Die Mode von 1916 bis 1933

Willkommen auf der Nachfolgeseite von zwischenkriegszeit.de! Auf artdeco-boulevard.de finden Sie derzeit 6461 Seiten mit Modeabbildungen aus europäischen und US-amerikanischen Zeitschriften und Versandhauskatalogen aus der Zeit von 1916 bis 1933. Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Reise durch die goldenen Jahre der Mode!

  • Modenschau – November 1931

    29.11.2020 — 

    Büro- und Berufskleider aus Wollstoffen für erwerbstätige Frauen, Nachmittagskleider aus Marocain oder Seiden-Crêpe de Chine und Wintermäntel mit schönen Pelzkragen präsentierte die Modenschau Ausgabe Nr. 227 für November 1931. Bisher waren nur 12 Seiten online, jetzt ist auch dieses Heft vollständig.

    Interessante Artikel behandelten die Themen „Lichtbildkunst vor acht Jahrzehnten“, „Die letzte Wohnung“ (Friedhöfe) oder „Das Haus aus Stahl. Eine neue Bauweise“.

  • Modenschau – November 1929

    19.11.2020 — 

    Ab sofort ist auch das Modenschau Heft Nr. 203 vom November 1929, das bisher nur mit 13 Seiten veröffentlicht war, vollständig online. Im Modeteil finden Sie schöne Besuchs- und Nachmittagskleider, Jumperkleider, Abend- und Balltoiletten, Kleider für Backfische (Mädchen von 12 bis 16 Jahre) sowie Kleidung für Kinder.

    Der Leitartikel ergründete das Thema „Blond oder Schwarz? Eine Rundfrage über das Temperament der Frauen“. Sie finden nun über 6.400 Seiten auf artdeco-boulevard.de.

  • Modenschau – November 1932

    11.11.2020 — 

    Das Modenschau Heft Nr. 239 vom November 1932 ist jetzt vollständig online – bisher waren nur 16 Seiten online. In dieser Ausgabe finden sich, neben den bisher schon öffentlich zugänglichen Farbseiten mit Nachmittags- und Abendkleidern, nun auch die schwarz-weiß Seiten mit Kostümen, Wintermänteln und Straßenkleidern für die Wintersaison 1932/33.

    Beiträge informierten über „Weibliche Mitarbeit am Film“, „Ich esse meine Suppe nicht“ (Manieren bei Kindern) oder „Künstlerinnen als Hausfrauen“.

  • Bellas Hess & Co. 1920-21

    26.10.2020 — 

    Weitere 147 Seiten aus dem Bellas Hess & Co. Versandhauskatalog vom Herbst/Winter 1920-21 sind veröffentlicht – bisher waren nur 33 Seiten online. Breite Directoire-Capekragen bei Damenmänteln, weite, opulente Webpelzmäntel und Straßenkostüme mit reichen Stickereien standen 1920 hoch in der Gunst der Mode, während die Gürtellinie allmählich begann sich nach unten zu verlagern.

    Über 6.300 Seiten sind nun in der Datenbank von artdeco-boulevard.de abrufbar.

>