Modenschau, Heft Nr. 221, Mai 1931

Modeabbildungen und redaktionelle Inhalte aus der deutschen Modezeitschrift Modenschau (Illustrierte Monats-Zeitschrift für Heim und Gesellschaft) Nr. 221 vom Mai 1931. Herausgegeben vom Verlag Gustav Lyon, Berlin.

Seiten insgesamt: 64 (vollständig online)

Scanformat: 22,7 x 30,9 cm / 8,94 x 12,17 in

In der Zeitschrift blättern

Seiten

Titelseite bzw. Cover der deutschen Modezeitschrift Modenschau (Untertitel: Illustrierte Monats-Zeitschrift für Heim und Gesellschaft) Nr. 221 vom Mai 1931. J 6387: Kleid aus gelbem Wollgeorgette für Mädchen von 6-10 Jahren. Garnitur und Gürtel in Weiß. – Stoffverbrauch: etwa 1,80 m, 130 cm breit. Schnitt, Preis 75 Rpf. J 6388/88a: Sportliches Kleid aus weißem, Jacke aus mittelblauem Ripsleinen. Stoffverbrauch zum Kleid: etwa 2,65 m, zur Jacke: 1,40 m, je 120 cm breit. – Schnittgröße 44 und 48. Zum Kleid RM 1,-, zur Jacke 75 Rpf. Verlag Gustav Lyon, Berlin SO 16 – Auslieferung für den Buchhandel in Deutschland Wilhelm Opetz, Leipzig. Titelillustration/Titelzeichnung: „Ga“ (Gerhard Georg August Gagelmann bzw. Gert Gagelmann, 1902-1964).

Artikel: O. V., Zwei Wunderbücher für die Jugend; E. F., Es ist nichts so dumm… (wahrscheinlich von Emil Ferdinand Malkowsky, 1880-1967); o. V., Anekdoten. Unten befinden sich die Tarife für Lyon Schnittmuster (Großer Schnitt, Kleiner Schnitt, Kleinigkeit, Kl. Kleinigkeit, Schnitte nach persönlichem Maß, Abplättmuster sowie Sonderpreise für große und kleine Schnitte aus den verschiedenen Sonderausgaben des Verlags Gustav Lyon) und Angaben zu den Normalgrößen für Damen, Mädchen und Knaben.

S. 1

Titelseite bzw. Cover der Modenschau (Untertitel: Zeitschrift für Heim und Gesellschaft) Nr. 221 vom Mai 1931. Das großformatige Titelfoto zeigt eine junge Frau, die in einem Freizeit-Pyjama im Freien in einem Park für die Kamera posiert. Im Hintergrund sitzen zwei junge Männer auf dem Rasen. Die Bildunterschrift lautet „Das Eleganteste für das Wochenende ist ein Pyjama aus pastellfarbenem Crêpe-Satin. (Dorit Nitykowski [dt. Fotomodell und Miss Germany 1930, 1911-2000] in einem Modell der Firma F. V. Grünfeld, Berlin / Photo: Schneider)“. Foto: Atelier Ernst Schneider, Berlin (1881-1959). [Seite 1]

S. 2

Artikel: Engel, Alexander, Fräulein Sphinx (von Alexander Engel, 1868-1940). Zeichnung/Illustration: Ernst Ludwig Kretschmann (1897-1941). [Seite] 2

S. 3

Artikel: Wedekind, Anna P., Haben Sie schon einen neuen Strandanzug? Bade-modische Fragen und Antworten (von Anna P. Wedekind, Lebensdaten unbekannt). Zum Artikel sind drei Fotografien abgebildet. Die Bildunterschriften lauten „Fescher Strandanzug aus buntgeblümtem Tobralco-Baumwollstoff: weite lange Rockhosen zu einfarbigem Leibchen, darüber Bolerojäckchen mit Pelerinenkragen; passender großer Hut (Trägerin Anny Ann [Schauspielerin, 1910-?])“ und „Origineller Strandanzug mit loser Jacke aus farbenfroher indanthren gemusterter Kunstseide (Modell: H[errmann] Gerson)“. Fotos: Kiesel, Berlin; Becker & Maass, Berlin. [Seite] 3

S. 4

J 6511: Elegantes Kleid aus mittelblauem Crêpe de Chine, mit Plisseevolants garniert. Am Lingeriekragen Schmuckagraffe. Stoffverbr.: etwa 6 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44. Preis RM. 1.—. J 6512: Ein apart gemusterter Crêpe de Chine ergibt dieses hübsche Abendkleid, das durch Formvolants charakterisiert ist. Stoffverbrauch: etwa 7,80 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44. Preis RM. 1.—. J 6513: Nachmittagskleid aus gemustertem Foulard mit kleidsamem Seidenkragen. Dem Rock sind Glockenvolants aufgesetzt. Stoffverbr.: etwa 5,50 m, 80 cm breit. Schnittgr. 44. Preis RM. 1.—. Fotos: Ifag; Studio Marion bzw. Anny Fuchs, Berlin (Lebensdaten unbekannt); Yva (Else Ernestine Neuländer-Simon, 1900-1942). [Seite] 4

S. 5

J 6514: Sportliches Ensemble aus hellem, gemustertem Jersey. Gerade Jacke mit schmalen Aufschlägen. Krawattenartiger Schal aus verschiedenfarbigem Crêpe de Chine. Stoffverbr.: etwa 4,30 m, 130 cm breit. Schnittgr. 44. Preis RM. 1.—. J 6515: Ensemble aus leichtem Wollstoff in neuem, schottischem Muster. Garnitur aus weißem Pikee mit Lochstickerei. Die Bluse ist ärmellos. Stoffverbrauch: etwa 4 m, 130 cm breit. Schnittgr. 44. Preis RM. 1.—. J 6516: Apartes Jackenkleid aus maronenbraunem Flamenga. An Ausschnitt, Rocksaum und Taschen wirkungsvolle Stickerei. Rock mit Falten und Teilungen. Abplättmuster, Preis 80 Rpf. Stoffverbrauch: etwa 3,90 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44. Preis RM. 1.—. Fotos: Ifag; Studio Joel Feder, New York City (Lebensdaten unbekannt); Yva (Else Ernestine Neuländer-Simon, 1900-1942). [Seite] 5

S. 6

Artikel: O. V., Moderne Raumgestaltung. Passend zum Artikel werden drei fotografische Abbildungen präsentiert. Die Bildunterschriften lauten „Blumenwagen aus Schleiflack und Metall. Entwurf: Fritz Gross, Wien“, „Abbildungen aus dem Werk ‚Einzelmöbel u. neuzeitliche Raumkunst‘ – Verlagsanstalt Alexand. Koch, Darmstadt“, „Kleines Bücherregal. Entwurf: Prof. Julius Kansz, Budapest“ sowie „Lesestuhl, Rauchtisch, Hocker, Metall vernickelt. Entwurf: Ludwig Kozma“. Fotos: Alexander Koch, Darmstadt. [Seite] 6

S. 7

Artikel: Runge, Dr. O., Frühe Zeichen des werdenden Charakters (von Dr. Otto Runge, unbekannter Autor). Zum Artikel sind drei fotografische Abbildungen abgedruckt. Die Bildunterschriften lauten „Rechts: Güte und Anschmiegsamkeit, diese begehrenswertesten Eigenschaften einer Frau, läßt dieses kleine Mädchen in so hohem Maße verraten, daß beide gegebenenfalls zu Sentimentalität und Hilflosigkeit werden können. Wesen, wie dieses, brauchen eine starke Hand, die sie durch die Fährnisse des Lebens leitet, aber sie schenken dafür das größte Glück, das die Welt kennt, ein sich in hingebender Liebe verschwendendes Herz“, „Unten: Dieses kleine Mädchen ist ein Mensch unserer Zeit, der fest auf den Beinen steht und sich weder von Menschen noch von Ereignissen verblüffen läßt. Es sieht die Dinge bereits so, wie sie sind, ohne kindliche spielerische Phantasie und wird sich von einmal gefaßten Plänen nicht abbringen lassen. Ein zäher Wille beherrscht und zügelt das Temperament, doch wird eine kluge Erziehung diese Anlagen mildern müssen, damit sie vom Leben nicht zu Trotz und Verhärtung verstärkt werden“ sowie „Hier ist der optimistische fröhliche Mensch mit allen seinen Anzeichen vorgebildet, der gute Gesellschafter, der lustige Kamerad, der jedem Dinge eine heitere Seite abgewinnen kann und nichts schwer nimmt. Das Leben wird entscheiden, ob es bei der herzlichen Fröhlichkeit bleibt, oder ob das Schicksal nicht daraus die naheliegende Oberflächlichkeit formt“. Fotos: Erna Lendvai-Dircksen (geb. Erna Katherina Wilhelmine Dircksen, 1883-1962). [Seite] 7

S. 8

Artikel (Reim): Malkowsky, Emil Ferdinand, Frühling im Zoo (von Emil Ferdinand Malkowsky, 1880-1967); Zeichnungen/Illustrationen: Hans Ewald Kossatz (1901-1985). [Seite] 8

S. 9

Artikel: Born, Dr. Paul, Jung, schön und reizvoll durch Hormone (von Dr. Paul Born, unbekannter Autor). Werbung: „Bravo Trilysinchen! Wie gut die Kleine sich schon auf Haarpflege versteht: kunstgerecht legt sie die Kopfhaut frei und versorgt sie überall mit Trilysin. Trilysin ist ja so gut für’s Haar! Lästige Schuppen verschwinden. Der Haarausfall hört auf. Die Haare wachsen wieder. Herrlich. wundervoll! Trilysin ist in allen Parfümerien, Drogerien, Apotheken und bei jedem Friseur zu haben“, Foto: unbekannt/unsigniert. [Seite] 9

S. 10

Artikel: Parsen, P., Zur Reise und Erholung (von P. Parsen, unbekannte Autorin). Die Bildunterschrift der fotografischen Abbildung lautet „Kurpark in Bad Wildungen, dem Weltbad für Blasen- und Nierenleiden“. Foto: unbekannt/unsigniert. Werbung: „Haarglanz macht Sie schöner! Glänzendes Haar ist außerdem das sichere Zeichen für normale Frische des Haares. Waschen Sie Ihr Haar mit SCHWARZKOPF-EXTRA. Spülen Sie es jedesmal mit HAARGLANZ nach. So wird es auf natürliche Weise gestrafft, erfrischt und sofort glänzend! Sie können es tadellos frisieren. Es sitzt gut und sieht wundervoll aus, es macht Sie schöner, denn es glänzt! SCHWARZKOPF-HAARGLANZ liegt sichtbar jeder SCHWARZKOPF-EXTRA-Packung bei. SCHWARZKOFP-EXTRA, DAS EINZIGE SCHAUMPON MIT HAARGLANZ“, Zeichnung/Illustration: „bS“ bzw. „Sb“ (unbekannte Signatur). [Seite] 10

S. 11

Artikel: Parsen, P., Zur Reise und Erholung (von P. Parsen, unbekannte Autorin); Engel, Alexander, Fräulein Sphinx (von Alexander Engel, 1868-1940). Werbung: „FERIENSTIMMUNG ob in der lauen Luft des Südens oder am lichtflimmernden Sandstrand der deutschen See – wird ungetrübt nur aufkommen, wenn Sie sich stets richtig angezogen fühlen. Fleurette TRAVISÉ CEDELINE, CRÊPE FLEURETTE ‚ein bezaubernder Stoff‘ (Baronin Thüna), der neue vielgepriesene Chiffon-Georgette TRAVISÉ d. bewährte Agfa-Travis-Gewebe CEDELINE der modisch interessante Baumwollstoff mit den Maria May-Mustern [bekannte Textildesignerin, 1900-1968] für Strand und Garten. 3 Stoffe, die Ihnen ermöglichen, auch bei begrenzten Mitteln immer so gekleidet zu sein, wie Sie wünschen“, Zeichnung/Illustration: „EMU“, möglicherweise Prof. Ludwig Enders (1889-1956) oder Erich Murken (Lebensdaten unbekannt). [Seite] 11

