche und Taillenabnäher. Glatter Schoßabschluss. Bestellbar in reinem Woll-Homespun in den Farben Heidekraut-Dunkelblau (41X61), Heidekraut-Dunkelbraun (41X62) oder Heidekraut-Dunkelgrün (41X63). Modell 37: Legerer Straßenanzug aus marineblauer Kammgarnwolle (41X63) für junge Männer und Herren, die bequeme Anzüge bevorzugen. Sakko mit aufgesetzten Taschen, einer schrägen Brusttasche und fallenden Revers. Hosen nach Wunsch mit oder ohne Hosenaufschläge.
S. 424 „Für stämmige und besonders stämmige Männer, für die man schwer etwas Passendes findet“ (engl. „For Stout and Extra Big Hard-to-Fit Men“). Sakkoanzüge aus Kammwolle speziell für stärker gebaute Herren und beleibte Männer. Modell 38: Einreihiger Geschäfts- und Straßenanzug, bestellbar aus Kammwolle mit dunklem Grund und mit eingewebten, feinen Streifen in Grau (41X565), marineblauem Woll-Serge (41X566) oder in einer Spezialanfertigung für besonders stark beleibte Herren (41X567). Das Sakko besitzt ein weich abrollendes, fallendes Revers und ist im bequemem Schnitt in gefälliger Linie gehalten. Passende, gut geschnittene Weste inklusive. Wahlweise Hosenbeine mit oder ohne Hosenaufschläge. Modell 39: Einreihiger Geschäftsanzug in konservativem Stil, bestellbar in dunkel-marineblauer Kammwolle in diagonaler Webung mit Fischgrätenmuster (41X568), gleichem Muster nur in Dunkelbraun (41X569) oder Woll-Baumwoll-Kammwolle in Dunkelgrau mit feinen, kariert eingewebten Nadelstreifen („salt and pepper“ Muster, 41X567).
S. 425 „Für große, schlanke Männer“ (engl. „For Tall Slim Men“). Elegante Sakkoanzüge speziell für schlanke Herren, die größer sind als 6 Feet (fast 1,83 m), mit länger gearbeiteten Hosen sowie entsprechend proportionierten Sakkos und Westen. Modell 40: Doppelreihiger, schicker Straßenanzug mit abnehmbarem Gürtel, steigenden Revers und eingelassenen Schlitztaschen. Das Modell kann wahlweise aus Kammwolle mit unscharfem Heringsmuster in den Farben Marineblau (41X570), Dunkelgrau (41X571) oder Dunkelbraun (41X572) geordert werden. Modell 41: Einreihiger, eleganter Straßen- und Geschäftsanzug, der aus Woll-Baumwoll-Mischgewebe geschneidert ist. Der Stoff zeigt unscheinbar eingewebte Nadelstreifen und ist in den Farben Marineblau (41X573), Dunkelgrün (41X574) oder dunklem Oxfordgrau (41X575) bestellbar. Anzugjacke mit Taillenabnäher, Taschenklappen, einer kleinen Wechselgeldtasche und steigendem Revers. Futter aus Alpakawolle. Modell 42: Modischer, einreihiger Geschäfts- und Büroanzug aus unbehandelter Kammgarnwolle mit leichtem Nadelstreifenmuster, erhältlich in den Farben Marineblau (41X576), Dunkelgrün (41X577) oder Dunkelbraun (41X578). Modell wird mit einer Weste geliefert, die auf fünf Knöpfe schließt. Eingearbeitete Taschen mit Klappen sowie schräge Brusttasche für ein Stecktuch.
