Die Mode von 1916 bis 1933

Newsletter abonnieren

Geben Sie die oben dargestellten Zeichen ein

Willkommen auf der Nachfolgeseite von zwischenkriegszeit.de! Auf artdeco-boulevard.de finden Sie derzeit 10341 Seiten mit Modeabbildungen aus europäischen und US-amerikanischen Zeitschriften und Versandhauskatalogen aus der Zeit von 1916 bis 1933. Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Reise durch die goldenen Jahre der Mode!

  • B. Altman & Co. 1924

    18.02.2024 — 

    Die schlanke, gerade von den Schultern bis zum Saum fallende Modelinie hatte sich 1924 fest etabliert. Im neu hochgeladenen B. Altman & Co. für Frühjahr und Sommer 1924 finden Sie auf 134 Seiten Tages-, Nachmittags- und eleganteste Abendmode der gehobenen Preisklasse für Damen. Überdies sind Sportkleider, Bademode, Unterwäsche, Korsetts, Kindermode und in begrenztem Umfang auch Mode für Herren zu finden.

    Die Datenbank von artdeco-boulevard.de umfasst nun mehr als 10.300 Seiten.

  • Stern Brothers & Co. 1917

    21.01.2024 — 

    Der Tonnenrock begann Anfang 1917 die weite Kriegskrinoline abzulösen. Der Katalog des New Yorker Warenhauses Stern Brothers & Co. für Frühjahr und Sommer 1917 verkaufte auf 68 Seiten Damenkostüme, Nachmittags- und Abendkleider, Unterwäsche, Schuhe, Mädchen- und Jungenkleidung, Haushaltstextilien sowie in kleinem Umfang Ausstattung für Herren.

    Sie finden auf artdeco-boulevard.de nun über 10.200 Seiten.

  • Bellas Hess & Co. 1923-24

    24.12.2023 — 

    Schuhe mit ägyptischen Ornamenten, Handtaschen mit Pharaonenköpfen und Gürtel aus Metallringen brachten einen Hauch Exotik in den Katalog von Bellas Hess & Co. für Herbst und Winter 1923-24 — weiter 101 Seiten aus dem Katalog sind nun online. Die gerade Silhouette mit tiefer Gürtellinie hatte sich durchgesetzt. Neben Mantelkleidern, glockigen Ärmeln und plissierten Stoffen waren reich bestickte Kostüme à la mode.

    Sie finden auf artdeco-boulevard.de nun über 10.100 Seiten.

  • Modenschau – November 1928

    26.11.2023 — 

    Rockzipfel und einseitige Verlängerungen des Abendkleids kündigten die Rückkehr der weiblichen Linie an. Ganze sechs Seiten mit Abendmode zeigte die Ausgabe der Modenschau Nr. 191 für November 1928. Artikel zeichneten den „Tragische[n] Untergang berühmter Frauen“ nach, beschäftigten sich mit Marokkos Frauen „Hinter Gittern und Schleier“ oder gaben Tipps für „Servietten als Tafelschmuck“.

    Durch dieses Update finden Sie jetzt mehr als 10.000 Seiten auf artdeco-boulevard.de!

>