S. 12

Artikel: Gündler, Ewald, Rolle leicht durchs Leben (von Ewald Gündler, unbekannter Autor). Die beiden Abgebildeten Fotografien besitzen die Bildunterschrift „Ein fahrbares Gestell für viele Zwecke“. Foto: unbekannt/unsigniert. Werbung: „Was Frauen gern verschweigen. Wir Männer waren unter uns, sprachen von Frauen und Ehe und bedauerten, daß das reizende Aussehen der jungen Ehefrauen so bald verloren gehe. ‚Ihre Frau scheint ja eine Ausnahme zu sein,‘ meinte einer der Herren, ‚denn Ihre Frau bleibt merkwürdig lange jung.‘ ‚Es gibt eben solche Naturen,‘ bemerkte ich. ‚Na ja…,‘ antwortete er, ‚es gibt aber auch Frauen, die der Natur nachhelfen.‘ […] Marylan-Creme […] Gratisbezugsschein: An den Marylan-Vertrieb, Berlin 171, Friedrichstr. 24. Erbitte Probe Marylan-Creme und Schönheitsbüchlein mit Abbildungen, beides völlig kostenlos und portofrei“. [Seite] 12

S. 13

Artikel: Engel, Alexander, Fräulein Sphinx (von Alexander Engel, 1868-1940); Runge, Dr. O., Frühe Zeichen des werdenden Charakters (von Dr. Otto Runge, unbekannter Autor). Werbung: „Christofstaler Geist. Da sehen Sie die Tuchfabrik Christofstal – in der es noch nie Kurzarbeit oder Entlassungen gegeben hat! Sie sehen den leitenden Mann, Herrn Huber – wie er in Blick und Haltung mit verantwortungsbewußtem Christofstaler Geist im Werke steht – bereit, Ihnen zu zeigen, daß Christofstal in erfolgfroher Tatkraft für Sie eine gute, geldsparende Leistung mit aller Kauferleichterung geschaffen hat. Solide, elegante Stoffe für Die Herren – für die Damen wundervolle Flamenga, Pointille, Charmelaine und andere Modegewebe! Und alles zu Preisen, daß Sie staunen, wie so gute Stoffe um so vieles billiger sein können! Trotz aller Wirtschaftstockung wurden voriges Jahr über 240.000 Lieferposten versandt – Umsatzsteigerungen von 60 Prozent und mehr bezeugen in den letzten Jahren die Zufriedenheit von heute über 140.000 Privatkunden! Nicht wahr – auch Sie schreiben noch heute: ‚Senden Sie mir kostenfrei und unverbindlich mit beigelegtem Rücksendegeld die neue Wunderkiste für Frühjahr und Sommer! TUCHFABRIK G.M.B.H. CHRISTOFSTAL FABRIK UND VERKAUF EIGENER UND FREMDER ERZEUGNISSE IN CHRISTOFSTAL A 51 (WÜRTTBG.)“; „Neue Frühjahrsstoffe werden jetzt wieder in solcher Mannigfaltigkeit gezeigt, daß es ein Vergnügen ist, unter so viel Neuartigem und Schönem zu wählen. Besonders vorteilhaft gerade für Frühjahrs- und Sommerkleider sind indanthrenfarbige, mit der bekannten Indanthren-Schutzmarke ausgezeichnete Gewebe. Sie sind nämlich unübertroffen waschecht, lichtecht und wetterecht!“, Zeichnung/Illustration: unbekannt/unsigniert. [Seite] 13

S. 14

Artikel: Volbehr, Lu, Moderne Frauenberufe. Deutsche Meisterschule für Mode (von Lu Volbehr, 1871-1945). Werbung: „MÜTTER – LEST DAS TOBRALCO-BUCH bevor Ihr für die Kleinen Sommerkleider aussucht! Über einen modernen, aparten Waschstoff ein lustig-lebendiges Buch! Entzückend illustriert – 7 bunte Bilderseiten – und eine ganze Menge wirklicher Stoffproben – damit Sie das schöne, praktische Material auch prüfen können, ehe Sie sich entscheiden! Sie bekommen es völlig unverbindlich, portofrei und UMSONST – DAS TOBRALCO-BUCH! TOBRALCO gesetzlich geschützt. BITTE SCHREIBEN SIE NUR EINE POSTKARTE AN H. E. JANSEN ABT. 3 • BERLIN SW 68 • SCHÜTZENSTR. 13“. [Seite] 14

S. 15

Artikel: Sell, Anita, „Ein Glas Fruchtsaft gefällig?“ (von Anita Sell, unbekannte Autorin). Dem Artikel sind zwei fotografische Abbildungen beigefügt. Die Bildunterschriften lauten „Mit der kleinen, handlichen Fruchtpresse kann man sich sein Glas Saft bei Tisch appetitlich selbst bereiten“ und „Links: Eine halbe Apfelsine oder Zitrone – ein paar Umdrehungen der Kurbel – sparsam, sauber und schnell hat man jedes beliebige Quantum Saft mit dieser kleinen Küchenhelferin!“. Fotos: Alice Matzdorff, Berlin (Lebensdaten unbekannt); Delta. Werbung: „Junge Haut anstatt Hautpflege. Wie durch die Entdeckung des Immunkörpers das Ziel erreicht wurde, das bisher die gesamte Kosmetik vergeblich suchte. Sehen Sie sich doch einmal die Schulmädchen an, welch schöne Haut sie haben. Ist das auf Einflüsse von außen zurückzuführen? – Nein, von innen! Von außen kann man die Haut nur pflegen. Pflege ist natürlich gut, aber wer die Haut neu aufbauen, wer sie verjüngen, verschönen will, der muß von innen her auf sie einwirken. Es war bisher das Unglück, daß man von innen an die Haut nicht herankam. Da kann man es geradezu als Segen für die Frauen bezeichnen, daß der Dermatologe Dr. med. Kapp den Weg fand, auf dem die Natur seit Jahrtausenden die Haut der jungen Mädchen schafft. Fach- und Tagespresse haben diese Entdeckung als epochemachend für die Dermatologie und Kosmetik bezeichnet. Dr. Kapp nannte das von ihm gefundene Verjüngungsmittel, den Immunkörper »W. 5«. »W. 5« in Drageeform wird einfach eingenommen. Schon einige Tage nach Beginn der „W.-5"-Kur spüren Sie eine deutliche Steigerung Ihres Wohlbefindens (die Begleiterscheinung jedes organischen Verjüngungsprozesses), und einige Zeit später merken Sie, wie Ihre Haut sich klärt und spannt, wie alle Unebenheiten sich unterpolstern. Ihr Jungmädchengesicht kommt wieder zutage. »W. 5«-Dragees erhält man nur in den Apotheken. Preis der Originalpackung Mk. 9.80. »fem.« für Frauen, »masc.« für Männer. […] Gratisgutschein. Dr. Ballowitz & Co., Chem.-pharm. Fabrik, Berlin-Pankow 147. Erbitte eine Probe »W. 5 – Dragees« einschl. Literatur gratis (30 Pfg. Briefmarken für Spesen anbei)“. [Seite] 15

S. 16

Artikel: Kaven, Georg, Wie vermehrt und verpflanzt man bekannte Zimmergewächse? (von Georg Kaven, ?-1949). Werbung: „Praktische Hausfrauen. Gut gekleidet zu jeder Jahreszeit mit Hilfe der elektrischen SINGER und deren Hilfsapparaten. SINGER NÄHMASCHINEN AKTIENGESELLSCHAFT“, Zeichnung/Illustration: unbekannt/unsigniert. [Seite] 16

S. 17

Artikel: K., A., Modebericht (aus dem Französischen A. K.). J 6389: Strandpyjama aus weißem und rotem Crêpe de Chine. Am Vorderteil applizierter Anker. Stoffverbrauch: etwa 1,25 m weißer, 3 m roter, je 100 cm breit. Abplättmuster, Preis 20 Rpf. Schnittgröße 44. Preis RM 1,–. Foto: Paramount. [Seite 17]

S. 18

J 6390: Sportkleid aus weißem Ripsleinen. Weste aus farbigem, weiß gestreiftem Leinen. Ein Wildledergürtel hält die Weste zusammen. Rock mit eingearbeiteten Faltenteilen. Stoffverbrauch: etwa 4 m weißer, 0,85 m gestreifter, je 120 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 RM. J 6391: Einfaches Sportkleid aus bedruckter Travisé-Kunstseide. Zackeneffekt an Taille und Rock. Letzterer ist durch Falten erweitert. Stoffverbrauch: etwa 4,35 m, 80 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis 1 RM. J 6392: Sportkleid aus weißem Ripsleinen. Die Faltengruppe am Rock ist pattenartig abgesteppt. Am Ausschnitt angeknöpfte Revers und Bandschleife. Ledergürtel. Stoffverbr.: etwa 3,10 m, 100 cm breit. Schnittgr. 44 und 48. Preis 1 RM. J 6393: Einfaches Sportkleid aus gestreiftem Baumwollstoff mit weißen Blenden. Ledergürtel ebenfalls in Weiß. Das Material ist in verschiedener Fadenlage verarbeitet. Stoffverbr.: etwa 5 m, 80 cm breit. Schnittgr. 42 u. 46. Pr. 1 RM. [Seite] 18

S. 19

J 6394: Tenniskleid aus Toile de soie oder Shantungseide. An Taille und Rock asymmetrischer Schnitteffekt. Am Rock sind vorn tiefe Falten eingelegt. Farbiger Wildledergürtel. Stoffverbr.: etwa 3,60 m, 80 cm breit. Schnittgr. 42 und 46. Preis 1 RM. J 6395: Tenniskleid aus Ripsleinen mit tief angesetztem Rock, der vorn in breite Tollfalten geordnet ist. Abknöpfbare Ärmel. Ein farbiger Ledergürtel hält die Taille zusammen. Stoffverbrauch: etwa 2,65 m, 120 cm breit. Schnittgr. 44 u. 48. Preis 1 RM. J 6396: Sportkleid aus weißem Ripsleinen, vorn an der Pattenblende geknüpft. Der Rock ist durch seitliche Faltengruppen erweitert. Stoffverbrauch: etwa 2,70 m, 120 cm breit. Schnittgrüße 42, 44, 46 und 48. Preis 1 RM. J 6397: Tenniskleid aus Waschseide. Die vorn geknöpfte Taille ist passenartig abgeteilt. Auswechselbarer Westenkragen im Ausschnitt. Rock mit Falten. Farbiger Wildledergürtel Stoffverbrauch: etwa 4,50 m, 80 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 RM. [Seite] 19

S. 20

J 6398: Einfaches Nachmittagskleid aus gemustertem Foulard mit halblangen Ärmeln. Diese und der Glockenrock sind mit Plisseevolants versehen. Am Ausschnitt und an den Ärmeln aufgesteppte Blenden. Stoffverbrauch: etwa 6 m, 90 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 RM. J 6399: Sommerkleid mit Langettenabschluß aus mittelblauer, farbig gepunkteter Travisé-Kunstseide. Der Glockenrock ist einer tiefen Hüftpasse angesetzt. Stoffverbrauch: etwa 4,15 m, 80 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 RM. J 6400: Sommerkleid aus Toile de soie mit Spitzeneinsatz. Dem Vorderteil ist eine Patte angeschnitten, die über den farbigen Bandgürtel greift. Faltenrock. Stoffverbr.: etwa 4,30 m, 80 cm breit. Schnittgröße 44 u. 48. Preis 1 RM. J 6401: Jugendliches Kleid aus hellrotem Wollgeorgette. Die aparte, über die Arme greifende Passe ist vorn mit Schleifchen garniert. Der Hüftpasse ist die Hinterbahn angeschnitten. Der Rockteil ist gleichmäßig in Falten geordnet. Stoffverbrauch: etwa 3 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 RM. [Seite] 20

S. 21

J 6402: Sportkostüm aus weißem Flanell. Rock mit tiefen, eingelegten Falten. Ein farbiger Wildledergürtel hält die Jacke zusammen, die mit einem gestreiften Wollstoffschal versehen ist. Stoffverbrauch: etwa 3,20 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 RM. J 6403: Einfaches Kostüm in Smokingform aus dunkelblauem Wollrips. Die mit Blenden garnierte Jacke schließt mit einem Durchsteckknopf. Rock mit Faltengruppen. Stoffverbrauch: etwa 3,35 m, 130 cm breit. Schnittgr. 44 u. 48. Pr. 1 RM. J 6404: Einfaches Kostüm aus beigefarbenem Garbadin [bzw. Gabardine, Anm. M. K.], mit brauner Tresseneinfassung. Ein brauner Wildledergürtel hält die Jacke leicht zusammen. Gerader Rock. Stoffverbrauch: etwa 2,85 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis 1 RM. J 6405: Kostüm aus braun-beigefarbenem Pepitastoff. Die Schoßjacke ist ohne Kragen gearbeitet. Rock mit tiefer Querteilung und seitlichen Falten. Stoffverbrauch: etwa 3,10 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42 und 46. Preis 1 RM. [Seite] 21