S. 426 „Echte Palm Beach Anzüge – Der ideale Anzug für warmes Wetter“ (engl. „Genuine Palm Beach Suits – The Ideal Suit for Hot Weather Wear“). Vier Anzüge im flotten Stil bis hin zum Geschäfts- bzw. Businessanzug aus echtem Palm Beach Gewebe, das eine besonders leichte Qualität aufweist, porös und sehr Luftdurchlässig ist. 41X505: Einreihiger Geschäftsanzug aus kleinkariertem, dunkelgrauem Palm Beach Stoff für Herren jeden Alters. 41X501 & 41X502: Schmissiger doppelreihiger Sommeranzug in Dunkelgrün mit eng stehenden Knöpfen für junge Männer. Breite, bogig steigende Revers betonen den Oberkörper und die Schultern. Taillenabnäher sowie große aufgesetzte Taschen. 41X503 & 41X504: Einreihiger, dunkelgrüner Sakkoanzug mit dreiviertellangem Gürtel im Rücken und steigenden Revers für junge Männer. 41X506: Einreihiger, grauer Anzug im glatten, schnörkellosen Stil für Herren, die die Extreme meiden. Sakko mit drei aufgesetzten, großen Taschen.
S. 427 „Zweiteilige sommerlich leichte Anzüge“ (engl. „Two-Piece Summer Weight Suits“). Zweiteilige Sommeranzüge aus stahlgrauer Mohair-Wolle, olivgrün-kastanienbraunem sowie grau oder hellbraunem „Cool Cloth“ (leichter Kammwollstoff mit Baumwollanteil) ohne Westen für junge Männer und Herrn für warme und heiße Sommertage. Die Anzüge kosten zwischen 11,98 und 21,50 Dollar. Modell 43, 41X579: Einreihiger Sommeranzug, der weder extrem noch konservativ gehalten ist, für Herren jeden Alters. Modell 44, 41X580 & 41X581: Einreihiger Sommeranzug mit abnehmbarem Gürtel und drei aufgesetzten Taschen für junge Männer. Steigende Revers. Modell 45, 41X582: Modischer, einreihiger Sakkoanzug in nadelgestreiftem Stoff mit vier großen Taschen und Taschenpatten für stilbewusste junge Männer. Modell 46, 41X583: Eleganter, einreihiger Straßen- und Sommeranzug mit aufgesetzten Taschen für Männer jeden Alters.
S. 428 „Zweifach nutzbare Mäntel und Regenmäntel“ (engl. „Double-Service Coats and Raincoats“). Bei Sonnenschein und Regenwetter tragbare Paletot und Regenmäntel für Herren aus Oxford grauem, gekämmtem Woll-Baumwollstoff mit wasserabweisender Imprägnierung (Markenbezeichnung „Cravenette“ Stoff), Cheviot-Wolle, kariertem und gummiertem Baumwollgewebe ähnlich Tweed oder oliv-graubraunem Bombasine. 41X701: Imprägnierter Paletot Mantel in mittelschwerer Qualität mit verdeckter Knopfleiste, Taschenpatten und gefütterten Ärmeln und Schulterpasse. 41X702: Großzügig geschnittener, einreihiger Herrenmantel („Balmarue Coat“) mit Venetian (?) gefütterter Schulterpasse und Ärmeln. 41X703: Einreihiger Mantel in weitem Schnitt mit konvertierbarem Kragen und aufgesetzten Taschen mit Patten. 41X704: Vollständig wasserdichter, doppelreihiger Regen- und Automantel mit schräg eingelassenen Taschen und konvertierbarem Kragen.
S. 429 „Zweifach nutzbare Mäntel für Regen oder Sonnenschein – Garantiert Regenschauer-geprüft“ (engl. „Double-Service Coats for Wear Rain or Shine – Guaranteed Showerproof“). Regensichere und wasserfeste Herrenmäntel aus olivgrünem, gummiertem Woll-Baumwoll-Kaschmir mit dezentem Heringsmuster, braunem „Moleskin Cloth“ (Englischleder; schwerer, robuster Baumwollstoff, durch Gummierung in Kunstleder-Optik), gummiertem Baumwoll-Woll-Kammgarn oder wasserabweisendem Woll-Baumwoll-Tweed. 41X705 & 41X706: Schmissiger Regenmantel mit Raglanärmeln, konvertierbarem Kragen und abnehmbarem Gürtel (s. kl. Abb.). 41X707: Regensicherer, doppelreihiger Mantel mit konvertierbarem Kragen und zwei Satteltaschen für junge Männer. 41X708 & 41X709: Einreihiger Regenmantel mit konvertierbarem Kragen und verkitteten Nähten. 41X710: Einreihiger Regenmantel mit abnehmbarem Gürtel in flottem Stil, besonders geeignet für junge Männer.