S. 22

J 6906: Mantel aus mittelfarbigem Afgalaine in einfacher, gerader Schnittform. Schlanker Schalkragen. Der Gürtel hält den Mantel leicht gebauscht. Stoffverbrauch: etwa 3 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 RM. J 6407: Tennismantel aus weißem Wollflausch. Die Ränder sind abgesteppt. Seitlich eingearbeitete Taschen; doppelreihiger Knopfschluß. Stoffverbrauch: etwa 3,25 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis 1 RM. J 6408: Sportmantel aus modefarbenem Wollflausch, vorn doppelreihig übereinander geknöpft. Kragen, Manschetten und Taschenpatten aus kariertem Material. Stoffverbrauch: etwa 3 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 RM. J 6409: Sportmantel im Raglanschnitt aus Gabardin [bzw. Gabardine, Anm. M. K.]. Schalkragen und Aufschläge aus gleichem Material. Die Vorderteile sind doppelreihig übereinander geknöpft. Große aufgesetzte Taschen. Stoffverbrauch: etwa 3,40 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 RM. [Seite] 22

S. 23

Für ältere und stärkere Damen. J 6410: Promenadenmantel aus schwarzem Wollgeorgette mit Stäbchenhohlnähten, für ältere und stärkere Damen. Der rechte Vorderteil ist abgeschrägt. Das Modell ist ohne Verschluß gearbeitet. Stoffverbrauch: etwa 3,75 m, 130 cm breit. Schnittgröße 46 und 50. Preis 1 RM. J 6411: Kostüm aus schwarzem Wollrips für ältere und stärkere Damen. Die Jacke ist tailliert. Rock mit Faltengruppen. Stoffverbrauch: etwa 3,35 m, 130 cm breit. Schnittgröße 46 und 50. Preis 1 RM. J 6412: Nachmittagskleid aus lila, weiß gemusterten Georgette für ältere Damen. Über den Rock fällt ein vorn geteilter Schoß. Die Garnitur aus weißer Seide ist mit Biesen und Volants garniert. Stoffverbrauch: etwa 4,40 m, 0,50 m Besatzstoff, je 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 RM. J 6413: Nachmittagskleid aus marineblauem Marocainkrepp für ältere und stärkere Damen. Die Schnitteilungen am Rock setzen sich vorn und rückwärts in Falten fort. Garnitur aus rosa Crêpe de Chine. Stoffverbrauch: etwa 5 m, 0,60 m Besatzstoff, je 100 cm breit. Schnittgröße 46 u. 50. Preis 1 RM. [Seite] 23

S. 24

J 6414: Nachmittagskleid aus blauem Crêpe de Chine mit schmalen, glockigen Volants, die den Ansatz des Glockenrockes betonen. Farbig berandete Garnitur aus weißem Crêpe de Chine. Stoffverbrauch: etwa 3,25 m, 100 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis 1 RM. J 6415: Nachmittagskleid aus Travisé-Kunstseide. Der Glockenrock ist einer Hüftpasse angesetzt. Ein Volant deckt die Verbindungsnaht. Kragen mit seitlicher Schleife in Weiß. Stoffverbrauch: etwa 4,20 m, 80 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 RM. J 6416: Sommerkleid aus hellem, großblumig gemustertem Chiffon. Mäßig langer Glockenrock, dem ein ebenfalls glockig geschnittener, vorn geteilter Schoßvolant aufliegt. Ärmel mit weitem Volant. Stoffverbrauch: etwa 4,25 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 RM. J 6417: Nachmittagskleid aus leichtem, rotem Wollgeorgette, mit Hohlnähten und heller Spitze effektvoll garniert. Der leicht glockig geschnittene Rock wird vorn von Gegenfalten erweitert. Stoffverbrauch: etwa 2,35 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 RM. [Seite] 24

S. 25

J 6418: Sommerkleid aus hellem, gemustertem Voile für Backfische. Der mit Valenciennesspitzchen garnierte Kragen schließt vorn mit einem Blütentuff ab. Mäßig weiter Glockenrock. Stoffverbrauch: etwa 2,90 m, 100 cm breit. Schnitt für 14 bis 16 Jahre. Preis 1 RM. J 6419: Backfischkleid aus bedruckter Kunstseide mit schmalen Volants, die dem Rock in Hüfthöhe aufgesetzt sind. Aparter Kragen mit Lochstickerei aus weißem Batist. Stoffverbrauch: etwa 3,65 m, 80 cm breit. Abplättmuster, Preis 40 Rpf. Schnitt für 14 bis 16 Jahre. Preis 1 RM. J 6420: Sportliches Backfischkleid aus blauer Bastseide mit übereinstimmenden Passenteilungen an Taille und Rock, der ringsum in Tollfalten gelegt ist. Krawatte aus rot getupfter Seide. Stoffverbrauch: etwa 4,20 m, 80 cm breit. Schnitt für 14 bis 16 Jahre. Preis 1 RM. J 6421: Backfischkleid aus leichtem, marineblauem Tweed. Der bogige Ansatz des Tollfaltenrockes harmoniert mit den Bogeneffekten der Schlitzeinschnitte. Kragen aus weißem Rips. Stoffverbrauch: etwa 2,50 m, 130 cm breit. Schnitt für 14 bis 16 Jahre. Preis 1 RM. J 6422: Einfaches Kleid aus rotem, in sich gemustertem Wollstoff für Backfische. Für den dem rechten Revers aufliegenden Garniturteil ist elfenbeinfarbener Pikee verwendet. Am Rock vorn und rückwärts Tollfalten. Stoffverbrauch: etwa 2,45 m, 130 cm breit. Schnitt für 14 bis 16 Jahre. Preis 1 RM. [Seite] 25

S. 26

J 6423: Backfischmantel aus mittelfarbigem Wollrips mit seitlichen Teilungen und Pattenblenden. Schmaler, schlanker Schalkragen. Stoffverbrauch: etwa 2,75 m, 130 cm breit. Schnitt für 14 bis 16 Jahre. Preis 1 RM. J 6424/25: Backfischkostüm ans grobem, bräunlichem Tweed, Bluse aus rosa Crêpe de Chine. Die verschlußlose Jacke ist mit einem einfarbigen Tuchkragen versehen. Rock mit Falten. Stoffverbrauch zum Kostüm: etwa 3 m, 130 cm breit, zur Bluse: 1,40 m, 100 cm breit. Schnitt für 14 bis 16 Jahre, zum Kostüm 1 RM., zur Bluse 75 Rpf. J 6426/27: Jugendliches Kostüm aus braunem Wollrips. Rock mit Tollfalten und Hüftpasse. An der Bluse aus opalrosa Waschseide harmonierende Passenteilung und Puffärmel. Stoffverbrauch zur Bluse: etwa 1,80 m, 80 cm breit, zum Kostüm: 2,50 m, 130 cm breit. Schnittgröße 40. Preis zur Bluse 75 Rpf., zum Kostüm 1 RM. J 6428: Sommermantel mit Pelerine aus Wollstoff für junge Mädchen. Der Mantel kann auch ohne Pelerine getragen werden. Seitlich große aufgesetzte Taschen. Stoffverbrauch: etwa 2,75 m, 130 cm breit. Schnittgröße 40. Preis 1 RM. [Seite] 26

S. 26a

J 6429: Einfaches Nachmittagskleid aus gelber, rot bedruckter Travisé-Kunstseide. Plisseeteile garnieren den Rock. Der gelbe Kragen ist rot eingefaßt. Roter Gürtel mit Schnallenschluß. Stoffverbrauch: etwa 4,25 m, 100 cm breit. Schnittgröße 42 und 46. Preis RM 1,-. J 6430: Jugendliches Kleid aus weißem Voile mit effektvoller Hohlnahtverzierung. Glockenrock und Ausschnitt sind eingerollt. Weißer Wildledergürtel. Stoffverbrauch: etwa 3 m, 110 cm breit. Schnittgröße 42 u. 46. Preis RM 1,-. J 6431: Einfaches Nachmittagskleid aus buntbedrucktem Voile. Der Rock besteht aus Glockenvolants. Der weiße Einsatz ist in feine Biesen abgenäht. Stoffverbrauch: etwa 4,70 m, 110 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM 1,-. J 6432: Sommerkleid aus matt lachsfarbenem Crêpe de Chine mit Plisseerock und Lochstickerei. Taille mit Boleroeffekt. Bandgürtel in Schwarz. Stoffverbrauch: etwa 4,80 m, 100 cm breit. Abplättmuster, Preis 80 Rpf. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM 1,-. [Seite 26a]

S. 26b

J 6433: Sommerkleid aus bedrucktem Crêpe de Chine. Der Glockenvolant am Rock ist durch eine Falte erweitert. Die Taille ist mit weißen, durch Biesen eingeengten Crêpe de Chine-Volants versehen. Stoffverbrauch: etwa 3,25 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM 1,-. J 6434: Einfaches Nachmittagskleid aus bedrucktem Voile. Rock, Ärmelvolants und Schulterkragen in Weiß sind glockig geschnitten. Stoffverbrauch: etwa 3,75 m, 110 cm breit. Schnittgr. 42, 44, 46 u. 48, Preis RM 1,-. J 6435: Nachmittagskleid aus blau-weiß gemustertem Kunstseidenvoile mit hautfarbenem Kragen. Am Rand Zierstich. Am spitzen Ausschnitt Bandschleife. Rock, vorn mit eingearbeitetem Godet und Volants. Stoffverbrauch: etwa 4,10 m, 100 cm breit. Schnittgröße 42 und 46. Preis RM 1,-. J 6436: Jugendliches Kleid aus rosa Shantungseide. Die Ränder sind mit blau-weiß gestreiften Seidenblenden versehen. Stickereimotive in Blau und blaue Gürtelschnalle. Abplättmuster 40 Rpf. Stoffverbrauch: etwa 4,50 m, 80 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM 1,-. [Seite 26b]

S. 26c

J 6437: Sportkleid aus weißem Toile de soie. Dem Rock sind Faltenteile eingearbeitet. Die Jumperbluse mit angeschnittenen Ärmeln ist mit gelbem, gestreiftem Material garniert. Stoffverbrauch: etwa 3,55 m, 0,90 m Besatzstoff, je 80 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM 1,-. J 6438: Sportkleid aus rot gemustertem Jersey mit weißer Toile-Unterziehbluse. Knöpfe, Paspelierung, Ledergürtel und Monogramm in Rot. Stoffverbrauch: etwa 2,50 m gemusterter, 130 cm breit, 1,50 m weißer, 80 cm breit. Schnittgröße 42 und 46. Preis RM 1,-. J 6439: Sportkleid aus blau-weiß gemusterter Seide. Taille mit Passenteilung und angeschnittenen Ärmeln. Am Rock seitlich eingearbeitete Teile, an denen tiefe Falten ausfallen. Stoffverbrauch: etwa 4,60 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM 1,-. J 6440: Segelanzug aus weißem Baumwollrips mit blauen Blenden und blauem Wildledergürtel. Dir kurzen Ärmelchen sind der Schoßbluse angeschnitten. Stoffverbrauch: etwa 4,15 m, 80 cm breit. Schnittgröße 42 und 46. Preis RM 1,-. [Seite 26c]

S. 26d

J 6441: Mantel aus modefarbenem Wollrips mit Blendenbesatz. An den seitlichen Teilungen eingearbeitete Taschen. Durch Rock und Schoßbluse J 6442 zum Complet ergänzt. Stoffverbrauch: etwa 2,80 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM 1,-. J 6442: Rock aus modefarbenem Wollrips mit Faltengruppen. Schoßbluse aus opalrosa Crêpe de Chine. Seitlich eingesetzte Taschen. Der Mantel J 6441 wird zu diesem Blusenanzug getragen. Stoffverbrauch zum Rock: etwa 1,75 m, 130 cm breit, zur Bluse: 2,60 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM 1,-. J 6443: Jugendliches Complet aus lindfarbenem Wollgeorgette. Mit Fächerfalten, Biesen, Knöpfen und einer weißen Kragen- und Aufschlaggarnitur ist das Kleid garniert. Weste mit Blende und eingearbeiteten Taschen. Stoffverbrauch: etwa 4 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42 und 46. Preis RM 1,-. J 6444/45: Kostüm aus mittelblauem Crêpe mongole. Schoßbluse aus weißem Material mit aparter Ausschnittgarnitur. Der Rock ist durch rechtseitlich eingelegte Falten erweitert. Stoffverbrauch: etwa 4,20 m blauer, 2,80 m weißer, je 100 cm breit. Schnittgröße 42 und 46. Preis zum Kostüm RM 1,-, zur Bluse 75 Rpf. [Seite 26d]

S. 26e

J 6446/47: Ensemble aus einfarbigem und gemustertem Wollstoff. Letzterer ist für das Kleid, die Garnierung des Mantels und das Mantelfutter verwendet. Am Kleid einfarbiger Besatz. Stoffverbrauch zum Kleid: etwa 2,90 m, 130 cm breit, zum Mantel: 2,75 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48 erhältlich. Preis je RM 1,-. J 6448/49: Elegantes Ensemble aus hellgrünem und weißem Crêpe de Chine. Am grünen Kleid Passe und Gürtel in Weiß. Der weiße Mantel ist mit dem grünen Material garniert. Stoffverbrauch zum Kleid: etwa 3,70 m, 0,75 m Besatzstoff, je 100 cm breit, zum Mantel: 3,10 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis je RM 1,-. J 6450/51: Ensemble aus gemustertem und einfarbigem Wollgeorgette. Am gemusterten Kleid einfarbiger Faltenansatz und weiße Pikeegarnitur. Der Mantel wird mit Durchsteckknöpfen zusammengehalten. Stoffverbrauch zum Kleid: etwa 1,80 m gemusterter, 1,30 m einfarbiger, je 130 cm breit, zum Mantel: 2,35 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis je RM 1,-. [Seite 26e]

S. 26f

SK 134: Strandcomplet aus gemusterter Kunstseide für den Anzug und einfarbigem Material für die ärmellose Jacke, die mit weißem Schalkragen versehen ist. Das Beinkleid ist der Bluse angeknöpft. Stoffverbrauch: etwa 4,85 m gemusterter, 3,70 m einfarbiger, je 80 cm breit. Schnittgröße 44. Preis RM 1,-. H 178: Badecape aus groß gemustertem Frottierstoff. Die Passe ist durch gleichmäßig ausgeführte Reihziehung gebildet. Hochstehender, gereihter Kragen. Stoffverbrauch: etwa 2,90 m, 150 cm breit. Schnittgröße 44. Preis RM 1,-. J 6454/55: Strandcomplet: Anzug, bestehend aus weißer, ärmelloser Bluse und rotbraunem Beinkleid, das durch einen braunen Wildledergürtel gehalten ist. Jacke aus rostroter, braun bedruckter Kunstseide. Stoffverbrauch zum Anzug: etwa 1,25 m weißer, 2,25 m brauner, je 80 cm breit, zur Jacke: 2,90 m, 80 cm breit. Schnittgr. 44 und 48. Zur Jacke 75 Rpf., zum Anzug RM. 1,-. J 6456: Bademantel aus gestreiftem Frottierstoff mit Schalkragen. Manschetten und Taschen in Rostrot. Eine rostrote Schnur hält die Weite zusammen. Stoffverbr.: etwa 2,60 m, 0,60 m Besatzstoff, je 140 cm br. Schnittgr. 44 u. 48. Preis 1,-. Badeanzug aus modefarbenem und weinrotem Trikot; Marke „Juvena“. [Seite 26f]

S. 26g

J 6458: Jugendliches Sommerkleid aus blau-weiß gemusterter Waschseide. An den Rändern einfarbig blaue Einfassung. Rockvolant und Schoßbluse mit Plisseefalten. Weißer Batistkragen mit schmalem Volant. Stoffverbr.: etwa 3,55 m, 80 cm breit. Schnitt für 14 bis 16 Jahre, Pr. RM 1,-. J 6459: Backfischkleid aus gelbem Toile de soie. Der Rock ist durch einen Plisseevolant ergänzt. An der Weste einfache Stiel- und Plattstichstickerei. Stoffverbrauch: etwa 3,20 m, 80 cm breit. Abplättmuster 20 Rpf. Schnitt für 14 bis 16 Jahre. Preis RM 1,-. J 6460: Jungmädchenkleid aus mittelblauer Shantungseide mit dunkelblauen Blenden und weißer Kragen- und Aufschlaggarnitur. Rock mit tiefer Falte. Stoffverbrauch: etwa 3,15 m, 80 cm breit. Schnitt für 14 bis 16 Jahre, Preis RM 1,-. J 6461: Hochsommerkleid aus mittelblauem, schön gemustertem Voile für Backfische. Bogeneffekt am gelben Westeneinsatz sowie an Ärmeln und Hüftpasse. Stoffverbrauch: etwa 3,25 m, 100 cm breit. Schnitt für 14 bis 16 Jahre, Preis RM 1,-. J 6462: Backfischkleid aus mittelfarbiger, gemusterter Travisé-Kunstseide. Zwischen Plisseerock und Volants ist vorn eine Pattenblende gesetzt. Schulterkragen aus weißem Voile mit Volants garniert. Stoffverbrauch: etwa 4,35 m, 80 cm breit. Schnitt für 14 bis 16 Jahre. Preis RM 1,-. [Seite 26g]

S. 26h

J 6463: Réunionkleid aus großgemustertem Georgette. Apart ist der vorn eckige, rückwärts spitze Ausschnitt. Über den Rock fällt eine vorn ausgeschnittene Tunika. Stoffverbrauch: etwa 5,20 m 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM 1,-. J 6464: Abendkleid aus Velours-Jaquard. Der Taille sind die schmalen Träger angeschnitten. Rock und Schoß fallen leicht glockig aus. Schmaler Samtbandgürtel. Stoffverbrauch: etwa 4,90 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM 1,-. J 6465: Sommerliches Abendkleid aus weißgrundiertem, bunt gemustertem Georgette. Die seitlichen Garniturteile sind effektvoll geteilt. Diese und der Rock fallen in Glocken aus. Stoffverbrauch: etwa 6 m, 100 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis RM 1,-. J 6466: Abendkleid aus mittelfarbigem Crêpe Georgette. Der Rock besteht aus Glockenvolant und langer Hüftpasse, der seitlich Glockenvolants aufgearbeitet sind. Stoffverbrauch: etwa 5,30 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis RM 1,-. [Seite 26h]

S. 27

R 221: Sportanzug aus Wollstoff für Knaben von 10 bis 16 Jahren. Den Taschen sind Patten aufgeknöpft. Stoffverbrauch: etwa 2,80 m, 130 cm breit. Schnitt für 10 bis 14 Jahre 75 Rpf., für 14 bis 16 Jahre 1 RM. J 6467: Kleidchen aus gemustertem Musselin für Mädchen von 2 bis 6 Jahren. Kragenteile und Rockblende aus einfarbigem Material. Stoffverbrauch: etwa 1,15 m gemusterter, 1,10 m einfarbiger, je 80 cm breit. Schnitt für 2 bis 4 Jahre 40 Rpf., für 4 bis 6 Jahre 75 Rpf. J 6468: Kleidchen aus hellblauem Crêpe de Chine für Mädchen von 2 bis 6 Jahren. Gesticktes Motiv. Stoffverbrauch: etwa 1,80 m, 100 cm breit. Abplättmuster, Preis 20 Rpf. Schnitt für 2 bis 4 Jahre 40 Rpf., für 4 bis 6 Jahre 75 Rpf. J 6469: Passenkleidchen aus Stickereivoile für Mädchen von 2 bis 6 Jahren. Kragen mit farbiger Blende. Stoffverbr.: etwa 1,40 m, 100 cm breit. Schnitt für 2 bis 4 Jahre 40 Rpf., für 4 bis 6 Jahre 75 Rpf. J 6470: Kleid aus gemusterter Travisé-Kunstseide für Mädchen von 6 bis 10 Jahren. Am Rock rundgeschnittene Volants. Weißer Seidenkragen. Stoffverbrauch: etwa 2,80 m, 80 cm breit. Schnitt, Preis 75 Rpf. SK 382: Sporthemd aus Baumwollstoff für Knaben von 4 bis 10 Jahren. Blaues Köperbeinkleid. Stoffverbrauch: etwa 1,85 m zur Bluse, 0,85 m zum Beinkleid, je 80 cm breit. Schnitt, Preis 75 Rpf. J 6471: Kleid aus Wollgeorgette für Mädchen von 8 bis 12 Jahren. Der Ausschnittblende sind die Achselpatten angeschnitten, Stoffverbrauch: etwa 1,70 m, 130 cm breit. Schnitt, Preis 75 Rpf. [Seite] 27

S. 28

J 6472: Kostüm, bestehend aus kariertem Wollstoffrock, einfarbiger Wollripsjacke und weißer Waschseidenbluse. Stoffverbrauch: etwa 0,90 m karierter, 1 m einfarbiger Wollstoff, je 130 cm breit; 1,10 m Waschseide, 80 cm breit. Schnitt für 6 bis 10 Jahre, Preis 75 Rpf. R 292: Mantel aus mittelfarbigem Wollstoff für Knaben von 4 bis 8 Jahren, Stoffverbrauch: etwa 1,60 m, 130 cm breit. Schnitt, Preis 75 Rpf. J 6473: Elegantes Mäntelchen aus hellem Tuch für Mädchen von 2 bis 6 Jahren. Stiel- und Plattstichstickerei. Stoffverbrauch: etwa 1,85 m, 130 cm breit. Abplättmuster, Preis 80 Rpf. Schnitt für 2 bis 4 Jahre 40 Rpf., für 4 bis 6 Jahre 75 Rpf. J 6474: Capemantel aus hellem Wollrips für Mädchen von 2 bis 6 Jahren. Das Cape kann abgeknöpft werden. Stoffverbr.: etwa 1,65 m, 130 cm breit. Schnitt für 2 bis 4 Jahre 40 Rpf., für 4 bis 6 Jahre 75 Rpf. J 6475: Mantel aus mittelfarbigem Gabardine für Mädchen von 6 bis 10 Jahren. Die Revers sind dem Doppelcape aufgeknöpft. Stoffverbrauch: etwa 2,25 m, 130 cm breit. Schnitt, Preis 75 Rpf. J 6476: Kostüm aus altrosa Leinen mit weißer Waschseidenbluse für Mädchen von 8 bis 12 Jahren. Stoffverbrauch: etwa 3,50 m Leinen, 1,50 m Seide, je 80 cm breit. Schnitt, Preis 75 Rpf. R 296: Windjacke aus imprägniertem Leinen für Knaben von 10 bis 16 Jahren. Doppelreihiger Knopfschluß. Stoffverbr.: etwa 2,10 m, 130 cm br. Schnitt für 10 bis 14 Jahre 40 Rpf., für 14 bis 16 Jahre 75 Rpf. [Seite] 28

S. 29

J 6477/78: Jäckchenkleid aus hellem, gepunktetem Leinen. Kimonobluse aus weißem Batist. Stoffverbrauch: für das Kleid: etwa 4,10 m Leinen, 80 cm breit, 1,15 m Batist, 100 cm breit; für die Jacke: 2,10 m, 80 cm breit. Schnittgr. 44 u. 48. Preis zum Kleid 1 RM., zur Jacke 75 Rpf. J 6479: Gartenkleid aus blau-weiß gemustertem Musselin mit Unterziehbluse aus weißem Leinen. Stoffverbrauch: etwa 3 m gemusterter, 1,60 m weißer, je 80 cm breit. Schnittgröße 42 u. 46. Preis 1 RM. J 6480: Einfaches Sommerkleid aus bedruckter Waschseide mit aufgesetztem Hüftpassenteil, der seitlich Taschen bildet. Stoffverbrauch: etwa 5,15 m, 80 cm breit. Schnittgröße 44 u. 48. Preis 1 RM. J 6481: Für dieses hübsche Dirndlkleid ist weißer und geblümter Toile kombiniert. Letzterer ist für die kurze Taille und die breite Blende des weiten Glockenrockes verarbeitet. Stoffverbr.: etwa 1,95 m geblümter, 4,55 m weißer, je 80 cm breit. Schnittgr. 40 u. 44. Pr. 1 RM. [Seite] 29