S. 430 „Anzughosen für Männer“ (engl. „Men’s Dress Trousers“). Wechselhosen für elegante Geschäfts- oder Straßenanzüge aus gestreifter oder einfarbiger Kammwolle, gekämmtem Woll-Serge, gestreifter Baumwoll-Kammwolle oder gekämmter Baumwolle mit Nadelstreifen. Die Hosen konnten nach Wahl mit oder ohne Hosenaufschläge geliefert werden.
S. 431 „Anzug- und Ausflugshosen“ (engl. „Dress and Outing Trousers“). Elegante Anzughosen sowie legere Hosen für Ausflüge aus gestreifter oder einfarbiger Kaschmirwolle, Woll-Flanell, Baumwoll-Kammwolle, weißem Flanell, sommerlich leichtem und luftdurchlässigem Palm Beach Gewebe sowie „Beach Suiting“, ebenfalls ein leichtes Sommergewebe aus Baumwolle. Die Hosen konnten nach Wahl mit oder ohne Hosenaufschläge geliefert werden.
S. 432 „Garantiert verschleißfeste Overalls und Arbeitsjacken“ (engl. „Overalls and Work Jackets Guaranteed for Hard Wear“). Drei Overalls sowie eine Jacke aus blauem Denim-Jeansstoff oder hellbraunem Khaki-Gewebe. Jacke und Overalls sind mit mehreren Taschen und Brusttaschen ausgestattet. Die Knie des Overalls links sind zusätzlich mit breiten Stoffblenden verstärkt. In der linken Spalte findet sich unter „Merkmale verschleißfester ‚National‘ Arbeitskleidung“ (engl. „Wear-proof Features of ‚National‘ Work Clothes “) eine Auflistung der Qualitätsmerkmale wie Dreifachnähte, nicht-rostende Nietenknöpfe, ribbelfreie Knopflöcher und fortgeführte Säume.
S. 433 „Overalls und Arbeitsjacken mit Garantie“ (engl. „Guaranteed Overalls and Work Jackets“). Hochwertige Overalls, Arbeitshosen und Arbeitsjacken mit aufgesetzten Taschen für schwere und anspruchsvolle Arbeiten aus gestreiftem oder einfarbigem blauem oder indigoblauem Denim-Jeansstoffen sowie gestreiftem „Cottonade“ (Baumwollstoff). Verstärkte und dreifachverstärkte Nähte, reißfeste Knopflöcher, rostfreie Nietenknöpfe und durchgehend vernähte Säume sind Merkmale der hohen Verarbeitungsqualität.
S. 434 „Arbeitshosen mit Garantie“ (engl. „Guaranteed Work Trousers“). Arbeitshosen aus Whipcord-Serge, Woll-Baumwoll-Mischgewebe mittelschwerer Qualität, Kaschmirwolle, gestreifter und hochwertiger Kammbaumwolle für Männer. Die Hose besitzen keine Hosenaufschläge, aber seitliche Taschen sowie Gesäßtaschen.
S. 435 „Arbeitshosen mit Garantie“ (engl. „Guaranteed Work Trousers“). Hochwertige Arbeitshosen in schweren Stoffqualitäten wie Jeansstoff (Baumwolle), „Moleskin Cloth“ (Englischleder), gestreiftem Cord- bzw. Kordgewebe, derbem Kordstoff, „Cottonade“ (Baumwollgewebe) oder „Cotton Napped Suiting“ (Baumwollstoff mit kraus-wolliger Oberfläche). Die Hosen können wahlweise mit oder ohne Hosenaufschlägen bestellt werden. Alle Modelle mit seitlichen Taschen.