S. 30

Für stärkere Damen. J 6482: Nachmittagskleid aus marineblauem Flamenga für stärkere Damen. Der Rock ist vorn und rückwärts in Falten geordnet. Die Taille ist entsprechend geteilt. Kragen und Ärmelvorstoß aus weißem Crêpe de Chine. Stoffverbrauch: etwa 4,65 m, 0,55 m Besatzstoff, je 100 cm breit. Schnittgröße 46 und 50. Preis 1 RM. J 6483: Promenadenkleid aus weinrotem Marocain, für stärkere Figuren vorteilhaft. Glockenrock mit Gegenfalte und glockigen Schoßvolants. Für den Kragen und die mit Biesen garnierte Weste ist weißer Georgette verwendet. Stoffverbrauch: etwa 4,50 m, 100 cm breit. Schnittgröße 46 und 50. Preis 1 RM. J 6484: Nachmittagskleid aus gemustertem Wollgeorgette. Der Taille ist eine Weste mit Jabot aus weißer Seide eingearbeitet. Aparte Ärmel mit weißen Blenden. Der seitlich passenartig geteilte Rock wird von Tollfalten erweitert. Geeignetes Modell für stärkere Damen. Stoffverbrauch: etwa 3,50 m, 130 cm breit. Schnittgröße 46 und 50. Preis 1 RM. [Seite] 30

S. 31

Für stärkere Damen. J 6485: Sommerkleid aus bedrucktem Voile, für stärkere Damen geeignet. Der Glockenrock wird rückwärts von einer der Hüftpasse angeschnittenen glatten Bahn unterbrochen. Weißer Crêpe de Chine-Kragen mit Plisseevolant und harmonierenden Jabotteilen. Stoffverbrauch: etwa 3,60 m, 110 cm breit, 0,50 m Besatzstoff, 100 cm breit. Schnittgrüße 46 und 50. Preis 1 RM. J 6486/87: Ensemble aus gemustertem Wollgeorgette, am Kleid mit Schnitteffekten, an der ärmellosen Jacke mit aufgesetzten Blenden verarbeitet. Das für stärkere Damen besonders vorteilhafte Modell wird von einem schwarz-weißen Crêpe-satin-Kragen vervollständigt. Stoffverbrauch zum Kleid: etwa 3,80 m, zur Jacke; 1,75 m, je 130 cm breit. Schnittgröße 46 und 50. Preis zum Kleid 1 RM., zur Jacke 40 Rpf. J 6488: Elegantes Nachmittagskleid aus schwarzem Marocain für stärkere Damen. Die durchgehend geschnittenen Vorderteile werden linksseitlich von einem aufliegenden Glockenteil ergänzt. Schalkragen, Aufschläge und Einsatz aus weißem Marocain. Stoffverbrauch: etwa 4,75 m schwarzer, 0,60 m weißer, je 100 cm breit. Schnittgröße 46 und 50. Preis 1 RM. [Seite] 31

S. 32

Für stärkere Damen. J 6489: Complet aus gemustertem Wollgeorgette für stärkere Damen. Das Kleid ist mit Falten und einer weißen Seidengarnitur versehen. Knöpfe an Kleid und Weste. Stoffverbrauch: etwa 4,25 m, 130 cm breit, 0,50 m Besatzstoff, 100 cm breit. Schnittgröße 46 und 50. Preis 1 RM. J 6490: Mantel aus gemustertem Wollstoff für stärkere Damen. Den seitlichen Teilungen sind Taschen mit Patten eingearbeitet. Am Rücken Schnitteffekte. Stoffverbrauch: etwa 3,35 m, 130 cm breit. Schnittgrüße 46 und 50. Preis 1 RM. J 6491/92: Ensemble aus schwarzem Marocain. Am dreiviertellangen Mantel sind Kragen und Ärmelvolants mit weißem Crêpe de Chine unterlegt. Das gleiche Material ist für Ausschnittblende und Jabots verwendet. Stoffverbr. zum Kleid: etwa 4,80 m, 100 cm breit, zum Mantel: 2,90 m, 100 cm breit. Schnittgr. 46 u. 50. Pr. je 1 RM. [Seite] 32

S. 33

J 6494: Sportkostüm aus genopptem Wollstoff mit Gürteljacke, die mit Blenden garniert ist. Gleiche Pattenblenden halten am Rock die Falten. Stoffverbrauch: etwa 3,50 m, 130 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 und 48. Preis 1 RM. J 6495: Kostüm aus englischem Wollstoff mit Fischgrätenmuster. Kragen, Blenden, Gürtel und Knöpfe bestehen aus Wildleder. Rock mit Faltengruppen. Stoffverbrauch: etwa 3,50 m, 130 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 RM. J 6496-98: Touristenkostüm aus Loden oder englischem Wollstoff. Der Rock wird vorn geknöpft. Hierzu Knickerbockers aus gleichem Material. Jacke mit Passenteilung, aufgesetzten Taschen und Gürtel. Bluse aus Waschseide. Stoffverbrauch zum Kostüm: etwa 3,35 m, zum Beinkleid 1,85 m, je 130 cm breit, zur Bluse: 2,40 m, 80 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis zum Kostüm 1 RM., zu Bluse und Beinkleid je 75 Rpf. [Seite] 33

S. 34

J 6499/6500: Blusenrock aus marineblauem Wollrips, Kasak aus heller Waschseide. Am glockig geschnittenen Schoß Stickereimotiv. Dem Kragen ist der Garniturteil angeschnitten. Stoffverbrauch zum Rock: etwa 1,75 m, 130 cm breit, zur Kasak: 2,50 m, 80 cm breit. Abplättmuster, Preis 40 Rpf. Schnittgr. 44 u. 48. Pr. je 75 Rpf. J 6501/02: Blusenanzug. Rock aus dunklem Wollstoff mit Fächerfalten. Schoßbluse aus karierter Seide. Für Revers und Plisseevolants ist weißes Material verwendet. Stoffverbrauch zum Rock: etwa 1,65 m, 130 cm breit, zur Bluse 2,05 m, 80 cm Besatzstoff, je 100 cm breit, Schnittgröße 44 u. 48. Preis je 75 Rpf. J 6503/04: Rock aus leichtem Wollstoff mit Vorderfalte. Die Batistbluse ist vorn geknöpft. Ärmel mit Manschetten. Stoffverbrauch zum Rock: etwa 1,65 m, 130 cm breit, zur Bluse: 2,20 m, 80 cm breit. Schnittgröße 42, 44, 46 u. 48. Preis je 75 Rpf. J 6505/06: Rock aus dunklem Wollstoff mit vorn eingearbeitetem Faltenteil. Schoßbluse aus Crêpe de Chine. Der Schulterkragen schließt mit schmaler Blende und Hohlnaht ab. Stoff verbrauch zum Rock: etwa 1,80 m, 130 cm breit, zur Bluse: 1,65 m, 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis je 75 Rpf. [Seite] 34

S. 35

J 6507: Pyjama aus hellblauer Waschseide mit modefarbenen Blenden, die am Bogenrand mit blauem Material eingefaßt und mit gleichfarbigen Punkten bestickt sind. Stoffverbrauch: etwa 4,40 m, 0,60 m Besatzstoff, je 80 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 RM. J 6508: Schlafanzug aus farbiger Kunstseide. Blenden, Garniturteile und Kragen in Weiß. Die Jacke wird durch einen Gürtel zusammengehalten. Stoffverbrauch: etwa 4,30 m, 0,55 Besatzstoff, je 80 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 RM. J 6509: Schlafanzug aus farbiger Bastseide. Kragen, Manschetten und Blenden aus weißer Seide. Vorn übergreifende, angeknöpfte Patten. Stoffverbr.: etwa 4,50 m, 80 cm breit. Schnittgr. 44 u. 48. Pr. 1 RM. J 6510: Elegantes Pyjama aus lachsfarbenem Crêpe de Chine. An den weißen Garnitur-Dreiecken Knopfbesatz. Die vorderen, mit weißem Material bekleideten Ränder sind mit Knopfschluß versehen. Bindegürtel. Stoffverbrauch: etwa 4,50 m, 0,55 m Besatzstoff, je 100 cm breit. Schnittgröße 44 und 48. Preis 1 RM. [Seite] 35

S. 36

St. 1466: Runde Decke in Richelieu- und leichter Lochstickerei, Stoffgröße 80/80, vorgezeichnet auf Halbleinen 2,75 RM., auf Linon 2,30 RM., auf Reinleinen 4,25 RM., handgestickt 24,75 RM. Abplättmuster 1,60 RM. St. 1487: Nachttischdeckchen in leichter Madeirastickerei. Stoffgröße 40/40, vorgezeichnet auf Halbleinen 70 Rpf., auf Linon 55 Rpf. Abplättmuster 40 Rpf. St. 1488: Kissen mit leichter Lochstickerei, Größe 40/55 mit Rückwand, vorgezeichnet auf Halbleinen 1,60 RM., auf Linon 1,30 RM. Abplättmuster 40 Rpf. St. 1489: Quadratische Decke mit Lochstickerei- und Richelieu-Motiven, Stoffgröße 80/80, vorgezeichnet auf Reinleinen 4,25 RM., auf feinem Halbleinen 2,75 RM., auf Linon 2,30 RM. Abplättmuster 1,60 RM. St. 1490: Ovale Decke, Größe 50/80. Rosen, Glockenblumen und Ornamente in Richelieustickerei bilden den Abschluß. Vorgezeichnet auf Reinleinen 2,75 RM., auf feinem Halbleinen 1,75 RM., auf Linon 1,30 RM. Abplättmuster 80 Rpf. St. 1491: Zweiteiliger Teewärmer in Madeirastickerei mit Langetten-Abschluß, Stoffgröße für beide Teile 45/70, vorgezeichnet auf feinem Halbleinen 1,50 RM., auf Linon 1,20 RM. Abplättmuster 80 Rpf. [Seite] 36

S. 37

Werbung: Ganzseitige Werbeanzeige „Gewöhnl. Romanformat 18 x 13 cm / Zus. 6144 Seiten auf holzfreiem Papier. 24 Bände, je 256 Seiten. Was sagen Sie zu diesen berühmten Werken für nur 35 Pf. pro Bd.? Alexander Dumas: Die drei Musketiere (3 Bände). Reich illustriert mit Bildern vom Film gleichen Namens. Alexander Dumas: Zwanzig Jahre nachher (3 Bände). Reich illustriert mit Bildern vom Film gleichen Namens. Alexander Dumas: Der Graf von Monte Christo (6 Bände). Reich illustriert mit Bildern vom Film gleichen Namens. Dumas-Mützelburg: Der Herr der Welt (4 Bände). Dumas-Mützelburg: Die Millionenbraut (2 Bände). H. C. Andersen: Ausgewählte Märchen (6 Bände). In neu ausgearbeiteter Übersetzung von L. Tronier-Funder, mit Lebensschilderungen und erklärender Einleitung über den Märchendichter von Professor Edv. Lehmann. — Etwa 400 der berühmten, alten Illustrationen von Wilhelm Padersen. Sie verstehen nicht, wie ein solches Angebot möglich ist? Wir werden es Ihnen erklären. — Dies ist ein Reklameangebot, das dem Verlag viel Geld kosten kann. — Wir tun dies, weil wir ohne Rücksicht darauf, was es uns kosten wird, jedermann von unseren Leistungen überzeugen und uns dadurch einen treuen Kundenkreis erwerben wollen. Sie werden nun fragen, ob Sie an die Reellität dieses Angebotes glauben können! Machen Sie bitte einen Versuch und senden Sie uns untenstehenden Kupon ein, dann erhalten Sie „Die drei Musketiere“ die ersten Bände der Serie und können Sie, nachdem Sie dieselben gesehen haben, selbst entscheiden, ob Sie die Fortsetzung wünschen. GEFION-VERLAG, BERLIN SW. 68. Weltliteratur. Obengenannte Werke können ohne Übertreibung als einige der besten Perlen der Weltliteratur bezeichnet werden. Wenn Sie in Ihrem Bücherregale die obenstehenden 24 hübschen Bände in Reih und Glied sehen, und wenn Sie sich an langen Winterabenden kommender Zeiten immer wieder am Geiste dieser Schriftsteller bereichern können, da werden Sie einsehen, daß Sie niemals früher in Ihrem Leben ein so gutes Geschäft gemacht haben. Gutschein (Nur in Deutschland gültig.) Für den Verlag nur 10 Tage bindend. An den GEFION-VERLAG G.m.b.H., Berlin SW 68, Ritterstraße 71. […]“. [Seite] 37

S. 38

Artikel: Runge, Dr. O., Frühe Zeichen des werdenden Charakters (von Dr. Otto Runge, unbekannter Autor). Ganz oben eine gezeichnete Kurzgeschichte mit dem Titel „Elite Rundfahrt“, die als Werbung für nach Lyon-Schnitten gefertigten Kleidern gedacht ist; Zeichnung/Illustration: Hans Ewald Kossatz (1901-1985). Werbung: „Ihre Hand zeigt Ihr Kulturniveau! Nicht jede Frau hat von Natur eine schöne Haut — aber jede Frau kann sie schön gepflegt haben. Mag die Haut noch so rauh und rissig sein — Creme Mouson macht sie in kurzer Zeit weich und geschmeidig — beseitigt bei regelmäßigem Gebrauch unreine und gerötete Hautstellen. CREME MOUSON“, Zeichnung/Illustration: Kurt Schramm (unbekannter Künstler); „Stoffbüsten Neueste Form. Fig. 42 schlank, Fig. 44 mittel, Fig. 46 vollschlank, Fig. 48 stark. Prima, prima, langtaillige Büste für Kostüme und Konfektion. Länge der Büste allein ca. 70 cm. Höchst sauber ausgeführt, mit gutem, dauerhaften Baumwollstoff überzogen, in allen Größen (ohne Ständer) einschl. Porto u. Verpackung… RM 11.-, do. do. mit elegantem Extra-Dreifußständer einschließlich Porto u. Verpackung… RM 16,-, do. do. mit elegantem Dreifußständer u. gutem verstellbaren Rock einschließlich Porto und Verpackung… RM 23,-. VERSTELLBARE UND HERREN-BÜSTEN. Rockabrunder höchst praktisch RM. 7.- Porto 50 Pf. Merlitz & Co., Berlin SW 29, Postscheck: Berlin 13521, Willibald-Alexis-Straße 40, Katalog frei“. [Seite] 38

S. 39

Artikel (Jugendschau): Malkowsky, Emil Ferdinand, Der Ritt am Rhein (von Emil Ferdinand Malkowsky, 1880-1967). Die Zeichnung zeigt eine Gruppe Personen in Biedermeier-Kleidung auf einer Brücke, die freundlich einen Mann mit einem Esel begrüßen. Auf dem Esel sitzt ein Junge. Hinter dieser Menschengruppe türmt sich eine burgartige Kleinstadt auf. Zeichnungen/Illustrationen: unsigniert (wahrscheinlich Hans Ewald Kossatz, 1901-1985). 11. Ausstellung Nadel und Schere. Die allgemein so beliebte Ausstellung »Nadel und Schere« findet in diesem Jahre vom 5.-8. September im Saalbau Friedrichshain zu Berlin, Am Friedrichshain 16-23 (Königstor nahe Alexanderplatz) statt. – Da nach zweijahriger Pause ganz besondere Attraktionen vorgesehen sind, und auch die berühmten, nicht zu übertreffenden Modevorführungen der Ausstellung »Nadel und Schere« täglich um 4 und 7 Uhr ohne jegliche Nachzahlung stattfinden, so ist zu empfehlen, daß sich jede Dame die Tage vom 5.-8. September zum Besuch der Ausstellung jetzt vormerkt. Werbung: „Kein Haushalt sei ohne Hansaplast Schnellverband denn jeder kann sich einmal verletzen, die Dame ebensoleicht wie der Herr und wie die Kinder beim Spielen. Hansaplast ist dann stets gebrauchsfertig, in wenigen Sekunden angelegt, allen hygienischen Anforderungen genügend. Hansaplast trägt sich sauber und bequem, ohne die Bewegungsfreiheit einzuschränken. Hansaplast ist durchlochtes Leukoplast mit desinfizierender Mullkompresse. Verlangen Sie ausdrücklich Hansaplast, und achten Sie auf die Durchlochung. Weisen Sie angeblich ‚ebenso gutes‘ zurück; es ist nicht dasselbe. Packungen in Beuteln für die Hand- und Brieftasche, in Blechschachteln für Reise und Wanderung, für Sport und Spiel, in Kartons für Hausapotheke, Verbandkasten usw. erhältlich von 15 Pfg. an in Apotheken, Drogerien und Bandagengeschäften“, Zeichnung/Illustration: „Schuchert“ (unbekannter Künstler); „BETTEN aus dichtem Bett-Inlett Oberbett m. 7 Pfd. 15,50, 19,50, 23,50; Unterbett m. 6 Pfd. 14,50, 18,-, 21,50; 1 Kissen m. 2½ Pfd. 4,50, 5,70, 6,90; Vollständiges Bett 34,50, 43,-, 51,90; Bettfedern Pfd. … 1,15, 1,50, 2,50; Halbdaunen Pfd. 3,25, 3,60, 5,80; Daunen Pfd. … 8,50, 10,50, 11,50. Bettstellen, Matratzen, Chaiselongues, Patentrahmen, für jedes Bett passend, sehr billig. Tausende zufriedene Kunden. Muster u. Katalog gratis. Umtausch oder Geld zurück. Betten- und Polsterwarenfabrik Heinrich Rüppel, Kassel 9“; „Sommersprossen sowie alle anderen Hautunreinigkeiten beseitigt garant. Schönheitshersteller ‚Pohli‘. Topf Mk. 3.-, gegen veraltete Fälle Mk. 4,50, dazu. gehör. Seife Mk. 0,75, 3 Stck. Mk. 2,-, Georg Pohl, Berlin S 59/538, Gräfestraße 69/70“; „Graue Haare erhalten Naturfarbe auf natürl. Weise. Fragen Sie uns! Aufklärung kostenlos u. vertraulich. Sanitas, Zirndorfer/Bay. Fürtherstr. 30“; „Größer werden kann jeder bis zum 30. Lebensjahre durch die natürliche ‚Methode Grey‘. Erfol. garant. Diskr. Ausk. geg. Rückporto durch: C. Langer, Hamburg 36 G, Schließf. 132“; „Welche Lust schlank zu sein! Doppelte Daseinsfreude bereitet ein schlanker, geschmeidiger Körper, der von allen Schlacken und trägen Fettpolstern befreit ist. Der so angenehme, ärztl. empfohl. Dr. Ernst Richters Frühstückskräutertee macht auch Sie mühelos schlanker und freier, ganz allmählich, ohne Gewaltsamkeit. Man fühlt sich darauf frisch und wohl wie neugeboren. Paket Mk. 2,-, Kurpackung (6 fach. Inhalt) Mk. 10,-, extrastark: Mk. 2,50 u. Mk. 12,50. In Apotheken und Drogerien. DR. Ernst RICHTER’S FRÜHSTÜCKSKRÄUTERTEE, ‚Hermes‘ Fabrik pharm. kosm. Präp., München 70, Güllstr. 7“. [Seite] 39

S. 40

Artikel: O. V., Modische Handarbeiten; o. V., Der sommerliche Schal. Morgenrock in Geishaform aus blauem Leinen mit weißer Leinenstickerei. Modell: Ida Mitan, Berlin-Charlottenburg. Lyon Abplättmuster mit Schnittlinie, Größe 46 und Beschreibung 0225 A für RM 1,60 erhältlich. Nachthemd aus hellfarbigem Crêpe de Chine mit Umlegekragen und langen Ärmeln. Handhohlnähte bilden den Schmuck. Lyon-Schnitt Größe 44, Abplättmuster und Beschreibung 0227 SA für RM 1,40 erhältlich. AUS LYONS HANDARBEITSHEFT „WASCHESCHMUCK U. MERKZEICHEN“, PREIS RM 1,-. Phot. König-Rhode, Berlin. Links: Langer, schmaler Schal, 35 zu 150 cm groß, aus weißem Crêpe de Chine, mit einem zarten Muster in Stiftmalerei. Lyon-Muster St 1443 für 80 Pf. erhältlich. Mitte: Dreieckiges Schultertuch aus gelblichem Crêpe de Chine, in aparter Farbenstellung vorwiegend mit breiten Pelikan-Stoff-Malstiften bemalt. Lyon-Muster St 1444 für RM 1,60 erhältlich. Rechts: Elfenbeinfarbiges, quadratisches Tuch, 75 zu 75 cm groß, mit Lasurmalerei in Pinseltechnik. — Gebraucht werden Pelikan-Positiv-Negativ-Schablonen Gruppe H, erhältl. in Papier- und Zeichenwaren-Geschäften. MODELLE DER FIRMA GÜNTHER WAGNER, HANNOVER UND WIEN. Alles Weiche und Wehende, Leuchtende und Zarte durchsonnter Blätter und bunter Frühlingsblüten haben die bunten Seidenschals eingefangen. Sie geben unserer Kleidung damit jenen letzten Charme, den die Mode in diesem Sommer besonders bevorzugen wird. Die neuerliche Betonung feiner Pastelltöne macht den Schal aus verschiedensten Stoffen und in verschiedenen Formen zum wichtigen modischen Effekt, den weder das Kostüm noch das Sportkleid, weder Nachmittags- noch Abendanzug ganz zu entbehren vermag. – Besondere Freude macht es, sich so einen modernen Schal in den einfachen und wirkungsvollen Techniken des Pelikan-Stoffmalerei selbst zu malen. [Seite] 40

S. 41

Artikel: Sell, Anita, Preisabbau – nur ein Schlagwort? Eine nicht ganz unberechtigte Frage (von Anita Sell, unbekannte Autorin). Werbung: „Bad Wildungen Helenenquelle für Niere und Blase. Zur Haus-Trinkkur bei Nierenleiden, Harnsäure, Eiweiss, Zucker. Badeschriften sowie Aufgabe billigster Bezugsquellen für das Mineralwasser durch die Kurverwaltung“; „Negergarn und Belagarn sind vorzüglich und farbecht“; „Kalasiris ges. gesch. Mieder, Büstenhalter, Corsellettes, in modernen schlanken Formen. Kalasiris Leibbinden, berühmt seit 25 Jahren verschaffen höchstes Wohlbefinden. Tausende, Anerkennungen. Kalasiris Wiener Wäsche aus eigener Werkstätte, besonders hübsch und preiswert. Niederlagen in allen größeren Städten. Fordern Sie kostenlos Druckschriften von Kalasiris G.m.b.H., Köln L“; „Es wird warm! … und in alle Kleider nur Kleinert’s Armblätter. Jedes Paar mit schriftlicher Garantie für Ihr Kleid. Dieser Garantieschein gibt Ihnen volle Sicherheit, denn wir ersetzen jeden Schaden der bei richtiger Anwendung unserer Armblätter durch Schweiss entstehen sollte. … von 1 Mark an überall erhältlich. Kleinert’s Garantie schützt wirklich Sie! Kleinert’s Gummiwerke, BERLIN W8, FRIEDRICHSTRASSE 60“, Zeichnung/Illustration: Schüttrich (unbekannter Künstler). [Seite] 41