S. 436 „Anzüge und separate Hosen für Arbeits- und Ausflugskleidung“ (engl. „Suits and Separate Trousers for Work and Outing Wear“). Sport-, Freizeit- und Arbeitshosen aus Khaki und schwerem Whipcord sowie zwei Arbeitsanzüge aus Baumwoll-Khaki. Die beiden Anzüge bestehen aus einer Norfolk-Jacke, erkennbar an dem festvernähten Gürtel und den übergreifenden Blenden, einer Jacke mit vier aufgesetzten Taschen und passenden Hosen. Die Anzüge sind auch bestens geeignet für Autospitztouren, Landaufenthalte und Exkursionen. Oben links eine Reiterhose („Breeches“) für Herren.
S. 437 Allgemeine Informationsseite. National Cloak & Suit weist darauf hin, dass eventuelle Rücksendungen und Briefe separat zurückgesendet werden sollten (engl. „Mail Your Letter Separately When Retouring Merchandise“) und das mehrteilige Artikel als Ganzes zurückgesendet werden müssen („In Retourning Suits“). Die National Garantie beinhaltet die vollständige Geld-Zurück-Garantie, den schnellen Warenversand, die Preisgarantie sowie die Qualitätsgarantie verkaufter Artikel („Our Guarantee“). Das Versandhaus bittet alle Kunden nur Artikel zu bestellen, deren Farben und Größen im Katalog angegeben sind („Order Only Colors and Sizes At Prices Given In the Style Book“). Des Weiteren warnt National alle Kunden vor Geschäften und Läden, die den Namen „National“ beinhalten, da das Versandhaus keine Geschäfte und Filialen besitzt und nur über den Katalog sein Geschäft betreibt („Beware of Stores with a Name Like the ‚National’s‘“). Auch Personen, die sich als Vertreter von National Cloak & Suit ausgeben sind Betrüger und werden gegen 100 Dollar Belohnung gesucht („$100 Reward. We Have No Agents“). Nachnahme-Sendungen werden nicht durchgeführt („C. O. D. Shipments“). Muster und Proben werden nicht versendet („We Do Not Send Samples“). Unten rechts ein Hinweis auf Seiten, die von besonderem Interesse sein könnten: Kundenbrief auf S. 3, Qualitätskontrolle und Tests von Stoffen auf S. 84, eine interessante Geschichte für die amerikanische Frau auf S. 122 und ein Sonderangebot für Männer auf S. 418. National Cloak & Suit Company, Kansas City, Missouri, USA.
S. 438 Allgemeiner Index von A bis W (engl. „General Index“).
S. 439 „Schicken Sie diese Bestellung an National Cloak and Suit Co., Kansas City, Missouri“ (engl. „Send this order to National Cloak and Suit Co., Kansas City, Missouri“). Bestellschein bzw. Bestellformular auf der die aktuelle Kundenadresse, die Artikel mit Artikelnummer, gewünschte Farben, Maßangaben und alle sonstigen wichtigen Angaben zu den Artikeln sowie Preis, Porto und Zahlbetrag addiert und angegeben werden mussten.
S. 440 „Der einfache ‚National‘ Bestellschein“ sowie „Wie Ihre Maße für ‚National‘ Kleidung gemessen werden sollten“ (engl. „The ‚National‘s‘ Simple Order Blank“ sowie „How Your Measurements Should Be Taken For ‚National‘ Garments“). Genaue Anleitungen zum Maßnehmen von Damen-, Herren- und Kinderkleidung sowie für Unterwäsche, Hüte und Handschuhe.
S. 441 „Schicken Sie diese Bestellung an National Cloak and Suit Co., Kansas City, Missouri“ (engl. „Send this order to National Cloak and Suit Co., Kansas City, Missouri“). Bestellschein bzw. Bestellformular auf der die aktuelle Kundenadresse, die Artikel mit Artikelnummer, gewünschte Farben, Maßangaben und alle sonstigen wichtigen Angaben zu den Artikeln sowie Preis, Porto und Zahlbetrag addiert und angegeben werden mussten.