S. 42

Artikel: O. V., Neue Schallplatten; Sell, Anita, „Ein Glas Fruchtsaft gefällig?“ (von Anita Sell, unbekannte Autorin); Kaven, Georg, Wie vermehrt und verpflanzt man bekannte Zimmergewächse? (von Georg Kaven, ?-1949). Werbung: „REIZENDE BÜSTE in drei bis fünf Wochen durch die weltbekannten PARISER METHODEN. Ob Ihr Busen unentwickelt oder zurückgeblieben. Ob Ihr Busen hängend oder erschlafft… Wollen Sie ihn in Kürze gut entwickelt? Wollen Sie Ihn fest und richtig placiert? Wollen Sie geliebt und bewundert werden? … so verlangen Sie kostenlose Aufklärung! EXUBER BUST RAFFERMER zur Festigung der Büste oder EXUBER BUST DEVELOPER zur Entwicklung kleiner Büste. Beide Methoden rein äußerlich und vollkommen unschädlich. Nichts einzunehmen, keine besondere Diät und keine ermüdenden Körperübungen. Seit 20 Jahren kein Mißerfolg! Referenzen auf Wunsch! Erfolg garantiert! Ärztlich empfohlen! Bühnengrößen und Filmstars, deren entzückende Erscheinung Sie bewundern, danken den Pariser Methoden ihren Erfolg. Gutschein. Die Leserinnen der Modenschau erhalten kostenlos, diskret unter neutralem und verschlossenem Kuvert, alle Angaben über Entwicklung — Festigung (Nicht interessierende Methode bitte zu streichen). Name: …… Adresse: …… Mme. HELENE DUROY, Div. 473 B, Rue de Miromesnil 11 Paris, VIII. Leserl. schreib. u. 25 Pf. Antwortmarke beifüg“; „Zur Hilfe. Dieser Mann soll Ihr Mentor und Freund sein! Kostenfreie Lesung Ihres Lebens! Er gibt Ratschläge hinsichtlich Geschäfts-, Heirats-, Gesundheits- und Haushalts-Angelegenheiten. Dr. Cooper sagt: Die erstaunliche Genauigkeit, mit welcher er Ihre Vergangenheit und Ihre Zukunft liest, ist geradezu verblüffend. Hätte ein jeder diesen treuen Mentor zur Seite, gleich zu Beginn seiner Laufbahn, so würde kein Mensch mehr die Enttäuschungen und Ärgernisse der Vergangenheit zu bedauern haben. Er sagt selbst: Ich werde in Ihrem Leben stehen, und kann ich Ihnen Gutes antun, so sollen Sie es nicht vermeiden, mir die Gelegenheit dazu zu geben. Senden Sie mir Ihren Namen, Ihre Adresse und das Datum Ihrer Geburt, recht deutlich geschrieben, und, falls es Ihnen dünkt, fügen Sie 50 Pf. in losen Briefmarken ihres Landes bei (keine Geldstücke), um die Schreib- und Postkosten zu decken und er wird Ihnen kostenfrei eine Lesung Ihres Lebens zukommen lassen. Achten Sie darauf, daß Ihr Brief genügend frankiert ist (25 Pfennig.) Astral Dept. 8830, Brüssel (Belgien), Rue De Joncker 41“; „Enthaarungs-Kristall-Neuheit beseitigt unerwünschten Haarwuchs an jeder Körperstelle in 2 Minuten. Die augenblickliche, angenehme schmerzlose Beseitigung der Haare ist geradezu verblüffend. Während bei den bisherigen Methoden der Haarwuchs leider immer stärker wurde, macht das ‚Enthaarungs-Kristall‘ die vereinzelt nachwachsenden Härchen systemat. dünn wie ein Hauch. hell und farblos, bis sie ganz verschwunden sind. Preis des ‚Enthaarungs-Kristalls‘ einschl. Zubehör RM. 3,80. Postversand in Päckchen sofort von der ‚Eta‘ Chem.-tech. Fabrik G.m.b.H., Berlin-Pankow 148, Borkumstraße 2“. [Seite] 42

S. 43

In der linken Spalte befinden sich die Auflösungen der Rätsel und Denksportaufgaben aus dem Modenschau Heft Nr. 220. Werbung: „Seit 27 Jahren. Simi GESICHTS- UND HAUTPFLEGEWASSER. Jahrzehntelange Simi-Verbraucher sprechen ein Urteil: ‚Simi’s Güte und Wirksamkeit ist unübertroffen.‘ Simi beseitigt schnell Rötungen, unschönen Fettglanz, Mitesser und säubert gründlichst die Hautporen von allen schädlichen Ablagerungen (Puder, Fett, Staub, Schminke etc.). Nach dem Rasieren zum Nachwaschen nur Simi. Verhütet Infektion, entspannt vorzüglich und macht die Haut widerstandsfähig. Gesunder jugendfrischer Teint ist der sichtbare Erfolg der Simi-Hautpflege. Gratisprobe erhältlich gegen Einsendung dieses Inserates an Simi, Berlin SO 36. Für Rückporto ist 15 Pfennig-Marke beizufügen. Überall erhältlich. Preis pro Flasche RM 2,30, Inhalt 112 ccm. Achten Sie genau auf die Gebrauchsanweisung“, Zeichnung/Illustration „REUSCH“ (unbekannte Signatur); „Sorgloses Vertrauen beim Einkauf bringt Enttäuschung. Sie sollten beim Erstehen von ‚Gminder-Halblinnen‘ sorglich prüfen, daß Ihnen keine Nachahmung angeboten wird. Das echte ‚Gminder-Halblinnen‘ das unerreicht bleibt an Schönheit, Güte des Gewebes und reicher Farbenauswahl, trägt auf der Webekante abwechselnd den Aufdruck ‚Gminder-Halblinnen‘. Sie erhalten ‚Gminder-Halblinnen‘ in vielen Indanthrenfarben in allen zeitgemäßen Geschäften. Ulrich Gminder G. m. b. H., Reutlingen“; „Togal unübertroffen bei Rheuma / Gicht, Kopfschmerzen, Ischias, Hexenschuß u. Erkältungskrankheiten. Entfernt d. Harnsäure! 6000 Ärztegutachten! Vollkommen unschädlich. Fragen Sie Ihren Arzt“; „Bullrich-Salz vorzüglich bei Sodbrennen“. [Seite] 43

S. 44

Artikel: Hirsch-Matzdorff, Dr. med. Alice, Ihre Schönheitspflege (Vom Turnen, eine Diät zum Abnehmen; von Dr. med. Alice Hirsch-Matzdorff, Lebensdaten unbekannt). Werbung: „Für Körper und Füsse nur DIALON-Puder“; „Für Nachkuren, bei Herz-, Nerven-, Frauenleiden. BIOX-SAUERSTOFF-BÄDER. Es gibt nichts Besseres zur Beruhigung von Herz und Nerven, ebenso zur Erfrischung bei Mattigkeit u. Überanstrengung. Bad M 1.80 in Apoth. u. Drog. Max Elb A.G., Dresden 28“; „Josef Witt, Weiden 114, Oberpfalz. Größtes Baumwollwebwaren-Spezialversandhaus der Art Europas mit eigenen Webwaren-Fabriken. Über 2000 Arbeiter und Angestellte. [Auszug aus der Angebotsliste, Anm. M. K.] Abgabe von jedem Artikel bis 100 Meter bezw. 10 Pfund. — Versand von Mk. 10,- an; ab Mk. 20,- portofrei. Nichtentsprechendes wird auf meine Kosten zurückgenommen und der volle ausgelegte Betrag zurückbezahlt“. [Seite] 44

S. 45

Artikel: Paula, Anna, Liebe Freundin! Ich rate Ihnen… (von Anna Paula, unbekannte Autorin). Werbung: „Wollen Sie dick bleiben? Ihre Gesundheit weiter schädigen? — Nein! Dann trinken Sie Ebus-Tee. Sie werden schlank auf natürl. Weise. Ein Versuch überzeugt. Jede Apotheke u. Drogerie besorgt Ihnen Ebus-Tee zu M 1,50 und 4,20. Auch direkt portofrei durch Pharm. Industrie ‚Ist‘, Hamburg“; „Lernt richtig sonnenbaden! Reiben Sie sich vor der Sonnenbestrahlung, die nie mit nassem Körper erfolgen darf, mit NIVEA-CREME, NIVEA-ÖL (Hautfunktions- u. Massage-Öl) kräftig ein. Beide enthalten — als einzige ihrer Art — das hautpflegende Euzerit, beide vermindern die Gefahr schmerzhaften Sonnenbrandes, beide geben wundervoll gebräunte Hauttönung, auch bei bedecktem Himmel. Nivea-Creme wirkt überdies an heissen Tagen angenehm kühlend. Nivea-Öl hingegen schützt Sie bei unfreundlicher Witterung gegen zu starke Abkühlung, die leicht zu Erkältungen führen kann, sodass Sie auch an kühlen Sommertagen in Licht, Luft und Wasser baden können. Nivea-Creme, Dosen RM 0.20-1.20, Tuben 0.50 und 0.80 / Nivea-Öl: Flaschen 1.10 und 1.80“, Foto: unbekannt/unsigniert; „Damenbart u. lästige Haare beseitigt dauernd d. glänzend erprobte Helwakakur (Sternmarke), das einzigartige u. unschädliche Radikalverfahren, Ärztl. verordnet u. empfohlen. Höchste Anerkennung d. In- und Auslands. Durch Abtötung der Haarbälge ist Nachwuchs ausgeschlossen. Daher weg mit allen das Übel verschlimmernden Behelfsmitteln und Nachahmungen! Unfehlbar. Erfolg garant., sonst Ersatzleistung. Kur für kleine Flächen M. 2,75, stark M. 3,25, Originalkur M. 5,50, für stärkeren, umfangreichen Haarwuchs M. 6,50 Nachahme, Helwaka-Versandhaus, Köln 141, Postfach 319“; „Amol altbewährt! … schmerzlindernd und belebend bei Rheuma, Ischias, Kopf-, Nerven- u. Erkältungsschmerzen, Ermüdung u. Strapazen. In Apotheken und Drogerien“; „Statt Abführmittel früh u. spät, besser gesunde Darm-Diät – Brotella“; „Krampfadern und deren Folgen, Geschwulst, Jucken, Schwere in den Beinen, trockene und näss. Flechten, Wunden, veraltete Geschwüre, Plattfußleiden, desgl. Rheuma, Gicht, Ischias, werden auf natürl. Wege nachweislich erfolgreich bekämpft unter Beibehaltung der gewohnten Tätigkeit. Ausführl. illustr. Brosch. von Dr. med. K. kostenlos. Dr. Ernst Strahl GmbH., Hamburg 13, Johnsallee 37“. [Seite] 45

S. 46

Artikel: O. V., Die Küche des Monats (Gebackener Weißkohl mit Tomaten, Pilaw, Gefrorene Erdbeerspeise, Käsetorte, Schmackhafter Brotaufstrich, Fischgulasch); Sell, Anita, Preisabbau – nur ein Schlagwort? Eine nicht ganz unberechtigte Frage (von Anita Sell, unbekannte Autorin). Werbung: „… und beim Anrichten dem Geschmack der Suppen, Soßen, Gemüse, Salate die letzte Feinheit geben durch einige Tropfen MAGGIs Würze“. [Seite] 46

S. 47

Artikel: Paula, Anna, Liebe Freundin! Ich rate Ihnen… (von Anna Paula, unbekannte Autorin); Grimm, Kurt Max, Gang in den Frühling (von Kurt Max Grimm, Lebensdaten unbekannt). Zeichnung/Illustration: unbekannt/unsigniert. Werbung: „‚So gut hat mir die Suppe noch nie geschmeckt!‘ Suppen mit etwas Glücksklee-Milch bereitet! Das schmeckt wirklich überraschend gut! Denn erst die doppelt gehaltvolle, sahnige Glücksklee-Milch gibt der Suppe die richtige Rundung und verfeinert ihren Geschmack. Versuchen Sie doch einmal Tomatensuppe mit Glücksklee oder eine Milchsuppe für die Kinder. Sie werden begeistert sein und fortan Glücksklee nicht nur zu Kaffee und Suppen, sondern zu allen Speisen nehmen. Unser Rezeptbuch gibt Ihnen wertvolle Anregungen. Verlangen Sie es gratis. GLÜCKSKLEE, BESTE MILCH VON HOLSTEINER KÜHEN“; „Schöne weiße Zähne: Chlorodont. Tube 54 Pf. Große Tube 90 Pf.“. [Seite] 47

S. 48

Artikel: O. V., Bücher, die wir empfehlen (Dr. W. Wienert, Wege zum akademischen Beruf; Erika Goßmann, Die fleischlose Diätküche; Adolf Liebers, Westermanns Weltatlas). Werbung: Eigenwerbung des Verlags Gustav Lyon, Berlin SO 16, „Lyon für den Sommer! Blusen-Neuheiten. Ein Spezial-Album mit über 130 Modellen für Blusen, Stilkleider und leichte Morgenkleidung einfacher und eleganter Art in teilweise handkolorierter Ausführung, teilweise in farbigem Buchdruck. Schnitte zu allen Modellen, Abplättmuster zu den Stickereien erhältlich. Preis RM. 2.50. Neu! Wiener Wäschemodelle. Die Saisonausgabe für feine Damenwäsche mit über 80 Modellen für vornehme Leibwäsche, elegante Gebrauchswäsche, Lingerie-Blusen und Kleidergarnituren. Jetzt ist die Zeit für: Lyons Moderne Handarbeiten. Eine Sammlung von Spezialausgaben über alle Handarbeitstechniken. Kreuzsticharbeiten, Modische Kleinigkeiten, Die Frau als Gestalterin, Spitzenarbeiten, Wäscheschmuck und Merkzeichen, Was brauchen unsere Kinder?, Aus Wolle, Häkelarbeiten, Was arbeite ich? Die neue Perltechnik. Jedes Heft 1 Mark. Erhältlich in allen Lyon-Verkaufsstellen, Buchhandlungen, Wertheim-Warenhäusern, in Kaufhäusern und vom Verlag Gustav Lyon, Berlin SO 16“; „Gütermanns Nähseide“; „Gegen Magerkeit gebrauche man stets nur unsere ‚Orient. Kraft-Pillen‘. Sie bewirken in kurzer Zeit erhebliche Gewichtszunahme, blühendes Aussehen und schöne, volle Körperform (für Damen prachtvolle Büste); stärken die Arbeitslust, Blut und Nerven. Garantiert unschädlich. Aerztl. empfohlen. Viele Dankschreiben, 28 Jahre weltbekannt. Preis gekrönt mit goldener Medaille und Ehrendiplom. Preis Packung (100 Stück) 2,75 M. mit Gebrauchsanweisung, Porto extra. (Postanweisung od. Nachn., D. Franz Steiner & Co. G. m. b. H., Berlin W30/469, Eisenacherstr. 16“; „Hoher Verdienst entgeht Ihnen, wenn Sie diese Anzeige unbeachtet lassen. Der ‚Heimstricker‘ bringt Ihnen garantiert gut. Verdienst. Bei nur 200 RM. Betriebskapital richten wir Ihnen eine Heimstrickerei ein. Arbeiten auch Sie zu Hause, wie viele andere. Verlangen Sie in Ihrem Interesse Prospekt 105 von Gustav Nissen & Co., Dresden-N 6, Kasernenstraße 105“. [Seite] 48