S. 442 „Der einfache ‚National‘ Bestellschein“ sowie „Wie Ihre Maße für ‚National‘ Kleidung gemessen werden sollten“ (engl. „The ‚National‘s‘ Simple Order Blank“ sowie „How Your Measurements Should Be Taken For ‚National‘ Garments“). Genaue Anleitungen zum Maßnehmen von Damen-, Herren- und Kinderkleidung sowie für Unterwäsche, Hüte und Handschuhe.
S. 443 „Schicken Sie diese Bestellung an National Cloak and Suit Co., Kansas City, Missouri“ (engl. „Send this order to National Cloak and Suit Co., Kansas City, Missouri“). Bestellschein bzw. Bestellformular auf der die aktuelle Kundenadresse, die Artikel mit Artikelnummer, gewünschte Farben, Maßangaben und alle sonstigen wichtigen Angaben zu den Artikeln sowie Preis, Porto und Zahlbetrag addiert und angegeben werden mussten.
S. 444 „Der einfache ‚National‘ Bestellschein“ sowie „Wie Ihre Maße für ‚National‘ Kleidung gemessen werden sollten“ (engl. „The ‚National‘s‘ Simple Order Blank“ sowie „How Your Measurements Should Be Taken For ‚National‘ Garments“). Genaue Anleitungen zum Maßnehmen von Damen-, Herren- und Kinderkleidung sowie für Unterwäsche, Hüte und Handschuhe.
S. 445 „Reine Wollstoffe – Bestens geschneidert – 40 Dollar“ (engl. „All Wool – Well Tailored – $40“). Zwei elegante Herrenanzüge der oberen Preisklasse für 40,- Dollar aus reinen Kamm-Wollgeweben mit fast unsichtbar gestreifter Heringsmusterung. Beide Anzüge sind wahlweise in Dunkelblau, Dunkelbraun oder Dunkelgrün erhältlich und konnten nach Wahl mit oder ohne Hosenaufschlag geordert werden. Das linke Anzug-Modell speziell für junge Männer ist doppelreihig mit eng beieinanderstehenden Knöpfen gearbeitet und kann mit oder ohne Gürtel getragen werden. Sakko mit steigendem Revers, eingelassenen Schlitztaschen und abstehend gearbeitetem Schoß. Der rechte Anzug schließt auf zwei Knöpfen und ist für junge Männer ebenso geeignet, wie für ältere Herren. Das Sakko ist tailliert und mit Abnäher versehen. Lange, steigende Revers mit fein abrollendem Ansatz.
S. 446 Rückseite des Frühjahr/Sommer Versandhauskatalogs der Firma National Cloak & Suit Company aus Kansas City, Missouri (USA), von 1920. Das Versandhaus bezeichnete seinen Katalog als „Geldsparendes Modebuch – Ein Leitfaden zur korrekten Mode“ (engl. „Money-Saving Style Book – A Guide to Correct Styles“). Die Rückseite zeigt einen maulbeerenroten Damenkurzmantel aus leicht genopptem Woll-Vicuna Stoff für 22,75 Dollar und ein marineblaues Damenkostüm aus gekämmtem, diagonal verarbeitetem Woll-Serge für 39,50 Dollar. Der Kurzmantel besitzt Raglanärmel, einen breiten konvertierbaren Kragen und große aufgesetzte Taschen. Die Taschen werden durch knopfverzierte Blenden überlappt. Der Schoß des Kostüms ist mit farblich abstechendem Material kunstvoll bestickt. Knöpfe zieren die Seiten der rückwärtigen Schoßfalten. Der geschneiderte Rock ist an der Hüfte gerafft. Die Kostümjacke wird nur über einen schmalen schwarzen Ledergürtel geschlossen. Abnehmbarer Kragen aus Pongee (Japanseide).
>