S. 49

Artikel: O. V., Bücher, die wir empfehlen (Adolf Liebers, Westermanns Weltatlas; Frank Matzke, Jugend bekennt: So sind wir!; Verlag Robert und Bruno Schultz, Berlin, Das deutsche Lichtbild. Jahresschau 1931; Dr. Arthur Berger, Auf den Inseln des ewigen Frühlings). Die abgebildete Fotografie zeigt eine Landschaftsaufnahme mit der Bildunterschrift „Emil Plat: ‚Pappeln‘. Aus dem Jahrbuch ‚Das deutsche Lichtbild‘. Verlag Robert und Bruno Schultz, Berlin. Werbung: „Köstlich ist das Gefühl des Gepflegtseins. Der angenehm parfümierte Vasenol-Körper-Puder wirkt auf die Haut erfrischend wie ein Bad, desinfizierend und desinfizierend. Deshalb gehört auf jeden Toilettentisch Vasenol KÖRPER-PUDER“; „Fräulein BLONDINE möchten Sie FRAU werden? Natürlich wollen Sie! Dann aber verderben Sie sich bitte nicht selbst Ihre Chancen, indem Sie Ihr schönes Blondhaar matt und farblos werden lassen. Roberts NURBLOND verhindert jedes Nachdunkeln und gibt auch nachgedunkeltem Blondhaar den ursprünglichen hellen Goldglanz zurück. Enthält keine Färbemittel, keine Henna, keine schädlichen Bleichmittel. Millionenfach erprobt! Jetzt auch in Klein-Packungen überall erhältlich. Versuchen Sie Roberts NURBLOND noch heute! NURBLOND, BERLIN, FRIEDRICHSTRASSE 19“; „Machen Sie es doch wie Frau Ilse! Selbstbemalt hat sie sich dieses wundervolle Abendkleid und gar nicht teuer ist es gekommen. Das Bemalen nach einem Muster mit genauen Angaben ist so einfach. Lesen Sie das einmal in meiner interessanten illustrierten Mal-Anleitung nach. Gegen Einsendung des Gutscheines schicke ich sie Ihnen kostenfrei u. unverbindlich. Günther Wagner, Hannover u. Wien. Pelikan Stoffmalerei ist lichtecht und waschbar“. [Seite] 49

S. 50

Artikel: Wedekind, Anna P., Haben Sie schon einen neuen Strandanzug? Bade-modische Fragen und Antworten (von Anna P. Wedekind, Lebensdaten unbekannt). Die große Fotografie im Zentrum besitzt die Bildunterschrift „Glatter Juvena-Badeanzug, der unter Verzicht auf farbliche Effekte, nur durch Qualität und Schnitt die sportlich elegante Note verleiht“. Foto: Becker & Maass, Berlin. Werbung: „BIOX-ULTRA DIE ZAHNPASTA DER DAME macht die Zähne blendend weiß und beseitigt Mundgeruch und Zahnbelag“. [Seite] 50

S. 51

Rätselseite für Rätselfreunde. Die Rätsel sind: Kreuzworträtsel, Diamanträtsel, Auf hoher See, Silbenrätsel, Umständlich, Auf Wegen der Kunst. Werbung: „In den ersten 10 Lebensjahren die milde, reine, nach ärztlicher Vorschrift für die zarte, empfindliche Haut der Kleinen besonders hergestellte NIVEA-KINDERSEIFE. Schonend dringt ihr seidenweicher Schaum in die Hautporen ein und macht sie frei für eine gesunde und kräftige Hautatmung. Und was das bedeutet, merken wir Erwachsenen an uns selbst; Wohlbefinden und Gesundheit hängen von ihr ab. Also, Mütter, im ersten Jahrzehnt keine andere als Nivea-Kinderseife für die zarte und empfindliche Haut. Preis: 60 Pfg.“; „Pickel, Mitesser, unreinen Teint, großporige Haut entfernt unter Garantie die Hautkur ‚Curierma‘. Kurpackung I M. 5.60, II (geg. veralt. Fälle) M. 9.00. Versand geg. Nachnahme Gg. Pohl, Berlin S 59/538, Gräfestraße 69-70“; „Gute bill. Seide, Samt u. Wasch-Samt. Liste frei, Samthaus Schmidt, Hannover 16“; „Sommersprossen ‚Fruchts Schwanenweiß‘ (Dose Mk. 3.50) ist das garantiert wirksamste Mittel. Durch die gleichzeitige Anwendung von Fruchts Schönheitswasser ‚Aphrodite‘ (Fl. Mk. 3.50) wird die Wirkung wesentlich beschleunigt. Zu beziehen durch: Frau Elisabeth Frucht, Fabrik kosm. Präparate, Hannover S 2, Heiligengeiststr. 19, Postfach 438“; „Schöne Büste in 4 bis 6 Wochen. Nur äußerliche Anwendung. Garantie für Erfolg und Unschädlichkeit. M. 4.- franko Fa. Johann Gayko, Hamburg 39/16. Begeist. Anerkennungen“; „Lästige Haare i. Gesicht u. am Körper! Gründliche, doch schmerzlose Ausrottung der Haarwurzeln durch Hausmittel. Kostenl. Berat. f. Damen. Frau F. Ulke, Köln-Nippes 7, Neußerstraße 171“; „Nasenröte! Schönheitshersteller ‚Pohli Nr. 2‘ wirkt über Nacht und erzeugt blendend weiß. Teint. Topf M. 4.50. Georg Pohl, Berlin S 59/538, Gräfestr. 69/70“; „Das echte WALDFLORA ges. intern. gesch. Kräuterpulver. In Apotheken, Drogerien und Reformhäusern erhältlich. Nr. 0 für Gicht, Rheuma, Adernverkalkung und Gesichts- und Kopfschmerzen, Säureüberschuß, Blutreinigungskuren. Nr. 0 Stoffwechselkrankheit. Nr. 1… für Zuckerkranke. Nr. 2a… für Schlaflosigkeit. Nr. 3a Maden-, Spulwürmer. Nr. 4… für Nierenleiden. Nr. 5… für Lungenleiden. Nr. 6 Steinl. u. Gallensteine. Nr. 7a Bleichsucht, Blutarme. Nr. 8 Magen-, Darmkatarrh. Nr. 9… für Nervenleiden. Nr. 10 für Stuhlregulierung. Nr. 11… für Fettleibigkeit. Originalpackung Mk. 3.-. Inhaltsangabe auf Packung u. Prospekt. Broschüren kostenlos. Kein Tee zum Kochen. Georg Rich. PFLUG & CO., Gera i. Thür.“. [Seite] 51

S. 52

„Eine Stunde Denksport“. Rätselseite mit folgenden Rätseln: 1. Das sichere Merkmal, 2. Buchstaben-Problem, 3. Aufteilung, 4. Vier Siedler teilen ein Grundstück, 5. Salomonisches Urteil, 6. Schachbrettaufgabe. Impressum der Illustrierten Modenschau. [Seite 52]

S. 52a

Lose beiliegende Postkarte: Vorderseite der Postkarte (Maße: 14,5 x 12,7 cm / 5,71 x 5,00 in) zum Bestellen von Schnittmustern und Abplättmustern. „Werte Abonnentin! Schnitt- und Plättmuster aus der Modenschau liefert Ihnen jede Buch- und Zeitschriftenhandlung. Im Bedarfsfalle wollen Sie bitte anhängende Bestellkarte ausgefüllt Ihrem Buchhändler, der Ihnen die Modenschau liefert, übersenden. Hier abtrennen! Erbitte per Nachnahme: Modenschau Nr. …… Schnitt Nr. …… Ort: …… Straße…… Name: …… → Anfertigung von Maßschnitten nach jeder Abbildung ← Postkarte (Als Postkarte zu frankieren) An Firma…… Buch- und Zeitschriftenhandlung“.

S. 52b

Lose beiliegende Postkarte: Unbedruckte Rückseite der Postkarte (Maße: 14,5 x 12,7 cm / 5,71 x 5,00 in) zum Bestellen per Nachnahme von Schnittmustern und Abplättmustern.

S. 53

Artikel: O. V., Unser Auskunftsdienst über Wirtschafts-, Steuer-, Miets- und Rechtsfragen aller Art (Unter dieser Rubrik bringen wir regelmäßig Auskünfte, die allgemeines Interesse haben. Die Auskunftserteilung erfolgt nach bestem Wissen, jedoch ohne jegliche Gewährleistung); o. V., Wissenswertes (Diese Mitteilungen erscheinen ohne Verantwortung der Schriftleitung); o. V., Anekdoten. Dem Auskunftsdienst ist ein Gutschein für eine Auskunft beigefügt, zu senden an Herrn Arno Bodenthal, Berlin W 35, Potsdamer Str. 103a (Gültig vom 1. bis zum 31. Mai 1931). Informationen des Verlages: Unten befindet sich die Auflistung aller Lyon-Filialen (Verkaufsstellen) im Deutschen Reich und in Groß-Berlin.

S. 54

St 1492: Kissen auf hellem Grund mit farbiger Platt- und Stilstichstickerei, Größe 45 x 62 cm mit Rückwand, vorgezeichnet auf weißem, starkfädigem Halbleinen RM 1,75, Stickmaterial in Bela-Doppelzwirn (Mouliné) RM 1,20. Abplättmuster 80 Rpf. St 1493: Kissen in leichter Spann- und Strichstickerei, Größe 50 x 70 mit Rückwand, vorgezeichnet auf lindfarbigem Tuch RM 6,-, auf hellmodefarbigem oder citronengelbem Halbleinen (indanthren) RM 2,75, Stickmaterial in starkfädiger Kunstseide RM 1,50. Abplättmuster 80 Rpf. St 1494: Kissen mit Japan-Motiven in zarter Farbstellung, Größe 50 x 70 cm mit Rückwand, vorgezeichnet auf weißem Etamine-Leinen RM 3,-, Stickmaterial in Glanzgarn No. 3, RM 1,25. Abplättmuster 80 Rpf. St 1495: Herrenzimmerkissen in grauer abschattierter Seidenstickerei, Größe 50 x 70 cm mit Rückwand, vorgezeichnet auf silbergrauem oder schwarzem Tuch RM 6,-, auf grauem oder schwarzem, feinfädigem Rips RM 2,80, Stickmaterial in Seide RM 3,75, handgestickt ohne Füllung RM 22,50. Abplättmuster 80 Rpf. St 1496: Runde Decke 140 cm Durchmesser mit Feldblumensträußen in Woll- und Seidenstickerei, vorgezeichnet auf schwarzem, braunem oder modefarbigem Tuch RM 15,25, passendes Stickmaterial RM 7,50, fertig handgestickt und garniert (wie Abbildung) RM 54,-. Abplättmuster RM 3,20. Buntstickereien sind mit Farbangabe und Farbkarte versehen. – Abplättmuster (auch aus älteren Heften) sind durch sämtliche Lyon-Filialen oder direkt durch den Verlag Gustav Lyon, Berlin SO 16, zu beziehen. – Bestellungen auf vorgezeichn. oder fertige Handarbeiten sowie Material (auch aus älteren Heften) sind an Lyon’s Stickereiwerkstätten, Berlin SO 16, Rungestr. 9, zu richten. – Versand erfolgt per Nachnahme. – Auf Wunsch Stickerei-Anfang je nach Größe 2 bis 5 RM.

>